Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27
Danke Übersicht48Danke
Thema: Regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle. Hallo Zusammen, habe mir vor ca. einem halben Jahr ein neues System zusammen gestellt und alles hat an sich super ...
  1. #1
    Gerrax
    Herzlich willkommen

    Regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.

    Hallo Zusammen,

    habe mir vor ca. einem halben Jahr ein neues System zusammen gestellt und alles hat an sich super funktioniert. Aber ca. vor einem Monat haben random Crashes, ohne irgendeine Fehlermeldung, ohne Logs, ohne nichts angefangen.

    Ich bin davon ausgegangen, dass ich mir irgendwas im System zerschossen habe und habe das System komplett frisch ohne jegliche Backups aufgespielt und danach kamen BSOD (zumin. etwas, ich konnte anfangen nach der Ursache zu forschen) nachdem Neustart und wenn sich Windows versuchte die Treiber zu ziehen.
    Dann habe ich das in den Griff bekommen, durch das Wechseln des Netzteils.
    In der letzten Woche waren die BSOD aber wieder da und ich dachte es wäre der RAM, nachdem ich den RAM durchgecheckt habe mit Memtest64 (jeden Riegel einzeln mit 2x Pass und 0 Errors), waren die wieder weg. Diese Woche sind die wieder zurückgekehrt und langsam nervt es, da ich einfach nicht die Ursache identifizieren kann.
    Im Anhang ist ein Auszug aus BlueScreenViewer der letzten 4 Logs, die ich habe.

    Mein System:
    M/B: Gigabyte B450 Aorus Elite AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4
    CPU: AMD Ryzen 5 2600 6x 3.40GHz So.AM4
    GPU: 8GB MSI GeForce RTX 2070 Gaming Z 8G Aktiv PCIe 3.0 x16 1xHDMI 2.0 / 1xUSB-C / 3xDisplayPort (Retail) (Dual Display über DVI)
    RAM: 2x 8GB (1x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    Netzteil: Seasonic Focus Plus 750W Gold 80 Plus Full Modular-Netzteil


    Fehlermeldung in allen Fällen ist ntoskrnl.exe (laut BSV).
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.

    Im ordner C:/Windows/Minidump
    befinden sich die Informationen zum blue screen.
    Die letzten fünf Files auf den Desktop kopieren.
    Mit rar oder zip verpacken.
    Hier im Forum hoch laden.
    Ari45, florian-luca und Porky bedanken sich.

  3. #3
    Gerrax
    Herzlich willkommen

    AW: regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.

    Habe nur die letzten 4, aber sollte es wohl auch tun.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Silver Server bedankt sich.

  4. #4
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.

    Der Speichertest besagt nur das der RAM heil ist, ob er zum MB passt nicht.

  5. #5
    florian-luca
    gehört zum Inventar

    AW: regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.

    Hi Gerrax
    willkommen im Forum
    1.erstelle ein Systembackup zur Sicherheit - deutsch und kostenlos !
    https://www.easeus.de/backup-softwar...tanwender.html
    https://www.aomei.de/
    2.aktualisiere dann alle Treiber und das Bios
    https://www.gigabyte.com/de/Motherbo...port-dl-driver
    3.ist das MiniDump ausgewertet, wissen wir noch mehr
    -anmerkung-2019-08-24-220148.jpg-anmerkung-2019-08-24-220914.jpg
    mfg florian-luca
    Nachtrag :
    #[email protected]
    Der Speichertest besagt nur das der RAM heil ist, nicht ob er zum MB passt.
    G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16-18-18-38 Single (Deine Angabe)
    G.Skill Aegis DIMM 8GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38 (F4-3000C16S-8GISB)
    https://www.idealo.de/preisvergleich...b-g-skill.htmlhttps://geizhals.de/g-skill-aegis-di...-a1474868.html
    -anmerkung-2019-08-24-222055.jpg-anmerkung-2019-08-24-222212.jpg
    scheint NICHT zu passen.
    Geändert von florian-luca (24.08.2019 um 22:31 Uhr) Grund: Link vergessen
    Porky, makodako und Silver Server bedanken sich.

  6. #6
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.

    Installiere mal die neuesten Chipsatz-Treiber: https://www.amd.com/de/support/chips...ocket-am4/b450
    Bitte gib den verwendeten CPU-Kühler, das Gehäuse und dessen Lüfter an.
    Kontrolliere die Temperaturen von CPU, Spannungswandlern (VRMs) und Chipsatz (PCH) mit HWiNFO: https://www.hwinfo.com/download/
    Stecken die RAM-Riegel in den richtigen Slots?
    Welcher Virenschutz wird verwendet?
    Geändert von Porky (24.08.2019 um 22:37 Uhr)
    makodako, florian-luca und Silver Server bedanken sich.

  7. #7
    Gerrax
    Herzlich willkommen

    AW: regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.

    habe den Chipsatz installiert und mal sehen. An sich habe ich auch schon mal einen Temp-Fehler vermutet, aber die BSOD passierten sowohl unter Last als auch einfachem Youtube schauen.

    Gehäuse: Sharkoon TG5
    CPU-Kühler: Thermalright ARO-M14 AMD Ryzen CPU Kühler grau Tower Kühler.

    Werde mal ein Sensorlogging starten mit dem HWinfo Tool und mal schauen ob es wieder zu einem Crash kommt in nächster Zeit.
    Porky bedankt sich.

  8. #8
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.

    Guten Abend! Willkommen im Forum, @Gerrax !
    Die Dumpfile von heute (082419-7421-01.dmp) weist einen Speicherfehler im virtuellen memory aus.
    Hier der Stack-Text
    verborgener Text:
    MISALIGNED_IP:
    nt!MiCommitExistingVad+544
    // ein nicht verbundener IP (InstructionPointer) hat zum Bluescreen geführt
    fffff803`50eb4094 847f04
    .....
    kn
    # Child-SP RetAddr Call Site
    00 ffffe506`281cd308 fffff803`50fd1ae9 nt!KeBugCheckEx
    01 ffffe506`281cd310 fffff803`50fcde2b nt!KiBugCheckDispatch+0x69
    02 ffffe506`281cd450 fffff803`50eb4094 nt!KiPageFault+0x46b
    03 ffffe506`281cd5e0 fffff803`51454cf6 nt!MiCommitExistingVad+0x544
    04 ffffe506`281cd760 fffff803`5144dcc6 nt!MiAllocateVirtualMemory+0x286
    05 ffffe506`281cd8f0 fffff803`50fd1518 nt!NtAllocateVirtualMemory+0x196
    06 ffffe506`281cda90 00007ffd`7d0fc364 nt!KiSystemServiceCopyEnd+0x28
    07 00000062`239fc9c8 00000000`00000000 0x00007ffd`7d0fc364

    Bei #05 wird virtueller Memory angefordert
    Bei #03 wird die zugehörige Vad (VirtualAdressDescription) berechnet
    Bei #02 kommt es zum Speicherseitenfehler

    Der Virtuelle Memory bezieht sich auf die Auslagerungsdatei.
    Entweder das Dateisystem auf der Windowspartition ist beschädigt oder HDD/SSD ist defekt.
    In einer Eingabeaufforderung (Administrator) eingeben chkdsk /f. Einen Neustart machen, damit chkdsk arbeiten kann.
    Wenn chkdsk fertig und das System gebootet ist, steht das Ergebnis in der Ereignisanzeige /Windows-Protokolle / Anwendung
    Das Protokoll ist mit der Quelle "Wininit" gespeichert.

    Anschließend sollte die HDD/SSD mit CrystalDiskInfo überprüft werden.
    https://crystalmark.info/en/
    Die Standardedition reicht. Bitte das Fenster soweit aufziehen, dass alles zu sehen ist, also keine Scrollbalken mehr zu sehen sind.
    Davon bitte einen Screenshot machen. Er sollte etwa so aussehen
    -crystaldiskinfo_laufwerke.jpg

    Nach der Modulliste ist der Bitdefender installiert. Bitte diesen deinstallieren. Der Windows Defender übernimmt völlig ausreichend den Schutz.
    Geändert von Ari45 (25.08.2019 um 05:56 Uhr)

  9. #9
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.

    Das sind unterschiedliche Fehler,
    aber zwei Fehler sind beim Spielen entstanden. Da ist das Spiel Age.of.Wonders.Planetfall abgestürzt.
    Ein mal war dabei der Treiber dxgkrnl.sys und ein mal der Treiber dxgmms2.sys.
    Beide Treiber werden von der Grafikkarte gebraucht, deshalb liegt hier der Fehler im Bereich der Grafikkarte.
    Treiber neu installieren.
    Andere Treiber Probieren.
    Andere Grafikkarte probieren.

    --------------------------

    Bei den beiden anderen Fehler wird gesagt das es an der Hardware liegt.
    verborgener Text:
    SYMBOL_NAME: PAGE_NOT_ZERO
    SYMBOL_NAME: PAGE_NOT_ZERO

    FOLLOWUP_NAME: MachineOwner

    MODULE_NAME: hardware

    IMAGE_NAME: hardware

    DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 0

    STACK_COMMAND: .thread ; .cxr ; kb

    FAILURE_BUCKET_ID: IP_MISALIGNED

    BUCKET_ID: IP_MISALIGNED

    PRIMARY_PROBLEM_CLASS: IP_MISALIGNED
    Ursache ein verstellte IP Adresse. Da war ein Adresse auf der Festplatte falsch.

    -----------------------------

    In der Modul liste habe ich den Bitdefender und Malwarebytes gefunden. Malwarebytes war beim Absturz nicht komplett geladen. Aus diesem Grund schlage ich vor erst mal alle Schutzprogramme zu deinstallieren. Reste des Programm mit dem Entfernungstool zu beseitigen. Nur den Windows Defender benutzen.
    https://www.computerbild.de/download...l-4324316.html
    Dann abwarten ob es noch zu einem blue screnn kommt. Solte dies der Fall sein die Dumpfile hier wieder hoch laden
    Terrier!, Porky, florian-luca und 2 weitere bedanken sich.

  10. #10
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.

    Gehäuse und CPU-Kühler sind in Ordnung. Die RAMs sollten im 2. und 4. Slot, von der CPU aus gezählt, stecken. Als Virenschutz am Besten nur den Windows Defender verwenden.
    Geändert von Porky (24.08.2019 um 23:23 Uhr)
    Terrier!, Silver Server und makodako bedanken sich.

  11. #11
    Gerrax
    Herzlich willkommen

    AW: regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.

    Ari45
    verborgener Text:
    AW: regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.
    Guten Abend! Willkommen im Forum, @Gerrax !
    Die Dumpfile von heute (082419-7421-01.dmp) weist einen Speicherfehler im virtuellen memory aus.
    Hier der Stack-Text
    verborgener Text:


    Bei #06 wird virtueller Memory angefordert
    Bei #03 wird die zugehörige Vad (VirtualAdressDescription) berechnet
    Bei #02 kommt es zum Speicherseitenfehler

    Der Virtuelle Memory bezieht sich auf die Auslagerungsdatei.
    Entweder das Dateisystem auf der Windowspartition ist beschädigt oder HDD/SSD ist defekt.
    In einer Eingabeaufforderung (Administrator) eingeben chkdsk /f. Einen Neustart machen, damit chkdsk arbeiten kann.
    Wenn chkdsk fertig und das System gebootet ist, steht das Ergebnis in der Ereignisanzeige /Windows-Protokolle / Anwendung
    Das Protokoll ist mit der Quelle "Wininit" gespeichert.

    Anschließend sollte die HDD/SSD mit CrystalDiskInfo überprüft werden.
    https://crystalmark.info/en/
    Die Standardedition reicht. Bitte das Fenster soweit aufziehen, dass alles zu sehen ist, also keine Scrollbalken mehr zu sehen sind.
    Davon bitte einen Screenshot machen. Er sollte etwa so aussehen
    Anhang 204612

    Nach der Modulliste ist der Bitdefender installiert. Bitte diesen deinstallieren. Der Windows Defender übernimmt völlig ausreichend den Schutz.


    Im Anhang sind die Ergebnisse, sehen für mich aber vollkommen unauffällig aus.


    Silver Server
    verborgener Text:
    AW: regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.
    Das sind unterschiedliche Fehler,
    aber zwei Fehler sind beim Spielen entstanden. Da ist das Spiel Age.of.Wonders.Planetfall abgestürzt.
    Ein mal war dabei der Treiber dxgkrnl.sys und ein mal der Treiber dxgmms2.sys.
    Beide Treiber werden von der Grafikkarte gebraucht, deshalb liegt hier der Fehler im Bereich der Grafikkarte.
    Treiber neu installieren.
    Andere Treiber Probieren.
    Andere Grafikkarte probieren.


    Ja, dass Spiel crasht ab und zu ohne jegliche Fehlermeldung, aber das tun andere auch mit Fehlermeldungen unter anderem mit Access-violation (Aber ich habe da noch weniger Ahnung, wonach man für die Ursachenforschung fischen muss). Andere Anwendungen wie Firefox stürzen auch während des normalen Betriebs ab (also nichts tun und einfach ein Video anschauen), aber führen nicht zum BSOD (zumin. habe ich bisher keinen konkreten Zusammenhang wahrgenommen).
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -crystal1.jpg   -crystal2.jpg  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  12. #12
    florian-luca
    gehört zum Inventar

    AW: regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.

    Hi Gerrax
    Silver Surfer :In der Modul liste habe ich den Bitdefender und Malwarebytes gefunden.
    Beide schon deinstalliert ?
    https://www.computerbild.de/download...-19058153.html
    https://www.bitdefender.de/support/b...ieren-333.html
    Treiber der Grafikkarte NEU installiert ?
    https://www.gigabyte.com/de/Motherbo...port-dl-driver
    Bitte ein Bild vom BIOS - Spannungsanzeigen CPU und RAM Werte siehe Bild
    -anmerkung-2019-08-25-011150.jpg-anmerkung-2019-08-25-010516.jpg
    https://www.gigabyte.com/de/Motherbo...driver-chipset
    -anmerkung-2019-08-25-012717.jpg
    sehen dann weiter
    mfg florian-luca
    verbaut : AMD Ryzen 5 2600 6x 3.40GHz So.AM4
    Video : Ryzen 3000 auf B450 X470 | SO gehts!!! BIOS Update Anleitung
    https://www.youtube.com/watch?v=elvZXD-oqrc
    https://www.amd.com/de/support/cpu/a...d-ryzen-5-2600
    https://download.amd.com/documents/A...sers-Guide.pdf
    -anmerkung-2019-08-25-014458.jpg-anmerkung-2019-08-25-014521.jpg
    Geändert von florian-luca (25.08.2019 um 01:46 Uhr) Grund: Beitrag ergänzt
    makodako und Silver Server bedanken sich.

  13. #13
    Gerrax
    Herzlich willkommen

    AW: regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.

    So,

    habe folgendes BIOS, CPU-Treiber und danach NVidia Treiber aktualisiert. Einfach mal eine Woche beobachtet und heute ist wieder ein BSOD eingetreten (interessant, Zufall das es fast wieder genau eine Woche ist?)

    Diesmal ist als Fehlerursache: KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED, Internet sagt, dass es sich um einen Softwarefehler handelt, der mit einem einfachen Regedit lösen lässt (bin mir aber nicht sicher, da es für ältere Windows10 Versionen war)

    Minidump im Anhang + deutsche Fassungen der Festplatten und die Spannungen im Bios entsprechen den Werten, denen die laut Hersteller sein sollen 1.35V.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -platte_1.jpg   -platte_2.jpg  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  14. #14
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.

    Es wurde versucht, eine ungültige Anweisung auszuführen. Ein schlecht Ip Adresse verursacht ein Versandausnahme. Das deutet wieder auf die Festplatte hin. Die ist aber mit gut bewertet. Teste den Arbeitsspeicher mit Memtest 86. https://www.memtest86.com/download.htm
    verborgener Text:
    MODULE_NAME: nt

    IMAGE_NAME: ntkrnlmp.exe

    DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 35707659

    IMAGE_VERSION: 10.0.18362.295

    STACK_COMMAND: .thread ; .cxr ; kb

    BUCKET_ID_FUNC_OFFSET: 1ec

    FAILURE_BUCKET_ID: 0x1E_c000001d_BAD_IP_nt!KiDispatchException

    BUCKET_ID: 0x1E_c000001d_BAD_IP_nt!KiDispatchException

    PRIMARY_PROBLEM_CLASS: 0x1E_c000001d_BAD_IP_nt!KiDispatchException
    Ari45 bedankt sich.

  15. #15
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: regelmässige BSOD mit unbekannter Quelle.

    @Gerrax, zwei Fragen, die mir beim Betrachten der Modulliste eingefallen sind:
    1. mbamswissarmy.sys das ist ein Modul von Malwarebytes. Hast du MBAM als Echtzeitscanner installiert?
    Mal zum Testen MBAM deaktivieren.

    2. nach der Modulliste ist die Software WindowexeAllkiller (WindowexeAllkiller.com) installiert.
    Sollte sie mit dem System gestartet werden, bitte mal im Autostart deaktivieren. Man kann das Programm auch von Hand starten.
    Silver Server, makodako und Gerrax bedanken sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163