Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: unregelmäßiger Bluescreen

  1. #1
    Freki
    Herzlich willkommen

    unregelmäßiger Bluescreen

    Guten Abend,
    Ich habe mir im Dezember letztem Jahr ein Gaming PC zusammengebaut.

    Zu beginn lief alles wie es sollte, jedoch nach ungefähr 2 Monaten, im Februar installierte ich Division 2 und da begann es mit den BS. Division 2 ist Deinstalliert jedoch bekomme ich noch immer BS.

    Jetzt bin ich seit ungefähr 3-4 Monate mit regelmäßigen Bluescreens geplagt.

    Ich bin was Software angeht ein Beginner und hoffe auf euer Verständnis.

    Bevor ich hier schreibe habe ich viel nachgesucht und vieles getestet.

    Treiber arbeite ich mit dem Driver Easy (vollversion)
    Scannow --> nichts gefunden
    SFCFix --> nichts gefunden
    DISM--> nichts gefunden

    Was kann ich jetzt noch versuchen?

    Zum PC
    Prozessor: Intel Core i7 9700K
    GPU: Nvidia RTX 2080
    Ram: 2x 16GB Gskill D4 3200
    Netzteil: Thermaltake toughtpower 1050W
    Speicher: 2x Samsung 970 Pro von 512GB
    Mainboard: ASUS Rog Strix Z390-E Gaming

    Außerdem ist der PC Wassergekühlt und
    die Temperatur der GPU liegt auch bei Stundenlangem Spielen um die Maximal 50°
    Die CPU steigt ab und zu mal auf 70°.

    Ich habe auch im Ordner C: / Windows / minidump 2 Dateien, jedoch kann ich diese nicht öffnen.

    Ich hoffe einer von euch kann mir bei meinem Problem helfen.




    Dieses Thema wurde erstellt, weil die Tipps aus diesem Thema leider nicht die Lösung waren.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: unregelmäßiger Bluescreen

    Die beiden Dumpfiles auf den Desktop kopieren.
    Mit rar oder zip verpacken.
    Hier im Forum hoch laden.

  4. #3
    Freki
    Herzlich willkommen

    AW: unregelmäßiger Bluescreen

    Hallo Silver Server,
    danke für die schnelle Antwort.
    Ich hoffe ich habe das hochladen richtig durchgeführt.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #4
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: unregelmäßiger Bluescreen

    Der Prozessor hängt und verarbeitet keine Interrupts.

    -----------------------

    Als ersten Schritt den Bitdefender deinstallieren.
    Reste mit dem Entfernungstool beseitigen.
    Nur den Windows eigenen Defender benutzen.
    Dann abwarten ob noch ein blue screen kommt?
    Dann die neue Dumpfile hier wieder hoch laden.
    Bitdefender Uninstall Tool 2020 - Download - COMPUTER BILD

  6. #5
    Mark O.
    gehört zum Inventar Avatar von Mark O.

    AW: unregelmäßiger Bluescreen

    auf Tools wie Drivereasy sollte man verzichten, die laden oft veraltete oder nur rudimentäre Treiber

    wichtig ist der aktuelle Chipsatztreiber Gaming-Mainboard ROG STRIX Z390-E GAMING | ASUS

    und das aktuelle BIOS

    ich würde anschließend gerne mal einen kompletten Systembericht von HWInfo sehen

    HWiNFO - Free System Information, Monitoring and Diagnostics

  7. #6
    Freki
    Herzlich willkommen

    AW: unregelmäßiger Bluescreen

    @Silver Server
    Ich habe jetzt den Bitdefender deinstalliert und warte jetzt einige Wochen und werde mich dann wieder melden.
    Welcher Antivirus würden Sie dann empfehlen?
    Vielen Dank für deine Hilfe.

    @Mark O.
    Ich habe Driver Easy und den CCleaner deinstalliert. Mit welchem Programm würden Sie dann herausfinden ob es neue Treiber für die vielen Komponenten gibt?
    Außerdem dachte ich dass mein BIOS auf dem aktuellsten Stand seih, hierbei habe ich mich allerdings geirrt und habe den BIOS auch geupdatet. Alle Treiber des Mainboards wurden auch auf den neusten Stand gesetzt.
    Unten habe ich ein Bild vom HWinfo64 angegeben. Wenn Sie noch etwas brauchen, fragen Sie einfach. Ich bin für jede Hilfe Dankbar.

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -screenshot-8-.png  

  8. #7
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: unregelmäßiger Bluescreen

    Mit welchem Programm würden Sie dann herausfinden ob es neue Treiber für die vielen Komponenten gibt?
    Das Programm dafür nennt sich Brain.exe! Du benutzt einfach deinen Kopf und den darin lustlos vorsichhin grummelnden "PC" und schaust selber bei den Herstellern vorbei.
    Treibertools - gehts noch? Wenn du aktuelle Treiber willst gibt es die nur bei den Herstellern (nicht des Boards) der Komponenten. Leg die als Favorit in den Browser und fertig. Ab und an einmal nachzuschauen wirst du doch schaffen.

    Wenn dir Jemand ein AV-Programm empfiehlt will der nur etwas verkaufen (oder weiß es einfach nicht besser - genauso schlimm). Derzeit ist der Defender aktiv und gut. Warum brauchst du was Anderes? Wiedermal Hörensagen?

    In deinem Bild sieht man, das dein Ram jenseits der möglichen Geschwindigkeit läuft. Wenn der kompatibel ist und in der QVL steht läuft der mit den garantierten 3200MHz und nicht wie bei dir mit 2140MHz. Latenzwert von 15 statt 14 ist noch ok. Du verschenkst Leistung die du teuer eingekauft hast.
    Andererseits läuft die CPU wohl permanent unter Höchstleistung. Paßt überhaupt nicht. Sinnloser Stromverbrauch.

    Wenn du dich bei deinem System wirklich nur auf Automatiken verlassen willst bekommst du maximal gefühlt nur die Hälfte der möglichen Power.
    Dumpfile schau ich mal. Melde mich wenn sich das lohnt.

    Edit:

    Es gibt ein neues Bios vom 30.04. 2020 Version 1502! Du hast noch 0903 von 18.03.19
    PROCESS_NAME: Discord.exe ist der Verursacher des BS
    IMAGE_NAME: ntkrnlmp.exe
    Windows steht auf Stand 1903
    IMAGE_VERSION: 10.0.18362.815
    FAILURE_BUCKET_ID: CLOCK_WATCHDOG_TIMEOUT_INVALID_CONTEXT_nt!KeAccumulateTicks
    Prozessor lief beim Crash mit 3564MHz

    In der Modulliste stehen Teile des Chipsatztreibers mit Datum 1996. Wie aussagekräftig das ist kann ich nicht genau sagen aber wenn du dein Bios auf dem neuesten Stand hast mußt!!! du deine Intel Treiber aktualisieren. Bei Intel selber!!!
    Bei dir scheint es ein Problem mit den Ruhezuständen zu geben oder mit der Hiberfil.sys.
    Da steht einiges doppelt und dreifach in der Modulliste als nicht geladenes Modul.
    Geändert von tkmopped (12.05.2020 um 09:52 Uhr)

  9. #8
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: unregelmäßiger Bluescreen

    Zitat Zitat von Freki Beitrag anzeigen
    @Silver Server
    Ich habe jetzt den Bitdefender deinstalliert und warte jetzt einige Wochen und werde mich dann wieder melden.
    Welcher Antivirus würden Sie dann empfehlen?
    Vielen Dank für deine Hilfe.
    Empfehlen kann ich nur den Windows eigenen Defender. Dr ist in der Schutzwirkung genau so gut wie die Kaufprogramme, verursacht aber keine Fehler da es zum Betriebssystem gehört und verlangsamt nicht das System.
    Test Antivirus-Programme - Windows 10 - Februar 2020 | AV-TEST

  10. #9
    Mark O.
    gehört zum Inventar Avatar von Mark O.

    AW: unregelmäßiger Bluescreen

    externe 3rd-party Virenscanner erzeugen so viele schwer nachzuvollziehende Probleme, weil sie sich viel zu tief in die zu überwachenden System hineinschrauben, dass sie kaum noch jemand ernsthaft empfiehlt, da der Windows Defender inzwischen sehr ausgereift arbeitet und absolut zu empfehlen ist, zumal seit einiger Zeit auch so wichtige Features wie Anti-Exploit und Anti-Ransom integriert wurden, was dessen Sicherheit zusätzlich erhöht

    Virenschutz im Test: Reicht der Windows Defender wirklich? | heise online

    Reicht der Windows Defender als Virenschutz aus?


    Beispiele was Fremdscanner alles anrichten können:

    Nach Windows-10-Update: Probleme mit Antiviren-Programm - das konnen Sie tun - FOCUS Online

    Avira und die Windows-Update-Blockade | Borns IT- und Windows-Blog

    Konflikt mit Antivirus-Programm: Windows-10-Updates lahmen Computer - n-tv.de

    und Avast steht endgültig auf der Abschußliste nach der neuen Aktion:

    https://www.heise.de/newsticker/meld...r-4646926.html

    der Windows Defender kann natürlich auch mal für Trouble sorgen, das wird in der Regel aber sehr schnell gefixt

  11. #10
    Freki
    Herzlich willkommen

    AW: unregelmäßiger Bluescreen

    @tkmopped
    okay dann nutze ich ab heute Brain.exe. Ist ja nicht so als ob ich schon erwähnt habe:
    "Ich bin was Software angeht ein Beginner und hoffe auf euer Verständnis."

    Ich habe das QVL auf G.Skill nachgeschaut und dort steht mein Mainboard drin. Laut angaben von Amazon (dort habe ich die G.Skill gekauft) steht die getestete Latenzzeit wäre 14-14-14-34 jedoch steht bei CPU-Z von meinem PC 15-15-15-36. Hat dies etwas mit einer Einstellung zu tun?
    Brain.exe sagt 14-14-14-34 ist nicht das selbe wie 15-15-15-36.

    Bei der Fehlermeldung war der BIOS nicht aktuell. In meinem Vorherigen Bild #6 siehst du, dass ich den geupdatet habe. Chipsatztreiber habe ich auf Intel gedownloadet. Laut Intel Treiber- und support-assistent ist alles aktuell.

    Vielen Dank für deine Hilfe.


    @Silver Server
    Okay, dann weiß ich in dem sinn Bescheid. Vielen Dank.


    @Mark O.
    Okay ich war mir nicht bewusst, dass der Windows Defender so performant wäre. Ich lese mir eure Links mal durch.
    Vielen Dank für Ihre Bemühung.

    Geändert von Freki (12.05.2020 um 16:27 Uhr)

  12. #11
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: unregelmäßiger Bluescreen

    Wenn die Latenzwerte des Ram im XMP angegeben werden stellen diese Werte einen Idealzustand im System dar. Das kann von der Automatik im XMP eingestellt werden könnte aber auch leicht daneben liegen. Der Unterschied von 14 zu 15 ist mMn. nach vernachlässigbar. Ich würde da nicht noch per Hand dran schrauben,. Nichtsdestotrotz kannst du im Bios den Ram, per Hand, auf die Werte des Herstellers einstellen. Dann mußt du aber erstmal testen ob sich das System stabil verhält. Möglicherweise macht es das, garantiert ist das aber nicht.
    Wenn das Board den Speicher im XMP mit der richtigen Frequenz und Spannung von alleine einstellt solltest du dir das herumgefrickel für später aufheben. Schau erstmal wie die Kiste jetzt funktioniert. Das ist wichtiger. Wenn das stabil läuft kannst du aus diesen Einstellungen heraus Hand anlegen. Vorher das Bios und dessen Einstellung als Profil speichern. Das spaert viel Zeit wenn du wieder zurück mußt.
    Falls du mit irgendwelchen Einstellungen kiomplett daneben liegen solltest stellen manche bessere Boards von selber auf stabile Parameter zurück. Also im Bios und unter Windows kontrollieren. HWInfo hast du ja schon.

  13. #12
    Freki
    Herzlich willkommen

    AW: unregelmäßiger Bluescreen

    Okay, ich lasse die Einstellungen dann mal so wie sie jetzt sind und hoffe auf keine weitere Bluescreens. Vielen Dank für deine Hilfe. Ich bin immer gewollt zu lernen.
    Ich melde mich wenn wieder ein Bluescreen kommen sollte. Seit dem BIOS update kam noch kein BS. Ich hoffe es ist gelöst.
    Danke an alle.

  14. #13
    Freki
    Herzlich willkommen

    AW: unregelmäßiger Bluescreen

    Hallo
    Es scheint als ob das Problem gelöst ist. Ich hatte seitdem kein Bluescreen. Vielen Dank für eure Hilfe.

    MfG
    Freki

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •