Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
Danke Übersicht8Danke
Thema: RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery RecoveryDoctor ist eine Software für das Erstellen und Wiederherstellen von Systembackups und bietet mit dem "EasyMode" eine einfache 1-Klick-Bedienung. Für ...
  1. #1
    DrWindows
    Redaktion Avatar von DrWindows

    RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery

    RecoveryDoctor ist eine Software für das Erstellen und Wiederherstellen von Systembackups und bietet mit dem
    "EasyMode" eine einfache 1-Klick-Bedienung.
    Für die Erstellung wird dabei das Windows-Format "install.wim" verwendet.

    Der Speicherort für das Backup lässt sich manuell festlegen und bietet dabei die Wahl dieses auf einem USB Stick, einem Server, der Festplatte oder einem NAS etc. zu speichern.
    Mit der Auswahl "Recovery Partition" wird ein Windows Abbild in eine neu erstellte Recovery-Partition gesichert.

    RecoveryDoctor enthält einige sehr nützliche Tools wie z.B. den BCD-Speicher, Windows Bibliotheken verschieben, Windows Apps löschen, Windows To Go, eine MS-Update Sperre und einiges mehr.


    RecoveryDoctor - Screenshot:
    RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery-screenschot-recoverydoctor_01.jpg RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery-screenschot-recoverydoctor_02.jpg RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery-screenschot-recoverydoctor_03.jpg

    RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery-screenschot-recoverydoctor_04.jpg RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery-screenschot-recoverydoctor_05.jpg RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery-screenschot-recoverydoctor_06.jpg
    Anklicken zum Vergrößern


    RecoveryDoctor - Features

    • EasyMode
    • Backup erstellen
    • Wiederherstellung
    • Windows clonen
    • Notfall-Medium
    • manuelle oder automatische Reparatur bei Startproblemen
    • zahlreiche Tools


    RecoveryDoctor - Funtionen
    RecoveryDoctor - Wiki

    RecoveryDoctor kann 14 Tage getestet werden - ohne Boot Medium.
    Als Freeware für Backups und Restore ist RecoveryDoctor uneingeschränkt nutzbar.


    Systemanforderungen
    Win 8 | Win 8.1
    Win 10

  2. #2
    Chardonnens
    bekommt Übersicht Avatar von Chardonnens

    AW: RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery

    Leider kann man mit dem USB-Notfallmedium keine Systembackups machen, obwohl man es mir vor der Bestellung versichert hat. Habe es auf 3 PCs versucht. Es brauchte ziemlich viel Zeit! (40 min.) Danach die Meldung "Das Backup konnte nicht hergestellt werden" . Habe dies gemeldet und es wurde mir geraten ein Update zu machen. Doch auch mit der aktualisierten Version vom Notfallmedium erscheint am Schluss dieselbe Fehlermeldung! Darum ist diese Software für diesen Zweck unbrauchbar. Die 19,90 EUR will ich wieder zurück!
    Gruss Chardonnens
    flothomas bedankt sich.

  3. #3
    Freizeit
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Freizeit

    AW: RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery

    Deine Darstellung kann ich überhaupt nicht bestätigen.
    Wahrscheinlich machst du auf all deinen PC den gleichen Fehler.
    Ich nutze RD auf 3 PC`s zur vollen Zufriedenheit. (2x Windows 10x64 und 1x Windows 8.1x64)
    Er macht genau das, was er soll, nämlich Backups vom Betriebssystem und diese funktionieren sogar bei der Rücksetzung der Systeme.
    Das trifft für die Desktop-Version zu und auch für die USB-Boot-Version.
    Letztere funktioniert sogar einen Zacken schneller.
    RecoveryDoctor bedankt sich.

  4. #4
    Chardonnens
    bekommt Übersicht Avatar von Chardonnens

    AW: RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery

    Mit dem USB-Notfallmedium auf verschieden Windows 10-1607, PCs mit SSD Laufwerken, auf der RD nicht installiert ist, hat es noch nie funktioniert. Bekomme am schluss immer die selbe Fehlermeldung;"Das Backup konnte nicht hergestellt werden. Habe vom Hersteller auch keine brauchbare Hilfe erhalten. Mit Acronis, Aomei und div, anderen Backup-Programmen, funktioniert alles! Was soll man da für Fehler machen!
    flothomas bedankt sich.

  5. #5
    Freizeit
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Freizeit

    AW: RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery

    Eigentlich muss es dann auch funktionieren.
    Nimm mal die letzte Version, das ist die RD 2016.09.30

    Download - Easy Backup und Reparatur System

    Nimm die Trial-Version, jetzt gibt es auch eine Freeware-Version.
    Geändert von Freizeit (08.10.2016 um 11:55 Uhr) Grund: Letzter Satz dazu

  6. #6
    Chardonnens
    bekommt Übersicht Avatar von Chardonnens

    AW: RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery

    Genau das ist das Problem beim RD, alle paar Tage gibts eine neue Version. Sind wir eigentlich Beta-Tester für ihn? Und haben dafür sogar noch bezahlt! Ich habe keine Zeit und Lust dieses System weiter testen, das bei mir von anfang an nicht funktioniert hat. Habe jetzt andere Backup-Programme.

  7. #7
    RecoveryDoctor
    bekommt Übersicht Avatar von RecoveryDoctor

    AW: RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery

    Hier mal die Fehlermeldung um die es eigentlich geht:

    RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery-dism_fehler.png

    „Der Vorgang Read konnte im Arbeitsspeicher nicht durchgeführt werden.“

    Diesen Fehler gibt es seit (2001) Windows XP! Und ist seit dieser Zeit Microsoft bekannt.

    Schon nach der 1. Mail sein Geld zurück zu verlangen ohne an dem Grund Interesse zu haben und hier noch öffentlich zu schreiben:

    „Darum ist diese Software für diesen Zweck unbrauchbar.“

    , stößt bei mir auf 0 Verständnis…

    Eine Google-Suche ergibt hier über 127.000 Treffer…

    Aktuell betrifft dies immer noch Windows 10 1607.


    Genau das ist das Problem beim RD, alle paar Tage gibts eine neue Version. Sind wir eigentlich Beta-Tester für ihn? Und haben dafür sogar noch bezahlt!

    Zum Ersten:
    Es gibt keine 100% fehlerfreie Software, dies schließt auch in diesem Fall Windows mit ein.

    Wer dazu keine Lust oder/und Zeit hat, sollte Ihrer Meinung nach sein Geld von Microsoft zurück verlangen…

    RecoveryDoctor hat bis heute über 60 zufriedene Kunden und mehr als 1.000 Installationen.


    Darunter auch jetzt die Freeware Version.


    Zum Zweiten:
    Bei einer Fehlermeldung, die ich wie in diesem Fall nicht selbst nachvollziehen kann, versuche ich immer dem Anwender zu helfen, egal ob Free, Trial oder bezahlt. Ich mache hier keine Unterschiede.

    Sie bezeichnen diese Hilfe als Beta-Tester.

    Wie soll ein Entwickler etwas nachvollziehen, wenn der Fehler bei ihm nicht auftritt? Dazu brauchen selbst die großen Firmen die Unterstützung der Anwender.
    Ich teste jede Version auf 6 PCs vom Windows Tablet-PC, über Laptop bis zum Tower. Zusätzlich werde ich von 4 Beta-Tester unterstützt.

    Dazu muss ich jetzt nichts mehr hinzufügen.


    Zurück zum Fehler: "Der Vorgang read konnte im Arbeitsspeicher nicht durchgeführt werden."

    Mögliche Lösungen hierzu: (in 3min gegoogelt)

    Eine Lösung, die der User Ikeas gepostet hat:

    Ich hatte das gleiche Problem und habe die Ursache gefunden.
    Mittlerweile habe ich das Problem schon bei 3 Rechnern beseitigt.
    Die Ursache war bei allen 3 Rechnern der Ram.
    Billige oder leicht defekte Arbeitsspeicher waren die Ursache.
    Ich habe bei allen 3 Rechnern original Infineon Speicher eingebaut und die ..... tauchte nie mehr auf.
    Habe 1000000000000000000000000000000000000000000000000000 Kreuze gemacht.

    Ich kann nur jedem empfehlen original Markenspeicher von Kingston oder von Infineon oder von Micron zu verwenden oder auf diesen umzusteigen.

    ------------------------------------------------------------------------------------

    Eine Lösung, die der User ThorZten gepostet hat:

    Ich konnte meine Fehlermeldungen damit beseitigen, indem ich einen "imaginären" Drucker installiert habe. Da ich selbst keinen besitze, habe ich dort natürlich nie irgendwelche Einstellungen vorgenommen. Jetzt habe ich gelesen, dass genau dies Probleme bereiten kann. Es wurde vorgeschlagen, sämtliche freigegebenen Netzwerkdrucker (falls vorhanden) und auch den Imagedrucker zu löschen und danach einen Drucker zu installieren. (Egal welchen, Hauptsache, es steht am Ende ein Drucker in der Druckerumgebung.) Danach funktionierten bei mir die besagten Applikationen wieder. Es wäre zumindest eine Erklärung, warum es sowohl bei XP als auch bei anderen Versionen auftritt.

    Diese Lösung wurde durch den User Weed_Master als für ihn zutreffend bestätigt.

    ------------------------------------------------------------------------------------

    Eine weitere hilfreiche Anmerkung durch den User Peale:

    Ich renne diesem Problem nun auch schon eine geraume Zeit hinterher und habe es (an mehreren verschiedenen Rechnern) zwar nicht 100%ig zum verschwinden gebracht (bei mir kommt es noch ab und zu immer beim schließen von Nero.) aber zumindest stark einschränken können, durch die hier home.arcor.de/lord_nelson/faq/optimierung.html beschriebenen Speicherverwaltungs-Optimierungen.
    Vor allem der IoPageLockLimit Eintrag hat da wahre Wunder bewirkt

    ------------------------------------------------------------------------------------

    Beitrag des Users tRuh.pj0n:

    Am Anfang dachte ich es wäre der RAM (im Übrigen habe ich mir vor einiger Zeit neuen RAM und eine neue Grafikkarte gekauft - dann trat der Fehler auf), aber als ich meine neue Grafikkarte gegen die alte ausgetauscht habe, wurde mir schnell klar, dass dem nicht so war. Das System lief ohne Fehler! Daraufhin habe ich die Grafikkarte von einem Freund in seinem System testen lassen und wie erwartet gab es keine Probleme damit... Die einzige logische Lösung war nun noch das Board.
    Nach einem Flash und dem Raufspielen eines neuen BIOS' (immerhin 3 Versionen aktueller) funktionierte wieder alles!

    ------------------------------------------------------------------------------------

    Beitrag des Users KeepCool88:

    ich hatte das Problem mit Half-Life2 (Absturz nach 1-60sec.) und gelegentlich auch mit Counter-strike cource. Bei mir hieß es immer: " ...... verweist auf...... im Speicher. Read konnte nicht ausgeführt werden. Ich habe das gemacht was ihr so unter anderem schreibt und die RAM-Settings entschärft:
    hab die "DRAM COMMAND RATE" von "1T" auf "2T" gesetzt ---> ES LÄUFT!

    ------------------------------------------------------------------------------------

    Windows DEP-Funktion mit RecoveryDoctor ausschalten:

    Hier müsste man für die WinRE-Umgebung testweise die DEP wie folgt ausschalten:

    RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery-dep_off.png

    ------------------------------------------------------------------------------------

    Ich hoffe, dass Sie bei diesem Fehler Fair bleiben.

    Grüße in die Schweiz.
    Freizeit und flothomas bedanken sich.

  8. #8
    RecoveryDoctor
    bekommt Übersicht Avatar von RecoveryDoctor

    AW: RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery

    Bitte melden, falls dieser Fehler bei einem anderen Anwender auftritt.

    Würde mich schon interessieren, den Grund in Verbindung mit WinRE zu finden.

    Danke und ein schönes WE
    Freizeit bedankt sich.

  9. #9
    flothomas
    kennt sich schon aus

    AW: RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery

    Zitat Zitat von Chardonnens;
    Leider kann man mit dem USB-Notfallmedium keine Systembackups machen, obwohl man es mir vor der Bestellung versichert hat. Habe es auf 3 PCs versucht. Es brauchte ziemlich viel Zeit! (40 min.) Danach die Meldung "Das Backup konnte nicht hergestellt werden" . Habe dies gemeldet und es wurde mir geraten ein Update zu machen. Doch auch mit der aktualisierten Version vom Notfallmedium erscheint am Schluss dieselbe Fehlermeldung! Darum ist diese Software für diesen Zweck unbrauchbar. Die 19,90 EUR will ich wieder zurück!
    Gruss Chardonnens!

    Zitat Zitat von Chardonnens Beitrag anzeigen
    Mit dem USB-Notfallmedium auf verschieden Windows 10-1607, PCs mit SSD Laufwerken, auf der RD nicht installiert ist, hat es noch nie funktioniert. Bekomme am schluss immer die selbe Fehlermeldung;"Das Backup konnte nicht hergestellt werden. Habe vom Hersteller auch keine brauchbare Hilfe erhalten. Mit Acronis, Aomei und div, anderen Backup-Programmen, funktioniert alles! Was soll man da für Fehler machen!
    Ist dieser Fehler mittlerweile behoben.??? Ich würde dann in der Bezahlversion ein bootbaren USB-Stick PE erstellen und Image zurückspielen von externer USB-Platte USB3.0. Geht oder geht nicht.

    Bitte um Antwort, könnte ein neuer Kunde werden.
    Geändert von flothomas (17.11.2016 um 13:54 Uhr)

  10. #10
    Freizeit
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Freizeit

    AW: RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery

    Das Programm hat immer funktioniert.
    Ich habe erst heute ein Image erstellt vom Boot-Stick auf eine 2. interne Festplatte. Keine Probleme dabei.
    Mein System: Windows 10 x64

    Wer Probleme mit dem Programm hat, sollte vorher Dateisystemfehler auf der zu sichernden Partition beseitigen mit den systemeigenen Werkteugen.
    flothomas und Ela bedanken sich.

  11. #11
    flothomas
    kennt sich schon aus

    AW: RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery

    Besten Dank Freizeit.

  12. #12
    RecoveryDoctor
    bekommt Übersicht Avatar von RecoveryDoctor

    AW: RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery

    Hallo flothomas,
    sorry für die späte Rückmeldung, war nicht in bester gesundheitlicher Verfassung
    vielen Dank für das Interesse
    Diesen "Fehler" konnten wir in über 140 Testläufen bis heute nicht nach vollziehen...

    Tipp:
    Eine ext. USB-Festplatte kann man für die Backups genauso wie ein USB-Stick bootfähig machen.

    Hervorheben möchte ich nochmal die Restore.exe Datei , die bei jedem Backup automatisch in das Backup-Verzeichnis gespeichert wird:
    Für eine Wiederherstellung in zB. WinPE, WinRE oder Setup-Boot Stick braucht man diese nur zu starten.

    Meine WinPE-Empfehlung: Gandalf’s Windows 10PE Redstone build 14393

    Hier bitte auf die richtige Version (x86,x64) achten...

    Tipp hierzu:
    Mit dem RD einen Bootstick erstellen und dann einfach die .\sources\boot.wim mit der Gandalf-wim tauschen und schon kann man von diesem das Gandalf-WinPE booten.
    (Gandalf-wim in boot.wim umbenennen )

    An dieser Stelle vielen Dank an den Entwickler (wer es, so wie ich klasse findet, kann ihm gerne eine kleine Spende zukommen lassen).

    Ein schönes Wochenende allen...

  13. #13
    RecoveryDoctor
    bekommt Übersicht Avatar von RecoveryDoctor

    AW: RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery

    Ehe ich's vergesse...

    Vielen lieben Dank an meine Beta-Tester und getreuen RD-User...

  14. #14
    mrspeaker
    travelling man Avatar von mrspeaker

    AW: RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery

    Bei mir läuft das Programm überhaupt nicht...

  15. #15
    PeterleB
    Herzlich willkommen

    AW: RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery

    Habe bei Programmstart keine Gelegenheit den Proxy mit Authentifizierung einzurichten.
    RecoveryDoctor - Windows Backup und Recovery-recoverydoctorstart.jpg

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162