Seite 15 von 28 ErsteErste ... 5 11 12 13 14 15 16 17 18 19 25 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 225 von 414
Danke Übersicht6Danke
Thema: Asus P5Q Treiber und Bios So bitte schön. Ich habe es gleich ersetzt. P5Q-ASUS-2209.part1.rar P5Q-ASUS-2209.part2.rar Wenn du wissen willst, welches im BIOS drin ist, dann ...
  1. #211
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    So bitte schön. Ich habe es gleich ersetzt.

    P5Q-ASUS-2209.part1.rar
    P5Q-ASUS-2209.part2.rar

    Wenn du wissen willst, welches im BIOS drin ist, dann einfach mal im BIOS im Main Menü unter Storage Configuration > Configure SATA as > auf Raid umstellen. Erscheint das Menü dann beim booten, auf Pause drücken. Oben steht es. Dann per Strg+Alt+Entf neu starten und wieder im BIOS umstellen.

  2. #212
    bigproblems
    bekommt Übersicht

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Hi Roberto

    Was ist das für ein BIOS? Ein Mod? Also basierend auf das aktuelle?

    Du hast bestimmt auf Otto123 geantwortet nur damit konnte ich nichts anfangen.

    Gruß

  3. #213
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Es ist das offizielle also kein Modbios.

  4. #214
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Muß einen neuen Post anfangen, da der Ändern Button zwar noch geht aber der Erweitert Button nicht mehr.

    Ich beschreibe hier mal den Weg, wie das Intel Raid ROM in einem AMI BIOS ersetzt wird.
    Bezieht sich nur auf den Intel P45 Chipsatz.

    Als erstes braucht es 3 Dateien.
    das MMTOOL (MMTOOL3.22.rar) (ist für AMI BIOSE)
    die passende BIOS Datei des Mainboards
    das neueste Intel Raid ROM (intelraidrom.rar)

    Am besten, alle 3 Dateien in einem Ordner ablegen.

    Asus P5Q Treiber und Bios-mmtool00.jpg

    Jetzt das MMTOOL starten und klickt auf Load ROM

    Asus P5Q Treiber und Bios-mmtool01.jpg

    Jetzt wählt man die Mainboard BIOS Datei aus und klickt auf öffnen

    Asus P5Q Treiber und Bios-mmtool02.jpg

    Nun klicken wir auf den Button Replace und markieren unten die Zeile 8086:2822 unter RunLoc

    Asus P5Q Treiber und Bios-mmtool03.jpg

    Jetzt auf Browse klicken und die Intel Raid ROM Datei markieren und auf öffnen klicken

    Asus P5Q Treiber und Bios-mmtool04.jpg

    Nun auf Replace klicken und das bestehende Intel Raid ROM wird durch das neue ersetzt.

    Asus P5Q Treiber und Bios-mmtool05.jpg

    Nun noch die BIOS Datei per klick auf den Button Save ROM abspeichern und die Abfrage mit dem Button Ja bestätigen

    Asus P5Q Treiber und Bios-mmtool06.jpg

    Flashen müßt ihr euer BIOS alleine. Ich würde das eh nur denjenigen empfehlen, die sich das auch zutrauen.
    Wer aber SSD's verbaut hat bzw. sein System im AHCI oder RAID Modus am laufen hat, der sollte sein Intel Raid ROM schon updaten.

    Für Award BIOSE, wie sie z.B. Gigabyte hat, braucht es das CBROM Tool (CBROM32198.rar).

    Hinweis: Die verlinkten RAR Dateien müßen zuerst entpackt werden.
    Geändert von Roberto (21.12.2010 um 21:14 Uhr) Grund: Hinweis: hinzugefügt.

  5. #215
    bigproblems
    bekommt Übersicht

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Servus

    @Roberto

    Danke für die tolle Anleitung. Mit der Hilfe konnte ich mein P5Q Version 2209 auf den neusten Stand bringen. Neues Intel Raid Rom 10.1.0.1008, neues Marvell IDE ROM 1.1.0L73.

    Ich hatte vorher ein Mod des 2208, indem auch der Microcode erneuert wurde. Ich habe zwar das File noch hier, weiß aber nicht genau, wie man diesen Code extrahiert um diesen dann in das neue BIOS einpflegen zu können oder weiß jemand, wo ich den P6 Microcode laden kann? Finde auf der INTEL Page nur alles für Linux.

    Gruß

  6. #216
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Ich empfehle aber dieses BIOS dann per AFUDOS.EXE einzuspielen.

    Was braucht man:
    1. USB Stick
    2. HP USB Disk Storage Format Tool
    3. Windows 98 Bootdisk Dateien> Bootdisk.part1.rar / Bootdisk.part2.rar
    4. AFUDOS.exe > AFUDOS.rar
    5, BIOS Datei

    Die Windows 98 Bootdisk Dateien in einen Ordner entpacken.
    Stick anstecken und mit dem HP USB Disk Storage Format Tool eine DOS Startdisk erstellen.
    Dateisystem ist Fat32.
    Unter Using DOS system files located at: den Ordner mit den Windows 98 Bootdisk Dateien auswählen und auf Start klicken.
    Dauert dann ein Weilchen.
    Jetzt die Datei AFUDOS.exe und die BIOS Datei auf den Stick kopieren und dann von diesem booten.

    Am Dosprompt folgendes eingeben:

    AFUDOS.EXE /iP5Qm.ROM /PBNC /N

    An der Stelle des rotmarkierten Textes muß der Name der BIOS Datei stehen.

    Hinterher unbedingt ein ClearCmos machen. Knopfzelle auch mit raus. 30 Sekunden reichen.

    @bigproblems
    Hier das Modbios mit alles drin.
    P5Qm.part1.rar
    P5Qm.part2.rar

  7. #217
    bigproblems
    bekommt Übersicht

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    @Roberto

    Danke für die Antwort aber da reden wir aneinander vorbei.

    Ich habe das 2208 Mod Bios bereits. Dort wurde unter anderem auch der Microcode getauscht und um den geht es.

    Ich habe hier nun das aktuelle 2209 mit dem FIX S3. Dort habe ich nun alle Options ROMS so wie in der 2208.

    Also in meiner jetzigen 2209 ist folgendes enthalten:
    Neues Intel Raid Rom 10.1.0.1008, neues Marvell IDE ROM 1.1.0L73.

    Nun möchte ich gerne noch den Microcode des 2208 in das neue 2209 einbinden, finde aber nirgends das OptionsROM. Auf der Intel Seite ist nur alles für Linux.

    Wo kann ich das OptionsROM laden oder wie kann ich den P6 Microcode aus dem 2208 extrahieren um ihn dann in der 2209 zu implementieren?

    Somit hätte ich dann ein ganz neues perfektes MOD Bios auf der Basis des 2209 und nicht des 2208.

    Gruß

  8. #218
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Warum extrahierst du ihn denn nicht mit dem MMTool?

  9. #219
    bigproblems
    bekommt Übersicht

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Moin Roberto

    Extrahieren in welcher Form den? Dort stehen 2 Möglichkeiten und ich will nicht raten müssen und mir evtl. mein BIOS zerstören. Dort gibt es die Möglichkeit:

    1. in uncompressed Form
    2. as is in the ROM file

    Welches Format brauche ich da nun um es wieder einbinden zu können?


    Gruß

  10. #220
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Zitat Zitat von bigproblems Beitrag anzeigen
    1. in uncompressed Form
    Gib als Dateiname einfach P6MicroCode.bin an. Müßte dann 143KB groß sein.
    Warum du nicht die fertige BIOS Datei nimmst.

  11. #221
    bigproblems
    bekommt Übersicht

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Servus

    Weil das was Du mir schickst doch die 2208 ist. Es ist aber schon eine 2209 draußen und die mache ich genau so fertig wie die 2208 nur das eben alle zusätzlichen FIX der 2209 enthalten sind?

    Du verstehst?

    Gruß

  12. #222
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Zitat Zitat von bigproblems Beitrag anzeigen
    Du verstehst?
    Mal sehen.

  13. #223
    bigproblems
    bekommt Übersicht

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Servus

    So hat geklappt, alles paletti. 2209 auf OptionsRom Stand der 2208 plus Intel Raid.

    Gruß

  14. #224
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Kannst du das mal hier als Anhang posten.
    Danke.

  15. #225
    metacom
    MS-DarT enhanced user Avatar von metacom

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Servus Roberto,
    Hab mal ein anliegen - und zwar bekomme ich den Treiber für den SATA/PATA controler names "Marvell88SE6121" auf meinem P5Q-Pro nicht installiert.

    Konfiguriert ist mein System ~>

    Marvell88SE6121 > 2x samsung SP250 > "DriveXpertRAID0" <
    Die installation von Windows7 x64 Lief ohne murren und miecksen, nach treibern für den controler wurde ich noch nie gefragt - jedoch fehlt mir etwas die Performance des "Raid0"
    Mein windows arbeitet Problemlos, möchte ich jedoch den Marvell88SE6121 Treiber von Asus installieren bekommen ich nach dem reboot, recht spät, einen STOP BSoD 0x000007b

    Hast du evtl. eine idee wie ich den treiber rein bekomme "Ohne das windows neu installieren zu müssen" ???

Seite 15 von 28 ErsteErste ... 5 11 12 13 14 15 16 17 18 19 25 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage: Vista Installation (Asus P5Q)
    Von Zecko im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 07:59
  2. Frage: Windows7 mit Asus P5Q-Pro
    Von EdCrane im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 18:50
  3. Motherboard: BIOS-Update P5Q Deluxe -Asus 1702
    Von WoPan im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 13:12
  4. Motherboard: Motherboard Asus P5Q Deluxe-BIOS Update
    Von WoPan im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 21:28
  5. Problem mit ASUS P5Q PRO und Vista
    Von Manuel-Vista im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 18:49

Stichworte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163