Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Ergebnis 61 bis 69 von 69
Danke Übersicht39Danke
Thema: Festplatte wird im Gerätemanager erkannt, aber nicht in der Datenträgerverwaltung ich werd es denke ich aber nicht zurückschicken (warscheinlich geht es auch gar nicht mehr), das ist mir alles zu ...
  1. #61
    kingtapir
    kennt sich schon aus

    AW: Festplatte wird im Gerätemanager erkannt, aber nicht in der Datenträgerverwaltung

    ich werd es denke ich aber nicht zurückschicken (warscheinlich geht es auch gar nicht mehr), das ist mir alles zu viel arbeit. und wie gesagt es läuft ja und reicht so auch aus. meine grafikkarte wird bei mir sowieso nie an ihren maximalverbrauch stoßen, sondern eher mit der hälfte. also reicht es dicke

  2. #62
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Festplatte wird im Gerätemanager erkannt, aber nicht in der Datenträgerverwaltung

    Also läuft die SSD jetzt ! Perfekt !

  3. #63
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Festplatte wird im Gerätemanager erkannt, aber nicht in der Datenträgerverwaltung

    ich frag jetzt mal ganz blöd: wieso? laut dem be quiet kalkulator komme ich nicht mal ansatzweise an die 400w ran
    Zum Netzteil (400W)
    Netzteilrechner berücksichtigen NIE eine Übertaktung des Systems. Übertaktet sind ALLE Syysteme wenn die im Turbo laufen dürfen und evtl. zusätzlich XMP aktiv ist. Du siehst das schon in deinen angehängten Bildern.
    Außerdem verursachen die Leistungskomponenten Peaks in der Leistungsanforderung, die von den Boardsensoren wegen deren Trägheit der Abtastung nicht gesehen werden.
    Ein qualitativ hochwertiges Netzteil (mind. Goldstatus) läuft auch in niedriger Auslastung (unter und bis zu 20%) trotzdem mit einer Effektivität die dem 80+ Status entspricht. Dein System - ich würde als Minimum 500W ansetzen. Vor allem weil dein Netzteirechner garantiert keine externen Geräte einbezieht, die Stromversorgung über das System realisieren.
    Vor allem ist die Aufteilung auf verschiedene 12V Schienen , die dein System versorgen, dem Netzteilrechner komplett egal. Der rechnet stur zusammen.
    Bei dir (überschlagen geschätzt)
    CPU 200W im Peak
    GTX 150W beim rendern evtl höher
    Board 50W -75W je nach Geräten
    USB Versorgung unbekannt
    Laufwerke und Lüfter unbekannt

    Mir wäre 550W das Minimum dafür wenn das mit voller Power in jeder Lebenslage stabil bleiben muß. Kein Billiggedöns , BQ wäre ok.

    Was noch nicht geklärt ist wären die Temperaturen.

    #53 hatte ich nicht geschrieben die Chipsatztreiber bei AMD zu holen und nicht das alte Zeug von Gigabyte?
    Bis aktuelle Treiber bei Gigabyte auf der Supportseite stehen ist das alles schon wieder veraltet.
    makodako bedankt sich.

  4. #64
    kingtapir
    kennt sich schon aus
    leider nicht, ich spreche vom netzteil. die ssd werde ich schon reklamieren, weil das ja im gegensatz zu netzteil ein garantiefall ist



    man kann bei dem rechner auch lüfter usw. angeben und ich habe mehr angegeben als ich eigentlich habe. und wie gesagt, die grafikkarte wird bei mir NIE weder an ihre leistungsgrenze noch an ihren maximalstromverbrauch stoßen. und außerdem scheint mir der netzteil rechner ganz ordentlich:
    -screenshot-14-.png -screenshot-15-.png -screenshot-16-.png -screenshot-17-.png
    Geändert von Wolko (13.09.2019 um 09:31 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte die "Bearbeiten-Funktion" benutzen.
    makodako bedankt sich.

  5. #65
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Festplatte wird im Gerätemanager erkannt, aber nicht in der Datenträgerverwaltung

    Wenn du der Meinung bist das es ausreichend ist weil der Netzteil Rechner es auswirft, ist doch in Ordnung. Die ausführliche Erklärung warum es nicht so ist steht in #63. Du wirst es ja irgend wann merken, dann geht der Rechner nämlich plötzlich aus weil das Netzteil überlastet ist. Ich hoffe du hast dann in dem Moment nichts wichtiges gemacht, das darfst du dann noch mal machen.
    Ponderosa, tkmopped und gial bedanken sich.

  6. #66
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Festplatte wird im Gerätemanager erkannt, aber nicht in der Datenträgerverwaltung

    Wenn du bei allem immer alles besser weißt , wieso kannst du dir dann nicht selber helfen. Oder besser noch, wieso brauchst du überhaupt in irgendeiner Frage Hilfe von Anderen.
    Das du die Kiste nie zum laufen bekommen hättest steht außer Frage. Wie lange du die am laufen halten kannst wäre das nächste , was in Frage steht. Du selber , MAC gewöhnt, wirst auch in Zukunft mit der Systempflege grenzwertig zu tun haben. Wenn du willst, das sich Jeder bei dir ausklinkt, bist du gerade auf einem guten Weg das zu schaffen.
    Das sind hier alles Privatleute, die sich in ihrer freien Zeit auch mit anderem zu beschäftigen wissen. Gib noch ein paar mal das genervt besserwissende Mimöschen und du wirst ein einsamer Mensch. Hier jedenfalls. Das hat weniger zu tun mit all dem was du nicht weißt oder kannst sondern mit deinem ablehnenden Verhalten gegenüber jeder helfenden Bemerkung.
    Dieses "ja-aber..." Kindergarten!
    Hier haben alle mehr oder weniger mehrjährige Erfahrungen mit PCs, deren Einrichtung , Systempflege und Leistungwerten einzelner Komponenten und von daraus zusammengesetzten Systemen. Auch damit irgendwelche Netzteilrechner und deren ausgegebene Empfehlungen einzuordnen. Es muß dir Niemand die helfende Hand reichen. Wir sind kein verlängerter Support von irgendwelchen Herstellern oder Microsoft.
    Jetzt kannst du wieder mit MIMiMi anfangen - egal. Das ist nur ein Hinweis, das du begreifst wo du dich hier bewegst und das alles mal einzuordnen verstehst. Hol dir mal für alles, was du bis jetzt unter Anleitung verändert hast, einen "echten" Spezialisten eines Kundendienstes. Wenn du überhaupt einen findest!

    In anderen , kompetenten, Foren ist das nicht wesentlich anders. Vor allem wirst du dich wundern, wen du von hier, aus diesem Forum, auch prominent in anderen Foren wieder antriffst. Die Welt ist eben genau das , was Niemand vermutet - ein Dorf.

    Spätestens wenn dein Ram anfängt Zicken zu machen, das wird der garantiert, stehst du wieder hier auf der Matte. Frag einfach nicht "Warum?". Es wird passieren ohne das du weißt das dein Ram der Verursacher ist.
    gial, makodako, hansjorg71 und 1 weitere bedanken sich.

  7. #67
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Festplatte wird im Gerätemanager erkannt, aber nicht in der Datenträgerverwaltung

    Bevor der RAM Zicken macht verabschiedet sich die CPU auf Grund der Temperatur, aber vielleicht wird der Rechner ja später in einem Kühlraum betrieben.
    Ponderosa bedankt sich.

  8. #68
    kingtapir
    kennt sich schon aus

    AW: Festplatte wird im Gerätemanager erkannt, aber nicht in der Datenträgerverwaltung

    so falls es irgendwen interessiert, lag es tatsächlich daran, dass die ssd kaputt war. habe sie reklamiert, und alles funktioniert einwandfrei. so viel wirbel um nichts....

  9. #69
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Festplatte wird im Gerätemanager erkannt, aber nicht in der Datenträgerverwaltung

    Danke für´s Feedback.

Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5

Stichworte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163