Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Computer friert ein und startet dann neu

  1. #1
    Wolfen61
    Herzlich willkommen

    Computer friert ein und startet dann neu

    Hallo,
    ich habe folgendes Problem.
    Auf meinem Rechner ist Win10 installiert.
    Immer wenn ich ein game spiele, hierbei ist es egal welches, friert der Computer nach ca. 10 Minuten ein
    und startet dann neu.
    Und ich muss es noch nicht einmal spielen. Der Download hat auch schon ausgereicht. 19 GB und ca. 7 mal
    neu gestartet.
    Die Abstürze sind nicht nur auf Steam begrenzt.
    Ich habe jedoch zahlreiche updates von win 10 installiert, ohne das irgendetwas passiert wäre.
    Das ist alles sehr seltsam.
    Ein neuer Grafiktreiber ist installiert, der Gerätemanager zeigt nichts ungewöhnliches an.
    CPU Intel Q9400
    Nvidia 660 GTX, wurde vor kurzem erst getauscht. Hat normal auf dem anderen Rechner funktioniert.
    4 GB Ram
    Vielleicht kann sich ja einer einen Reim darauf machen, warum das so ist.
    Vielen Dank schonmal...
    Frank

  2. #2
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Computer friert ein und startet dann neu

    Der Rechner startet von alleine neu?
    Gibt es ein Fehlermeldung oder einen blue screen?

    Und bitte die kompletten Daten der Bauteile des Rechners nennen, inklusive des Netzteils.

  3. #3
    Wolfen61
    Herzlich willkommen

    AW: Computer friert ein und startet dann neu

    Keine Fehlermeldung, kein blue screen
    Amilo Desktop PI 3645 von Fujitso Siemens
    2 x 2GB Ram
    MSI 660 GTX
    Netzteil 400 Watt
    Festplatte 1 TB

  4. #4
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Computer friert ein und startet dann neu

    Wenn ein Rechner einfach so ausgeht, ohne das du da was gemacht hast, liegt es aller meistens am Netzteil. In seltenen Fällen am Prozessor. Du hast einen alten Fujitso PC. Die Hersteller bauen da meistens kein besonderes Markennetzteil ein. Deshalb würde ich als erstes ein anderes Netzteil einbauen.

  5. #5
    Wolfen61
    Herzlich willkommen

    AW: Computer friert ein und startet dann neu

    OK. Mich wundert nur, warum macht das Netzteil bei Win10 updates nicht schlapp, sondern nur dann wenn
    ich Downloads von games mache oder games selber spiele?

  6. #6
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Computer friert ein und startet dann neu

    Die Frage kann ich Dir nicht beantworten. Wo bei Games ja etwas Anspruchsvoller, auch fürs Netzteil sind.

  7. #7
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: Computer friert ein und startet dann neu

    Der PC ist von ca. 2008, da kann auch ein gutes Netzteil inzwischen schwach geworden sein. Außerdem: Wurde schon mal die Wärmeleitpaste des CPU-Kühlers erneuert?

  8. #8
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Computer friert ein und startet dann neu

    Na ja ein Computer Spiel ist doch schon etwas Anspruchsvoller als ein Windows Upgrade, die Grafikkarte wird nicht so hoch belastet wie auch die gesamte Peripherie, würde ich mal meinen es kommt auch immer drauf an was man gerade Spielt.

    Der PC ist schon ein bisschen älter und das Netzteil lässt halt auch mit der zeit einfach nach, lass doch einfach mal einen PSU calculator berechnen wie viel Leistung dein in den Spitzenwerten Netzteil benötigt.

    Dazu kommt noch das deine Festplatte fast ständig defragmentiert werden muss damit die Klamotten Ruckelfrei laufen.

  9. #9
    Wolfen61
    Herzlich willkommen

    AW: Computer friert ein und startet dann neu

    Danke schon mal für die Hinweise. Zuerst fange ich
    mal an mit der Wärmeleitpaste. Die habe ich gerade bestellt.
    Wenn ich die getestet habe, schreibe ich nochmal,
    was herausgekommen ist.
    Danach wende ich mich dann dem Netzteil, wenn das nicht geklappt hat. Schönen Abend noch.
    Frank.

  10. #10
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Computer friert ein und startet dann neu

    Dein uralt Q9400 hat nur zwei Kerne, die unter Win10 auch permanent genutzt werden. Brachliegende Reserven wie in moderneren Multicore-Systemen hat der PC nicht wirklich. Dazu ist die Maximaltemperatur der CPU (TDP-Index 95W) auf 71° begrenzt. Auch ist dein Systemspeicher auch nicht gerade üppig und demzufolge ist die CPU zusätzlich noch permanent am auslagern aus dem Ram in die Pagefile.sys. Die CPU ist damit fast ständig unter Vollast.
    Das uralt OEM-Netzteil - das wäre dabei nur die eine Seite der Medaille. Die Andere wäre ein verstaubter Prozessorkühler. Diese originalen Intel-Kühler neigen sehr stark dazu sich unter dem Propeller mit Staubflusen zuzusetzen.
    Wenn sich die Lamellen im Netzteil auch noch langsam zusetzen staut sich die Wärme im Gehäuse. Die alten Fujitsu Kisten sind stabil bis dorthinaus und wahrscheinlich aus dem Ganzen geschmiedet aber den Begriff Airflow hat man damals als potentiell Nebensächlich erachtet. Die einzige Wärmeabfuhr hat das Netzteil nebenher mit erledigt.
    Mach einen Belastungstest mit offener Seitenwand und beobachte dabei die Temperaturen und Spannungen.
    Einfach so PC aus und Neustart liegt fast immer an einem schwächelnden Netzteil.
    GTX 660 lt. Specs 140W und CPU mit 95W (das sind TDP-Indexwerte und nicht die Leistungswerte)
    Leistungswerte liegen idR. aber immer darüber und mit dem Verbrauch des Chipsatzes und evtl. vorhandener Peripherie bist du unter Vollast durchaus bei 300W und evtl. noch etwas darüber. Ob das ein 12 Jahre altes billig OEM Netzteil noch kann wäre die Frage. Zusätzlich müßten die Kondensatoren auf dem Motherboard auch einer Sichtprüfung unterzogen werden. Feststoffkondensatoren sind damals nur auf teureren Boards verbaut worden, wenn denn überhaupt.

    Irgendwie neigt sich die Lebenszeit deines PC dem Ende entgegen.

  11. #11
    Wolfen61
    Herzlich willkommen

    AW: Computer friert ein und startet dann neu

    Ich habe jetzt neue Wärmeleitpaste auf die CPU gemacht. Abstürze waren immer noch da.
    Ich bin dann hin zu den Energiesparoptionen. Habe erstmal alles auf Höchstleitung gestellt,
    alle Energiesparmaßnahmen auf aus. Dann habe ich die Prozessorleistung auf 25% bis 80%
    gestellt. Dadurch ist es viel besser geworden. Ich habe die Temperatur der CPU verglichen.
    Nach dem Umstellen bleibt die Temperatur meist im akzeptablen Rahmen. Vorher ging sie schon
    ab 10 Min. in den roten Bereich.
    Es stimmt natürlich, das der PC seine besten Tage schon hinter sich hat. Aber als Zweitcomputer für
    meinen 12 jährigen Sohn sollte er noch ein paar Jahre halten.(ich hoffe)
    Bei der Q9400 Cpu handelt es sich übrigens um einen 4 Kerner....

  12. #12
    florian-luca
    gehört zum Inventar

    AW: Computer friert ein und startet dann neu

    Hi Wolfen61
    Netzteil 400 Watt. Netzteilrechner sagt
    Netzteil Rechner: Wieviel ⚡ Watt braucht Dein PC-Netzteil? PSU-Kalkulator
    Computer friert ein und startet dann neu-anmerkung-2020-02-23-231714.jpg
    schon damit bist Du an der "Leistungsgrenze ".
    Ja die CPU Intel Q9400 hat 4 Kerne
    Intel(R) Core™2 Quad Prozessor Q9400 (6 MB Cache, 2,66 GHz, 1333-MHz-FSB) Produktspezifikationen
    würde mal in ein peiswertes Netzteil 500 Watt investieren. Nur zur Information
    500W Netzteile ++ Top-Seller 9.900x verkauft | Mindfactory.de
    https://www.idealo.de/preisvergleich...32F583778.html
    mfg

  13. #13
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Computer friert ein und startet dann neu

    Stimmt, Core 2 Quad ist ein Vierkerner. Das ändert an der Situation aber wenig. Der Verbrauch bleibt derselbe und auch die Temperaturbeschränkungen bleiben bestehen. Auch diese nur 4 GB Ram bremsen die nutzbare Leistung der CPU weil die fortlaufend mit Anderem beschäftigt ist.
    Ein meist akzeptabler Rahmen ist eben ganau nicht akzeptabel. Das wäre erst der Fall wenn die Temperatur in jeder Situation unterhalb T Junction bleiben würde. Wobei akzeptabel noch lange nicht gut oder iO. wäre. Bei dir wäre das der Fall wenn sich die Temperatur bei 60°-65° einpendeln würde und noch ein paar Grad für den nächsten Sommer übrigblieben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •