Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Kaufberatung: PC im Eigenbau

  1. #1
    HeubiausCH
    Herzlich willkommen

    Kaufberatung: PC im Eigenbau

    Hallo Zusammen

    Ich möchte mir einen neuen PC zusammen bauen. Da ich mir nicht ganz sicher bin, was gute Komponenten sind, wollte ich eine Zweitmeinung dazu einhohlen.

    Das habe ich gedacht:
    ASRock Fatal1ty Z97X Killer
    Gainward nvidia geforce gtx970 phantom
    Intel i7 4790k
    16gb ram
    Samsung ssd 840 pro 256 gb
    seagate desktop HDD 2 Tb
    Be quiet - Pure Power l8

    Ich habe bereits ein Midi Tower gehäuse.
    Meine Idee war ein PC bis zu 1800 Franken also ca. 1600 Euro.
    Ich möchte damit alle aktuellen Spiele mit guter Auflösung und Details spielen können.

    Danke schon im voraus für die Hilfe.

    Gruss

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    November
    treuer Stammgast

    AW: Kaufberatung: PC im Eigenbau

    Einen CPU-Kühler benötigst du noch, bzw eine Wakü wenn du eine möchtest. Die RAM-Module entweder 4x 4 GB oder 2x 8 GB (Dual-Channel). Zweite Variante würde ich empfehlen. Netzteil sollte schon 630 Watt haben, damit du ordentlich Power hast. Leider hast du keine Watt Zahl angegeben.

    Gruß.

  4. #3
    HeubiausCH
    Herzlich willkommen

    AW: Kaufberatung: PC im Eigenbau

    ich habe von dem Prozessor eine Box-Version im Auge... Also mit Kühler. -> Reicht der?
    Das Netzteil von oben hat 500W. Wenn ich den ganzen Stromverbrauch zusammen Rechne, liege ich darunter...

    Kannst du mir erklären was der Unterschied zwischen Dual-Channel und 4x4Gb ist?

  5. #4
    Rheinhold
    Gast

    AW: Kaufberatung: PC im Eigenbau

    Soll da noch ein Monitor mit rein in die 1600 Euro?
    Beim RAM würde ich zu 2 x 8 GB greifen, so kannst du bei Bedarf noch erweitern.
    Netzteil lieber ein aktuelleres: Leises Netzteil DARK POWER PRO 10 | 550W CM be quiet! Leise Netzteile & Kühlungsprodukte für Ihren PC
    Grafik MSI 970 ist eine die auch bei Temperatur Anstieg nicht runtertaktet durch den Power Target:
    MSI Deutschland GTX 970 4GD5T OC
    Boxed Kühler ist beim Gaming nicht zu empfehlen, da ist so was sinnvoller: Brocken2
    Dual Channel bedeutet , das 2 oder 4 verbaute RAM Riegel parallel angesprochen werden vom Controller.
    Bei einer Leistung fähigen Zusammenstellung sollten die Komponenten auch zusammen passen.
    Da bei einem Teil gespart:

  6. #5
    HeubiausCH
    Herzlich willkommen

    AW: Kaufberatung: PC im Eigenbau

    Danke für deine Antwort.

    Nun hab ich noch eine Frage, der von dir genannte Kühler(Broken2), passt der in dieses Gehäuse?
    https://www.brack.ch/nzxt-phantom-410-black-193185

    Gruss

    Edit
    Ist das die gleiche GraKa wie die von dir genannte?
    https://www.digitec.ch/de/s1/product...RpRxoC49vw_wcB

  7. #6
    Rheinhold
    Gast

    AW: Kaufberatung: PC im Eigenbau

    Ja ,da paßt der Kühler,, ist ja großzugig dimensioniert das Gehäuse.
    Must nur bei Den RAM aufpassen, das die keinen zu hohen Kühlbleche haben, weil die Sockel meist dicht beim Kühler verbaut sind:
    Hier mal ein Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=wKvk691YmXw
    Nein, ich meinte diese: MSI GTX 970 4GD5T OC (4096MB) Single GPU Grafikkarte: Grafikkarte Preisvergleich - Preise bei idealo.de

  8. #7
    HeubiausCH
    Herzlich willkommen

    AW: Kaufberatung: PC im Eigenbau

    Hm...
    Hab jetzt noch weiter gesucht...
    Doch in der Schweiz scheint es diese GraKa nicht zu geben.
    Da ich in der Schweiz wohne, kann ich die Teile nicht gut in Deutschland bestellen.
    Und wir haben nur die oben genannte....

    Was wäre denn mit dieser?
    https://www.digitec.ch/en/s1/product...HAQ&pcscpId=11

    Gruss

  9. #8
    Rheinhold
    Gast

    AW: Kaufberatung: PC im Eigenbau

    Ja, die sollte auch gehen.
    Sind nur marginale Unterschiede in den Spezifikationen , hat sogar ein paar spezielle Komponenten wie " Feststoff-Kondensatoren für höchste Stabilität " verbaut.
    Und taktet im boost etwas höher!
    http://de.msi.com/product/vga/GTX-97...#hero-overview

  10. #9
    HeubiausCH
    Herzlich willkommen

    AW: Kaufberatung: PC im Eigenbau

    Vielen Dank für eure Hilfe.
    So werde ich mir sicher einen guten PC zusammen bauen können

    Gruss

  11. #10
    Rheinhold
    Gast

    AW: Kaufberatung: PC im Eigenbau

    Und auch an eine leise Effektive Gehäuse Lüftung denken.#
    Weil Wärme, die von der Hardware, grad dem Board und CPU erzeugt wird, muß ja auch raus;
    Nicht das es unterm Schreibtisch so aussieht,, siehe Bild:
    Bewährt hat sich vorne rein hinten raus: Hardware: Checkliste: PC-Kühlung - Kühl und flüsterleise durch den Sommer - GameStar.de
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Kaufberatung: PC im Eigenbau-pc-warm.jpg  

  12. #11
    HeubiausCH
    Herzlich willkommen

    AW: Kaufberatung: PC im Eigenbau

    Oke, danke fur den Link.
    Das werde ich berücksichtigene.

Ähnliche Themen

  1. PC im Eigenbau
    Von Shadow1988 im Forum Windows Anleitungen und FAQ
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.09.2012, 23:56
  2. Tipp: Windows 8 Consumer Preview to Go Marke Eigenbau
    Von yellow im Forum Windows 8 und Windows RT
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 08:11
  3. Kaufberatung: [gelöst] Computer - Eigenbau
    Von Westerwelle im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 17:50
  4. Microsoft Montage: Webmagazin im Eigenbau
    Von Martin im Forum IT-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 14:41
  5. vLite: Vista-Installationsmedium im Eigenbau
    Von Martin im Forum IT-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 23:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •