Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 16 bis 26 von 26
Danke Übersicht23Danke
Thema: Kaufberatung @ PeteM92 : Die GTX 1060 ist auch nicht mehr taufrisch mittlerweile. Die war Kontrahent der RX 480 als diese ...
  1. #16
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Kaufberatung

    @ PeteM92 :
    Die GTX 1060 ist auch nicht mehr taufrisch mittlerweile. Die war Kontrahent der RX 480 als diese rauskam. In dieser Preislage sollte dann schon etwas neueres verbaut werden. Gibts ja schon und wird auch bald den Preis gefunden haben. Bis dahin - siehe #13 - braucht es diese Grafik überhaupt nicht. Die Intel UHD kann alles auch und einiges besser. Wenn man nicht spielen will. Eine GTX rennt ja nicht weg. Meistens jedenfalls. Kryptowährungshype steht auch keiner an, also ...
    Wenn man denn Zeit hat. Wissen wir nicht.
    KnSN bedankt sich.

  2. #17
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Kaufberatung

    Aber Du kannst ja auch nicht die Grafikkarte weglassen und die 200,-€ dafür ins Rechnergehäuse kleben.
    Mach mal einen Alternativ-Vorschlag für die GraKa in dieser Preiskategorie.

  3. #18
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Kaufberatung

    @tkmopped
    Ich ratte dennoch zum AMD Ryzen 7 2700X, respektive den AMD Ryzen 7 2700.

    Intel Quick Sync Video 6, im Falle des Intel Core i7-8700K, lohnt bei Effekten nicht, denn diese müssen per Script (eingebttet in z. B. Adobe After Effects oder als AviSynth in z. B. mGUI) vorgerendert werden, wie ein Subtitle, ergo Hardware Acceleration ade. Jedenfalls kann das mit einen Videoprozessor nicht realisiert werden, weshalb es diesbezüglich gar nicht auf die Grafikkarte ankommt. Es sei denn, die entsprechende Encoder-Bibliothek arbeitet diese Schritte modularisch ab, doch dafür braucht es den Hauptprozessor, demzufolge Intel Quick Sync Video, also der Part aus VPU und CPU. Man muss schon realistisch bleiben.
    tkmopped bedankt sich.

  4. #19
    inceptor
    treuer Stammgast Avatar von inceptor

    AW: Kaufberatung

    Soviel ich weiss sind die AMD CPUs mit integrierter Grafikeinheit deutlich schneller (RX Vega 10(/11?), soviel ich weiss).
    Aber hier gehts um Intel CPU's.

    Ich würde die SSD vergrößern/verdoppeln auf 1000 GB.
    Ich hatte zuerst auch vor eine 500 GB einzubauen, zum Glück hab ich die grössere genommen (ist eine SSD über SATA). Gleiches gilt aber auch für eine SSD an M.2 PCIe..
    Pixelschubse und KnSN bedanken sich.

  5. #20
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Kaufberatung

    Zitat Zitat von inceptor Beitrag anzeigen
    Soviel ich weiss sind die AMD CPUs mit integrierter Grafikeinheit deutlich schneller (RX Vega 10(/11?), soviel ich weiss).
    Der Grafikprozessor ist irrelevant, weil es für das General Purpose Computation on Graphics Processing Unit per Microsoft Video Decode Acceleration Framework - also für Videos - auf den Videoprozessor ankommt und dieser taugt bei AMDs Advanced Media Framework nicht viel wenn es ums Decoding geht, ungleich der Rechenleistung des Unified Video Decoder in der Version 7.0. Warten wir den Nachfolger Video Core Next ab, denn dieses Advanced Media Framework, welches aus der mangelhaften Polaris-Generation übernommen wurde, ist der Vega-Generation mit einen der größten Flops geworden. Entweder NVIDIAs PureVideo HD ab Version 8.0 über das Video Decode and Presentation API for Unix in ab dem Feature Set G und H oder Intels Quick Sync Video ab Generation 6.

    Zitat Zitat von inceptor Beitrag anzeigen
    Ich würde die SSD vergrößern/verdoppeln auf 1000 GB.
    Ist einer meiner ersten Gedanken gewesen. Zustimmung!

    Zitat Zitat von inceptor Beitrag anzeigen
    Gleiches gilt aber auch für eine SSD an M.2 PCIe..
    Ist für solche Aufgaben zu bevorzugen. NMVe macht gegenüber AHCI einen riesigen Unterschied. Wichtig ist nur darauf zu achten, dass die SSD mit PCI-Express angesprochen wird, ansttatt dass der M.2- und U.2-Port per Chipsatz und somit per SATA angesteuert wird, siehe Mainboards aus dem Low-Coast und OEM. Jedoch ist dieser Prozessor dann wiederum das Kriterium, denn mit nur 16 Lanes für PCI-Express 3.0 spricht mehr für eine HEDT-Plattform.
    Geändert von KnSN (17.05.2019 um 12:31 Uhr)
    inceptor bedankt sich.

  6. #21
    Pixelschubse
    mitlesen reicht völlig

    AW: Kaufberatung

    @all
    für Photoshop CC (nicht die Krücke Photoshop Elements) so hoch in den Spezifikationen gehen wie möglich.
    Photoshop hat Videobearbeitung an Bord und noch anderes mehr. Für viele Ebenen inkl. Smart Objects dürfen ruhig 64 GB RAM an Bord sein. Und bei der SSD ruhig auf 1 TB gehen.

    @KnSN
    schreib keinen Blödsinn, der Grafikprozessor spielt eine Rolle. Allerdings muß man bei Adobe prüfen, welcher Prozessor kompatibel ist.

  7. #22
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Kaufberatung

    Der Grafikprozessor ist für das Shader Array von Bedeutung. Wir reden von der Hardwarebeschleunigung, dafür braucht 's den Videoprozessor und dieser berechnet keine Scripte.

    Intel Quick Sync 6 hatte ich mal getestet gehabt: Die VPU der inhärenten GPU korreliert nicht mit der CPU und somit ist ein hardwarebeschleunigtes Script-Rendering nicht machbar.
    https://www.drwindows.de/hardware-an...ml#post1639565
    Geändert von KnSN (17.05.2019 um 12:50 Uhr)

  8. #23
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Kaufberatung

    Mit dem R7 2700X bin ich ganz bei dir. Ich würde mir für 4k HDR usw. einen TR4 bauen. Sprengt etwas den Rahmen. Weiß ich selber.
    Mit Speicher muß man das nicht übertreiben. Mit 1080P ist mein Ram 16GB nie voll ausgelastet.
    Allerdings brauchte mein R5 1600X für ca 2,5Stunden 4K Videomaterial ca 18,5 Stunden zum rendern. Reine CPU-Leistung, Ram bei 50%.

    S.O. Grafikkarte neu gibt es schon die 1660 oder demnächst 1650. Reicht. Wenn überhaupt.

    Ich glaube das ist alles schon an Meinungen verkündet. Wenn Zeit eine Rolle spielt ist auf bessere Preise oder Technik zu warten keine Option. Leider!
    Die Ausgangskonfiguration sollte das schon wuppen. Anregungen kann man nutzen. Muß man nicht.

    Den restlichen Senf behalte ich selber.
    KnSN bedankt sich.

  9. #24
    Mark O.
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Mark O.

    AW: Kaufberatung

    Über einen externen Cardreader hab ich auch schon nachgedacht, werde heute mit ihm darüber reden
    dann unbedingt Kingston

    https://geizhals.de/kingston-usb-3-0...-a1252883.html

    für den Preis kaum zu toppen

  10. #25
    Rottendam
    gehört zum Inventar Avatar von Rottendam

    AW: Kaufberatung

    S.O. Grafikkarte neu gibt es schon die 1660 oder demnächst 1650. Reicht. Wenn überhaupt.
    Rausgeschmissenes Geld. Selbst wenn tatsächlich über Nvidias schnittstellen durch zufall mal mitgerendert werden sollte lohnen sich die neuen Karten nicht. Du musst ja schon die 1660ti reinkloppen um auf 1060 Werte zu kommen und für den Rest ist nur interessant was und wie gerendert wird. Für Open GL/CL nimmste immer noch AMD da hinkt Nvidia Lichtjahre hinterher und für den Rest ist es Wumpe und für den Hausgebrauch brauchste auch nicht dicker als RX 580 bzw. 1060 gehen weil lohnt nicht wenns nur ums Rendern geht und danach kommt lange lange Zeit nur pures Geldverbrennen ohne gescheiten Mehrwert

    AMD Ryzen 7 2700X, respektive den AMD Ryzen 7 2700
    Bedarf eigentlich keiner Frage der 2700X. 2700 lohnt dann im vergleich zum 2600X zu wenig um den Aufpreis zu rechtfertigen und an guten Tagen liegt dann der alte 1800X noch besser der noch einen hauch schneller wäre

    So dann nochmal über den Rest geschaut WD Blue hat mir persönlich zu hohe Ausfallraten und zu Lahmarschig wennstes billig halten willst Toshiba N300 oder Seagate Ironwolf Pro

    M.2 absolut unnötig merkste nix von

    Asus wäre ich auch eher für LG oder sonst wen die werden laut

    Kühler ist Grütze da bekommst du besseres für das Geld Hyper 212, Thermalright True Spirit & Macho, bequiet Dark Rock liegen alle um den dreh und danach kommt bis zu den Waküs nur noch Cryorig und Noctua. Und dann ist dir Frage noch im raum wie leise will er es denn haben denn egal was du davon nimmst die hörst du. Wenn er es leise haben will geht nämlich nichts über eine Kraken X72 nur schlägt die auch mal eben mit knapp 200€ zu und dann fangen die Custom Loops an
    KnSN und Bonnyblank bedanken sich.

  11. #26
    Lajoe
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Lajoe

    AW: Kaufberatung

    Habe jetzt in oben genannter Konfiguration bestellt, werde berichten wie´s läuft.
    tkmopped und makodako bedanken sich.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163