Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
Danke Übersicht23Danke
Thema: Kaufberatung Ich soll für einen Kumpel (Hobbyfotograf) einen neuen Pc zusammenstellen der haupsächlich zur Fotobearbeitung (Photoshop) und zum Erstellen von Multimediapräsentationen ...
  1. #1
    Lajoe
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Lajoe

    Kaufberatung

    Ich soll für einen Kumpel (Hobbyfotograf) einen neuen Pc zusammenstellen der haupsächlich zur Fotobearbeitung (Photoshop) und zum Erstellen von Multimediapräsentationen mit dem Programm Wings Platinum gedacht ist, im Link ganz unten findet ihr die Hardwareanforderungen.
    Ich habe mich mal in die Richtung der empfohlenen Specs gewagt und etwas zusammengestellt:
    https://geizhals.at/?cat=WL-1213767
    Bei meinem Hardwaredealer komme ich mit diesen Teilen auf ca. 1440€ versandkostenfrei.

    Wäre schön, wenn die Profis unter euch mal nach Optimierungspotential suchen würden.

  2. #2
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Kaufberatung

    Ich habe mal drüber geschaut.
    Das kann man so machen. Habe keinen Fehler gefunden.
    Lajoe bedankt sich.

  3. #3
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Kaufberatung

    Ich würde den Hardewaredealer bevorzugen wegen der Gewährleistung, ist wohl der kürzere und einfachere Weg.
    Lajoe bedankt sich.

  4. #4
    Mark O.
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Mark O.

    AW: Kaufberatung

    als Cardreader würde ich eher was von Lexar oder Kingston bevorzugen

    das optische Asus Laufwerk ist sehr laut, da eher was von LG oder Pioneer

    oder spielt Lautheit keine Rolle?
    Lajoe bedankt sich.

  5. #5
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Kaufberatung

    Sieht alles eigentlich ziemlich ok aus. Für mich würde ich allerdings einige Sachen anders lösen.
    Das wichtigste wäre eine Wasserkühlung für die CPU. Du sitzt Stunden an der Kiste das irgendwann auch der leiseste Pups nervt. Genauso die Gehäuselüfter. Wenn die wirklich leise sind ist ok. aber sonst kämen bei mir Corsair ML 120 in die Kiste.
    Die GTX1060 ist bei dem Anforderungsprofil nicht Fisch und nicht Fleisch. Wenn die Bildbearbeitung Cuda &Co. nutzen kann wäre eine aktuellere (Nachfolger der 1060 > 1660/1650) die bessere Wahl. Kann die Software das nicht reicht auch eine GT 1030 mit GDDR4 oder eine GTX 1050 mit 4GB GDDR4. Abhängigvon der Auflösung des Monitors und evtl. zu nutzender HDR Profile. Ist eine reine Preisfrage. Die Karte sollte wenigstens zwei aktuelle Digitalausgänge haben , am besten DP und HDMI2 (wichtig bei GT 1030).
    Diese EVO 970 nützt nur etwas wenn der Datenverkehr eine große Anforderungstiefe hat. Bei dem beabsichtigten Verwendungszweck ist eine M2 SATA genauso schnell und du bekommst für weniger Geld eine 1TB große MX500 M2 von Crucial. NVME bringt in so einem PC nur etwas wenn alle Laufwerke über dieses Protokoll angebunden sind. Auch wenn manche Boards zwei oder drei M2-Plätze haben müßten diese jeweils an 4 PCIe3-Lanes angebunden sein. Kann sein, das sowas funktioniert wenn die Grafik statt x16 auf x8 konfiguriert werden kann und diese 8 Lanes verteilt werden können. Das liegt aber am Bios ob sowas unterstützt wird. Bei TR4-Boards ist das auch mit Grafikkarten möglich (64 Lanes PCIe3, teuer).

    Wie eingangs bemerkt ist sowas immer subjektiv an persönlichen Vorlieben festgemacht.
    Wenn du anstatt der Grafikkarte die IGPU verwendest hast du für die 3 M2 genügend Lanes frei (Bios?).
    KnSN bedankt sich.

  6. #6
    Lajoe
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Lajoe

    AW: Kaufberatung

    @makodako
    der Hardewaredealer wird auf jeden Fall bevorzug, der ist in der Nähe meiner Arbeitsstätte und dort habe ich schon über 40K Umsatz...

    @Mark O.
    Cardreader in 5,25" sind etwas rar und zum Sd-Karten lesen genügt das ja, beim Laufwerk spielt eher das LW selbst keine Rolle bei 2-3 DVDs im Jahr...
    makodako bedankt sich.

  7. #7
    Sonnschein
    gehört zum Inventar Avatar von Sonnschein

    AW: Kaufberatung

    Sehe es als reine Info.

    Ich habe mir letztes Jahr einen VivoMini UN68U (ASUS VIVO Mini UN68U-M007Z i5-8250U/8GB/256GBSSD/Win10Home64) für Adobe Photoshop Elements, Office und noch ein paar Tools zum Video und Bildbearbeitung gekauft. Alles läuft flüssig und zügig.
    Der Rechner kostet wohl aktuell 699,-€

    Ich habe manches Mal das Gefühl, das man ganz gerne mit der Rechenleistung über das Ziel schießt.

    Wie gesagt, reine Info und eventuell denkst du über die nötige Rechenleistung noch einmal nach
    tkmopped bedankt sich.

  8. #8
    Lajoe
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Lajoe

    AW: Kaufberatung

    @Sonnschein
    Der Kumpel hatte letzte Woche seinen letzten Arbeitstag und möchte seine Pension mit zahlreichen Reisen zu interessanten Motiven verbringen. Ich bekam ein Budget von 1500€ mit der Bitte, ihm etwas "Ordentliches" zu besorgen über das er die nächsten Jahre nicht mehr nachdenken möchte. Es ist ja nicht der Photoshop der hier der Hungrige ist, sondern das Wings Platinum.
    Sonnschein bedankt sich.

  9. #9
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Kaufberatung

    @Lajoe,
    nur zur Ermutigung: in diesem Fall würde ich auch das Beste und Neueste nehmen, was das Budget hergibt. Ich bin kein Hardwareprofi, aber Deine Auswahl und die Vorschläge der anderen hören sich gut an.

    Eine Anmerkung zum Cardreader: den könnte man eventuell auch außen über USB anstecken. Ich denke, da tut sich im Moment so viel in Richtung Kapazität und Card-Geschwindigkeit, den externen Reader kann man später mal leicht gegen etwas Neueres austauschen.

    Wenn Du noch 50,-€ übrig hast, dann kauf eine externe HDD für Backups dazu ...

  10. #10
    Sonnschein
    gehört zum Inventar Avatar von Sonnschein

    AW: Kaufberatung

    Oha,
    da schlägt ja das Programm Wings Platinum mächtig zu.
    Ok, jetzt verstehe ich, warum bei dem AW viel viel hilft.

    Zitat Zitat von https://hdav.org/de/wings-platinum-6/download/
    Empfohlene Anforderungen an die Hardware (PC und Laptop):

    Betriebssystem: Microsoft Windows 10, aktuellste Version
    Prozessor: Intel – Core i7 Reihe der neusten Gerneration
    Festplatte: Solid-State-Drive (SSD) für Wings Platinum 6 und die verwendeten Medien
    Grafikkarte: Nvidia mit 6GB Grafikspeicher (z.B.: GTX 1060)
    RAM: 16-32GB

  11. #11
    Lajoe
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Lajoe

    AW: Kaufberatung

    @PeteM92
    Über einen externen Cardreader hab ich auch schon nachgedacht, werde heute mit ihm darüber reden
    Backup-Hdds sind schon mehrere vorhanden.
    PeteM92 bedankt sich.

  12. #12
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Kaufberatung

    Für solche Anwendungen wie Bildbearbeitung und Präsentation benötigt keiner weder einen Intel-Hexa-Core-Prozessor noch eine Pascal-Mittelklasse-Grafikkarte. Diese Zusammenstellung ist für Videobearbeitung und daher zu teuer!

  13. #13
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Kaufberatung

    Praktisch ist das Programm ein vollwertiges Videoschnittprogramm. Hab ich mir angesehen. Nur weil dort in Ver. 6.4.0 der NVEncoder eingebau wurde soll (Stand 2018) diese GTX verwendet werden. Unsinn eigentlich.
    Der Intel Encoder ist mindestens genau so schnell und evtl. sogar qualitativ besser. Auf alle Fälle ist für diesen keine GTX nötig. Der I7 ist aber keine schlechte Wahl. (Hardwarevoraussetzungen von 2018!!!).
    Auch die Darstellung in 4K mit der umfassendsten HDR-Unterstützung kann nur die IntelGrafik.
    In diesem DingensPlatinum ist HDR nicht mal erwähnt.
    Egal , der will das Programm nutzen.
    Mit der Grafikkarte würde ich aber raten erstmal zu warten und die Prozessorgrafik zu verwenden. Hinterher kann man die immer noch einbauen und dann feststellen, das das Rendern eines Projekts vorher 60 Minuten gedauert hat und hinterher , mit GTX, genau eine Stunde.

    Edit: Cyberlink PowerDirektor ab 16 kann HDR-Effekte benutzen
    Geändert von tkmopped (17.05.2019 um 11:23 Uhr)
    Lajoe und KnSN bedanken sich.

  14. #14
    inceptor
    treuer Stammgast Avatar von inceptor

    AW: Kaufberatung

    Also ich nutze zu meiner Nikon auch die entsprechende Nikon Software.

    Am Schluss eines Videos konvertiert man das Ganze auf den PC und da hat mein PC wohl irgendwie zu wenig Leistung, da das konvertieren doch ziemlich lange dauert.

    Ist da die CPU schuld? Da diese dann zu 100% ausgelastet ist (alle Kerne). Oder etwas anderes?

    Also bei Videobearbeitung braucht man, meiner Meinung nach, einen nicht allzu langsamen PC!

    Ich weiss jetzt nicht ob bei dir der i7 8700 oder der i7 9700 besser wäre. Keine Frage, der 8700 ist schnell.
    Die 8 Gen hat 6 Kerne und 12 Threads, die 9 Gen hat 8 Kerne dafür aber kein Hyper-Threading.
    Ich glaube den i7 9700 gibt es nur als K Version (mit freiem Multi). Nun, wovon profitiert so ein Programm am meisten, von mehr logischen oder physikalischen Kernen?
    Das Z390 Mainboard sollte mit beiden Generationen klar kommen.


    Noch eine Frage, warum ein Z390 Board, wenn man einen i7 8700 nimmt?
    Wenn der Preis Unterschied gross ist bei den MBs, könnte man ein Z370 (oder gar einen H oder Q370 Chipsatz nehmen.)

    EDIT:
    Zwar mit dem Z390 fährst du gut wegen den USB 3.2 Gen 2. Hab grad geschaut, die Preisunterschiede sind nicht gross, daher beim Chipsatz bleiben bzw. dem ASUS Prime Z390-P Mainboard.
    Geändert von inceptor (17.05.2019 um 11:48 Uhr)
    KnSN bedankt sich.

  15. #15
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Kaufberatung

    Zitat Zitat von Lajoe Beitrag anzeigen
    Der Kumpel hatte letzte Woche seinen letzten Arbeitstag und möchte seine Pension mit zahlreichen Reisen zu interessanten Motiven verbringen. Ich bekam ein Budget von 1500€ mit der Bitte, ihm etwas "Ordentliches" zu besorgen über das er die nächsten Jahre nicht mehr nachdenken möchte.
    Leute! Denkt Euch in diese Situation hinein.
    Die Arbeitskollegen haben gesammelt und der Chef hat etwas dazugegeben (so ist es jedenfalls üblicherweise) und das soll jetzt einen Rechner ergeben, der den verfügbaren Betrag ausschöpft.
    Ich denke, der ausgesuchte Rechner ist zukunftsfähig, dem geht nicht nächstes Jahr die Puste aus. Und wenn die Grafikkarte im Moment nicht ausgelastet ist macht das auch nichts. Es kann ja durchaus sein, daß der frischgebackene Rentner die Lust am Spielen entdeckt.
    Lajoe und Sonnschein bedanken sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163