Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 76
Danke Übersicht133Danke
Thema: Konfiguration eines neuen Systems Hallo Forumuser, ich möchte einen neuen Tower, hauptsächlich fürs Gaming. Da ich aber absolut keine Ahnung von Hardware habe- oder ...
  1. #1
    Pluto792
    kennt sich schon aus

    Frage Konfiguration eines neuen Systems

    Hallo Forumuser,

    ich möchte einen neuen Tower, hauptsächlich fürs Gaming. Da ich aber absolut keine Ahnung von Hardware habe- oder nur wenig - und nicht genau weiß, was mit welchem kompatibel ist und was nicht, hab ich hier mal zwei Systeme auf "hardwareversand.de" zusammengestellt. (Dateien im Anhang)
    Die großen Unterschiede sind, dass ich einmal eine GTX Titan und ein anderes mal die GTX 690 drin hab (Sonderposten kauf ich natürlich nicht, ist nur zur veranschaulichung), die beiden Mainboards und der Arbeitsspeicher.

    Ich stell mir nur ein/zwei/drei große Fragen:
    - Brauch ich wirklich 32gb Ram?
    - Die Titan ist ein bisschen übertrieben für 1920x1080, denk ich?
    - Ich hab lange drüber nachgedacht welcher der beiden GraKas ich nehmen soll. Die Titan hat 6gb, die 690 "nur" 4gb. Die GTX 690 taktet aber schneller und ist eine dual GPU (2x GK104). Die Titan hat aber einen stärkere Single GPU (GK110). In den Testberichten seh ich, dass die GTX 690 die Titan teilweise platt macht ... hmmm. Ich brauch jetzt eine professionelle Meinung dazu

    Grüße
    Pluto792
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Rheinhold
    Gast

    AW: Konfiguration eines neuen Systems

    Wenn du wirklich 2500 Euro ausgeben willst für einen Gaming PC der wäre was:
    PC-System Core i7-4770K - GTX Titan SSD - High Performance Gaming PC | MIFcom - PC Online-Shop
    Zukunft sicher mit Sockel 2011, neuster CPU & Chipsatz !
    KnSN, Holsteiner, DaTaRebell und 1 weitere bedanken sich.

  3. #3
    Holsteiner
    gehört zum Inventar Avatar von Holsteiner

    AW: Konfiguration eines neuen Systems

    ot:
    Rheinhold der i7-4770k ist Sockel 1150 Z87 Boards Sockel 2011 sind X79 Boards
    DaTaRebell, KnSN, Rheinhold und 1 weitere bedanken sich.

  4. #4
    Pluto792
    kennt sich schon aus

    AW: Konfiguration eines neuen Systems

    Danke für die Antworten.
    Du klingst überrascht, dass ich vorhab soviel Geld auszugeben?
    Ich bin begeistert von diesem System. Allerdings ist das Netzteil grenzwertig, wenn ich Berichten von Usern gleicher Konfiguration Glauben schenke. Interessant: Warum ziehst du die Titan vor?
    Also ein 2011 Sockel kommt garnicht in Frage: Motherboards sind teilweise zu überteuert und solange man keinen Hexacore braucht ist dieser Sockel auch überflüssig.

    Allerdings, wie ich schon erwähnt habe, werd ich mir keinen Monitor zulegen, der eine Auflösung von 1920x1080 übersteigt. Liegt daran, dass ich der perönlichen Überzeugung bin, dass alles darüber nicht wirklich einen Unterschied macht.

    Edit: Bei meiner Konfiguration sind halt Betriebssystem und Monitor schon im Preis enthalten. Bei deinem System müsste ich diese auch noch mit einrechnen. Aber jetzt mal abgesehen von deinem Vorschlag: Wie beurteilst du meine Systeme? Kanns tmir auch ruhig sagen, dass sie nichts taugen und nach dem Einschalten abrauchen

  5. #5
    Holsteiner
    gehört zum Inventar Avatar von Holsteiner

    AW: Konfiguration eines neuen Systems

    Hallo ich würde System 1 empfehlen allerdings das Mainboard Z77 extreme 6 nehmen.

    Die Wasserküklung reicht auch aus.

    KnSN, DaTaRebell, Pluto792 und 1 weitere bedanken sich.

  6. #6
    Pluto792
    kennt sich schon aus

    AW: Konfiguration eines neuen Systems

    Danke für deine Beurteilung. Das Mainboard hab ich vergessen auszutauschen und die Soundkarte kommt raus, weil die neuen Mainboards gute Chips besitzen. Ich hab mal den Vorschlag von Rheinhold konfiguriert und bekomm ihn auf "hardwareversand.de" billiger. Prinzipiell steht mein System schon. Mir gehts nur darum: GTX 690 (später sogar SLI) oder GTX Titan?

    Ist dieses System dann ein sehr hochwertiges?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Pluto792 (15.06.2013 um 16:46 Uhr)

  7. #7
    Savier
    gehört zum Inventar

    AW: Konfiguration eines neuen Systems

    Warum ein Sockel 1150 System?? Diese sind keines wegs schneller als ein Sockel 1155 System beim Gaming. Man schmeist hier sehr viel Geld zum Fenster raus. Auch ist ein I7 ein No-go beim gamen. Ein I5 ist genauso schnell(2-5%) aber 100€ billiger. Auch lohnt sich eine GTX Titan oder eine GTX690 überhaupt nicht. Was willst du mit einer Wasserkühlung? Eine gute Luftkühlung reicht völlig aus^^ Zum bis über 5,0 Ghz prügeln kommt man mit nem 50-70€ Luftkühler locker hin!

    Ein SLI System lohnt sich nicht, denn die Leistung wird noch nicht gebraucht. Klar würde dieses dann länger halten. Es macht aber mehr Sinn, in ein standart Board(ohne SLI), 400-500W Netzteil, Single Graka, 8(16)GB Ram, gute gaming CPU zu stecken. Durch das gesparte Geld + Stromverbrauch kann man sich locker ne neue Graka in 2-3 Jahren kaufen. Diese wäre dann genauso schnell oder etwas schneller(wie auch immer), wie dann die bereits veraltete Dual-Graka(nur DX 11.0 usw). Neue Graka-Features fürs gleiche Geld sollte man mitnehmen und damit auf neuesten stand sein^^

    Dein Final System geht locker 700-900€ billiger bei gleicher Leistung^^ Wenn man den Stromverbrauch mit rechnet kriegste dafür locker 3 neue Karten^^ Das entspricht etwa 8 jahre Nutzung. Ich glaube, es besteht keine Diskussion, dass man in 8 Jahren fürs gleiche Geld ein besseren Rechner hat als den überteuerten Müll hier, oder?
    Geändert von Savier (15.06.2013 um 17:07 Uhr)
    FAT32 und Pluto792 bedanken sich.

  8. #8
    Holsteiner
    gehört zum Inventar Avatar von Holsteiner

    AW: Konfiguration eines neuen Systems

    unter System Final Pdf sehe ich ein Sockel 1155 System.

    Erstmal richtig Lesen.
    DaTaRebell und Pluto792 bedanken sich.

  9. #9
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Konfiguration eines neuen Systems

    Zum SLI

    Demnach rate ich Dir gleich zum Kauf einer GTX 690, oder zweier GTX 680/*Titan (*vom Preis her Quatsch).

    Warum nicht zwei GTX 690?

    Weil die Anzahl der Lanes, über die eine Grafikkarte ans Board angebunden ist, um den Faktor der in der Vielzahl angeschlossenen Grafikkarten abnimmt, nicht bloß über den per CrossFire und SLI verbundenen.

    Ergo können keine vier Grafikkarten an je 16 Lanes angebunden sein, sondern nur in der Gesamtheit, also 4x 4: Was selbst für stärkere Grafikkarten an PCIe 2.0 schon kritisch ausfällt, erst recht in Anbetracht solch einem Monster, wie Du es Dir kaufen willst.

    PCIe 3.0 führt keine weiteren Lanes ein, also bleibt 's bei x16. Solch ein Monster wie die GTX Titan muss via SLI mindestens an 8 Lanes angebunden sein -ich meine sogar explizit mehr, sonst wirkt sich da ein größerer Leistungsverlust aus, der schon über die üblichen 5% steigt, die der Gamer erst an der tatsächlichen Leistungsgrenze wahrnimmt.

    Die GTX 690 hat als Dual-GPU schon einen höheren Leistungsbedarf, der in der 8x-Konfiguration unter Auslastung sicherlich nur geringfügig gestillt werden kann. Ich prophezeie Dir daher, dass Du mit solch einem Monster über SLI mehr Power verlieren wirst, als Du erworben hast.


    Ich weise daraufhin, dass all das lediglich bloß einer nackten Tatsache entsprechen kann (Hypothesen und Spekulationen gehören zum Leben), ohne einer praktisch gewonnenen Erkenntnis, aber woran dennoch mehr dran sein kann, als Dir lieb ist. ^^
    DaTaRebell, McC. und Pluto792 bedanken sich.

  10. #10
    Pluto792
    kennt sich schon aus

    AW: Konfiguration eines neuen Systems

    @Savier: Erst lesen, dann Urteilen. Deshalb stell ich hier ja die Frage. Wenn mein System von der Leistung her um mehrere 100€ billiger geht, dann möchte ich dazu auch bitte einen Beweis. Wenn du so freundlich wärst, ein gleichwertiges System zu konfigurieren schenk ich dir gern meinen Glauben. Die Frage nach der Wasserkühlung ist darin begründet, weil ich keine Ahnung hab von welchen Temperaturen wir reden ... Den erst Eintrag hast du ja gelesen in dem steht, dass ich keine Ahnung hab?

    @KnSN: Die Titan SLI macht mal überhauptkeinen Sinn. Logisch. Mit diesen "Lanes" überforderst du mein Wissen ... aber ich glaub dir das jetzt einfach mal ^^

    Fazit: Ich würde mich jetzt noch auf ein gleichwertig konfiguriertes System von Savier freuen, wenn er sich die Arbeit macht und mich nicht auf meinem "überteuerten Müll" sitzen lässt. Ich nehm also jetzt mal an, dass das "System Final" ebenfalls schrott ist?
    Holsteiner bedankt sich.

  11. #11
    Holsteiner
    gehört zum Inventar Avatar von Holsteiner

    AW: Konfiguration eines neuen Systems

    Lass dich nicht verrückt machen, zur Wakü die günstige reicht auch, ich habe die von Intel eingebaut.
    Pluto792 bedankt sich.

  12. #12
    Pluto792
    kennt sich schon aus

    AW: Konfiguration eines neuen Systems

    Das ist alles nur ein wenig verwirrend. Ich hab natürlich selbst schon gelesen und gegoogelt und eine Seite behauptet: GTX Titan = stärkste Single GPU andere wiederrum: GTX 690 = schnellest der Welt und dual GPU, aber Microruckler (stimmt das eigentlich, dass Multi-GPU zu microrucklern führt?). Die günstige gibt es leider nicht mehr, aber wenn ich mich recht erinnere, ist die jetzige nicht um vieles teuriger...

    Ich werd jetzt mal warten, was Savier vorschlägt.

  13. #13
    FAT32
    Bit-Zähler Avatar von FAT32

    AW: Konfiguration eines neuen Systems

    Was möchtest du überhaupt tun? Ein zweites NASA aufbauen?

    Ich habe dir mal auf Alternate (ist etwas teuerer, kannst dir ja aber die Sachen zusammensuchen) ein System zusammengestellt, was zum zocken ausreicht. GTX Titan und SLI sind zu teuer und bringen unter umständen nicht gerade den Leistungssprung für den geforderten Preis.

    Konfiguration ist im Anhang

    Alternate Pluto792.pdf

    Multi-GPU-Karten führen zu Mikrorucklern, da sie qausi SLI in einer Grafikkarte machen. Merkt man teilweise aber nicht, weil die FPS so hoch ist. Wenn du dann aber ein Crysis 4 oder Bioshock 4 laufen lässt, dann wird die Karte eventuell nur die 60FPS gerade packen und dann merkst du die Mikroruckler auf jeden fall.
    KnSN, Rheinhold und Pluto792 bedanken sich.

  14. #14
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Konfiguration eines neuen Systems

    Hi Pluto.

    Mit der Sache muss man sich üblich nicht auseinandersetzen und macht in Normalfall +/-5% aus, denn jeder Grafikkarte, die sich ein Otto-Normalverdiener leisten kann, genügen 8-Lanes. Spürbar wird 's erst darunter.

    Hatte ich erst kürzlich bei Far Cry 3 mit einer Zotac GeForce 9800 GT *getestet, doch zwischen 8- und 16-Lanes konnte ich nichts bemerken, wie laut einem Artikel der PC Welt, oder meine Wahrnehmungsfähigkeit ist schon in die Jahre gekommen. xD

    *Na ja, was heißt getestet? Eigentlich war 's plumper Zufall, als ich die Karte nach dem Testen einer anderen 9800 GT (wegen Vergleich von G92A2- zu G92B1-Chip) wieder eingesteckt hatte und nicht rechtzeitig geschnallt hatte, dass die nur unter x8 2.0 läuft, bis ich es über das Orbmu2k-Gadget bemerkt hatte und über GPU-Z und NVIDIA Inspector abglich: Gespürt hatte ich bis dato nichts davon. Klar, das Teil pfeift schon ausm letzten Loch, aber ... als ich eine andere 9800 GT von Gainward eingesteckt hatte, um deren Kühlleistung zu vergleichen, lief die bloß auf x4 und auch das hatte ich vergessen nachzusehen, obwohl 's zuvor schon einmal dazu kam, und ich wunderte mich, weshalb 's in FC3 permanent stockte, obwohl das Bild insgesamt flüssig lief. Kaum aufm Desktop angelangt ein Blick aufs Gadget ... alles klar. Also, Karte raus, erneut eingesteckt, dann immerhin x8 (auf x16 hatte ich die derweil nicht bekommen, warum auch immer), Spiel wieder an und siehe da, die rennt der Zotac um Längen davon, nicht bloß aufgrund ihres besseren Kühlers, sondern weil der Chip mehr hermacht, besonders beim Übertakten.

    Ich denke, dass ich nach dieser Erfahrung jeden zurecht davor warnen darf, die Lane-Anbindung für unerheblich zu erachten, denn wenn eine 9800 GT mit 4 Lanes spackt, dann tuen das die aktuelleren Modelle erst recht und solch ein Monster, wie Du es Dir kaufen willst, garantiert auch unter x8: Wenngleich die Gesamtperformance und somit die Leistungsreserve mit so einer Karte in einer ganz anderen Liga spielt.


    Wo ist die Entwicklung btr. PCIe 3.0 stehen geblieben?
    Am PEG-Port: Statt einen nicht abwärtskompatiblen Anschluss für die aktuellen High-End-Grafikkarten und ebenso kommenden Modellen in den unteren Preisklassen einzuführen, hat man lediglich die Induktionen ein wenig angepasst und was sonst noch.

    NEIN! Das kann so nicht genügen. Sicherlich ist es ein erheblicher Kostenaufwand und bedarf aufm Board entsprechend viel Platz, um mindestens ein Slot für 2.0 und zwei für 3.0 unterzubringen, doch mit dem alten Standard (ungeachtet dem Modding) stagniert dieses Konzept lediglich und führt von kurz auf lang zu Problemen mit Grafikkarten, die in der kommenden Zukunft größere Anforderungen haben werden.
    Rheinhold und Pluto792 bedanken sich.

  15. #15
    Rheinhold
    Gast

    AW: Konfiguration eines neuen Systems

    Ein System nur nach irgendwelchen Werten die in Test erreicht werden zu beurteilen ist zwar toll,
    geht aber an der Realität beim täglichen Umgang mit dem PC vorbei.
    Ist wie beim Benchmark einer einzelnen Grafikarte, da gibt es schöne Werte die aber genau so wenig aussagen wie der Windows Leistungsindex.
    So jedenfalls meine Erfahrung nach 15 Jahren PC .
    Um 10 % mehr Leistung zu erreichen wie ein 1500 Euro System 2500 Euro aus zu geben.
    Und das zu begründen wie du forderst ohne weitreichende Erfahrung mit Soft & Hardware ist nicht möglich.


    Ist wie beim Auto :
    250 PS Geschwindigkeit 250.
    500 Ps Geschwindigkeit 300.
    Macht das Glücklich.

    Hab meine Grafik mit dem Nvidia Inspektor auf 45 Frps begrenzt.!
    Nur noch die Hälfte an Stromaufnahme, leiser & kein ruckeln mehr durch mal 50 und dann wieder 100 Bilder pro Sek.
    Weniger ist oft mehr!
    KnSN, DaTaRebell, FAT32 und 1 weitere bedanken sich.

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [gelöst] Demo nach Installierung eines neuen Betriebssystem wieder benutzen?
    Von Namenlos im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 15:32
  2. [gelöst] Hilfe bei Einbau und Konfiguration einer neuen HDD
    Von Acali im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.11.2012, 11:31
  3. System: Die Konfiguration des Systems konnte nicht abgeschlossen werden
    Von chiyo1337 im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2010, 11:20
  4. Installation: Die Konfiguration des Systems konnte nicht abgeschlossen werden
    Von Vitto im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 00:10
  5. System: Fehlermeldung beim Erstellen eines neuen Benutzerkontos
    Von MHM im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 22:14

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163