Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Mit welchen Powertools entstaubt Ihr Eure Rechner?

  1. #1
    Big Eddie C.
    C. wie Calzone Avatar von Big Eddie C.

    Mit welchen Powertools entstaubt Ihr Eure Rechner?

    Ich hätte das Thema ja auch im Stammtisch oder bei den Profi-Tools unterbringen können, aber ich finde das gehört zur Hardware.

    Mit welchen Powertools entstaubt Ihr Eure Rechner?-puesterich.jpg

    Im Rechner sammelt sich Staub an, von Zeit zu Zeit muss der weggemacht werden. Nun zum zweiten Male habe ich das mit einem Püsterich bewerkstelligt, der eigentlich zum Aufblasen von dicken Luftmatratzen oder Kinder-Badepools gedacht ist. Laut Aufschrift eine "Gebläsepumpe". Einsatz nur auf dem Balkon, keinesfalls in der Wohnung. Macht einen Höllenlärm und natürlich richtig viel Staub, daher:
    verborgener Text:
    Nur dann ausführen, wenn die Nachbarn gerade ganz frisch Wäsche aufgehängt haben (noch feucht) und wenn die Kinder der (gleichen) Nachbarn gerade ihren Mittagsschlaf halten.


    Die meisten Lüfterrädchen kann ich beim Blasen mit dem Finger festhalten, aber nicht alle. Bei den schwer zugänglichen Lüftern einfach nicht so feste druffhalten, so'n büschen mit Gefühl ...

    Wie macht Ihr das?

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Mit welchen Powertools entstaubt Ihr Eure Rechner?

    Ohne die Nachbarn zu belästigen kann man das auch mit einem Staubsauger machen - vorzugsweise mit einem, bei dem man statt der Klopfsaugerbürste einen Schlauch mit einer schlanken Düse anschließen kann.

    Lüfter kann man ganz gut mit einem Stück Kupferkabel (Installationskabel) blockieren, das man einfach zu einem U biegt und in den Lüfter steckt - am Besten das gelb-grüne nehmen und vor allem später wieder entfernen.

    Noch ein Tipp: bevor man die Tastatur absaugt sollte man ein Foto von der Tastenanordnung machen und zwischen Saugdüse und Schlauch einen alten Damenstrumpf als Sieb einklemmen - dann findet man die abgesaugten Tastenkappen leichter.

  4. #3
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Mit welchen Powertools entstaubt Ihr Eure Rechner?

    Guten Morgen!
    Ich weiß, dass es hier im Forum viele Kollegen gibt, die auf Pressluftspray in unterschiedlichen Varianten stehen. Ich nicht, ich halte nichts davon, den Staub von einer Ecke in die andere zu blasen.
    Mein Favorit ist ein normaler Staubsauger mit aufgesteckter Polsterdüse. Dabei achte ich darauf, dass ich nicht mit der Düse über die Bauteile rubble, wegen der (doch geringen) Gefahr der statischen Aufladung.
    Als Hilfsmittel nehme ich eine lang borstigen, sehr weichen Pinsel um die Rippen des CPU-Kühlers zu reinigen und einen Trinkhalm oder Zahnstocher zum Lüfter arretieren.

    Auch die Tastatur sauge ich mit der Polsterdüse ab. Da besteht nicht die Gefahr, dass die Tastenkappen eingesaugt werden.

    Und noch ein Tip: bei meinem Gehäuse besteht keine Möglichkeit, einen Staubfilter ein zu bauen. Ich habe die vordere Abdeckung abgezogen, an die Stelle, an der der vordere Lüfter (innen) sitzt, von außen einen Staubfilter mit Paketband angeklebt und die vordere Abdeckung wieder aufgesteckt.
    Nun ziehe ich aller 14 Tage bis 3 Wochen die vordere Abdeckung ab (6 Clips) und sauge den Filter ab.
    Das ist Arbeit von 2 bis 3 Minuten und es kommt bedeutend weniger Staub ins Innere, als früher.

  5. #4
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Mit welchen Powertools entstaubt Ihr Eure Rechner?

    Ich weiß das viele das behutsamer machen als ich aber ich trage den PC, wenn er denn gerade einmal geöffnet ist, in die Werkstatt und dort nehme ich eine normale Druckluftpistole um auch das letzte bischen Flusen hinauszubefördern. Lüfter werden dabei mit etwas Paketband (oder mit dem Finger) angehalten- reicht. Entstauben nach Zeitplan mach ich nicht sondern nur wenn sich die Gelegenheit durch irgendeine Umbaumaßnahme ergibt.
    Steht der PC auf dem Fußboden (ist bei mir nirgends so) oder sind Tiere im Haushalt sollte man das besser im Auge behalten. Konstruktionsbedingt sind PC mit ihren Lüftern im allgemeinen als "Staubsauger ohne Beutel und Filter" zu behandeln.
    Besonderes Augenmerk sollte man dem Netzteil widmen. Den Staub darin sieht man nicht von außen. Unbedingt den Lüfter festhalten (Draht oder Schraubenzieher) und von Innen und Außen durchpusten.
    Tastaturen genauso mit Druckluft.
    Wichtig ! Man muß ja nicht die vollen 8 Bar darüber jagen. Weniger ist in diesem Fall Mehr

  6. #5
    1960tommy
    gehört zum Inventar Avatar von 1960tommy

    AW: Mit welchen Powertools entstaubt Ihr Eure Rechner?

    Meine Laptops brauchen regelmäßig eine Reinigung, wir sind kein Nichtraucherhaushalt, dafür haben wir aber Haustiere ...
    Das ist auch der Grund, warum ich mir beim Kauf eines neuen oder auch gebrauchten Laptop erst mal Infos einhole, wie einfach man an die verstaubten Komponenten ran kommt. Wir mussten da mal Lehrgeld bezahlen, ein bestimmter Markenhersteller kommt mir deshalb auch nicht mehr ins Haus...

    Da die Reinigung mittlerweile zur Routine geworden ist, liegen die "Powertools" immer griffbereit. Schraubendreher, kleiner Pinsel mit weichen Borsten, harter Pinsel von einem ausrangierten Elektrorasierer und eine alte Zahnbürste. Dazu hole ich mir dann noch den Staubsauger (mittlerweile mit einem alten Nylonstrumpf ... nachdem ich mal nach einem "E" im Staubsauger suchen durfte) und ein paar Wattestäbchen mit Alkohol gegen die Nikotinrückstände auf den Lüfterblättern usw. Fürs Display habe ich dann noch so eine spezielle Reinigungsflüssigkeit und Mikrofasertücher, die ich auch für die Oberflächen vom Laptop benutze.

    Hin und wieder entferne ich auch mal das komplette Keyboard, das erleichtert die Reinigung. Die Standardprozedur dauert meistens so um die 20 Minuten und wird alle paar Monate fällig, ich behalte die Temperaturen im Auge, wenn es wärmer wird als üblich, dann ist es mal wieder so weit... Mein (in 2007 neu gekaufter) Bürolaptop, den ich immer noch nicht so ganz ausrangiert habe und der von Mon-Fr 8-10 Stunden läuft, hat so ohne technische Probleme überlebt, bis heute habe ich da auch noch keine Wärmeleitpaste erneuert...

    Der Office-PC steht in rauchfreier Umgebung und bekommt nur sporadisch mal den Staubsauger und Pinsel zu sehen. Druckluft verwende ich gar nicht.

  7. #6
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Mit welchen Powertools entstaubt Ihr Eure Rechner?

    Bei mir kommt erst gar kein Dreck rein dank Filtermatten
    Der Kram kostet doch nichts.
    Und wenn säubern, nehm ich alles auseinander, Pinsel und co. Von Sauger mit Bürste halte ich nichts, das gibt allenfalls statische Aufladung und was die bewirkt, brauch ich nicht aufzählen, oder? Druckluft aus der Dose und auf der anderen Seite das Saugerrohr ok. Druckluft aus Kompressor ist tabu, Wasser, Öl und Aufladung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •