Seite 18 von 28 ErsteErste ... 8 14 15 16 17 18 19 20 21 22 ... LetzteLetzte
Ergebnis 256 bis 270 von 414
Danke Übersicht6Danke
Thema: Asus P5Q Treiber und Bios So, ich habe mein BIOS mal etwas auf den neuesten Stand gebracht. Intel AHCI/RAID Option ROM 8.0.0.1038 > 10.1.0.1008 Marvell ...
  1. #256
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    So, ich habe mein BIOS mal etwas auf den neuesten Stand gebracht.

    Intel AHCI/RAID Option ROM 8.0.0.1038 > 10.1.0.1008
    Marvell Option ROM 88se61xx 1.1.0.L70d > 1.1.0.L73
    Memory Tabelle vom P5Q Premium BIOS 2406
    EZ FLASH 2 3.34 > 3.46
    Geändert von Roberto (21.01.2011 um 07:08 Uhr) Grund: Daten aktualisiert

  2. #257
    pash0r
    kennt sich schon aus

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    ohha...das sieht aber sehr gut aus...dann haste wirklich alles drin

    Ist der Memory Table besser vom Premium oder warum hast du den genommen? Ich dachte immer der vom Formular ist am sinnvollsten...

    aber:
    Marvell Yukon PXE Option ROM v6.60.2.3 -> War der nicht schon immer mit bei den Asus Bios Versionen mit drin?

    Lad dein "modded Bios - Roberto Edt." doch mal hoch auf der Übersichtseite o.ä....

    Grüße, Pash

  3. #258
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Zitat Zitat von pash0r Beitrag anzeigen
    Ist der Memory Table besser vom Premium oder warum hast du den genommen?
    Ich will mal testen, wie sich mein RAM mit 800 und mit 1066MHz verhält.

    Zitat Zitat von pash0r Beitrag anzeigen
    Marvell Yukon PXE Option ROM v6.60.2.3 -> War der nicht schon immer mit bei den Asus Bios Versionen mit drin?
    Ich glaub nicht. Ich weiß auch nicht, welche Version im original BIOS drin ist.
    Man müßte es einspielen und mal LAN Boot ROM auf Enabled stellen.

    So, ich habe mal das originale eingespielt und verglichen. Habe die Daten aktualisiert.
    Das Marvell Yukon PXE Option ROM v6.60.2.3 ist tatsächlich schon drin.

    Zitat Zitat von pash0r Beitrag anzeigen
    Lad dein "modded Bios - Roberto Edt." doch mal hoch auf der Übersichtseite o.ä....
    Gibts nur noch per E-Mail.
    Geändert von Roberto (15.01.2011 um 17:44 Uhr)

  4. #259
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Ich will mal testen, wie sich mein RAM mit 800 und mit 1066MHz verhält.
    So, ich bin wieder auf das Ket BIOS zurückgegangen. Ist bei 800MHz stabiler.

    Ich habs nun auch endlich nach fast 2 Jahren geschafft, das der RAM mit 1.82V stabil läuft und das bei Vollbestückung. Nicht nur auf Grund des ModBIOS. Die entscheidenden BIOS Optionen sind rot markiert.

    ************************
    BIOS Einstellungen

    Menü Ai Tweaker:

    AI Overclock Tuner [Auto]
    CPU Ratio Setting [Auto]
    FSB Strap to North Bridge [Auto]
    DRAM Frequency [Auto]

    DRAM Timing Control [Auto]

    DRAM Static Read Control [Disabled]
    DRAM Read Training [Disabled]
    MEM. OC Charger [Disabled]
    AI Clock Twister [Light]
    AI Transaction Booster [Manual]
    Common Performance Level [10]

    CPU Voltage [Auto]
    CPU GTL Voltage [Auto]
    CPU PLL Voltage [1.50]
    FSB Termination Voltage [1.12]
    DRAM Voltage [1.82]
    NB Voltage [1.12]
    SBridge Voltage [1.10]
    PCIE SATA Voltage [1.50]

    Load Line Calibration [Disabled]
    CPU Spread Spectrum [Disabled]
    PCIE Spread Spectrum [Disabled]
    CPU Clock Skew [Auto]
    NB Clock Skew [Auto]
    CPU Margin Enhancement [Performance]

    ************************
    Der absolut positive Effekt dadurch, die Temps sind massiv gesunken.
    Vorallem am Motherbord sind es fast 10°C.

    Asus P5Q Treiber und Bios-temps.jpg

    Eine gute Belüftung ist die eine Seite aber das fixieren der Spannungen und nicht alles auf auto Einstellung zu lassen wohl der ausschlaggebende Faktor.

  5. #260
    pash0r
    kennt sich schon aus

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    uiii super...da bin ich ja mal gespannt...werd ich nachher mal testen...
    Vielleicht behebt das ja mein mein "Startproblem" Ansonten hab ich eigentlich keine Probleme ...

    AI Overclock Tuner [Manual]
    CPU Ratio Setting [8.0]
    FSB Strap to North Bridge [400]
    DRAM Frequency [Auto]

    DRAM Timing Control [Auto]

    also NB etc hab ich viel höher:

    CPU Voltage [1.20]
    CPU GTL Voltage [Auto]
    CPU PLL Voltage [1.54]
    FSB Termination Voltage [1.22]
    DRAM Voltage [2.14]
    NB Voltage [1.30]
    SBridge Voltage [1.20]
    PCIE SATA Voltage [1.50]


    DRAM Timing Control [Auto]

    DRAM Static Read Control [Disabled]
    DRAM Read Training [Disabled]
    MEM. OC Charger [Disabled] -> hier hab ich zur Zeit auf enable
    AI Clock Twister [Light]

    AI Transaction Booster [Manual]
    Common Performance Level [10]

    -> was machen die rot makierten Einstellungen denn genau ?
    Geändert von pash0r (19.01.2011 um 11:00 Uhr)

  6. #261
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Zitat Zitat von pash0r Beitrag anzeigen
    was machen diese beiden Einstellungen?!
    AI Transaction Booster [Manual]
    Common Performance Level [10]
    Hier ist es einigermaßen gut beschrieben > [Sammelthread] Asus P5Q / P5Q Pro / P5Q-E (Intel P45) [6] - Forum de Luxx

    Etwas runterscrollen > 2.5 BIOS Einstellungen

    Auf jedenfall gehören die beiden Optionen zusammen.

    Ich hatte bis dato den RAM mit 1066Mhz 5-5-5-15 und 2.2V am laufen.
    War ja so auch von Kingston vorgegeben.
    Mich hat aber dieses an-aus-an nach stromlos gestört.
    Bei 800MHz, also auf auto wollte er aber auch 2.2v statt 1.8V haben.
    Ist zwar gestartet mit weniger VDimm aber öfters abgeschmiert oder eingefroren.
    Ich dachte bis dato, das es an der Vollbestückung liegt.
    Ich habe nun in den letzten Tagen mal alle Optionen durchgespielt.
    Um diese Optionen habe ich mich nie so richtig gekümmert, da diese ja das OC Verhalten des RAMs erheblich verbessern.
    Bei 1066MHz ging der RAM damit auch richtig gut ab.
    Selbst bei 800MHz mit 2.2V war der noch richtig schnell.
    Die Temperaturen aber auch.
    Geändert von Roberto (19.01.2011 um 11:12 Uhr)

  7. #262
    pash0r
    kennt sich schon aus

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    ach sooooo, du hattest also das gleiche Problem wie ich (mit dem An-Aus-An-Aus und wieder AN )...Das freut mich das ich da nich alleine bin, dachte schon mein Board oder Ram haben irgendeinen Defekt

    Und wie hast du das jetzt effektiv behoben?! Ist das auch möglich wenn man die Rams auf 1066Mhz lässt oder nur mit 800Mhz?

  8. #263
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Zitat Zitat von pash0r Beitrag anzeigen
    ach sooooo, du hattest also das gleiche Problem wie ich (mit dem An-Aus-An-Aus und wieder AN )...Und wie hast du das jetzt effektiv behoben?!
    Das ist kein Defekt. Die Nortbridge hält die Einstellungen nur so lange, wie der PC nicht stromlos gemacht wird, wenn man den RAM auf 1066MHz einstellt. Wäre die SPD des RAMs mit 1066MHz statt der 800 programmiert, dann könnte man vermutlich die DRAM Frequenz auf auto stehen lassen. Ist aber nur ne Vermutung das der P45er Chipsatz für 800MHz spezifiziert ist.

    Zitat Zitat von pash0r Beitrag anzeigen
    Ist das auch möglich wenn man die Rams auf 1066Mhz lässt oder nur mit 800Mhz?
    Das ist dir überlassen. Viel passieren kann bei dem an-aus-an nicht. Ich mache mir da nur um die Festplatte Gedanken, ob die dieses auf dauer wegsteckt. Und ständig den Rechner am Strom, wenn man ihn nicht braucht. Es ist zwar wenig, was da an Watt gezogen wird aber es wird was gezogen. Kleinvieh macht eben auch Mist.

    Ich habe mir jetzt jedenfalls im BIOS 2 Profile angelegt.

    Zusätzlich ein OC Profil, falls ich mal volle Pulle brauch.

    AI Overclock Tuner [Manual]
    CPU Ratio Setting [Auto]
    FSB Frequency [400]
    PCI-E Frequency [100]
    FSB Strap to North Bridge [400]
    DRAM Frequency [1066]

    DRAM Timing Control [Manual]
    CAS# Latency [5]
    DRAM RAS# to CAS# Delay [5]
    DRAM RAS# Precharge [5]
    DRAM RAS# Activate to Precharge [15]

    DRAM Static Read Control [Enabled]
    DRAM Read Training [Enabled]
    MEM. OC Charger [Enabled]
    AI Clock Twister [Auto]
    AI Transaction Booster [Auto]
    Common Performance Level [6]

    CPU Voltage [Auto]
    CPU GTL Voltage [Auto]
    CPU PLL Voltage [1.50]
    FSB Termination Voltage [1.12]
    DRAM Voltage [2.2]
    NB Voltage [1.12]
    SBridge Voltage [1.10]
    PCIE SATA Voltage [1.50]

    Load Line Calibration [Disabled]
    CPU Spread Spectrum [Disabled]
    PCIE Spread Spectrum [Disabled]
    CPU Clock Skew [Auto]
    NB Clock Skew [Auto]
    CPU Margin Enhancement [Performance]

  9. #264
    dj_churchner
    kennt sich schon aus

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Rams
    -2 mal gelb: Corsair xms2 xtreme performance DDR2 memory 800 Mhz 1024 Mb
    -2 mal schwarz: Geil 1GB PC2-6400 DDR2 - 800 Mhz 1,8 V
    Roberto: Hier geht das Problem schon los. Mischbestückung. Entscheide dich für einen von beiden. Ich rate dir zum Geil da die Corsair ziemlich zickig sind.

    ok also lass ich nur die 2 Geil drinne auf 1 und 3 oder ? wäre die effektive leistung von den 2048 mb rams besser wie alle zusammen ?
    dann muss ich doch im mainboard wieder irgendwas umstellen weil ich da was wegen vollbestückung der rams auf performance gestellt hab. was war das nochma ?

  10. #265
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Willkommen im Forum.

    Zitat Zitat von dj_churchner Beitrag anzeigen
    Rams
    -2 mal gelb: Corsair xms2 xtreme performance DDR2 memory 800 Mhz 1024 Mb
    -2 mal schwarz: Geil 1GB PC2-6400 DDR2 - 800 Mhz 1,8 V
    Zitat Zitat von Roberto
    Hier geht das Problem schon los. Mischbestückung. Entscheide dich für einen von beiden. Ich rate dir zum Geil da die Corsair ziemlich zickig sind.
    Wenn sich jetzt jemand wundert, wird hatten kurz PN Kontakt.

    Zitat Zitat von dj_churchner Beitrag anzeigen
    auf 1 und 3 oder ?
    Jo genau, die gelben.

    Zitat Zitat von dj_churchner Beitrag anzeigen
    dann muss ich doch im mainboard wieder irgendwas umstellen weil ich da was wegen vollbestückung der rams auf performance gestellt hab. was war das nochma ?
    Lass es auf Performance, weil du einen Quad Core hast.

    So, was hattest du noch für Probleme?

  11. #266
    dj_churchner
    kennt sich schon aus

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Danke, bin schon oft in diesem Forum fündig geworden

    1. is die performance wirklich besser mit nur 2 statt mit 4 rams ? bzw wie kann ich es testen ? Denn im Rahmen meines Studiums arbeite ich viel mit aufwendigen Rechenprogrammen (Crashsimulation u.ä.) die stark Resourcenfressend sind.

    2. Welche Treiber benötige ich wenn ich mein Sys. neu aufsetz. und welche Reihenfolge. hab vor 4 wochen bei asus alles was es zu dem Board gab heruntergeladen und installiert - teilweise jedenfalls. bei einigen kamen fehlermeldung oder gingen nicht zum installieren. hab mir leider nicht aufgeschrieben welche es waren.

    3. Hab eine HD drin mit 2 partitionen und ist mit so nem roten, flachen strom- und datenstecker angeschlossen. jetzt gibts aufm board ja mehrere möglichkeiten. hab das handbuch jetzt nicht hier da ich an meinem Studienort bin. wo muss ich die Platte anschließen ? und kann/bracuh ich des programm mit Storage... bzw. sollte ich anfangen es zu nutzen da es irgend ne perform.steigerung mitsich bringt? wenn ja was genau macht es ?

    seit ich von win xp 32bit auf win 7 64bit umgestiegen bin hab ich das gefühl das der datentransfer in die knie ging
    noch nen screen von meinem aktuellen Gerätemanager falls es in irgendeinerweise hilflich ist
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Asus P5Q Treiber und Bios-geraetemanager.jpg  
    Geändert von dj_churchner (24.01.2011 um 00:58 Uhr)

  12. #267
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Zitat Zitat von dj_churchner Beitrag anzeigen
    1. is die performance wirklich besser mit nur 2 statt mit 4 rams ?
    Auf jedenfall, da der Speichercontroller beim Sockel 775 noch in der Nortbridge verbaut ist. Bedeutet auch weniger Arbeit für die CPU.
    Bei dir gehts jetzt aber nicht um nur 2 Module, sondern um die Mischbestückung. Das verursacht mehr Probleme. Wenn du mehr RAM brauchst, dann kauf dir die selben von Geil noch einmal. Obwohl 2x4GB besser wären, aber sind ja kaum bezahlbar.

    Zitat Zitat von dj_churchner Beitrag anzeigen
    bzw wie kann ich es testen ?
    Mit dem Programm AIDE64. Da gibt es einen Cache und Memory Benchmark,

    Zitat Zitat von dj_churchner Beitrag anzeigen
    2. Welche Treiber benötige ich wenn ich mein Sys. neu aufsetz. und welche Reihenfolge.
    Im Prinzip nur den ACPI Treiber. Alles andere bringt Windows mit. Nach der Installation dann den Grafikkartentreiber und eventuell den AHCI Treiber, wenn dein System im AHCI Modus läuft. Treiber habe ich ja auf der ersten Seite verlinkt. Reihenfolge, Chipsatz > AHCI > Sound > Grafik.

    Zitat Zitat von dj_churchner Beitrag anzeigen
    3. Hab eine HD drin mit 2 partitionen und ist mit so nem roten, flachen strom- und datenstecker angeschlossen. jetzt gibts aufm board ja mehrere möglichkeiten.
    ...wo muss ich die Platte anschließen ?
    Schau dir das Bild an.

    Asus P5Q Treiber und Bios-p5q-pro.jpg

    Zitat Zitat von dj_churchner Beitrag anzeigen
    kann/bracuh ich des programm mit Storage... bzw. sollte ich anfangen es zu nutzen da es irgend ne perform.steigerung mitsich bringt? wenn ja was genau macht es ?
    Du brauchst es nur, wenn deine Festplatten im RAID Modus laufen. Laufen sie im AHCI Modus, dann nur den Treiber und der wird dann über den Gerätemanager händisch aktualisiert.

    Zitat Zitat von dj_churchner Beitrag anzeigen
    sollte ich anfangen es zu nutzen
    Wenn du nur noch SATA Laufwerke drin hast, auf jeden Fall. Bedenke aber, das manche optischen z.B. DVD Laufwerke damit nicht klar kommen.

    Zitat Zitat von dj_churchner Beitrag anzeigen
    wenn ja was genau macht es ?
    Quelle: Wikipedia

    Das Advanced Host Controller Interface (AHCI) ist ein offener Schnittstellen-Standard für Serial-ATA-Controller. Er ermöglicht es, mit diesen Controllern per Software zu kommunizieren.

    Mithilfe der für jedermann frei verfügbaren Spezifikation soll die Entwicklung von Treibern für Serial-ATA-Geräte vereinheitlicht und somit stark vereinfacht werden. So muss für Mainboards, deren Controller AHCI unterstützt, kein spezieller Serial-ATA-Treiber mehr entwickelt werden. Stattdessen wird für eine vollständige Unterstützung von Geräten wie z. B. Festplatten lediglich ein zur Verfügung stehender, einheitlicher AHCI-Treiber benötigt.

    Die AHCI-Spezifikation wurde von einer Arbeitsgruppe unter der Führung von Intel entwickelt und im Jahre 2004 veröffentlicht.
    Zitat Zitat von dj_churchner Beitrag anzeigen
    seit ich von win xp 32bit auf win 7 64bit umgestiegen bin hab ich das gefühl das der datentransfer in die knie ging
    Man muß erstmal ne Weile mit arbeiten. Kann aber auch durch die RAM Mischbestückung kommen. Oder mal den optischen Schnickschnack abschalten.

  13. #268
    dj_churchner
    kennt sich schon aus

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Im Prinzip nur den ACPI Treiber. Alles andere bringt Windows mit. Nach der Installation dann den Grafikkartentreiber und eventuell den AHCI Treiber, wenn dein System im AHCI Modus läuft. Treiber habe ich ja auf der ersten Seite verlinkt. Reihenfolge, Chipsatz > AHCI > Sound > Grafik.
    -Mein Sys läuft ja in dem Fall im AHCI Modus
    -Konnte auf der ersten Seite nichts von ACPI treiber lesen nur AHCI und die werden von meine System nicht unterstützt bzw wo und wie muss ich den "händisch" aktualisieren ? Im Gerätemanager is klar, nur welcher Eintrag ?

    Und Soundmax bringt auch ein Fehler, bei mir ist Realtek installiert ?!

    Danke soweit

  14. #269
    LeckerRK
    LeckerRK

    Reden AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Hallo dj_churchner,
    AHCI Treiber hat Windows 7 an Board aber ist in der Registrierung deaktiviert.Um es zu nutzen mußt Du einen Wert in der Registrierung von 4 auf 1 ändern.Microsoft hat auf einer Seite für AHCI den genauen Registrierungschlüßel den man ändern muß.Den Treiber für den AHCI Controller im SATA den bekommt man von Intel bei dem Board.
    Viel Erfolg
    MfG
    LeckerRK

  15. #270
    dj_churchner
    kennt sich schon aus

    AW: Asus P5Q Treiber und Bios

    Danke
    Ich kann die platte ja auch im bios von IDE nach AHCI umstellen nur dann kommts während dem Bootvorgang zum Bluescreen. also hab ich bammel wenn ich das in der reg manuell umstelle, ich mir dann irgendwas zerschies, dass ich nichmehr booten kann.
    Aber wenn ich schon ne S-ATA platte hab würd ich die ja auch gern im schnelleren Modus nutzen. Nur wie ? Bios = Bluescreen oder was mach ich falsch ?

    Geht das überhaupt so einfach ? da ich ja noch n Brenner via IDE angeschlossen hab
    HDD - S-ATA | Brenner - IDE

    wenn dein System im AHCI Modus läuft
    woher weiß ich das ?

    WAH ich seh grad, dass die Platte nur ATA ist. hab sie aber über ein S-ATA kabel ans board geschlossen. kann ich die überhaupt im AHCI Modus betreiben ?? verdammt es wird immer verwirrender

    Mann he ist das alles umständlich wenn man perfektionistisch angehaucht ist
    Geändert von dj_churchner (24.01.2011 um 15:11 Uhr)

Seite 18 von 28 ErsteErste ... 8 14 15 16 17 18 19 20 21 22 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage: Vista Installation (Asus P5Q)
    Von Zecko im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 07:59
  2. Frage: Windows7 mit Asus P5Q-Pro
    Von EdCrane im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 18:50
  3. Motherboard: BIOS-Update P5Q Deluxe -Asus 1702
    Von WoPan im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 13:12
  4. Motherboard: Motherboard Asus P5Q Deluxe-BIOS Update
    Von WoPan im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 21:28
  5. Problem mit ASUS P5Q PRO und Vista
    Von Manuel-Vista im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 18:49

Stichworte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163