Anzeige
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 49

Thema: ...ein neuer PC, per Amazon

  1. #16
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: ...ein neuer PC, per Amazon


  2.   Anzeige

     
  3. #17
    Rottendam
    gehört zum Inventar Avatar von Rottendam

    AW: ...ein neuer PC, per Amazon

    Gegenfrage wann wollteste deine Bude neu aufbauen das erste was dir nämlich Auseindanderfliegen wird und das relativ zügig ist das billige Xilence Netzteil gefolgt von dem A320 Board weil alles in dem lausigen Gehäuse zwar schön blinkt aber dank nahezu 0 Airflow überhitzt und bei den ollen Xilence Uralt Redwing wie es das sein müsste ist das richtig Uncool da fehlen nämlich Schutzschaltungen aus Spargründen unter anderem die OTP die aber nötig wären um ein Netzteil guten Gewissens in so ein lausiges Gehäuse zu ballern.


    be Quiet! Pure Power 11 cm ATX Netzteil 600W BN298: Amazon.de: Computer & Zubehor

    Corsair CX650M PC-Netzteil: Amazon.de: Computer & Zubehor

    und damit wenigstens sowas wie ein bisschen Airflow herrscht

    Fractal Design Focus G Black Window, PC Gehause Case: Amazon.de: Computer & Zubehor

    Ist zwar selbst da nicht viel aber eine 100 % Steigerung zum Aerocool. Theoretisch sollte der Hyper 212 passen praktisch wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt der Scythe Mugen 5 Rev. B

    Und nicht vergessen

    Zotac Gaming GeForce GTX 1660 SUPER AMP Edition: Amazon.de: Computer & Zubehor

  4. #18
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: ...ein neuer PC, per Amazon

    Eine Zwischenfrage:
    warum bist Du eigentlich so fixiert auf Amazon als Rechneranbieter? Bei Amazon kauf ich meine Hemden, Socken und Katzenfutter. aber bei einem Rechner hätte ich nicht mal gedacht an Amazon.

  5. #19
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: ...ein neuer PC, per Amazon

    @PeteM92, weil er dafür einen triftigen Grund hat. Zitat aus #1
    Zitat Zitat von thomytige
    ... Leider, bzw. zwingend über Amazon, aus verschiedenen Gründen (geschenktes Gutscheinguthaben...)

  6. #20
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: ...ein neuer PC, per Amazon

    @Ari45,

    das habe ich schon gelesen - ist aber nicht wirklich zwingend. Bei Amazon gibt es zwar jede Menge PCs, aber da ist bestenfalls eine Auswahl nach Preis möglich. Eine gezielte Auswahl bzw. Vergleich nach Eigenschaften ist nur sehr schwer möglich. Da sind auf Rechner spezialisierte Anbieter (oben wurden einige genannt) wesentlich besser aufgestellt. Amazon Guthaben sind auch recht lange gültig, das kann man anders besser aufbrauchen.

    Aber das war nur ein gut gemeinter Hinweis an @thomytiger. Letztlich kann er sein Geld ausgeben, wofür und in welchem Store er selbst beliebt.

  7. #21
    thomytiger
    nicht mehr wegzudenken

    AW: ...ein neuer PC, per Amazon

    Hallo Ari und Pete, mit meinem letzten Rechner (CSL über Amazon), bin ich, meines Erachtens, relativ gut gefahren. Nun ist dieser aber 8 Jahre alt und nicht mehr so ganz taufrisch. Deswegen dachte ich, mein Guthaben genau hier wieder einsetzen zu können und einen ähnlich guten Fang zu machen wie damals
    Problem ist nur, dass ich mich überhaupt nicht gut auskenne, ob und wie die ganzen Komponenten zusammenpassen.

  8. #22
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: ...ein neuer PC, per Amazon

    Alternativ dazu bieten einige Händler eine Bezahlmethode mit dem Amazon Konto an. Das wird dort in den Zahlungsmöglichkeiten aufgeführt. Wie das mit Guthaben ist weiß ich nicht. Sollte aber gehen.
    Online-Zahlungsart Amazon Pay | Fur Kaufer | Amazon Pay
    Nicht das ich das immer gut finde aber damit kannst du deinen "Zahlungshorizont" etwas erweitern.

  9. #23
    Mark O.
    gehört zum Inventar Avatar von Mark O.

    AW: ...ein neuer PC, per Amazon

    meine Auswahl bei Amazon würde wie folgt aussehen in Abstimmung mit der QVL des Mainboard/RAM Herstellers

    1. die CPU:

    AMD Ryzen 5 3600 4, 2GHz AM4 35MB Cache Wraith Stealth: Amazon.de: Computer & Zubehor



    2. das Mainboard:

    ASUS TUF Gaming B550-Plus Mainboard Sockel AM4: Amazon.de: Computer & Zubehor



    3. ein dazu passender hochwertiger und leiser CPU-Kühler:

    Noctua NH-U14S, Premium CPU-Kuhler mit NF-A15 Lufter: Amazon.de: Elektronik


    3. passender RAM:

    Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 3200MHz C16 XMP 2,0: Amazon.de: Computer & Zubehor


    4. ein passendes extrem hochwertiges Netzteil:

    be quiet! Straight Power 11 Platinum 650W PC-Netzteil: Amazon.de: Elektronik



    5. das PC Gehäuse mit adäquatem Airflow und hochwertigen leisen Lüftern:

    https://www.amazon.de/quiet-500DX-Bl...s=ce-de&sr=1-1


    6. die Grafikkarte:

    https://www.amazon.de/dp/B08125HQ7D?...Fq8TnA0dAN6TNA


    7. die System M.2 NVME SSD in ausreichender Kapazität:

    https://www.amazon.de/Samsung-MZ-V7S...R8XB7XF&sr=8-3

    macht in der Summe knapp über 1.000 € bei Amazon, wenn man in anderen Shops stöbert, könnte man so um die 100 bis 150 € sparen

    bei Alternate oder Mindfactory könnte man sich so ein System aber gleich fertig zusammenbauen lassen, kostet natürlich extra, erleichtert aber die Gewährleistung und vermeidet Einbaufehler für unerfahrene Schrauber


    p.s. bei Amazon wären aktuell nicht alle Bauteile lieferbar, das wird sich aber demnächst wieder ändern

  10. #24
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: ...ein neuer PC, per Amazon

    @thomytiger,

    ich habe inzwischen mal etwas "gespielt" auf Amazon. Gesucht habe ich nach "PC", den Preisbereich eingeschränkt auf 600-700,- € und als weitere Vorgabe CPU Ryzen 5. Was da angeboten wird sind Rechner mit veraltetem Ryzen 5 2600 (aktuell wäre 3600) und alle anderen Angaben zu den PCs sind so vage, daß ich nicht herausbekommen habe, was ich wirklich geliefert bekomme.

    Bitte schau Dir die Posts #22 und #23 von @tkmopped und @Mark O. genauer an. Das erscheint mir wesentlich vernünftiger als jetzt bei Amazon auf Biegen und Brechen ein Fertigteil zu suchen.

  11. #25
    thomytiger
    nicht mehr wegzudenken

    AW: ...ein neuer PC, per Amazon

    Herzlichen Dank, ich werde mir morgen, im Laufe des Tages mal alles ansehen. Wenn, bzw. vor einer Bestellung poste ich hier dann nochmals das, was vielleicht gehen mag...zumindest in meiner Vorstellung.

    Viele Grüße aus Bayern
    Thomas

  12. #26
    SandyB
    treuer Stammgast

    AW: ...ein neuer PC, per Amazon

    Mein Vorschlag wäre, bei Lenovo.de oder HP.de ein passendes Modell auszusuchen und in deinem Fall dann bei Amazon zu bestellen. Die Webseiten sind im Gegensatz zu Amazon übersichtlich und es sind Marken, die aufgrund ihrer Qualität und Langlebigkeit in vielen Klein- und Großunternehmen eingesetzt werden.
    Geändert von SandyB (13.10.2020 um 21:45 Uhr)

  13. #27
    thomytiger
    nicht mehr wegzudenken

    AW: ...ein neuer PC, per Amazon

    @SandyB wie geht das dann über Amazon?

    Zitat Zitat von tkmopped Beitrag anzeigen
    Alternativ dazu bieten einige Händler eine Bezahlmethode mit dem Amazon Konto an.
    Online-Zahlungsart Amazon Pay | Fur Kaufer | Amazon Pay


    Wäre zu schön gewesen...Amazon schreibt hierzu:
    Kann ich Amazon.de-Geschenkkarten mit Amazon Pay verwenden?
    Leider ist es aktuell nicht möglich, Guthaben von Amazon.de oder Geschenkkarten bei Bezahlung mit Amazon Pay einzusetzen.
    Geändert von Henry E. (14.10.2020 um 10:02 Uhr) Grund: zusammengeführt

  14. #28
    SandyB
    treuer Stammgast

    AW: ...ein neuer PC, per Amazon

    Zitat Zitat von thomytiger Beitrag anzeigen
    @SandyB wie geht das dann über Amazon?
    Kopier die Typbezeichnung und such danach bei Amazon.

  15. #29
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: ...ein neuer PC, per Amazon

    Das was in #23 von Mark O. steht ginge schon. Ich bevorzuge zwar stellenweise Netzteile von Corsair und Wasserkühlungen sowie derzeit Gehäuse von NZXT aber grundsätzlich geht das. Speicher wäre vielleicht ein TridentZ von GSkill mit 3600MHz aus der QVL besser als die unklare Auswahl von Corsair, aber auch das wäre Geschmackssache.
    Im gegensatz zum Vorschlag von SandyB hast du ja Komponenten von Lenovo schon gehabt. Denselben Kram , zwei Generationen höher , wieder zu kaufen wird wohl nicht deine Präferenz sein. Insgesamt nehmen sich da alle Konfektionierer (Lenovo, Dell, Acer, HP ...) nicht viel. Auch ASUS - no Chance. Die bieten doch ihre eigenen Boards auch selber unter OEM-Status an, ohne Support wie für das Baugleiche Customer Brett. Sowas geht doch überhaupt nicht.

  16. #30
    ProfessorWindo
    treuer Stammgast

    AW: ...ein neuer PC, per Amazon

    Moin Thomytiger,
    zu deiner ursprünglichen Anfrage kann ich dir nicht wirklich helfen, da ich von der Hardware, also im Sinne von, was kann die CPU, Die Grafikkarte, wofür ist das Mainboard geeignet und viele weitere Punkte, keine Ahnung habe. Hat mich auch nie wirklich interessiert, da ich nie wirklich der klassische "Gamer" gewesen war.

    Sei es drum, vielleicht kann ich dir doch den einen oder anderen Tipp geben.
    Wenn sich von früher bis jetzt nichts verändert hat, würde ich spontan von Komplettsystemen abraten. Für den "Laien" ist es bestimmt eine gute Alternative. Wenn ich mich nicht ganz täusche, beinhalten die Komplettsysteme in der Regel, veraltete Komponenten.

    Wenn du dir die jeweiligen Teile selbst zusammensuchst, kommst du bestimmt kostengünstiger und besser davon, als wenn du dir die Eierlegende Wollmichsau ins Haus holst.

    Das Einzige was bei mir kleben geblieben ist, wenn es auf die Spiele ankommt, spare nicht an der Grafikkarte .

    Falls du, wie ich, wie der Ochs vor dem Berg stehst, eventuell kannst du ungefähre Angaben machen, was du mit deinem System umsetzen möchtest. Vielleicht stellt dir hier jemand eine Konstellation zusammen, die den Ansprüchen gerecht wird. Falls du Probleme beim Zusammenbau hast, du kennst bestimmt jemanden, der jemanden kennt, der dir helfen kann?

    Falls nicht, gibt es eventuell einen Fachhändler in deiner Nähe? Als ich damals meinen ersten eigenen PC hatte, habe ich meinen Fachhändler gefragt, ob er diesen für mich zusammenbauen würde. Hat mich damals glaube ich, 20 Mark gekostet.

    Gruß.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •