Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Sata 600er HD an einem Sata 300er Board betreiben.

  1. #1
    Worf
    gehört zum Inventar

    Sata 600er HD an einem Sata 300er Board betreiben.

    Hallo,

    Ich möchte mir eine neue HD kaufen und frage mich ob ich eine Sata 600er Platte kaufen kann um diese an ein Board ( ASUS P5B Premium Vista Edition)
    das Sata 300 ünterstützt laufen lassen kann. BS ist Win7/64, Platte wäre WD 3TB.

    Ist das möglich oder nicht??

    Gruß
    Worf

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Master of Desaster
    Gast

    AW: Sata 600er HD an einem Sata 300er Board betreiben.

    Die Ports sind abwärtskompatibel.
    Sata 600 gibt es nur als SSD`s: SSD statt Festplatte - mehr Windows-Speed mit Solid State Disk - CHIP Online
    Bei einer HD wirst du das nicht merken da die eh nur ca 120 bis 130 MB schafft

  4. #3
    Gond
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Sata 600er HD an einem Sata 300er Board betreiben.

    Zitat Zitat von Master of Desaster Beitrag anzeigen
    Die Ports sind abwärtskompatibel.
    Völlig richtig!

    Zitat Zitat von Master of Desaster Beitrag anzeigen
    Sata 600 gibt es nur als SSD`s
    Leider falsch!

    Siehe:

    WD Caviar Green

    Das daraus dem Nutzer keine Vorteile erwachsen ist dem Hersteller doch egal!

    VG

  5. #4
    Master of Desaster
    Gast

    AW: Sata 600er HD an einem Sata 300er Board betreiben.

    Du darfst nicht "Schnittstelle" mit "Übertragungsgeschwindigkeit" verwechseln

    Schnittstelle:
    SATA 6 Gb/s, SATA 3 Gb/s, SATA 1,5 Gb/s

    Das heißt das man sie an eine SATA Schnittstelle hängen kann(wie alle SATA HDD).
    Es gibt aber keine HDD´s mit dieser "Übertragungsgeschwindigkeit"
    Das meinte ich damit!

  6. #5
    Gond
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Sata 600er HD an einem Sata 300er Board betreiben.

    Deine Aussage das nur SSD-Festplatten den Serial ATA 6.0 Gbit/s Standard unterstützen bleibt trotzdem falsch.

    Ich zitiere:

    "Wir haben unsere preisgekrönten Desktop-Festplatten WD Caviar Blue, Green und Black mit Kapazitäten von 250 GB - 3 TB mit einer SATA-Schnittstelle mit 6 GBit/s ausgestattet. Dieser Übergang zu der 6 Gbit/s-SATA-Schnittstelle fällt mit der Markteinführung von Chipsätzen und Hauptplatinen zusammen, die SATA mit 6 Gbit/s unterstützen."

    Quelle:

    WD Caviar Green

    Ich wusste allerdings bis zur Frage des Threaderstellers aber auch nicht das die Festplattenhersteller anfangen ihre Laufwerke mit dem neuen SATA-Satandard auszurüsten. Dass das meiner Meinung nach wahrscheinlich nur Marketinggründe hat, habe ich bereits erwähnt.

    VG

  7. #6
    Master of Desaster
    Gast

    Reden AW: Sata 600er HD an einem Sata 300er Board betreiben.

    Hast schon recht, was bringst?
    "Unterstützen" hab ich nicht geschrieben.
    Nutzen tun Ihn auch die HDD`s.
    Hatte mal einen Artikel gekauft, der in der "Werbung" hochgelobt" wurde. Entsprach aber nicht meinen Erwartungen. Bei der Nachfrage beim Hersteller kam als Antwort: In der Werbung würde eben ein "bisschen" übertrieben.
    verborgener Text:
    Werbung nennt man das hinterhältig anwanzende Vorgehen der Werbeindustrie, sich in das Unterbewusstsein der Bevölkerung einzuschleichen und dort einen psychoaktiven Kothaufen abzuseilen, der in der Folge Denken und Handeln der auf diese Weise verunreinigten Personen beeinflussen soll. Und das Schlimme ist: Es funktioniert tatsächlich!
    Allerdings führt Werbung häufig auch zu Mißverständnissen. So gab es einmal eine Waschmittelwerbung, in der dem Verbraucher gezeigt wurde daß das Wunderprodukt den Schmutz wie ein Magnet aus der Wäsche zieht. In dieser Werbung wurde hingegen verschwiegen, daß immer noch eine Waschmaschine von Nöten ist, um das Produkt sachgerecht zu nutzen.

  8. #7
    diogenes
    Kohlkopp Avatar von diogenes

    AW: Sata 600er HD an einem Sata 300er Board betreiben.


  9. #8
    KsySpy
    gehört zum Inventar Avatar von KsySpy

    AW: Sata 600er HD an einem Sata 300er Board betreiben.

    Kauf dir die Spinpoint F3 HD 103SJ.

    Ich habe gerade mal ein paar Daten (10 - 40 GB) von 103SJ auf 103SJ und 103SJ auf 154UI hin und her kopiert und den Systemstart gemessen.

    Kapazität 931 GB
    Freier Speicher 63 GB

    Startzeit 1:10 Min

    Betriebssystem läuft ca 2 Jahre auf der Festplatte

    Kopierleistung 101 MB/S

    - das alles unter SATA 2
    - ~45 EUR incl Versand
    - Temperaturen Raum 20 °C, Gehäuseinnentemp 24°C (externer Sensor position unterhalb CPU )Festplattentemp. 31°C (HDTune)
    -Lautstärke (subjektiv unhörbar)

    Benchmark HDTune

    Min: 77,8 MB/S
    MAX: 141,5 MB/S
    Average 131.1 MB/S

    Access Time 14,9ms

    Burst Rate 176.8 MB/S

    CPU Usage -1.0 %

    Für ein Modell das schon über 3 Jahre auf dem Markt ist und mit Versand ca 45 EUR kostet + 3 Jahre Garantie von Samsung kann man denke ich nichts falsch machen und hat eine sehr gute Leistung.

  10. #9
    Worf
    gehört zum Inventar

    AW: Sata 600er HD an einem Sata 300er Board betreiben.

    Hallo,

    Danke für die Antworten. Der Beitrag von Gond brachte noch folgendes
    Zitat hervor:

    Funktionieren SATA 6 GBit/s-Laufwerke mit älteren Systemen?

    Ja, die SATA-Schnittstelle mit 6 GBit/s verwendet die gleichen Stecker wie SATA 3 GBit/s und ist kompatibel mit Microsoft Windows 7/Vista/XP/2000 und Mac OS X.

    Quelle : WD Caviar Green

    Gruß
    Worf

  11. #10
    KsySpy
    gehört zum Inventar Avatar von KsySpy

    AW: Sata 600er HD an einem Sata 300er Board betreiben.

    umgangssprachlich sagen wir dazu

    Zitat Zitat von Master of Desaster Beitrag anzeigen
    abwärtskompatibel.

  12. #11
    Worf
    gehört zum Inventar

    AW: Sata 600er HD an einem Sata 300er Board betreiben.

    sehr schön, Erfahrungsgemäß macht neue Technik an veralterten Controllern schon mal Probleme.
    Deshalb meine Frage.
    Abwärtskompatibel heiß für mich " Neuer Controller / alte HW".

  13. #12
    Gond
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Sata 600er HD an einem Sata 300er Board betreiben.

    Zitat Zitat von Worf Beitrag anzeigen
    sehr schön, Erfahrungsgemäß macht neue Technik an veralterten Controllern schon mal Probleme.
    Deshalb meine Frage.
    Abwärtskompatibel heiß für mich " Neuer Controller / alte HW".
    Hallo Worf!

    Ich drücke mich mal so aus. Deine neue 3 Tb Festplatte von Western Digital wird ohne Probleme von deinem Mainboard erkannt werden, da die Menschen die den SATA-Standard entwickeln und weiterentwickeln dafür gesorgt haben, dass du deine neue Serial ATA 6.0 Gbit/s Festplatte sogar an einem Serial ATA 1.5 Gbit/s Anschluss und Controller funktionieren würde. Du brauchst keinen neuen Controller, du brauchst gar nichts neu. Mit diesen beiden Sätzen habe ich "Abwärtskompatibel" erklärt.
    Das einzige was du vielleicht machen könntest ist das Bios deines Mainboards auf den neuesten Stand zu bringen. Dabei werden ab und zu auch die ROMs deiner Controller aktualisiert.

    VG

    PS: Ich habe natürlich den Idealzustand beschrieben. Aber immer positiv denken!

Ähnliche Themen

  1. [gelöst] Ga P55-USB3 G-Sata/Sata 2
    Von bulli im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 17:55
  2. Frage: SATA Kabel
    Von BigRay im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 15:24
  3. Motherboard: SATA Anschlüsse
    Von matba im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 20:32
  4. SATA Wechselrahmen
    Von Mosuito im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 14:04
  5. Peripherie: SATA Problem
    Von Reggae im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 18:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •