Ergebnis 1 bis 10 von 10
Thema: [gelöst] Fehlermeldung: "Power supply surges detected ..." Hallo zusammen Kann mir eventuell einer was zu der Meldung sagen mein Englisch ist da nicht so toll power supply ...
  1. #1
    gEck0
    treuer Stammgast Avatar von gEck0

    [gelöst] Fehlermeldung: "Power supply surges detected ..."

    Hallo zusammen

    Kann mir eventuell einer was zu der Meldung sagen mein Englisch ist da nicht so toll


    power supply surges detected during the previous power on


    Meldung kam nachdem mein Rechner mal wieder von alleine Runter und wieder hoch fuhr


    gruß Patrick

  2. #2
    Gast
    Gast

    AW: Was bedeutet diese Fehlermeldung ?

    Während des Einschaltens wurde eine Überspannung erkannt....

  3. #3
    Rudolf74
    treuer Stammgast
    vielleicht solltest du ein vernünftiges netzteil kaufen das mit dem einschaltstrom(atx spezifikation 50A max bei 230V und 100A bei 115V^^) bzw überstrom/blindströmen zurechtkommt.

    als kleine orientierung auf was zu achten ist vielleicht das mal durchlesen

    bei deinen komponenten wäre wohl ein qualitativ gutes 500w netzteil effizient und ausreichend( beste effizients eines nts zwischen 50%-65% auslastung)

    http://www.tomshardware.de/netzteile...-240536-4.html
    Geändert von der.uwe (22.12.2011 um 09:43 Uhr) Grund: Beiträge wegen Doppelpost zusammengeführt

  4. #4
    gEck0
    treuer Stammgast Avatar von gEck0

    AW: Was bedeutet diese Fehlermeldung ?power supply surges detected during the previou

    Hallo Rudolf

    Zu meinen Komponenten muss ich sagen das die nicht mehr aktuell sind

    Hatte an Hardware folgendes gewechselt

    Mainboard (Neues Asus P5G41T-M LX)
    Ram (Kingston DDR3 8gb)
    Netzteil (Gaming Power HM 780W) <<< Eventuell doch nicht das wahre

    gruß Patrick

  5. #5
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Was bedeutet diese Fehlermeldung ?power supply surges detected during the previou

    Surges sind kurze Spannungseinbrüche, Spikes wären Stromspitzen. Beim Einschalten von Großverbrauchern kommt es erst zu einem Einbruch, gefolgt von einem Überschwinger(Spike).
    Schuldig könnte der PC selbst sein, und das wäre sogar ganz natürlich und wenn das Bios(?) schon derartige Überwachungsfunktionen hat, dann bräuchte es damit nicht so naseweis aufzutreten.
    Ein noch dickerer Brummer bzgl. Einschaltstrom wäre ein simultan via Steckerleiste eingeschalteter Röhrenmonitor, da hat bei mir früher kurz das Licht geflackert. PC mit 550w-NT und 23"-TFT bringen das nicht mehr zustande.

  6. #6
    gEck0
    treuer Stammgast Avatar von gEck0

    AW: Fehlermeldung: "Power supply surges detected ..."

    Danke erst mal für die Antworten bringen mich grad aber nicht weiter

    Kommt die Meldung jetzt weil ein Defekt vorliegt ?
    Oder hab ich einfach nur Stromschwankungen hier im Haus ?

    gruß Patrick

  7. #7
    der.uwe
    Mod. a. D

    AW: Fehlermeldung: "Power supply surges detected ..."

    Zitat Zitat von gEck0 Beitrag anzeigen
    Kommt die Meldung jetzt weil ein Defekt vorliegt ?
    Oder hab ich einfach nur Stromschwankungen hier im Haus ?
    Hallo Patrick,
    das kann man nicht mit Gewissheit sagen, da müsstest du deine
    Stromanlage überprüfen lassen. Das wäre die bessere Alternative, bevor
    du dir ein neues Netzteil zulegst.

    Anderseits kann ich mir das nicht vorstellen, wenn du solche großen
    Stromschwankungen hast, dann würden sich die andern Geräte auch melden.

  8. #8
    Rudolf74
    treuer Stammgast
    ich tippe aufs netzteil, da keiner heutzutage mehr 28A auf 3,3v und 30A auf 5v braucht. nur 20A auf einer der 12v schiene, die die hauptlast bei der stromversorgung eines modernen pcs trägt, ist mau. desweiteren mag ich eher eine starke 12v schiene und kein nt mit vielen subrails(meine persönliche vorliebe). ich denke das deine 4x12v schienen nicht wirklich die stromlast verteilen können und es so zu einem überstrom auf einer der 12v schienen kommt, da die schaltung, die das regelt in deinem nt nicht gut ist oder das nt insgesamt damit nicht zurecht kommt.(dein netzteil kannst du auf 12V nicht mit 80A bealsten, sondern vielleicht nur mit hm45A oder sogar noch weniger, nicht das du denkst oh cool, 4x12v a 20A=80A)
    google doch mal bei geizhals.de oder ast, wie gesagt gute netzteile müssen nicht teuer sein ab 60€ findest eigentlich gute nts, die lange halten und deinen pc auch sicher mit strom versorgen(seasonic, fsp, hx/tx corsair serie) und dann reichen dir auch 450-500watt.

    es ist kein defekt, aber dein pc könnte sich zu einer räucherbude(defekt) entwickeln, wenn du den zustand unverändert läst. desweiteren schreibt nvidia für die gtx 460 eine stromstärke von 24a vor, da deine 12v schienen jeweils nur 20a max belastet werden können, und auch nur wenn auf 3,3v und 5v keine spannung anliegt, wird, wie bereits vermutet, dein nt die last nicht richtig verteilen, seis durch einen defekt oder einfach nur schlechte schaltungen/sicherungen.

    stromschwankungen im haus, kann ich mir nicht vorstellen, da ja dann auch andere geräte im haus rumspinnen müssten(waschmaschiene, fernseher etc).

    http://www.tecchannel.de/server/hard...ng/index4.html zum einfinden in das mysterium netzteile
    oder
    http://www.tomshardware.de/Netzteil-...te-240745.html

    Zitat Zitat von corvus Beitrag anzeigen
    Ein noch dickerer Brummer bzgl. Einschaltstrom wäre ein simultan via Steckerleiste eingeschalteter Röhrenmonitor, da hat bei mir früher kurz das Licht geflackert. PC mit 550w-NT und 23"-TFT bringen das nicht mehr zustande.
    selbst da gilt die atx spezifikation, die im laufe der jahre hochgesetzt wurde. eben für 230v max 50A einschaltstrom und 115v 100A einschaltstrom.
    ich kenne nur die alten netzteile, über die man auch den röhrenmonitor mit strom versorgen konnte, fand die lustig.

    deswegen pc separat in eine steckdose, rest an eine steckerleiste.

    heutige tfts kannst nicht vergleichn mit röhrenmonis, da ganz andere technische gegebenheiten herrschen, via stromverbrauch, technik, stromzufuhr funktionsweise etc.
    Geändert von der.uwe (22.12.2011 um 21:21 Uhr) Grund: Beiträge wegen Doppelpost zusammengeführt

  9. #9
    gEck0
    treuer Stammgast Avatar von gEck0

    AW: Fehlermeldung: "Power supply surges detected ..."

    Danke für die Info

    Da werde ich mal morgen mein Netzteil zurückbringen und mir ein neues kaufen

    hoffe das ich dann endlich ruhe habe und meinen Pc voll nutzen kann

    gruß Patrick und allen Schöne Weihnachtstage

  10. #10
    Rudolf74
    treuer Stammgast

    AW: Fehlermeldung: "Power supply surges detected ..."

    dir ein glückliches händchen bei der nt wahl und auch ein räucherfreies fest. damit du auch morgen noch kraftvoll daddeln kannst

Ähnliche Themen

  1. System: [gelöst] Ereignisanzeige bringt Fehlermeldung Kernel Power ID 41
    Von Schnuckal im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 08:14
  2. Peripherie: Windows fährt hoch, Bluescreen: "A Problem has been detected"
    Von BigGiant im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 14:05
  3. Sicherheit: Virus oder Systemfehler? "Windows detected a hard disc problem"
    Von Helftmir105 im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 17:51
  4. System: [gelöst] Bluescreen mit Fehlermeldung, Kernel Power 41
    Von JulesVernes im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 15:26
  5. Frage: Harddisk not detected
    Von pachi75 im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.12.2008, 11:01

Stichworte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163