Ergebnis 1 bis 1 von 1
Thema: Microsoft bietet limitiertes "Troubleshooting" für "abgelaufene" Service Packs Wechsel der Support-Politik im Hause Microsoft..?! Es scheint sich eine Veränderung von Microsofts rigoroser Support Politik abzuzeichnen... Die Firma aus ...
  1. #1
    prinblac
    Moderator Avatar von prinblac

    Microsoft bietet limitiertes "Troubleshooting" für "abgelaufene" Service Packs

    Wechsel der Support-Politik im Hause Microsoft..?!

    Es scheint sich eine Veränderung von Microsofts rigoroser Support Politik abzuzeichnen...

    Die Firma aus Redmond will nun zukünftig limitiertes "Troubleshooting" für "unsupported" Service Packs anbieten.
    Für die meiste von Microsoft angebotene Software, wird nun Mainstream Support, Extended Support und schlussendlich Self-Help Support angeboten.

    Alle Details: Microsoft Support Lifecycle-Richtlinien

    Gestern endete Offiziell die Support-Phase für Windows Vista RTM (SP1 und SP2 User sind davon nicht betroffen).
    Wir hatten an dieser Stelle darüber berichtet:
    http://www.drwindows.de/windows-news...editionen.html

    Neu ist nun ab Windows Vista, dass ein Limitiertes Troubleshooting von Microsoft angeboten wird.


    Folgendes lässt die Firma verlauten:



    • 2. Es sind keine Optionen vorgesehen um auf Microsoft Entwickler-Ressourcen zuzugreifen und Technische Abhilfen können eingeschränkt oder gar nicht zur Verfügung stehen.

    • 3. Sollten die Probleme mit dem Service Pack jedoch Sicherheits-Updates oder Hot-Fixes notwendig machen, wird von Microsoft weiterhin empfohlen ein höheres, unterstütztes Service-Pack zu installieren.

    Bis anhin war Microsofts Support-Richtlinie angelegt, dass bei Beenden der Regulären Unterstützung eines Service-Packs, auch der technische Support endete. Man erhielt keine Hilfe mehr vom Microsoft Customer Service und Support, außer man kaufte bei Microsoft eine Kunden-Support Vereinbarung.

    Mit der alten Politik verfolgte MS klar die Strategie User zu motivieren (wurde aber oft als Bevormundung aufgefasst) auf ein aktuelles Service-Pack umzusteigen.

    Mit dieser "Goodwill" Kampagne wird Microsoft einerseits ein Kunden-freundlicheres Image erreichen. Auch ist es einfach eine Tatsache, dass Windows User ohnehin sehr lange zuwarten ein neues Service Pack zu installieren.
    Bestimmt wird diese Kundenfreundlichkeit, auf Kosten eines frühen Umsteigens auf ein neues Service-Packs gehen.

    Doch bei sehr vielen Usern besteht leider nach wie vor die Devise:

    Never change a running system...

    Was natürlich auch immer auf Kosten der weltweiten Sicherheit im Internet einhergeht...
    Geändert von prinblac (14.04.2010 um 23:01 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. System: Windows Vista öffnet die Ordner "Dokumente", "Musik" und "Bilder" nicht
    Von angie. im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 17:01
  2. Sicherheit: UAC für bestimmte Programme "deaktivieren" bzw. Adminrechte ohne Bestätigung
    Von drdiablo im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 21:19
  3. KB973879 - "Stop 0x0000003E" bei der Installation des Service Pack 2
    Von Martin im Forum Vista Updates & Patches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 21:05
  4. Hinweis: Windows 7 "Walkthrough Videos": Troubleshooting Platform & Direct Access
    Von Martin im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 14:03
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 18:06

Stichworte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163