Ergebnis 1 bis 5 von 5
Danke Übersicht1Danke
  • 1 Post By Wolko
Thema: Dr.Windows App unter Windows 10 Hallo zusammen, eine Frage habe ich da, mein BitDefender meckert immer die Dr.Windows App an, da er glaubt, dass Nutzername ...
  1. #1
    RoiDanton
    kennt sich schon aus

    Rotes Gesicht Dr.Windows App unter Windows 10

    Hallo zusammen,

    eine Frage habe ich da, mein BitDefender meckert immer die Dr.Windows App an, da er glaubt, dass Nutzername und Passwort im Klartext übertragen werden.
    Wie kommt der BitDefender darauf?
    Ist das so?
    Oder ist das Fake News?

    Schönen Gruß,

    Roi Danton

  2. #2
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Dr.Windows App unter Windows 10

    Ich weiß nicht, nach welchen Kriterien Bitdefender das untersucht, aber in der Tat ist das Backend unserer App noch nicht komplett auf https umgestellt, und davor warnt ja mittlerweile so ziemlich jeder.

  3. #3
    Wolko
    Moderator Avatar von Wolko

    AW: Dr.Windows App unter Windows 10

    Unabhängig von der App:

    Unter Windows 10 wird kein Bitdefender oder sonstiges Antiviren-Schutzprogramm benötigt. Die sind in ganz vielen Fällen Hauptübeltäter, wenn es zu Problemen mit dem System kommt.
    Der Windowseigene Defender reicht vollkommen aus.

    Du kannst ja testweise den Bitdefender mit diesem Tool komplett deinstallieren. Nur deaktivieren reicht nicht aus!
    Nobby-H bedankt sich.

  4. #4
    RoiDanton
    kennt sich schon aus

    AW: Dr.Windows App unter Windows 10

    Hi Martin,

    da Bitdefender auch eine Firewall besitzt, gehe ich mal davon aus, dass im Bereich Authentifizierung die http Verbindungen entdeckt hat.
    Was heißt denn "noch nicht komplett", was wird denn nicht verschlüsselt?

    Schönen Gruß,

    Roi

  5. #5
    RoiDanton
    kennt sich schon aus

    AW: Dr.Windows App unter Windows 10

    Danke Wolfgang. Der Meinung kann man sein muss man aber nicht.

    Ich habe nicht geschrieben, dass ich ein Problem mit BitDefender habe, sonder mit der App. Der BitDefender läuft tadellos und macht genau das was er soll und dass parallel zum Defender.
    Der BitDefender weist lediglich darauf hin, dass die Verbindung nicht vollständig durch https abgesichert ist. Selbstverständlich kann ich hier auch eine Ausnahme hinzufügen, jedoch interessiert mich vorher wozu ich eine Ausnahme erteile.
    Da Martins Antwort schon in die Richtung geht, vermute ich hier mal keine große Gefahr. Hätte ich hier erfahren, dass tatsächlich Nutzername und Passwort im Klartext über die Leitung geht, hätte ich aufgrund der BitDefender Warnung die App deinstalliert.
    Du siehst, es gibt Programme, die auch etwas mehr können als der Defender. Welches Niveau an Sicherheit jeder haben möchte, muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Schönen Gruß,
    Roi

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163