Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Welchen USB-Stick soll ich kaufen ?

  1. #1
    Colonius
    gehört zum Inventar Avatar von Colonius

    Welchen USB-Stick soll ich kaufen ?

    Hallo und guten Tag.
    Ich möchte mir einen USB-Stick mit 16 GB kaufen, auf dem ich die wichtigsten Daten meiner Festplatte sichere, um sie im Falle eines Rechnerdesasters wiederherstellen zu können.
    Bedingungen dazu wären:
    * passend zu Windows „aktuell 7“ und später dann aber 10
    * die Bedienungsanleitung und/oder das Handbuch sollten in deutscher Sprache sein
    * es muss ein Passwortschutz vorhanden sein
    * nicht zwingend, aber vorzugsweise sollte USB 3.0 an Bord sein

    Gerne warte ich auf den einen oder anderen Tipp !
    Mit Dank und Gruß, Colonius

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Norbert
    SNF-Spätmittelalter Avatar von Norbert

    AW: Welchen USB-Stick soll ich kaufen ?

    Hier gleich eine ganze Liste für USB Sticks mit Passwortschutz.
    Benutzerinterface und Handbuch (oder besser gesagt "Beipack-Faltblatt" ) sind idR bei den meisten mehrsprachig.

    Aus eigener Erfahrung kann ich die Marken Emtec, Kingston, SanDisk und Transcent empfehlen. Integral hat im Link sehr gute Rezensionen, kenne ich aber leider nicht selbst. Lass die Finger aber von Hama weg, da war mir schonmal ein recht teurer Stick bereits nach einem halben Jahr kaputtgegangen. Das war leider kein Einzelfall gewesen, wie ich danach durch andere Benutzerbeschwerden erfahren musste.

  4. #3
    Colonius
    gehört zum Inventar Avatar von Colonius

    AW: Welchen USB-Stick soll ich kaufen ?

    Hallo Norbert, danke für Deine Antwort.
    Aber bei SanDiks muss ich widersprechen, denn einen solchen hatte ich "blind" gekauft und dann erfahren müssen, dass die gesamte Beschreibung in englisch gefasst war und eine Mail an SanDisk-Support nicht die Spur einer Reaktion brachte !
    Auf die Google-Übersetzung wollte ich nicht aufbauen; wir mir zu unsicher.

  5. #4
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Welchen USB-Stick soll ich kaufen ?

    Ich hab' mir, verunsichert von der Unzuverlässigkeit von Win10, einen 128GB Sandisk Cruzer Blade gekauft, um unterwegs ein Backup-Image der Systempartition vom Netbook dabei zu haben.
    Das Ding scheint eine Hardware-Cryptoeinheit zu haben, ist verschlüsselt aber nur von Windows mit dem entspr. Treiber zugänglich, ist der nicht installiert, wird ein unbekanntes Gerät gemeldet, funzt aber mit unverschlüsseltem Inhalt.
    Die Dinger sind spottbillig, vor allem die Kleineren. Komplett aus Plastik, sogar der Steckschuh ohne Schutzkappe. Trotz USB3 schnarchlahm, weit unter den Limits von USB2.

  6. #5
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: Welchen USB-Stick soll ich kaufen ?

    Als Zweitsicherung lasse ich USB-Sticks durchgehen, um z.B während eines Auslandaufenthalts nicht ganz ohne dazustehen.

    Zuhause aber gehören für mich Sicherungen immer auf eine klassische Festplatte. Diese dann auch in doppelter Ausführung. Z.B eine Intern auf zweiter HD, die Andere dann allerdings räumlich getrennt.

    Ich muß aber zugeben, daß mein Acronis-Notstartmedium auch auf einem Stick vorliegt (256MB, ca 10 Jahre alt). Nur, ist dieser wirklich mal defekt, läßt sich ein neuer Stick auf einem Zweirechner neu erstellen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •