Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: SMART Status meiner Festplatte "lügt" ?? WD20EARS-00MVWB0 (WD-WMAZA1349260)

  1. #1
    IronSense
    Man(n) lernt nie aus... Avatar von IronSense

    Ausrufezeichen SMART Status meiner Festplatte "lügt" ?? WD20EARS-00MVWB0 (WD-WMAZA1349260)

    Hallo liebe Forenmitglieder ,

    hätte da mal ein mir echt schleier haftes Problem . Ich habe mir vor kurzen eine professionell neu aufbereitete WesternDigital 2 TB Festplatte gekauft und diese auch gleich eingebaut und natürlich auf Fehler überprüft mit AIDA 64 extreme :

    Das Resultat alles in Ordnung wie man hier sieht:



    Gut alles installiert und dann seit ca 1 Woche macht die Festplatte "zicken" Das zeigt sich wie folgt:
    Ich starte den PC dann kommt " Ein Laufwerk muß auf konsistenz Überprüft werden" das mache ich dann auch und
    nach knapp 20 Minuten isser fertig und das System fährt ganz normal hoch. Das Verhalten zeigt die Festplatte von 2-4 normale Systemstarts dann ein mal.

    Und jedes mal Findet es keine Fehler das ist ja toll freut mich auch

    Nun habe ich noch eine CD mit Partionsmagic auf Linux Basis und wenn ich dieses Starte und dann auf Laufwerkprüfen SMART Status checken klicke kommt tatsächlich ein relocated Sector count Fehler in letzter Zeit. Und ein Spinup Fehler.

    Kann dazu kein Bild hochladen das müßte ich vom Bildschirm ab photografieren .

    Gut nun frage ich mich ob man den SMART Status echt vorgauckeln kann das die Festplatte in Ordnung ist , doch in Wahrheit gravierende Fehler hat ?

    Hoffe auf euren Rat

    Viele Grüße

    IronSense

    PS: Noch hätte ich Umtausch Garantie auf die Platte .
    Geändert von IronSense (31.03.2015 um 22:14 Uhr)

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: SMART Status meiner Festplatte "lügt" ?? WD20EARS-00MVWB0 (WD-WMAZA1349260)

    Mache mit dem Sea Tool den langen Festplattentest. Dann weißt Du ob sie kaputt geht oder ob sie noch in Ordnung ist. Bei Meldung Test bestanden ist sie in Ordnung. Jede andere Meldung bedeutet das Du eine neue Festplatte brauchst.
    SeaTools | Seagate

  4. #3
    Klabautermann
    SSD Spezi ;-) Avatar von Klabautermann

    AW: SMART Status meiner Festplatte "lügt" ?? WD20EARS-00MVWB0 (WD-WMAZA1349260)

    @
    Sieht bei dir ja alles völlig normal aus.

    WD bietet aber ein eigens Tool an um seine WD HDD's zu prüfen.
    Es nennt sich Data Lifeguard Diagnostic für Windows und es sollte die richtige Windows Version für deine HDD
    WD20EARS-00MVWB0
    Einge Bilder zu Data Lifeguard Diagnostic
    -wd-data-life-gurad-3.jpg -wd-data-life-gurad-5.jpg -wd-data-life-gurad-6.jpg-wd-data-life-gurad-7.jpg


    Ich denke das hier dürfte deine sein Western Digital WD20EARS Caviar Green 2TB interne Festplatte (8.9 cm, 5400rpm, 8.9ms, 64MB Cache, SATA)
    Lasse es bitte durchlaufen.

    Weiterhin kann helfen: Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft… werden

    Geholfen hat auch schon das defragmentieren einer HDD.

  5. #4
    IronSense
    Man(n) lernt nie aus... Avatar von IronSense

    AW: SMART Status meiner Festplatte "lügt" ?? WD20EARS-00MVWB0 (WD-WMAZA1349260)

    Uiii das ging ja flott freut mich

    @ Silver Server danke für das Tool doch nehme das original für die Western Digital Platte angboten vom Klabautermann.


    @Klabautermann : Ja das mit dem defragmentieren werde ich auch machen , doch erstmal das Diagnosetool durchlaufen lassen.



    Halte euch auf dem Laufenden bin gespannt

  6. #5
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: SMART Status meiner Festplatte "lügt" ?? WD20EARS-00MVWB0 (WD-WMAZA1349260)

    Das ist völlig in Ordnung wenn Du dieses Programm nimmst. Das ist auch gut. Bei dem Sea Tool kann jede Festplatte getestet werden. Das Fabrikat ist dabei egal. Der Test ist einfach zu bedienen und auch für jeden Laien verständlich.

  7. #6
    Klabautermann
    SSD Spezi ;-) Avatar von Klabautermann

    AW: SMART Status meiner Festplatte "lügt" ?? WD20EARS-00MVWB0 (WD-WMAZA1349260)

    @IronSense
    Ich hoffe das die WD keinen weg hat so das nur ein chkdsk c: /f /r durchlaufen reicht.

    Viel Glück.


    Silver Server
    Sea Tool kann jede Festplatte getestet werden. Das Fabrikat ist dabei egal.
    Danke, mit
    Data Lifeguard Diagnostic für Windows
    DITO.

  8. #7
    IronSense
    Man(n) lernt nie aus... Avatar von IronSense

    AW: SMART Status meiner Festplatte "lügt" ?? WD20EARS-00MVWB0 (WD-WMAZA1349260)

    Ok lasse nun den langen Test durchlaufen das dauert satte 5 Stunden das Resultat teile ich euch Morgen mit .

    Wünsche einen schönen Abend und drückt mir die Daumen ..

  9. #8
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: SMART Status meiner Festplatte "lügt" ?? WD20EARS-00MVWB0 (WD-WMAZA1349260)

    Die WD EARS war eine der ersten Hds mit eingebauter und aktivierter Selbstzerstörung. Scherz beiseite, um 1 Watt Strom zu sparen, werden die Köpfe nach 8s Inaktivität auf die Parkrampe gefahren, wo sie bei einem NAS zb auch tatsächlich mal Stunden verbleiben können, theoretisch. In einem Desktop oder Notebook werden sie aber auch als Zweitplatte mindestens alle paar Sekunden angesprochen, die Köpfe werden dann gleich wieder von der Rampe geholt. Das macht jedesmal Klick und erhöht den Load/Unload Cycle Counter. Dadurch entsteht eine Riesenlatenz beim Zugriff, die als Defekt interpretiert werden kann, und einen ernsten SMART-Error gibts nach etwa 0,5 Mio Zyklen, obwohl WD mal gesagt hat, die HDs halten etwa 1 Mio Zyklen aus. Für die EARS gibt es einen Firmwarepatch, der das permanent abstellt, und mit einem APM-Tool wie QuietHDD kann man es unter Windows jedesmal beim Booten deaktivieren.
    Die Nachfolgegeneration WD EARX konnte dann kein APM mehr, Patch ging aber noch, wie das dann weiterging, weiß ich nicht.
    Das original WD Tool heißt glaub' WDidle und könnte einen Bootstick erfordern, für Linux gibt es das freie Idle3ctl, das jemand dankenswerterweise für meinen Mediaplayer kompiliert hatte, in den ich ne EARX gepflanzt habe.
    Die dezimal umgerechnet 150000 Zyklen sind für über 20000 Stunden Laufzeit sehr zahm(vielleicht aus einem Hochsicherheits-Backup-Rechenzentrum wie das teilweise auf dem Land meines Großonkels errichtete Objekt CITA), mein Netbook kam bei wenigen hundert Betriebsstunden im ersten Jahr auf 50000, bis ich das dort mit QuietHdd abgestellt habe. Der Popcornhour Player mit der EARX auf etwa 5000 in 50h, dann per Patch abgestellt.
    Meine vorletzte Desktop HD war eine Seagate mit 7200rpm, weil die schnellen Seagates damals noch keine Parkrampe hatten. WD habe ich extra keine mehr angeschafft. Noch zwei Seagates, sowohl die Green(5400u/min) fürn Desktop, als auch die im externen Laufwerk vorgefundene Desktop-HD haben zwar Rampen, machen aber keinen Scheiß, HD Powermanagement in Windows aus, vorausgesetzt.
    Zusätzlich könnte noch ein weiteres Problem vorliegen. Wenn eine HD Schwankungen der Versorgungsspannung verspürt, dann könnte sie prophylaktisch die Köpfe in Sicherheit bringen, das führt statt zu leisem Klicken zu lautem Klacken und evtl Fehlermeldungen. Dann hat man in SMART eine ungleiche Anzahl von Start/Stop- und Powerzyklen, trotz abgeschaltetem HD-Timeout. Bei Usb/eSata-HDs ist das aber nicht ganz vermeidbar, weil der Hostadapter im Gehäuse ein eigenes Powermanagement hat.
    Geändert von corvus (01.04.2015 um 05:52 Uhr)

  10. #9
    IronSense
    Man(n) lernt nie aus... Avatar von IronSense

    AW: SMART Status meiner Festplatte "lügt" ?? WD20EARS-00MVWB0 (WD-WMAZA1349260)

    Also erst mal Guten Morgen und die Festplatte ist laut Diagnose Tool vollkommen OK was mich echt freut.

    Screens:







    Doch Heute Morgen als ich den PC hochfahren wollte "maulte" das Laufwerk erneut habe es nun ignoriert und einfach auf weiter gedrückt ohne Überprüfung auf Konsistenz. Das Problem mit der Spannungsschwankung na ich habe ein BeQuiet 700 Watt 80+ Netzteil und habe gemessen die Spannungen an den SATA Stromanschlüssen (direkt an den Leitungen) sind stabil . Das Acoustic Managment war eingeschaltet . Dieses habe ich auf "normal" zurrück gestellt es war auf "leise" eingestellt . Dann habe ich die Anschlüsse zu der Festplatte mit special Kontaktspray behandelt. Hat den Anschein als läuft der ganze PC nun runder / besser. Nach all diesen Aktionen tauchte das Problemchen nun nicht mehr auf , will den Fall aber noch nicht als "gelöst" behandeln - sondern etwas beobachten.

    Viele Grüße

    IronSense

  11. #10
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: SMART Status meiner Festplatte "lügt" ?? WD20EARS-00MVWB0 (WD-WMAZA1349260)

    Nicht das AAM Akustik Management, sondern das Powermanagement muß gestellt werden. Den Wert kann man zb bei WD erfahren. Da es nur etwa drei Profile, aber 256 Werte gibt, ist das glaub' sschwellenwertbasiert, und der höchste Wert dürfte es richten. Als System- oder Zweitplatte im PC macht die sonst recht schnell die ich glaube 400 000 Unloadzyklen für einen schweren SMART Error voll, und irgendwann ist sie dann auch richtig kaputt. Mit etwa hundert Klicks/h muß man da rechnen, manche stört schon das Geräusch, und die kleinen Verzögerungen kann man merken, und Fehlermeldungen von Software bzw OS hat es ja auch schon gegeben. Aber auf der technischen Ebene(Smart) gibt es noch null Fehler.
    In ihrem bisherigen Leben dürfte die HD im Dauerbetrieb im Schongang gelaufen sein, wie meine erste Vermutung war, wo ewig keine Zugriffe stattfanden, oder sie war über zwei Jahre pausenlos am Rödeln, 8s ist ja das Timeout, bei ner Win7 System-HD kommen immerhin ca. hundert Timeouts/h zustande.

  12. #11
    IronSense
    Man(n) lernt nie aus... Avatar von IronSense

    AW: SMART Status meiner Festplatte "lügt" ?? WD20EARS-00MVWB0 (WD-WMAZA1349260)

    Hallo corvus joa da bin ich ja mal Baff der Verkäufer hätte mich darüber besser informieren sollen , er sagte nur ist geeignet für Massenspeicher und Betriebssystem

    Also meine Haupt Systemplatte wo Windows 7 läuft ist die WD Velociraptor mit 300 GB
    Die 2. WD 2 TB Festplatte wird hauptsächlich als Medienspeicher/Server verwendet auf diese in meinem Netzwerk 3 Leute Lesezugriff haben zum Filme gucken und Musik hören.
    Und die 3. Festplatte das "Sorgenkind" Ist in verschiedene Partionen aufgeteilt :
    Programm Sammlung : ca 120 GB
    Windows 10 TP : ca 200 GB
    Und der "Rest" als Medienspeicher private Filme und Musik.

    Ja meinste ich bekomme da so einfach die Werte von WesternDigital ? Weil mit dem Support hatte ich vorher noch nichts zu tun.

    Viele Grüße

    IronSense

  13. #12
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: SMART Status meiner Festplatte "lügt" ?? WD20EARS-00MVWB0 (WD-WMAZA1349260)

    Alle Infos fand ich vor etwa drei Jahren auf der WD Website. Nur stand dort nicht, daß die Nachfolgegeneration APM nicht mehr unterstützte. Dann hätte ich das auf der Pocornhour mit dem Linuxtool HDPARM besorgt. Wenn die HD sich nivht im PC befindet, und die Load/Unloadzyklen nicht stark zunehmen, dann muß man vllt gar nichts machen. Hast ja den Offset, allerdingd hexadezimal. Und die Betriebsstunden. Hat bisher etwa 6x pro Stunde geklackert, würde so bei Dauerbetrieb noch drei, vier Jahre mitmachen. Der resultierende Smart-Error könnte bei einem NAS besonders ungut kommen, das könnte dann permanent den Ausnahmezustand ausrufen. Ein Netzwerkspeicher sollte aber auch Linux-basiert sein und zumindest wenn man Rootzugriff hat und Code installieren kann, kann man HDparm installieren, oder die Befehlssammlung Busybox. Muß aber mal jemand für die Hardware compiliert haben.

  14. #13
    IronSense
    Man(n) lernt nie aus... Avatar von IronSense

    AW: SMART Status meiner Festplatte "lügt" ?? WD20EARS-00MVWB0 (WD-WMAZA1349260)

    Hallo corvus .

    also der WesternDigital Support hat bisher nicht geantwortet
    Doch bin geduldig und warte noch etwas länger

  15. #14
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: SMART Status meiner Festplatte "lügt" ?? WD20EARS-00MVWB0 (WD-WMAZA1349260)

    Kannst ja einfach die Load/Unloadzyklen im Betrieb messen, und hochrechnen, ob das mit der geplanten Nutzungszeit der HD so hin kommt. Wir haben ca 150 000, bei 400 oder 600 000 gibts ne Fehlermeldung, Verschleißgrenze aber eher 1 Mio. Mit hundert/h lassen sich beide Schranken innerhalb typischer Nutzungsdauer knacken, das hängt von den Betriebsstunden ab, wenn ein Nas soviele Parkvorgänge macht wie ne Systemplatte, aber 24-7 läuft, dann gut Nacht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.02.2015, 22:30
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 18:43
  3. System: Windows Vista öffnet die Ordner "Dokumente", "Musik" und "Bilder" nicht
    Von angie. im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 17:01
  4. Frage: Netzwerk-Status: "Keine oder eingeschränkte Konnektivität" - was tun?
    Von m1ch1338 im Forum Windows sonstige
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 13:15
  5. Indexer Status Gadget: Anzeige der "Items"
    Von nullchecker im Forum Programme und Tools
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 15:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •