Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 54

Thema: BSOD, Optiplex 3040 SFF

  1. #31
    ernd
    kennt sich schon aus

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    disk info update

    wer's braucht, hier ohne chip downloader
    SanDisk SSD Dashboard Support Information

    dashboard meldet alles ok. 100% verbleibende lebensdauer...




    another dump.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken BSOD, Optiplex 3040 SFF-disk-info-ernd.png  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Henry E. (20.03.2020 um 10:13 Uhr) Grund: Für Nachträge oder weitere Infos bitte die "Bearbeiten"-Funktion benutzen solange noch keine Antwort erfolgte

  2.   Anzeige

     
  3. #32
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Was mit aufgefallen ist sind die Werte.
    A9 Total Bad Block mit der Anzahl von 150 schlechten Blöcken.
    AE Unexpected Power Loss Count 278 mal unerwarteter Strom Verlust.
    E8 Spare Block Remaining mit 100 Anzahl der verbrauchten Reserveblöcke.

    Ich kann nicht sagen ob das für eine SanDisk normal ist, aber bei Deinen blue screen würde ich es zumindest mit einer anderen Festplatte probieren.

    Zitat Zitat von ernd Beitrag anzeigen
    another dump.
    Das ist die gleich File.

  4. #33
    ernd
    kennt sich schon aus

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    okay. danke für die mühen.
    habe nur die alte rumliegen, werde die mal testen und versuchen aufzusetzen, bzw. eine neue besorgen und dann berichten.

  5. #34
    florian-luca
    gehört zum Inventar

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Hi ernd
    #24 ernd lasse gerade sfc laufen.
    welches Ergebnis ?
    #[email protected] Silver Server Iorate.sys
    In diesem Fall war der Treiber der den Fehler verursacht iorate.sys. Der Treiber gehört zum Betriebssystem.
    BSOD, Optiplex 3040 SFF-anmerkung-2020-03-19-234637.jpg
    ersetze mal die Datei und starte neu.
    mfg
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  6. #35
    ernd
    kennt sich schon aus

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    hab die alte platte probiert, ähnliche fehlermeldungen, nur häufiger. denke das ist keine referenz.

    sfc ist ganz normal durchgelafuen. hatte gerade wieder einen bsod mit volmgr.sys - flatfile, siehe dump. spricht das wieder für eine fehlerhafte platte?!

    ich bin daran gescheiter iorate zu ersetzen, habe nichts gefunden wie ich eine entsprechende berechtigung bekomme, unter eigenschaften-sicherheit kann ich dem admin keinen vollzugriff geben... hat da jemand einen link?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. #36
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Der Fehler lautet FAT_FILE_SYSTEM (23)
    FAT (File Allocation Table) ist Bestandteil des Dateisystems.
    Die meisten USB Sticks sind in FAT formatiert.
    verborgener Text:
    SYMBOL_NAME: volmgr!VmpQueryUniqueIdInternal+37

    MODULE_NAME: volmgr

    IMAGE_NAME: volmgr.sys

    IMAGE_VERSION: 10.0.18362.1063

    STACK_COMMAND: .cxr 0xffff9488f2ab0c60 ; kb

    BUCKET_ID_FUNC_OFFSET: 37

    FAILURE_BUCKET_ID: 0x23_volmgr!VmpQueryUniqueIdInternal
    Der Treiber der Beteiligt war ist volmgr.sys . Der Prozess volmgr.sys ist bekannt als Treiber für Volume-Manager bzw. Volume Manager Driver und gehört zu der Software Betriebssystem Microsoft Windows bzw. Microsoft Windows Operating System.

    Das heißt dieser Fehler hat auch mit einem Speichermedium zu tun. In diesem Fall mit einem Speichermedium mit FAT Formatierung.

  8. #37
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Sorry, @florian-luca, es ist ja nicht das erste Mal, dass du einen (fragwürdigen) Tip gibst, die Systemdatei auszutauschen. Nicht nur, dass man so etwas lieber nicht "per Hand" macht, lässt du auch noch den User mit den Problemen von Berechtigungen und Besitzverhältnissen im Regen stehen.
    Keine Meisterleistung.

    @ernd
    Wenn (bzw ob) die Systemdatei wirklich beschädigt ist, kann man mit sfc überprüfen.
    Code:
    SFC /SCANFILE=C:\Windows\system32\drivers\iorate.sys
    Den Inhalt der Codebox in eine Eingabeaufforderung (Administrator) eingeben.
    Am Ende gibt die SFC eine Antwort
    Entweder "Der Windows-Ressourcenschutz hat keine Integritätsverletzungen gefunden."
    Oder "Die Datei wurde ersetzt".
    Die genaue Meldung bei einer beschädigten Datei kann ich hier nicht sagen, weil ich keine fehlerhafte Datei habe.

    In deiner letzten Dumpfile wurde ein Fehler im FAT-Dateisystem festgestellt.
    Bug Check 0x23: FAT_FILE_SYSTEM
    Führe chkdsk /f in einer Eingabeaufforderung (Administrator) aus.

  9. #38
    ernd
    kennt sich schon aus

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    @ari45 danke, hatte ähnliche auch in anderen foren gelesen und es dann sein gelassen.

    habe gerade den boot stick rausgezogen, steckte noch an der hinterseite das war der einzige fat drive...

    chkdsk /f keine Probleme festgestellt

    SFC /SCANFILE=C:\Windows\system32\drivers\iorate.sys - keine Integritätsprobleme festgestellt

    dafür neue BSODs, bin jetzt im abgesicherten Modus: driver overrun stack buffer

    spricht ein problemloses funktionieren im AM für ein treiber problem? wieder mal dienste deaktivieren?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #39
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Hallo @ernd!
    SFC: wenn das keine beschädigte Datei meldet, war bzw ist diese Datei auch nicht defekt. Es ist ja oft so, dass eine Systemdatei als Verursacher gemeldet wird. Allerdings ist es dann meist so, dass die Datei, die diese Systemdatei beauftragt hat, der wirkliche Verursacher ist.
    Also erst mal abwarten.

    Bei chkdsk hatte ich einen "Lapsus" eingebaut.
    So wie ich es in die Codebox geschrieben habe, wird das momentan aktive Laufwerk gescannt, also C:. Das hat aber kein FAT-Dateisystem.
    Man hätte müssen schreiben chkdsk X: /f
    wobei das X: mit dem Laufwerksbuchstaben des Laufwerks mit FAT ersetzt werden muss.

    Die Dumpfile schau ich mir dann gleich noch mal an. Aber sicher ist @Silver Server wieder schneller, als ich.

    Nachtrag:
    So, da bin ich wieder. In zwei der drei Dumpfiles war die Absturzursache
    nt!KiPageFault+0x360
    win32kfull!Win32AllocateFromPagedLookasideListImpl+0x17
    Es sollte also auf eine festgehaltene Speicherseite der impliziten IDE-Liste zugegriffen werden.
    Dabei kam es zum PageFault.
    verborgener Text:

    TRAP_FRAME: ffff95058ff9f790 -- (.trap 0xffff95058ff9f790)
    NOTE: The trap frame does not contain all registers.
    Some register values may be zeroed or incorrect.
    rax=0000000000000000 rbx=0000000000000000 rcx=ffff9901ea78d820
    rdx=0000000000000000 rsi=0000000000000000 rdi=0000000000000000
    rip=fffff50ff62f3ba7 rsp=ffff95058ff9f920 rbp=ffff95058ff9fbc0
    r8=0000000000000008 r9=0000000000000000 r10=0000000000001fff
    r11=0101010101010101 r12=0000000000000000 r13=0000000000000000
    r14=0000000000000000 r15=0000000000000000
    iopl=0 nv up ei ng nz na pe nc
    win32kfull!Win32AllocateFromPagedLookasideListImpl+0x17:
    fffff50f`f62f3ba7 ff4124 inc dword ptr [rcx+24h] ds:ffff9901`ea78d844=????????

    Man kann sehen, dass die Funktion als Parameter ein Datensegment mit Speichermüll erhalten soll.
    Diese Funktion und der daraus resultierende Fehler bestärkt mich in der Ansicht, dass irgend etwas mit dem Dateisystem, der Festplatte oder der Pagefile.sys (Auslagerungsdatei) nicht stimmt.
    Geändert von Ari45 (20.03.2020 um 11:59 Uhr) Grund: Nachtrag angefügt

  11. #40
    makodako
    Gast

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Anscheinend schläft er, da hast du eine gute Chance.

  12. #41
    ernd
    kennt sich schon aus

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    hi. @ari45 dir auch danke für die analysen!

    festplattentausch ist angesagt, platte kommt nächste woche (hoffentlich)

    ich hab jetzt (hausverstandsmäßig) die auslagerungsdatei deaktiviert, es sollte genug ram vorhanden sein - sollte das was bringen? dass etwas mit dem dateisystem nicht stimmt, kann das sein nach einer frischen installation?

  13. #42
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Eigentlich sollte nach einer Neuinstallation das Dateisystem in Ordnung sein. Es könnte nur durch einen Hardwarefehler (HDD-Defekt) wieder beschädigt werden.
    Beachte bitte, dass bei deaktivierter Auslagerungsdatei keine Dumpfiles gespeichert werden können.
    Aber ich würde ohnehin vorläufig keine weiteren Dumpfiles analysieren, bis die Festplatte getauscht und clean neu installiert ist.

  14. #43
    ernd
    kennt sich schon aus

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    ich hatte gerade einen hellen moment hab die hdd auf den zweiten sata anschluss gewechselt, kabel auch gewechselt. frage an die experten: kann ein defekter sata anschluss, bzw. kabel meine probleme verursacht haben?

    seit ca. 1 stunde kein bsod...

  15. #44
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Ja, so was kommt auch vor. Es kann am SATA Port liegen, aber auch ein Kabel kann Fehlerhaft sein.

  16. #45
    ernd
    kennt sich schon aus

    Daumen hoch AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    update.

    sata port und kabel tausch brachte keine veränderung.

    ubuntu lief dazwischen problemlos.

    heute win10 auf crucial bx500 240gb installiert, bis jetzt alles gut. ich bin mal optimistisch und melde mich wieder.

    EDIT:
    bsod page fault in non paged area. ich mach mal treiber updates. dump im anhang.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von ernd (26.03.2020 um 14:22 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •