Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 40

Thema: Gaming-Pc kaufen

  1. #1
    kloun2030
    kennt sich schon aus

    Frage Gaming-Pc kaufen

    Hallo zusammen,

    seit 2 monaten suche ich mir eine gute Website wo man ein End-Game-PC konfigurieren kann und kaufen kann, aber finde nichts passendes..

    Kann mir jemand irgent was empfehlen ?

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Gaming-Pc kaufen

    Lies mal hier, Abschnitt Luxus-PC:
    https://www.heise.de/Der-optimale-PC-2020

  4. #3
    bezelbube
    gehört zum Inventar

    AW: Gaming-Pc kaufen


  5. #4
    Wolko
    Moderator Avatar von Wolko

    AW: Gaming-Pc kaufen

    ot:
    @bezelbube
    ist es dir der User nicht wert, dass du ihm ausser einen Link vor die Füsse zu werfen, noch ein paar Worte dazu schreibst?

    Hier Hund friss ...

  6. #5
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Gaming-Pc kaufen

    Ohne dem TE zu nahe treten zu wollen, wenn ich "PC konfigurieren..." beim Gockel eingebe muß ich noch nicht mal weiterschreiben das mich die PC-Händler in der Liste praktisch erschlagen. Nicht alle ok. und empfehlenswert aber Alternate und Mindfactorysowie Caseking sind auf der ersten Seite dabei. Deren Bewertungen zu finden ist dann auch keine Zauberei. Wenn es ein High-End-PC werden soll , Geld spielt wohl eher eine untergeordnete Rolle, wären diese Händler meine Favoriten.
    Ich weiß nicht, wo du wohnst aber bei tausenden von Euronen wäre mir ein Besuch in deren Ladengeschäften eine Reise wert. Dabei kannst du jedwedem Ärger im Nachhinein mit deiner Konfiguration aus dem Wege gehen und du siehst das laufende System, bevor du das mit nach Hause nimmst.
    Selber bauen ist wohl keine Option für dich.

  7. #6
    jhkil9
    treuer Stammgast

    AW: Gaming-Pc kaufen

    Mich stört dieser Teil des Satzes " aber finde nichts passendes ".
    @ kloun2030: Was genau meinst du damit? Ein passenden Rechner, ein passender Preis, ein passender Händler?

  8. #7
    chakko
    gehört zum Inventar

    AW: Gaming-Pc kaufen

    Ich mach's ja meistens bei Elektronik & mehr online kaufen '|' ALTERNATE Online Shop. Die haben einen super Konfigurator. Ist etwas teurer als wenn du die Komponenten einzeln kaufst, aber, dafür bieten die halt auch Zusammenbau, und gleich Windows darauf zu installieren.

    Die haben aber auch Komplett-PC's im Angebot, die du dir mal anschauen könntest. ALDI hat übrigens im Moment auch zwei Spiele-PC's im Angebot: ALDI Nord Magazine

  9. #8
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Gaming-Pc kaufen

    Für alle die nicht selbst zusammen bauen möchten oder können, ist der Alternate PC Konfigurator am besten zu empfehlen, ein paar Sachen klappen dort nicht gleich auf Anhieb wie zb. du möchtest ein ganz bestimmtes Gehäuse und weist aus der Beschreibung um Längere Grafikkarten nutzen zu können entfernt man einen Laufwerksschacht, dann lässt der PC Konfigurator eben nicht das Gehäuse bei dieser Grafikkarte zu.

    Wie @chakko schon geschrieben hat, ist der Alternate Online Shop ein bisschen Teurer als andere Shops aber der Support und die Qualität ist bestens, im übrigen war Alternate und Avitos mal eine Firma (ist es auch heute wieder) die Computer in Deutschland verkauft hat.

  10. #9
    kloun2030
    kennt sich schon aus

    AW: Gaming-Pc kaufen

    Danke an alle.

    Jetzt folgendes, Alternate sagt mir dass, ein i5 9600kf Prozessor unterstütz die 32gb ram mit 3200mhz nicht ? Wie kann das sein? O_o ist doch falsch oder ?

  11. #10
    kloun2030
    kennt sich schon aus

    AW: Gaming-Pc kaufen

    So ein Gaming PC will ich zusammenbauen, was sagt Ihr`?

    1) MSI Z390-A PRO Intel Z390 So.1151 Dual Channel DDR ATX Retail

    2) 32GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit

    3) 11GB MSI GeForce RTX 2080 Ti GAMING X TRIO Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

    4) 650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold

    5) Intel Core i5 9600K 6x 3.70GHz So.1151 WOF

    6) Noctua NH-D14 Tower Kühler

    7) be quiet! Pure Base 600 gedämmt mit Sichtfenster Midi Tower schwarz/orange

    8) 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND TLC (MZ-V7S500BW)

  12. #11
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Gaming-Pc kaufen

    Der Speichercontroller des Intel Core i5-9600KF oder des Intel Core i5 9600K unterstützt nur bis zu Dual Channel PC4-21300U (DDR4-2666) du kannst zwar höher Taktenten Speicher einbauen falls diese vom Mainboard unterstützt werden QL Liste beim Hersteller einsehen prüfen.

    Ansonsten würde ich vielleicht eher einen Top 240-mm Radiator zur CPU Kühlung einbauen.

  13. #12
    chakko
    gehört zum Inventar

    AW: Gaming-Pc kaufen

    Doofe Frage: Warum die Hammer-Grafikkarte, und dann der schmale Prozessor? Ich meine, nicht das der schlecht ist, aber, gegenüber der High End Grafikkarte ist der eher sehr gute Mittelklasse (auch wenn der eine sehr gute Single Core Performance hat).

    OK, kommt natürlich in erster Linie auf's Budget an. Aber, die Grafikkarte kostet dich um die 1.200 € (?), und der Prozessor gerade mal ein bisschen mehr als 200. Wenn du genügend Power für die nächsten 8 Jahre haben willst, dann würde ich einen etwas besseren Prozessor einbauen. Vielleicht sowas hier: Intel Core i7 9700K 8x 3.60GHz So.1151 WOF - Sockel 1151 | Mindfactory.de

  14. #13
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Gaming-Pc kaufen

    Meines Wissens nach bieten AMD Prozessoren derzeit die deutlich bessere Leistung für´s Geld ...

  15. #14
    Mark O.
    gehört zum Inventar Avatar von Mark O.

    AW: Gaming-Pc kaufen

    1) MSI Z390-A PRO Intel Z390 So.1151 Dual Channel DDR ATX Retail ->kann man machen, ich hätte beim Z390 Chipsatz eher was von Asus gewählt wie z.B. dieses ASUS ROG Maximus XI Hero (90MB0XS0-M0EAY0) ab €'*'277,52 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    2) 32GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit ->geht gar nicht, das ist die Billigmarke von G.Skill und sorgt hier im Forum ständig für Probleme

    schnapp dir den G.Skill Konfigurator RAM Configurator-G.SKILL International Enterprise Co., Ltd., gib dort das Mainboard und Chipsatz ein und orientiere dich an Trident-Z RAM in DDr4-3200

    3) 11GB MSI GeForce RTX 2080 Ti GAMING X TRIO Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) ->etwas überzogen, aber technisch ganz ok

    4) 650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold ->würde ich nicht mehr nehmen da EOL und für die 2080TI zu schwach, be quiet hat gerade die Serie überarbeitet: be quiet! Straight Power 11 Platinum 750W ATX 2.51 ab €'*'139,88 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    5) Intel Core i5 9600K 6x 3.70GHz So.1151 WOF ->geht gar nicht da ist der Flaschenhals zur Graka vorprogrammiert, darum als Minimum Intel Core i7-9700K, 8x 3.60GHz, boxed ohne Kühler ab €'*'379,95 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    6) Noctua NH-D14 Tower Kühler ->wäre auch meine Wahl

    7) be quiet! Pure Base 600 gedämmt mit Sichtfenster Midi Tower schwarz/orange ->keine Empfehlung da sehr bescheidener Airflow, wenn schon be quiet dann den Nachfolger: be quiet! Pure Base 500DX im Test - ComputerBase

    8) 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND TLC (MZ-V7S500BW) ->wäre mir zu klein und schnell voll wenn man Games installiert, wenn dann die 1TB Variante oder besser gleich die 2TB Version

  16. #15
    chakko
    gehört zum Inventar

    AW: Gaming-Pc kaufen

    Zitat Zitat von PeteM92 Beitrag anzeigen
    Meines Wissens nach bieten AMD Prozessoren derzeit die deutlich bessere Leistung für´s Geld ...
    Das kann man pauschal so nicht sagen. Wenn du Single Core Leistung willst (vor allem bei Spielen relevant), dann sind die Intel-CPU's einfach besser, und bieten auch mehr für's Geld. AMD setzt eher auf viele Cores, und gute Multicore-Leistung. Verschiedene Ansätze.

    Aber, klar, es gibt auch sicher AMD-Prozessoren, die für das gleiche Geld genügend Leistung bieten.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •