Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 46 bis 55 von 55

Thema: Bluescreen, Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähi

  1. #46
    Hempel.R
    kennt sich schon aus

    AW: Bluescreen, Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktions

    Hallo ,
    ja habe ich, alle 4 einzel getestet.
    Habe von jedem Test ein Foto gemacht.

  2.   Anzeige

     
  3. #47
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Bluescreen, Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktions

    Okay, auf alle Fälle weißt du jetzt, welche Riegel defekt ist.
    Kaufe nicht irgend einen Riegel nach, sondern genau so einen.
    Besser wäre es, wenn du gleich einen Quart-Kit kaufst, der auch in der QVL steht. Das ist allerdings eine Geldfrage, denn drei Riegel sind ja noch in Ordnung.

  4. #48
    Hempel.R
    kennt sich schon aus

    AW: Bluescreen, Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktions

    Guten Morgen,
    habe ich etwas Falsch gemacht? Und was ist QVL? Habe vor mir 2 16GB Riegel zu kaufen.

    L.Gruß
    Reinhard

  5. #49
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Bluescreen, Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktions

    Die Hersteller von Motherboards testen verschiedene RAMs mit ihren Boards ausgiebig. Die RAMs, die problemlos mit dem Board laufen werden in einer Liste des Boardherstellers zusammengestellt.
    Diese liste nennt man QVL = qualified vendor list
    Nur RAMs, die mit der genauen Bezeichnung in dieser Liste stehen, laufen auch garantiert mit diesem Board.
    Diese Liste gibt es auf der Homepage des Herstellers speziell zu jedem Board.
    ASRock > Z77 Pro3


    Soweit ich das jetzt "auf die Schnelle" überblicke, gibt es für dein Board keine 16 GB-RAM, die getestet wurden.

    Anm.: wenn du weitere Fragen hast, stelle dein Thema wieder auf "ungelöst".

  6. #50
    Hempel.R
    kennt sich schon aus

    AW: Bluescreen, Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktions

    Hi, die habe ich bei Alternate gefunden.
    Corsair DIMM 32 GB DDR3-1600 Quad-Kit, Arbeitsspeicher
    (CMY32GX3M4A1600C9, Vengeance Pro)


    Vielen lieben Dank für deine Hilfe.

    Reinhard

  7. #51
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Bluescreen, Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktions

    Ich frage mich, wozu ich dir den Link zur QVL geschickt habe.
    Mit deinem Board ist bei 1600 MHz nicht ein RAM mit 4 x 8 GB getestet.
    Von Corsair wurde nur einer mit 4 x 8 GB getestet: CMT32GX3M4X1866C9
    Allerdings wird da dein Memory-Controller in der CPU Probleme bereiten, denn deine CPU erlaubt nur RAM mit 1333 bzw 1600 MHz und nicht 1866 MHz.

  8. #52
    Hempel.R
    kennt sich schon aus

    AW: Bluescreen, Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktions

    - Dual Channel DDR3 memory technology
    - 4 x DDR3 DIMM slots
    - Supports DDR3 2800+(OC)/2400(OC)/2133(OC)/1866(OC)/1600/1333/1066 non-ECC, un-buffered memory
    - Max. capacity of system memory: 32GB*
    - Supports Intel® Extreme Memory Profile (XMP) 1.3 / 1.2

    *Due to the operating system limitation, the actual memory size may be less than 4GB for the reservation for system usage under Windows® 32-bit OS. For Windows® 64-bit OS with 64-bit CPU, there is no such limitation.

    **In order to maximize the system memory, please install 8GB memory module with 16 cells


    Ich bin leider doch sehr unwissend sorry.


    Hi, ich schon wieder. Ich habe mich an der Liste orientiert und dies bezüglich Alternate kontaktiert. Das war der Vorschlag.

    Speicher Support Liste
    Note1: It is recommended to install a memory module in DDR3_A2 or DDR3_B2 slot first!
    Note2: 4PCS = dual channel, supports 2 modules and 4 modules
    Note3: 2PCS = tested successfully with 2 modules
    Note4: The O.C. mode is not guaranteed. It depends on whole system configuration and other parameters.
    Note5: For system stability, use more efficient memory cooling system to support a full memory load (4 DIMMs) when overclocking.
    Note6ue to the configuration of CPU, the default speeds of DDR3 2333/2300 MHz will operate at DDR3 2200/2200 MHz.
    Typ
    Corsair
    Takt Größe Modul Chip SS/DS Single Channel Dual Channel OC Note
    DDR3 Corsair 2400 2GB CMGTX8-2400 CL10 4x2GB DS v 4pcs v
    DDR3 Corsair 2133 2GB CMT4GX3M2A2133C9 DS v 4pcs v
    DDR3 Corsair 2000 2GB CMG6GX3M3A2000C7 DS v 4pcs v
    DDR3 Corsair 2000 2GB CMG6GX3M3A2000C8 DS v 4pcs v
    DDR3 Corsair 1866 8GB CMT32GX3M4X1866C9 DS v 4pcs v
    DDR3 Corsair 1866 4GB CMZ16GX3M4X1866C9R PK1 DS v 4pcs v
    DDR3 Corsair 1600 4GB CML16GX3M4A1600C9 DS v 4pcs
    DDR3 Corsair 1600 2GB CM3X2048-1600C7DHXIN) DS v 4pcs
    DDR3 Corsair 1600 2GB CM3X2G1600C9DHXNV DS v 4pcs
    DDR3 Corsair 1600 1GB CM3X1024-1600C7DHXIN SS v 4pcs
    DDR3 Corsair 1333 2GB CM3X2048-1333C9DHX DS v 4pcs
    DDR3 Corsair 1333 1GB CM3X1024-1333C9DHX DS v 4pcs
    DDR3 Corsair 1333 1GB CM3X1024-1333C9 DS v 4pcs
    DDR3 Corsair 1066 1GB CM3X1024-1066C7 N/A DS v 4pcs
    Geändert von Henry E. (01.07.2020 um 13:28 Uhr) Grund: Für Nachträge oder weitere Infos bitte die "Bearbeiten"-Funktion benutzen solange noch keine Antwort erfolgte

  9. #53
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Bluescreen, Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktions

    Hier ist die Homepage Deiner CPU
    Intel(R) Core™ i7-3770K Prozessor (8 MB Cache, bis zu 3,90 GHz) Produktspezifikationen
    Scrolle in der Liste etwas nach unten bis zu "Speicherspezifikationen"
    Dort steht: Speichertypen DDR3 1333/1600
    Das bedeutet, deine CPU unterstützt (garantiert) RAM bis DDR3 1600, alles was drüber ist, kann laufen, muss aber nicht.
    Was dein Board verträgt ist die eine Seite, aber was deine CPU (garantiert) unterstützt ist die andere Seite.

    In deiner Liste der RAM ist nicht einer bei 1600 MHz mit 8 GB bzw 4 x 8 GB
    Geändert von Ari45 (01.07.2020 um 16:53 Uhr)

  10. #54
    Hempel.R
    kennt sich schon aus

    AW: Bluescreen, Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktions

    Guten Morgen Aribert,
    habe deine Einwände dazu genutzt mich näher mit der Materie zu befassen und teile nun deine Meinung.
    Leider benutze ich einen Computer nur weil er da ist und mache mir Gedanken wenn etwas nicht so ist wie es sein soll.
    Aber es gibt Menschen wie dich, die mir dann, auch mal mit Spitze, Hilfe leisten können und wollen.
    Vielen Dank dafür. Es ist inspirierend und lehrreich.
    Habe mir nun, leider weil als Kit, zwei neue Riegel der gleichen Spezifikation gekauft, ist auch wesentlich billiger.
    Bios ist erneuert.
    So, hier endet erst einmal unsere Kommunikation.

    Ich bedanke mich mich noch einmal für deine Hilfe.

    LG
    Reinhard

  11. #55
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Bluescreen, Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktions

    In der Liste der Speichergeschwindigkeiten, die Alternate dir geschrieben hat, steht bei allen mit Frequenzen oberhalb von 1600MHz ein OC angehängt. Das bedeutet diese Speicher werden übertaktet angesteuert. Das Profil dazu wird aus den Speicherriegeln ausgelesen und wird als XMP bezeichnet. Diese XMP-Einstellung ist lauffähig, wenn die CPU das auf dem Board und installiertem aktuellen Bios unterstützt. Damit gibt der Hersteller des Boards eine Funktionsgarantie für alle in der QVL gelistete Speicherriegel, die mit aktivem XMP mit höheren Frequenzen und Spannungen laufen dürfen, als der konservativere SPD-Wert angibt. Dabei gibt es evtl. Einschränkungen in der Größe der Module und der Anzahl der zu bestückenden Ports.
    Die Liste der freigegebenen Speichertypen aller Hersteller findet man auf den Supportseiten aller Motherboards unter der Bezeichnung QVL. Zusätzlich gibt es auch Listen bei den Herstellern von Speichermodulen, sortiert nach Chipsätzen. Diese Listen der Hersteller geben aber keine Auskunft über die jeweils verwendeten CPUs und evtl. vorhandene Einschränkungen mit Vollbestückung. Die Liste der Ram-Hersteller nimmt man zu Rate wenn das Board schon einioge Jahre auf dem Buckel hat und Ram aus der QVL des Boards nicht mehr zur Verfügung steht.
    Aussagen von Händlern über angeblich kompatible Speicher sind das Papier nicht wert, auf dem die gedruckt werden. Händler wollen verkaufen, sie leben ja davon. Den Begriff QVL kennen dabei die Wenigsten.
    Die gehen nach den Verkaufsfavoriten und empfehlen diese. Nur weil Irgendwer die gekauft hat - sonst ohne fachlichen Grund. Händler, die wirklich auf eine QVL eingehen, kann man mit der Lupe suchen. Dann sind diese aber mit Gold aufzuwiegen.

    Der maximale Speicherausbau ist zusätzlich abhängig von der verwendeten Windowsedition. In diesen Bereich kommt man aber eher Selten und im Consumerbereich eigentlich überhaupt nicht.

    Maximal adressierbarer Arbeitsspeicher gangiger Betriebssysteme | Arbeitsspeicher Blog – Tipps & Tricks, Know-how, Wiki, Tutorials, Troubleshooting, News, Kaufberatung

    Verwendet man Speicher , der in keiner der beiden QVL steht, kann das funktionieren. Muß aber nicht! Genauso mit eigentlich kompatiblem Ram aber mit vollem Ausbau, obwohl der nur auf zwei Bänken lauffähig ist.
    Dabei besteht ständig ein latentes Absturzrisiko des Systems. Wann dabei ein Bluescreen kommt kann man nicht vorhersagen. Man kann Dumpfiles hinterher analysieren (Ari45 ist "the best Specialist ever" hier für sowas) und permanent auftretende Fehler eingrenzen. Programm Sowieso mit Modul X verursacht Schutzverletzung an Adresse Y usw.
    Bei inkompatiblem Ram gibt es das eher weniger. Dort steht zumeist der Windowskern im Protokoll mit Verweis auf den Speicher.
    Wer es kann, bekommt auch sowas , in Grenzen, in den Griff. Der würde aber dann hier, an Unserer Seite, die Hinweise geben und nicht den Thread als Hilfesuchender eröffnen.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •