Ergebnis 1 bis 8 von 8
Danke Übersicht7Danke
  • 1 Post By Silver Server
  • 1 Post By .Bernd
  • 2 Post By tofuschnitte
  • 2 Post By Rottendam
  • 1 Post By nubi007
Thema: Grafikkarte PCIe passiv gekühlt Habt ihr für mich einen Tip? Derzeit nutze ich onboard Grafik und habe dort zwei TFT´s dran. Völlig ausreichend im ...
Markiere dieses Thema als gelöst.…
  1. #1
    nubi007
    Gast

    Grafikkarte PCIe passiv gekühlt

    Habt ihr für mich einen Tip?
    Derzeit nutze ich onboard Grafik und habe dort zwei TFT´s dran.
    Völlig ausreichend im Moment da ich nicht spiele.
    Lediglich zum Prgrammieren und Bildbearbeitung wird der Rechner genutzt.
    Ich würde aber gern später einen dritten TFT anschliessen und daher wäre ein Displayport sinnvoll.
    Momentan habe ich VGA, DVI-D, HDMI.

    Und das größe Argument liegt in der Lautstärke.
    Mein Rechner ist flüsterleise, also würde ich gern eine passiv gekühlte Karte kaufen wollen.
    Sie soll ja garnicht die Highend Features haben, nur eben oben genannte Kriterien erfüllen.

    Ums kurz zu machen, was denkt ihr ist die leistungsstärkste Grafikkarte mit passiv Kühlung, aber bitte nicht einen riesen Kühlkörper wo ich dann dennoch einen Gehäuselüfter einbauen müsste.
    Eben was dezentes sozusagen.
    Ich weiß...soviele Punkte auf einmal, aber vielleicht kann mir ja jemand was empfehlen oder hat sogar selbst eine entsprechende verbaut.

  2. #2
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Grafikkarte PCIe passiv gekühlt

    KnSN bedankt sich.

  3. #3
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Grafikkarte PCIe passiv gekühlt

    Nur dass genau diese nicht passiv ungekühlt laufen kann:
    Passiver Kampfzwerg: Palit GTX 1050 Ti KalmX 4GB
    (siehe Kommentare)

    Da wird sein minimalst gekühltes System wohl lauter werden.
    Evtl haben RottenDam oder KnSN eine Idee.
    KnSN bedankt sich.

  4. #4
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Grafikkarte PCIe passiv gekühlt

    jo ne 1050 Ti, aber bitte dran denken du kannst da keinen VGA-Monitor mehr dran nutzen. Der DVI Port ist rein digital
    KnSN und .Bernd bedanken sich.

  5. #5
    Rottendam
    gehört zum Inventar Avatar von Rottendam

    AW: Grafikkarte PCIe passiv gekühlt

    Evtl haben RottenDam oder KnSN eine Idee.
    XFX RX 460 dann hast die passiven aber alle durch und raus kommt Pest gegen Cholera. Wenn man dann super Special auch noch alles nur über DP und Co befeuern will brauchst unter den 480/580ern und 1060ern nichtmal anfangen aber da ist auch nichts mehr passiv.

    14 nM ist halt schon allein durch die Packdichte verglichen zu vorher 28 nM ein Blockheizkraftwerk deswegen hast ja jetzt überall die Riesentrümmer an Kühler drauf und kannst dich drauf einstellen dass wegen der fehlenden extra Stromversorgung mehr vom PCIe gelutscht wird als regulär zulässig
    .Bernd und KnSN bedanken sich.

  6. #6
    nubi007
    Gast

    AW: Grafikkarte PCIe passiv gekühlt

    Soooo ich hab eine GT610 geschenkt bekommen und sogar passiv gekühlt.
    Für meine Zwecke erstmal völlig ausreichend und ich habe festgestellt dass man nicht zwingend einen Display Port benötigt um mehr als 2 Bildschirme zu betreiben.
    Ob es nun daran liegt dass die Grafikkomponente in der Intel CPU liegt, oder auch am Board....
    jedenfalls habe ich an der Grafikkarte einmal HDMI und einmal DVI in Gebrauch, und zusätzlich den HDMI Ausgang des Boards.
    Ob nun dort auch noch ein vierter Bildschirm funktioniert habe ich noch nicht getestet, da ich da erst ein wenig Platz schaffen müsste um meinen anderen TFT hinzustellen.
    Theoretisch sollten jedoch bis zu vier Bildschirme gleichzeitig funktionieren.
    .Bernd bedankt sich.

  7. #7
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Grafikkarte PCIe passiv gekühlt

    die "Einschränkung", dass mindestens ein Dispaly per DP angeschlossen werden muss wenn du mehr als 2 nutzen willst hast du bei NVIDIA Karten nicht (da wars bis zur 200er Generation oder so aber schlichtweg so, dass ohne SLI bzw mehrere Karten generell nur zwei Monitore ansteuern konntest) das ist eine Einschränkung bei AMD, die Karten können nur mehr als zwei Schirme ansteuern wenn Eyefinity genutzt wird und das erfordert eben zwangsläufig mindestens ein DP-Gerät

    wobei in deinem Fall der HDMI-Ausgang am Board natürlich nix mit der Grafikkarte zu tun hat, das läuft ausschließlich über die iGPU der CPU. Sprich wäre so in der Konstellation auch mit ner AMD Karte problemlos möglich

  8. #8
    nubi007
    Gast

    AW: Grafikkarte PCIe passiv gekühlt

    Genau so läuft es bei mir.
    Ich war überrascht, weil die Grafikkarte erst nix anzeigte und ich dann auf onboard hdmi wechseln musste.
    Dann wurden die passenden Treiber installiert und es lief.
    Ist aber interessant dass es so funktioniert und ich mir in jedem Fall einen DP sparen würde.
    Auch für die Zukunft ein Merkmal auf was ich bei Board+CPU Neukauf achten werde, sollte meines mal hops gehen.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163