Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
Danke Übersicht32Danke
Thema: Synaptics TouchPad Problem Hi Community, nach langem - und erfolglosen - Recherchieren bin ich nun also hier gelandet, um euch um Hilfe zu ...
  1. #1
    Blast
    Herzlich willkommen

    Frage Synaptics TouchPad Problem

    Hi Community,

    nach langem - und erfolglosen - Recherchieren bin ich nun also hier gelandet, um euch um Hilfe zu bitten.

    Ich habe mir vor ca. 2 Jahren einen Fujitsu-Laptop angeschafft, und war wirklich begeistert. Es gab nie irgendwelche Probleme. Bis vor Kurzem. Die Problembeschreibung ist etwas länger, aber ich hoffe, damit bessere Hilfe erhalten zu können.

    Ich habe nämlich Probleme mit meinem Synaptics TouchPad (Synaptics PS/2 Port TouchPad). Zuerst funktionierte es überhaupt nicht. Gut, dachte ich mir, neuen Treiber drauf, dann wird das schon wieder gehen. Gesagt, getan. Ich zog mir den neuesten Treiber von der Hersteller-Seite und installierte ihn. Damit waren die Problem auch (scheinbar) weg.

    Am nächsten morgen funktionierte das TouchPad nämlich wieder nicht, als ich den Laptop wieder anschaltete. Der Geräte-Manager zeigte an, dass mit dem Gerät alles in Ordnung sei. Ich habe auch mehrmals kontrolliert, ob ich es nicht etwa ausgeschaltet habe (via Tastenkombination FN+F4). Doch daran lag es nicht.

    Ich kann nicht einmal genau sagen, seit wann das Problem eigentlich besteht - daheim verwende ich eine externe USB-Maus, nur in der Schule (die für mich bald wieder losgeht) brauche ich halt das TouchPad, da ich keine Maus mitnehme.

    Das seltsame an der Sache (und für mich auch unverständliche) war allerdings, dass es nach erneuter Installation des Treibers wieder funktioniert hat (der selbe Treiber, wohlgemerkt). Zwei Tage lang gab es keine Probleme, weder bei Neustart, Zuklappen und wieder Aufklappen, oder Herunterfahren und dann wieder Anschalten.
    Am dritten Tag funktionierte aber am morgen das TouchPad wieder nicht mehr, obwohl es im Geräte-Manager und unter den Maus-Einstellungen angezeigt wurde.

    Also überlegte ich mir, dass ich vielleicht nicht den optimalen, passenden Treiber heruntergeladen habe. Ich besuchte also wieder die Herstellerwebsite und holte mir einen anderen Treiber, den ich damals allerdings ignoriert hatte, da die Beschreibung mir keinen Aufschluss darüber gab, ob er für mein Modell geeignet wäre.
    Auch dieser Treiber funktionierte nach der Installation, allerdings nur solange, bis ich den Computer herunterfahre, neu-starte oder in den Ruhezustand versetze. Danach ist alles beim Alten.

    Ich möchte auch noch erwähnen, dass bereits einige Male (seit mir das Problem bewusst ist) das TouchPad ganz plötzlich nach einiger Zeit (zwischen 10 und 20 Minuten nach der Anmeldung) wieder funktioniert, obwohl das vorher nicht der Fall war. Das geschieht meines Wissens nach aber nicht jedes Mal.

    Puh, der Text ist länger geworden, als anfangs erwartet. Ich hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann.

    In dem Sinne, schon mal im Voraus Danke!

  2. #2
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus
    Das ist ein Klassiker, jedoch ohne vernünftige Lösung. Für mein Netbook mit Synaptics Pad gibt es sogar einen Hardwarefix, mit dem man sich aber auch das Gerät ruinieren kann, und in der C't stand mal was, da hat wiederholtes Einschicken nicht geholfen.
    Bei mir wird es ausschließlich durch Energiesparen und Civilization IV-spielen hervorgerufen. Gerät immer runterfahren sonst hilft nur ein Warmstart oder eine Maus.
    Handelt sich dabei wohl um Probleme mit dem Puffern von Eingaben bei der antiquierten PS/2 Treiberarchitektur. Ich hatte auch eine Reihe ähnlicher Effekte, als ich vor Jahren zuletzt ne Maus am PS/2 Port hatte. Gleich wieder auf Usb zurück.

  3. #3
    Marco1976
    Bin (fast) immer da Avatar von Marco1976

    AW: Synaptics TouchPad Problem

    Hallo Blast, herzlich willkommen.

    Frage: Von welchem Hersteller hast Du den Treiber geholt? Synaptics, oder Fujitsu? Bei Läppis sollte man zwingend beim Läppiherstellertreiber bleiben.
    Wie sind Deine Windows-Update-Einstellungen? Wenn die auf "automatisch" stehen, kann es passieren, dass Windows Dir nen Standard-0815-Treiber installiert und die sind nicht gerade vorteilhaft; stelle die Updates so ein Synaptics TouchPad Problem-updateeinstellungen.png, dann kannst Du eventuelle Treiberupdates deaktivieren und mit Rechtsklick ausblenden lassen, die kommen dann nicht wieder.
    Manta1102, Blast, ttoelle66 und 1 weitere bedanken sich.

  4. #4
    Blast
    Herzlich willkommen

    Noch etwas

    Danke für die schnellen Antworten!

    Ich habe den Treiber direkt bei der Website von Fujitsu heruntergeladen

    Technical Support pages from Fujitsu

    Mal was anderes: Muss ich eigentlich einen alten Treiber deinstallieren, bevor ich einen neuen installiere?
    (Treiber deinstalliere ich ja unter Geräte-Manager - Mäuse und andere Zeigegeräte - Synaptics PS/2 TouchPad - Deinstallieren, richtig?)

    Als ich das nämlich getan habe, und danach (nach einem Neustart) den Treiber neu installiert habe, wurde weiterhin kein Synaptics-Gerät im Gerätemanager angezeigt (auch nicht, nach dem ich Ansicht - Ausgeblendete Geräte anzeigen gewählt habe)

  5. #5
    Marco1976
    Bin (fast) immer da Avatar von Marco1976

    AW: Synaptics TouchPad Problem

    In der Regel sollte das Touchpad unter "Mäuse und andere Zeigegeräte" eingerichtet sein.
    Hast Du nach der Installation auch neu gestartet? Wie sieht bei Dir "Mäuse und ...." aus?
    Wenn Du den alten Treiber deinstalliert hast, ist das kein Fehler, ist i.d.R. aber unnötig.
    DaTaRebell, ttoelle66 und Blast bedanken sich.

  6. #6
    holzwurm386
    Herzlich willkommen Avatar von holzwurm386

    AW: Synaptics TouchPad Problem

    Es kann schon mal vorkommen das es eventuell Konflikte zwischen den verschiedenen Treibern gibt, aber wenn du Ihn deinstalliert hast bist du auf der sicheren Seite. Sag mal, wie alt ist der Laptop? Schon mal daran gedacht das vielleicht was an der Hardware nicht stimmt? Wenn die Festplatte z.B. Amnesie hat oder das Motherboard nen Schaden hat und die Platte nicht mehr richtig ansteuert.
    Marco1976 bedankt sich.

  7. #7
    Blast
    Herzlich willkommen

    AW: Synaptics TouchPad Problem

    Den Laptop habe ich wie gesagt vor nicht ganz 2 Jahren gekauft.

    Zugegeben, er war in dieser Zeit sehr oft in Verwendung, aber er weist bis auf eine minimale Leistungsabnahme (im Verhältnis zum werksneuen Zustand) keinerlei Verschlechterungen auf. Die Ladezeiten sind natürlich auch etwas länger geworden.

    Und ja, ich habe nach der Treiber-Installation neu gestartet.

    Ich habe aber noch eine Frage, die vielleicht mit diesem Problem zusammenhängen könnte (nur eine Vermutung):

    Braucht man eigentlich (im Regelfall) Administratorrechte, um einen Treiber zu installieren?

  8. #8
    Marco1976
    Bin (fast) immer da Avatar von Marco1976

    AW: Synaptics TouchPad Problem

    I.d.R. reicht es aus, wenn Du als Admin angemeldet bist, bei nem Standard-0815-Konto kommt es zu 99% zu Treiberschwierigkeiten, da der Normalouser nicht die erforderlichen Rechte hat (ist ja auch sinnvoll).
    Normalerweise sollte allerdings bei der User-Installation eine Fehlermeldung auftauchen, kommt eben drauf an, wie sauber das Installationsprogramm programmiert wurde.
    Bei relativ wenigen Treibern, musst Du die .exe sogar mit Rechtsklick und dann "als Administrator ausführen" installieren, kommt aber relativ selten vor.
    Versuche es zunächst mal, in dem Du Dich mit dem Admin-Konto anmeldest.
    Blast, ttoelle66 und Henry E. bedanken sich.

  9. #9
    ttoelle66
    Moderator a.D. Avatar von ttoelle66

    AW: Synaptics TouchPad Problem

    @Blast,

    in dieser Richtung brauchst du Dir keine Sorgen zu machen. Die Rechte deines Standarrdkontos reichen aus, ansonsten wirst du nach dem Administrator-Passwort gefragt.

    @Marco1976 hat schon Recht, in der Regel sollte immer vom Notebook-Hersteller der Treiber genommen werden. Wurde dieser jedoch nicht mehr aktuell gehalten, so kann man auch den aktuellen vom Hersteller, in Deinem Fall Synaptics nehmen: Drivers | Synaptics

    Folgendes solltest du jedoch beachten: In diesem Paket Drivers | Synaptics sind viele Feature, die du nicht benötigst, enthalten. Hierbei gehe ich wie folgt vor: Ich lade das Paket, Zip Paket entpacken, in dem Ordner WinWDF > 64 Bit > dpinst.exe nur installieren per Doppelklick. Dies ist nur der Treiber.
    Blast, der.uwe, Marco1976 und 1 weitere bedanken sich.

  10. #10
    Marco1976
    Bin (fast) immer da Avatar von Marco1976

    AW: Synaptics TouchPad Problem

    ot:
    ...so kann man auch den aktuellen vom Hersteller, in Deinem Fall Synaptics nehmen
    Im Allgemeinen ja, nur z.B. bei Meinem haben einige Spezial-Funktionen (ich arbeite ausschließlich mit dem Touchpad und brauche fast alle Profiwerkzeuge) nicht funktioniert, zum Einstellen gingen sie zwar, aber Funktion gleich nada, nur eben das Standard-0815-Zeugs. Versuch macht klug.
    ttoelle66 und DaTaRebell bedanken sich.

  11. #11
    Blast
    Herzlich willkommen

    AW: Synaptics TouchPad Problem

    Naja, ich habe mir eben Gedanken über die Administratorrechte aus folgendem Grund gemacht:

    Meinen Laptop habe ich angeschafft, weil ich ihn in der Schule gebraucht habe. Danach wurde er mit dem Schulnetzwerk verbunden, und seitdem habe ich selbst in meinem User nicht mehr uneingeschränkte Rechte.

    Nehmen wir beispielsweise den Synaptics-Treiber, den ttoelle66 erwähnt hat: wenn ich die Setup.exe ausführen will, gibt es eine Fehlermeldung, ich solle mich mit einem Administrator-Konto anmelden und sie danach ausführen.
    Führe ich aber die dpinst.exe aus, gibt es keine Fehlermeldung und die Installation läuft.

    Daher mein Gedanke, es gäbe vielleicht ein Problem mit der Installation der Treiber, da ich keine Admin-Rechte habe.

  12. #12
    ttoelle66
    Moderator a.D. Avatar von ttoelle66

    AW: Synaptics TouchPad Problem

    @Blast,

    nun das du auf dem Server, an Deiner Schule eingeschränkte Rechte hast, ist verständlich. Jedoch kann diese Rechtekonfi nicht auf Dein System so ohne weiteres abfärben. Es sei, Ihr musstet dazu etwas installieren.

    Am einfachsten ist es wenn du Installationen immer über die rechte Maustaste "als Administrator" ausführen startest. So bist du auf der sicheren Seite.
    Manta1102, der.uwe, Blast und 4 weitere bedanken sich.

  13. #13
    Blast
    Herzlich willkommen

    AW: Synaptics TouchPad Problem

    Mein Benutzer gehört zur Gruppe Administratoren - ich nehme mal an, das heißt, ich habe Admin-Rechte.

    Nur wenn ich diese Setup.exe ausführen möchte (getrennt von irgendeinem Netzwerk, auf meinem privaten Benutzer-Konto angemeldet), gibt es folgende Fehlermeldung (auch bei "als Administrator ausführen"):

    Für die Installation von Gerätetreibern benötigen Sie Administratorrechte. Melden Sie sich ab, und wiederholen Sie die Anmeldung als Administrator.

  14. #14
    ttoelle66
    Moderator a.D. Avatar von ttoelle66

    AW: Synaptics TouchPad Problem

    @Blast,

    das hört sich auf Grund meiner Erfahrungen an, als sei hier etwas mit der Rechtekonfiguration im Argen. Einfachste Verfahrensweise - erstelle zum Test ein neues Konto mit Administrator Rechten.

    Teste in diesem.

    Wenn es dort im Neuen funktioniert, so ist es nur in "" ein zerschossenes Profil. Dann kannst Du Deine persönlichen Daten ins neue Profil transferieren und gut ist.

    Ist es dort genauso, so ist die Registry beschädigt. Dann hilft eine http://www.drwindows.de/windows-anle...e-upgrade.html
    Blast, Manta1102, der.uwe und 2 weitere bedanken sich.

  15. #15
    Blast
    Herzlich willkommen

    AW: Synaptics TouchPad Problem

    Ich musste leider feststellen, dass - obwohl der neue Benutzer zu den "Administratoren" zählt - das Treiber-Setup nach wie vor die selbe Fehlermeldung zurückgibt.
    Bevor ich allerdings die Reperaturinstallation durchführe, warte ich noch die knappen 3 Wochen, damit ich vorher mit dem Verantwortlichen für die Domain (und eben auch die vorgenommenen Änderungen an meinem Laptop) sprechen kann. Vielleicht kann er ja Licht in die Sache bringen.

    Wie auch immer sich das jetzt entwickelt, ich werde danach hier in diesem Thread Bescheid geben, was ich letztlich mache werde und ob dann alles wieder richtig funktioniert.

    Erstmal ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung
    ttoelle66, Marco1976 und Manta1102 bedanken sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Touchpad Blocker - verhindert versehentliche Touchpad Eingaben
    Von DrWindows im Forum sonstige System-Tools
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2016, 11:07
  2. [gelöst] Probleme mit Synaptics-Treibern
    Von DAViD. im Forum Windows 8 und Windows RT
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 12:10
  3. Elan Touchpad
    Von tommyboy im Forum Windows 8 und Windows RT
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 14:53
  4. System: Touchpad
    Von MasterChief* im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 15:18
  5. Peripherie: Touchpad Probleme
    Von tobii im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 14:08

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163