Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Intel Pentium D 805 übertakten?

  1. #1
    Doug
    kennt sich schon aus Avatar von Doug

    Frage Intel Pentium D 805 übertakten?

    Hy,
    bin jetzt über viele Beiträge im Netz gestossen das mein Prozessor recht gut zum übertakten sei. Also will ich das mal ausprobieren mit der Anhebung des Front-Side-Bus.
    Hab gelesen, ich soll im Bios einfach den FSB-Takt schrittweise erhöhen.

    Hat das irgendwelche Auswirkungen auf andere Bauteile wie zum Beispiel Arbeitsspeicher oder Grafikkarte? Ich meine das die dann in Rauch aufgehn.
    Das schlimmste was ich bis jetzt fand ist das er wenn zu weit angehoben wird er nicht mehr startet, was man aber ja mit dem CMOS Jumper wieder rückgängig machen kann.


  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Intel Pentium D 805 übertakten?

    Informiere dich erst mal über den DRAM Speed. Den FSB hochjubeln ist die eine Seite, du solltest bestimmte MHz dann auch fest einstellen wie z.B. PCIe oder beim RAM. Auch solltest du dann die VDimm fest einstellen und nicht nur die. Informiere dich auch über Eist und C1. Das ist erst mal Info genug. Jetzt kannst du deinen PC in Rauch aufgehen lassen.

  4. #3
    Doug
    kennt sich schon aus Avatar von Doug

    AW: Intel Pentium D 805 übertakten?

    Jetzt kannst du deinen PC in Rauch aufgehen lassen.
    Hättest wohl gern!

    Bis auf C1 kann ich mit allem was anfangen.
    Hab jetzt mal nur CPU Clock schrittweise erhöht. Wer nicht wagt der nicht gewinnt.
    Stand was da von 200 - 350 Mhz.
    Bis 224 Mhz läuft alles einwandfrei. Läuft im Durchschnitt jetzt mit 2960 Mhz. overclock: 11%
    Darüber schreibt er mir was hin das es zu Probleme mit dem RAM kommen kann.
    Schau mir das jetzt mal ne Weile an, muß mir eh ein andres Board holen.
    Aber bin bisher sehr zufrieden - zumal auch nichts raucht! Noch nicht


  5. #4
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Intel Pentium D 805 übertakten?

    Wenn du den FSB anhebst, aber den RAM Teiler nicht einstellst, übertaktest du den RAM mit. Wenn sich Vista weigert zu starten, dann wars zuviel.

  6. #5
    Doug
    kennt sich schon aus Avatar von Doug

    AW: Intel Pentium D 805 übertakten?

    Wenn du den FSB anhebst, aber den RAM Teiler nicht einstellst, übertaktest du den RAM mit.
    Das wollt ich ich auch, hab heute irgenwo gelesen das es kein Problem sei und wenn würde wie du schon sagst Vista nicht starten.

    Bisher noch alles Bestens!

  7. #6
    wOOt
    Gib Win8 keine Chance

    AW: Intel Pentium D 805 übertakten?

    Zitat Zitat von Doug Beitrag anzeigen
    Das wollt ich ich auch, hab heute irgenwo gelesen das es kein Problem sei und wenn würde wie du schon sagst Vista nicht starten.

    Bisher noch alles Bestens!
    Tja, jedenfalls solange wie das richtige Proggi kommt und den Speicher mal richtig fordert.
    Das könnte zb irgend ein Videobearbeitungsprogramm sein, dann bist du mitten am bearbeiten seit einer Stunde und auf einmal macht's einen BSOD und das wars.
    Teste erstmal richtig intensiv zB mit Prime95, ob dein PC mit dem OC stabil läuft.

Ähnliche Themen

  1. Frage: Core 2 Quad Q8200 übertakten
    Von helfen im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 02:30
  2. Frage: Prozessor übertakten
    Von manfred.krenn6 im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 11:19
  3. Netzwerkkarte im Pentium 4 defekt
    Von kleinerAnfänger im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 12:46
  4. CPU übertakten, aber wie?
    Von stefank968 im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 00:09
  5. Prozessor übertakten
    Von Harty66 im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 21:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •