Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 54

Thema: BSOD, Optiplex 3040 SFF

  1. #1
    ernd
    kennt sich schon aus

    BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Liebe Community,
    ich hab schon viele Threads hier im Forum durchgearbeitet und möchte euch mal ein Kompliment machen. In einem anderem Forum, in dem aktiv bin, konnte/wollte mir niemand mehr weiterhelfen.

    PC: Dell Optiplex 3040 SFF, i5-6500, 2x8GB RAM, 64-bit Win 10, alles onBoard außer WLAN

    Ich hatte wiederholt Probleme mit dem PC. Ubuntu lief ca. 3 Monate halbwegs stabil (gelegentliche Freezes), jetzt nahm ich mir wieder WIn10 vor. Installation geklappt, erster BSOD (siehe Dumps).

    Versuche:
    Intel Memory Test - ok
    chkdsk - ok
    RAM einzeln in beiden Slots probiert - keine Veränderung

    zuletzt ersetzte ich den internen Netzwerkadapter durch einen USB-WLAN Adapter, was die BSOD extrem reduzierte, aber nicht komplett aufhören lies. (EDIMAX 150Mbit Adapter) - sobald ich den RJ45 Stecker einsteckte kam ein BSOD

    wiederholt kommt der Fehler "ntoskrnl.exe+1c14e0" vor, da wurde ich dann aus den Threads aber auch nicht mehr schlau und bitte jetzt um eure Hilfe.

    Danke, LG
    Ernd
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    florian-luca
    gehört zum Inventar

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Hi Ernd
    willkommen im Forum
    MiniDump sagt unter anderem : der Grafiktreiber ist die Ursache - dxgmms2.sys ntoskrnl.exe
    aktualisiere auf die neuesten Treiber !
    Access Denied
    BSOD, Optiplex 3040 SFF-anmerkung-2020-03-17-214635.jpg
    prüfe im Gerätemanager auf gelbe Ausrufezeichen !
    und ein Bild von der Festplatte ganz aufziehen !
    Das kostenlose CrystalDiskInfo ist ein Analysewerkzeug für Festplatten
    CrystalDiskInfo - Download - ComputerBase
    BSOD, Optiplex 3040 SFF-anmerkung-2020-03-17-215220.jpg
    mfg

  4. #3
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Erstmal hast Du einen Windows 7 Treiber unter Windows 10 für Dein Sound am laufen.
    verborgener Text:
    fffff802`3d2b0000 fffff802`3d575000 RTDVHD64 (deferred)
    Image path: \SystemRoot\system32\drivers\RTDVHD64.sys
    Image name: RTDVHD64.sys


    ----------------
    Ein Stopp Fehler geht in die Richtung eines Grafikkarten Fehlers.
    verborgener Text:
    SYMBOL_NAME: dxgkrnl!operator new+31

    MODULE_NAME: dxgkrnl

    IMAGE_NAME: dxgkrnl.sys

    IMAGE_VERSION: 10.0.18362.449

    STACK_COMMAND: .thread ; .cxr ; kb

    BUCKET_ID_FUNC_OFFSET: 31

    FAILURE_BUCKET_ID: AV_R_INVALID_dxgkrnl!operator_new


    -------------------
    Die anderen Fehler sind meiner Meinung nach im Speicherbereich zu suchen.

    Mit Memtest 86 den Arbeitsspeicher testen.
    MemTest86 - Download now!
    Bei den Festplatten die SMART Werte auslesen.
    CrystalDiskInfo - Smart Festplatten Parameter Überwachung

    ----------------------------------------

    Nachtrag
    verborgener Text:
    Processor Type Central Processor
    Processor Family cdh - Specification Reserved
    Processor Manufacturer Intel(R) Corporation
    Processor ID e3060500fffbebbf
    Processor Version Intel(R) Core(TM) i5-6500 CPU @ 3.20GHz
    Processor Voltage 8bh - 1.1V
    External Clock 100MHz
    Max Speed 4200MHz
    Current Speed 3200MHz
    Hast du den Prozessor übertaktet?

    -----------------
    verborgener Text:
    [Memory Device (Type 17) - Length 40 - Handle 0019h]
    Physical Memory Array Handle 0018h
    Memory Error Info Handle [Not Provided]
    Total Width 64 bits
    Data Width 64 bits
    Size 8192MB
    Form Factor 09h - DIMM
    Device Set [None]
    Device Locator DIMM1
    Bank Locator [String Not Specified]
    Memory Type 18h - Specification Reserved
    Type Detail 0080h - Synchronous
    Speed 1600MHz
    Manufacturer Micron
    Serial Number
    Asset Tag Number
    Part Number CT102464BD160B.C16
    [Memory Device (Type 17) - Length 40 - Handle 001ah]
    Physical Memory Array Handle 0018h
    Memory Error Info Handle [Not Provided]
    Total Width 64 bits
    Data Width 64 bits
    Size 8192MB
    Form Factor 09h - DIMM
    Device Set [None]
    Device Locator DIMM2
    Bank Locator [String Not Specified]
    Memory Type 18h - Specification Reserved
    Type Detail 0080h - Synchronous
    Speed 1600MHz
    Manufacturer Samsung
    Serial Number
    Asset Tag Number
    Part Number M378B1G73EB0-YK0
    Du hast zwei unterschiedliche Arbeitsspeicher eingebaut. Passt der nachträglich einbaute Arbeitsspeicher zum Motherboard?

    --------------------------

    verborgener Text:
    [BIOS Information (Type 0) - Length 24 - Handle 0000h]
    Vendor Dell Inc.
    BIOS Version 1.3.5
    BIOS Starting Address Segment f000
    BIOS Release Date 01/26/2016
    BIOS ROM Size 1000000
    Schaue mal beim Hersteller nach ob es ein neueres Bios gibt?
    Geändert von Silver Server (17.03.2020 um 22:23 Uhr)

  5. #4
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Hallo @ernd ! Willkommen im Forum!
    3 mal war der Stoppfehler PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA (50)
    2 mal war der Stoppfehler IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL (a)
    In allen 5 Fällen wurde auf fehlerhaften Speicher zugegriffen.
    Hier stellvertretend für alle 5 Stoppfehler ein Trap-Frame
    TRAP_FRAME: fffff6896735f2f0 -- (.trap 0xfffff6896735f2f0)
    NOTE: The trap frame does not contain all registers.
    Some register values may be zeroed or incorrect.
    rax=0000000000000664 rbx=0000000000000000 rcx=ffffe5091501b001
    rdx=0000000000000001 rsi=0000000000000000 rdi=0000000000000000
    rip=fffff80681437507 rsp=fffff6896735f480 rbp=ffffe589156c2080
    r8=0000000000000664 r9=0000000000000001 r10=fffff80681a4e000
    r11=ffff8a0df5c02380 r12=0000000000000000 r13=0000000000000000
    r14=0000000000000000 r15=0000000000000000
    iopl=0 nv up ei pl nz na pe nc
    nt!ExAcquireResourceSharedLite+0x17:
    fffff806`81437507 0fb7431a movzx eax,word ptr [rbx+1Ah] ds:00000000`0000001a=????
    Die Funktion ist zwar immer wieder eine andere, aber der Zugriff auf das Datensegment bringt immer undefinierte Werte.

    Deshalb empfehle ich als erstes einen Test des Speichers (RAM).
    Lade dir den Memtest86 von Passmark herunter. die Free-Edition reicht.
    MemTest86 - Download now!
    Nach dem Entpacken läßt du dir mit imageUsb.exe einen Usb-Stick beschreiben.
    Der Stick ist dann bootbar. Starte nun den Rechner neu und stelle im BIOS die Bootreihenfolge so ein, dass vom Stick gebootet wird.
    Der Memtest läuft dann selbständig bis zum 4. Durchlauf (Pass = 4) und zeigt dann eine Auswertung an.
    Bei 8 GB RAM dauert das etwa 1,5 bis 2 Stunden, bei 16 GB 3 bis 3,5 Stunden.
    In dieser Zeit ist der Rechner natürlich nicht anderweitig zu verwenden.

    Ups, natürlich war @Silver Server wieder mal schneller

  6. #5
    ernd
    kennt sich schon aus

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Wow, das ging ja schnell. danke für die Antworten.

    Ich habe den Grafik- und Audiotreiber aktualisiert. Soweit keine BSODs mehr.

    Prozessor ist nicht übertaktet, 2. RAM Riegel ist verbaut weil ich eben einen defekten RAM vermutete aber keinen Hinweis darauf fand.

    Ich mache jetzt noch den Festplatten und RAM Test und berichte dann. Weil auch wenn es jetzt keine BSODs gibt, hatte ich Probleme mit dem PC unter Linux - das macht mich stutzig.

    Ich habe jetzt wieder alle Dienste gestartet (msconfig) und verwende auch RJ45 wieder.

  7. #6
    ernd
    kennt sich schon aus

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Festplatten INFO.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. #7
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    @ ernd
    Bitte füge dieses Bild von Crystaldisk Info ein. Siehe Bild 1
    Einen Screenshot davon erstellst du mit Ausschneiden. Auch in Bild 1 erklärt
    BSOD, Optiplex 3040 SFF-cdi-ausschneiden.jpg___BSOD, Optiplex 3040 SFF-bild-einfuegen.png
    Bild einfügen, mit dem Bildsymbol in Bild 2 erklärt.
    Danke

  9. #8
    makodako
    Gast

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Beim überfliegen der Angaben nichts Ungewöhnliches festgestellt.
    Nur bei einer SSD mit 120 GB frage ich mich ob nicht Platzmangel die Ursache für die Probleme sein könnte.

  10. #9
    ernd
    kennt sich schon aus

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    So für eine Zeit lief der PC (mit beiden RAM Riegeln), jetzt wieder haufenweise BSODs. Ich komm nicht mal dazu die Dump Dateien zu kopieren. Ich habe einen Memtest vom Stick gemacht, mit Original RAM (1 Riegel, 8GB, DDR3E), siehe Logfile. Hoffe ihr könnt mir da weiter helfen. BSODs kommen jetzt mit IRQL not less of equal und kernel security check failure

    Ja die SSD ist ein Ersatzteil, aber brandneu. Nach neu aufsetzen sollte Platzmangel kein Problem sein...
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  11. #10
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Wie viele Errors (Fehler) hat der Test angezeigt?

  12. #11
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Guten Morgen!
    Im Log sind keine Fehler protokolliert. Allerdings ist der Memtest nicht bis zum Ende durchgelaufen.
    Pass 3 Start 21:30:42
    Pass 3 Ende 22:16:37
    = ~ 47 Minuten


    Pass 4 Start 22:16:37
    Pass 4 Ende 22:17.27 bricht bei Test 3 von 13 ab.
    = ~ 1 Minute

    Also der Pass 4 wurde nach dem Test #3 abgebrochen. Dadurch fehlt auch die Gesamtauswertung.

    In Antwort #3 hat @Silver Server auf das BIOS Release
    BIOS Version 1.3.5
    BIOS Release Date 01/26/2016
    Genau das ist im Memtest86.Log noch vorhanden.

    Auf der Dell-Homepage ist verfügbar
    Version: 1.11.3 ,1.11.3Ältere Versionen
    Datum : 02 Oct 2019
    Dell Optiplex
    Das BIOS-Update ist auf der Download-Seite mit "Dringend" markiert.
    Geändert von Ari45 (19.03.2020 um 07:19 Uhr)

  13. #12
    ernd
    kennt sich schon aus

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Guten morgen,
    also dann war da doch was, ich werde den memtest nochmal starten.
    hab jetzt auch die dumps von gestern herunterbekommen, ethernet ist noch immer meine vermutung.

    zum bios update, ich habe den 3040 sff und der link, bzw auf der dell homepage führt zu nur 3040, wenn dort steht update für 3040 systeme ist das das richtige für mich?!



    hier noch die disk info
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken BSOD, Optiplex 3040 SFF-disk-info-ernd.png  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Wolko (19.03.2020 um 09:25 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte die "Bearbeiten-Funktion" benutzen.

  14. #13
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Hallo ernd
    wenn dort steht update für 3040 systeme ist das das richtige für mich?!
    Lass deinen PC einfach von dem Dell Tool detektieren.
    BSOD, Optiplex 3040 SFF-dell-detect.png
    Das Bild von Crystal Disk sieht gut aus.

  15. #14
    ernd
    kennt sich schon aus

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    Lass deinen PC einfach von dem Dell Tool detektieren.
    wenn ich das mache komme ich eben dorthin. SFF scheint da mitgemeint zu sein.

    ramtest läuft noch, danach mache ich ein bios update.

    verständnisfrage: wenn es das update nur als exe datei gibt, muss ich über windows das update starten, richtig?

  16. #15
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: BSOD, Optiplex 3040 SFF

    wenn es das update nur als exe datei gibt, muss ich über windows das update starten, richtig?
    Richtig

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •