Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager

  1. #1
    Lion
    treuer Stammgast

    Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager

    Hallo liebe Community,

    ich habe mich nun entschieden, mein schon hier beschriebenes Problem nun doch noch mal in einem extra Thema zu besprechen:

    https://www.drwindows.de/windows-10-...ml#post1809827

    Ich habe das Update 2004 regulär auf meinem Laptop BJ 2013 (Siehe mein System) installiert, nachdem es mir nach der Suche in Windows Update angezeigt wurde.
    Das Update selbst ist problemlos durchgelaufen und mir kommt das System nun auch allgemein, v.A. der Systemstart, schneller vor.
    Das Problem ist nun Folgendes: Rufe ich den Task-Manager auf, "Prozesse" ist hier als Standardregisterkarte eingestellt, und wechsle dann direkt auf "Leistung", bekomme ich einen Bluescreen mit dem Error-Code: "System service exception". Nach dem Laden auf 100% geht der PC mit einem Piepen aus und startet nicht neu (nur ein Mal hat er von selbst neu gestartet).
    Ich hatte darüber hinaus noch nie Probleme mit einem instabilen System oder Bluescreens.
    Hat jemand eine Idee, was der Grund für dieses Verhalten sein könnte? Ich habe über dieses Phänomen nichts in Verbindung mit dem 2004 Update im Internet finden können.

    Eine Fehlersuche mit sfc /scannow zeigt keine Fehler an.

    Würdet ihr etwas unternehmen oder auf die nächsten Updates warten? Eine Rückkehr auf -vor das Update- hielte ich für übertrieben da mich der Fehler nicht groß beeinträchtigt: Starte ich den Taskmanager, gehe auf eine andere Registerkarte und dann auf Leistung, oder warte ich eine Weile bevor ich auf die Registerkarte "Leistung" wechsle, gibt es keine Probleme.

    Ich bin übrigens nicht und war auch nie im Insider-Programm. Virenschutz/Firewall: Microsoft


    Beste Grüße und schon einmal herzlichen Dank!
    Lion
    Geändert von Lion (03.06.2020 um 13:31 Uhr)

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager

    Hallo @Lion!
    Wenn der Rechner erst ausgeht, wenn die Prozentanzeige 100% erreicht hat, besteht eine gute Chance, dass ein Minidumpfile geschrieben wurde.
    Schau mal in C:\Windows\Minidump nach.
    Wenn dort Dateien liegen, dann 5 Stück auf den Desktop kopieren und zusammen mit RAR oder ZIP packen.
    Dieses Archiv hier hochladen.

  4. #3
    Lion
    treuer Stammgast

    AW: Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager

    @Ari45
    Herzlichen Dank! In dem Ordner sind genau 5 Dumpdateien aus den letzten Tagen vorhanden.
    Hier mal wie beschrieben angehängt! Diese enthalten bestimmt keine persönlichen Daten..?

    LG - Lion

    PS: Ich merke gerade, ich kann den Ordner nicht hochladen, da er größer als 1 MB ist. Gehe ich da über "Grafik einfügen" richtig? Habe jetzt mal nur zwei Files in den Ordner gepackt...
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #4
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager

    verborgener Text:
    SYMBOL_NAME: dxgkrnl!_GSHandlerCheck_SEH+6a

    MODULE_NAME: dxgkrnl

    IMAGE_NAME: dxgkrnl.sys

    IMAGE_VERSION: 10.0.19041.207

    STACK_COMMAND: .cxr 0xffffba031d47add0 ; kb

    BUCKET_ID_FUNC_OFFSET: 6a

    FAILURE_BUCKET_ID: 0x3B_80000003_dxgkrnl!_GSHandlerCheck_SEH
    Der Fehler liegt im Bereich der Grafikkarte.
    Treiber für die Grafikkarte neu installieren.
    Andere, älter Treiber versuchen.
    Grafikkarte austauschen.

  6. #5
    Lion
    treuer Stammgast

    AW: Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager

    @Willy Winzig
    Danke für deine Nachricht. Das freut mich in dem Sinne, dass es dann vielleicht Hoffnung auf einen nachträglichen Fix vonseiten Microsoft gibt(?).

    Und ja, wie bei dir, ist der Fehler auch bei mir (wie oben beschrieben) konstant reproduzierbar.

    @Silver Server
    Vielen Dank für die Mithilfe und Analyse der Minidumps!
    Ich werde mal der Vollständigkeit halber doch noch alle fünf Minidumps anhängen (verpackt in je 1 Zip-Ordner).
    Soll ich versuchen den vorhandenen Grafikkartentreiber neu zu installieren? Wie würde ich da vorgehen?
    _____________________

    Nachtrag: Ist da evtl. auch zu erkennen ob die interne oder dedizierte GraKa das Problem verursacht?

    _____________________

    053120-14296-01.zip
    060120-9812-01.zip
    060220-9968-01.zip
    060220-12906-01.zip
    060320-10171-01.zip
    Geändert von Lion (03.06.2020 um 19:41 Uhr)

  7. #6
    Mark O.
    gehört zum Inventar Avatar von Mark O.

    AW: Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager

    dxgkrnl.sys kann für beide gelten

    ich würde erst einmal den letzten Nvidia Treiber installieren, den Nvidia für die GeForce GT 740M GPU anbietet

    NVIDIA DRIVERS GeForce Game Ready Driver WHQL

  8. #7
    Willy Winzig
    Herzlich willkommen

    AW: Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager

    Problem gelöst, siehe Thread: Nach Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen durch Taskmanager

    Meine Antworten wurden vom Moderator dieses Forums dorthin ausgelagert.

    @Lion: Habe inzwischen erfolgreich folgenden Weg zur Wiederherstellung des Zustandes vor dem Mai-Funktionsupdate 2004 durchgeführt. Danach funktioniert der Taskmanager wieder einwandfrei ohne bluescreens!
    Start -> Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Wiederherstellung -> Diesen PC zurücksetzen: Dort bot Win 10 an, den PC "vor das Funktionsupdate 2004" zurückzusetzen. Seither wieder alles bestens!

    @Microsoft: Das Update hat also einen bug und man sollte mit der Installation warten, bis es nicht mehr als zusätzliches Funktionsupdate wählbar ist, sondern mit den regulären Updates eingespielt wird. Hoffentlich ist das Problem bis dahin auch wirklich gelöst, denn so ist das Update absolut inakzeptabel!

  9. #8
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager

    @Lion, als erstes darauf eine Antwort:
    ... Hier mal wie beschrieben angehängt! Diese enthalten bestimmt keine persönlichen Daten..?
    Zu deiner Beruhigung: die Dumpfiles enthalten keine sensiblen Daten, sondern nur die Infos, die zum Eingrenzen des Fehlers erforderlich sind. Stacks, Contextrecords, Modulliste, Informationen zum System. Also nichts Geheimes.

    ... Nachtrag: Ist da evtl. auch zu erkennen ob die interne oder dedizierte GraKa das Problem verursacht?
    Die integrierte Grafik ist Intel-Grafik, die dedizierte Grafik ist NVidia.
    Um Deine Frage zu beantworten, muss man die Rohdaten des letzten Stacks auslesen.
    Hier die letzten Aktionen auf dem Stack mit den relevanten Funktionen:
    verborgener Text:
    fffffb8a`5c4a4c78 fffff803`0d032d20 nt!RtlDispatchException
    fffffb8a`5c4a4c80 fffff803`27e6f3d7 nvlddmkm+0x54f3d7
    fffffb8a`5c4a4c88 fffff803`0ce00000 nt!PopNotifyWork <PERF> (nt+0x0)
    fffffb8a`5c4a4c90 fffff803`0ceda9f4 nt!setjmpexused <PERF> (nt+0xda9f4)
    fffffb8a`5c4a4c98 fffff803`0ce00000 nt!PopNotifyWork <PERF> (nt+0x0)
    fffffb8a`5c4a4ca0 fffff803`0cee346c nt!setjmpexused <PERF> (nt+0xe346c)
    fffffb8a`5c4a4ca8 fffff803`244d0000 dxgkrnl!IsTokenManagerReady <PERF> (dxgkrnl+0x0)
    fffffb8a`5c4a4cb0 fffff803`245852ac dxgkrnl!__PchSym_ <PERF> (dxgkrnl+0xb52ac)
    fffffb8a`5c4a4cb8 fffff803`0ce00000 nt!PopNotifyWork <PERF> (nt+0x0)
    fffffb8a`5c4a4cc0 fffff803`0cee6388 nt!setjmpexused <PERF> (nt+0xe6388)
    fffffb8a`5c4a4cc8 fffff803`0ce00000 nt!PopNotifyWork <PERF> (nt+0x0)
    fffffb8a`5c4a4cd0 fffff803`0ceceb80 nt!setjmpexused <PERF> (nt+0xceb80)
    fffffb8a`5c4a4cd8 fffff803`0ce00000 nt!PopNotifyWork <PERF> (nt+0x0)
    fffffb8a`5c4a4ce0 fffff803`0ced1a00 nt!setjmpexused <PERF> (nt+0xd1a00)
    fffffb8a`5c4a4ce8 fffff803`0ce00000 nt!PopNotifyWork <PERF> (nt+0x0)
    fffffb8a`5c4a4cf0 fffff803`0cee68f8 nt!setjmpexused <PERF> (nt+0xe68f8)
    fffffb8a`5c4a4cf8 fffff803`0ce00000 nt!PopNotifyWork <PERF> (nt+0x0)
    fffffb8a`5c4a4d00 fffff803`0cee6820 nt!setjmpexused <PERF> (nt+0xe6820)
    fffffb8a`5c4a4d08 fffff803`27920000 nvlddmkm
    fffffb8a`5c4a4d10 fffff803`28277e90 nvlddmkm+0x957e90
    fffffb8a`5c4a4d18 fffff803`27920000 nvlddmkm
    fffffb8a`5c4a4d20 fffff803`2825890c nvlddmkm+0x93890c
    fffffb8a`5c4a4d28 fffff803`27920000 nvlddmkm
    fffffb8a`5c4a4d30 fffff803`28259410 nvlddmkm+0x939410
    fffffb8a`5c4a4d38 fffff803`27920000 nvlddmkm
    fffffb8a`5c4a4d40 fffff803`28258900 nvlddmkm+0x938900

    Die Rohdaten sind mehrere 100 Zeilen lang, deshalb hier nur die letzten Zeilen vor dem Absturz.
    Auch davor waren massenweise NVidia-Aufrufe zu sehen (der Stack ist von unten zu lesen).
    Als letztes vor der Behandlung des Exception (nt!RtlDispatchException) ist der Grafiktreiber von NVidia (nvlddmkm+0x54f3d7)zu sehen.
    Deshalb kann man mit Sicherheit annehmen, dass die dedizierte Grafikkarte bzw deren Treiber die Ursache ist.

    Noch ein Hinweis, der nicht unbedingt mit dem Stoppfehler zu tun haben muss:
    In der Modulliste habe ich einige Treiber von AOMEI aus dem Jahr 2012 gesehen.
    zB.: ambakdrv.sys Tue Dec 25 09:46:35 2012
    Ein Backupsystem sollte von der Version her schon zum System passen. 2012 gab es noch kein Windows 10, weswegen die Treiber von AOMEI auch nicht für Windows 10 optimiert sein können.

    Auch die Treiber von Keyboard und Mouse sind schon ziemlich alt
    ikbevent.sys Wed Aug 7 01:41:35 2013
    imsevent.sys Wed Aug 7 01:45:57 2013

  10. #9
    Lion
    treuer Stammgast

    AW: Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager

    @Mark O.
    Alles klar. Ich werde den Treiber mal installieren. Ich hatte schon über den Geräte-Manager nach einem Treiberupdate gesucht, der hatte aber keines gefunden (der installierte ist von 06/2018).

    @Willy Winzig
    Das freut mich für dich! Ich hoffe, dass sich das Problem dann bis zum automatischen Update gelöst hat! Ich denke, ich werde es vorerst bei der Version belassen und erst einmal die anderen Tipps ausprobieren

    @Aribert
    Vielen herzlichen Dank für das genaue Auswerten! Ich bin froh, dass es hier solche Experten gibt, ich könnte mit dem Text nichts anfangen!
    Zu deinen weiteren Hinweisen: Das mit den AOMEI Treibern verwundert mich sehr! Ich habe ein "frisches" Win10 (damit meine ich, nicht von 7 oder 8 geupdatet) und AOMEI erst vor zwei Monaten erstmalig überhaupt und natürlich in der Version für Windows 10 installiert: Standard Edition 5.6.0. Wie kann das sein??

    Wenn ich mir die Treiber für Tastatur und Maus im Geräte-Manager ansehe, so sind sie von 2006.

    Ich bin kein Experte. Verwechsle ich da irgendetwas?

    LG - Lion

  11. #10
    Lion
    treuer Stammgast

    AW: Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager

    @All
    Fantastisch! Ich habe wie von @Mark O. empfohlen den Treiber der NVidia GraKa installiert und nun tritt das Problem (jedenfalls nach ein par Tests und auch nach Neustart) NICHT MEHR auf.

    Sollte das so bleiben - ich werde morgen noch ein par mal nachschauen - werde ich das Thema als gelöst markieren.

    @Aribert
    Die Sache mit den AOMEI Treibern würde mich allerdings trotzdem noch interessieren.


    Ihr seid ganz große Klasse!
    LG - Lion

  12. #11
    Mark O.
    gehört zum Inventar Avatar von Mark O.

    AW: Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager

    sehr gut

    Wenn ich mir die Treiber für Tastatur und Maus im Geräte-Manager ansehe, so sind sie von 2006
    lass dich davon nicht täuschen, Microsoft hat vor einiger Zeit mal den Grund dafür erklärt:

    Warum tragen Microsofts Treiber das Datum 21.06.2006? | Borns IT- und Windows-Blog

    grundsätzlich solltest du deine Treiber möglichst nicht über den Gerätemanager aktualisieren, sondern beim Hersteller der jeweiligen Hardware, zumindest dann wenn dir Aktualität wichtig ist

    ich verwende zwar kein Aomei, aber wenn ich richtig informiert bin ist die Version 5.7.0 beim Backupper die aktuell verfügbare

  13. #12
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager

    Guten Morgen!
    Mein AOMEI ist auch Version 5.7.0 vom 18.04.2020.
    Die 3 Treiber, die bei dir von 2012 sind, sind bei mir von 2016 bzw 2017.
    Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager-aomei_backupper_treiber.jpg
    Den Pfad habe ich im Screenshot markiert. Da du die Standard-Edition hast, könnte der Pfad auch etwas anders lauten.

    Zu den beiden Intel-Treibern stellt sich die Frage: werden die zwei überhaupt benötigt
    Um das heraus zu finden könntest du ServiWin von Nirsoft laden, die beiden Treiber suchen und deaktiveren.
    ServiWin: Windows Services/Drivers Tool (start/stop/restart service)
    Auf der Download-Seite ganz unten gibt es auch eine deutsche Sprachdatei dazu.

    Im Menüband ganz links kann man die Ansicht zwischen Treiber und Diensten umstellen.
    Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager-serviwin_dienste.jpg
    Über Status kann man den Treiber anhalten und über die Startart auf "Deaktiviert" stellen.
    Nach einem Neustart merkst du, ob bei der Tastatur oder der Maus etwas fehlt. In dem Fall kannst du für die Beiden Treiber in ServiWin die Startart wieder auf "Automatisch" stellen und den Status auf "Starten".

  14. #13
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager

    Zitat Zitat von Lion Beitrag anzeigen
    Alles klar. Ich werde den Treiber mal installieren. Ich hatte schon über den Geräte-Manager nach einem Treiberupdate gesucht, der hatte aber keines gefunden (der installierte ist von 06/2018).
    Der wird auch keines finden, denn dazu müßte das Treiberupdate vom Hersteller Deines Laptops an Microsoft geliefert werden, damit das Treiberupdate in den Microsoft Update Katalog aufgenommen werden kann. Das machen aber die wenigsten Hersteller, so daß man das Update manuell von Nvidia beziehen muß. Der Treiber in der Version 425.31 sollte übrigens der letzte für Deine Grafikkarte sein, weil Nvidia bis auf evtl. Sicherheitsupdates den Support eingestellt hat.

    Zitat Zitat von Lion Beitrag anzeigen
    Fantastisch! Ich habe wie von @Mark O. empfohlen den Treiber der NVidia GraKa installiert und nun tritt das Problem (jedenfalls nach ein par Tests und auch nach Neustart) NICHT MEHR auf.
    Ich vermute der Fehler hat mit den Neuerungen auf dem Leistungs-Tab im Task-Manager bzgl. der GPUs zu tun. Unter Umständen ist das sogar ein Fehler, der nur bei Hybridgrafiksystemen auftritt. Zum Glück für viele ist der neuste Treiber für diese GPU-Generation nicht betroffen.

    Microsoft hat bisher meines Wissens nur einen Upgradeblock für Nvidia-Treiber älter als 358.00 vorgesehen. Windows 10, version 2004 and Windows Server, version 2004 - Windows Release Information | Microsoft Docs Das beträfe aber Treiber von 2015 und früher.

  15. #14
    Lion
    treuer Stammgast

    AW: Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager

    Hallo zusammen!

    @Aribert
    Mein AOMEI ist auch Version 5.7.0 vom 18.04.2020.
    Die 3 Treiber, die bei dir von 2012 sind, sind bei mir von 2016 bzw 2017.
    Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager-aomei_backupper_treiber.jpg
    Den Pfad habe ich im Screenshot markiert. Da du die Standard-Edition hast, könnte der Pfad auch etwas anders lauten.
    Habe bei mir nachgeschaut, bei mir werden die Treiber unter diesem Pfad auch als von 2016 bzw. 2017 angegeben:
    Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager-2020-06-04-aomei-treiber.png
    Werde jetzt aber trotzdem mal von Version 5.6.0 auf 5.7.0 updaten.

    Das mit den Tastatur- und Maustreibern werde ich mal ausprobieren, wenn ich mehr Zeit habe!


    @Mark O.
    Vielen Dank für die Erklärung, so macht das natürlich alles Sinn! Okay, ich werde demnächst mal auf diese Weise meine Treiber auf Aktualität prüfen. Ich dachte immer, die meisten Updates würden tatsächlich über den Gerätemanager bereitstehen.


    @build10240
    Danke für die Erklärungen! Dann hat Microsoft diesen Fall wohl in der Updateblockade leider nicht berücksichtigt. Übrigens: Die Temperaturanzeige für die NVidia ist bei mir trotz allem im Task-Manager nicht vorhanden. Über das Programm Speccy kann ich die Temperatur allerdings anzeigen. Mir ist nicht ganz klar, warum das dann im TM nicht unterstützt werden kann?


    @All
    Der Task-Manager ist nun weiterhin stabil, ich markiere das Thema somit als gelöst und danke noch mal allen Beteiligten! Das war übrigens das erste Mal überhaupt, dass ich mit einem Windows-Update ein Problem hatte.

    Lion

  16. #15
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Mai-Upgrade 2004 / Bluescreen Taskmanager

    Die Temperaturanzeige für die NVidia ist bei mir trotz allem im Task-Manager nicht vorhanden.
    Meines Wissens unterstützt Microsoft dabei nicht alle Modelle bzw. Treiber von Nvidia. Könnte auch sein, daß das wegen der Hybridgrafik nicht funktioniert.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •