Ergebnis 1 bis 4 von 4
Thema: Einblicke in die Energieverwaltung unter Windows 8 Die Microsoft-Entwickler haben weitere Einblicke zum Thema Energieverbrauch in Windows 8 gewährt. Energie-Effizienz ist demnach eines der wichtigsten Kernthemen bei ...
  1. #1
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    Einblicke in die Energieverwaltung unter Windows 8

    Die Microsoft-Entwickler haben weitere Einblicke zum Thema Energieverbrauch in Windows 8 gewährt.
    Energie-Effizienz ist demnach eines der wichtigsten Kernthemen bei der Entwicklung von Windows 8.
    Und das nicht nur bei mobilen Geräten wie Notebooks und Tablets, sondern auch bei voll ausgestatteten Desktop-Computern.
    Während der Vorteil eines geringen Stromverbrauchs bei mobilen Geräten noch klar auf der Hand liegt, fragt man sich vielleicht, warum man denn bei einem Homecomputer besonderen Wert auf Effizienz legen sollte. Neben geringeren Energiekosten und dem Umweltschutz weist Microsoft noch auf weitere Vorteile hin, die ein sparsam arbeitender Computer zu bieten hat: Die Geräte sind oft kleiner und leiser.

    Microsoft verfolgt mit Windows 8 drei primäre Ziele:
    1. "Lass die Hardware glänzen"
      Egal ob es sich um ein System on a Chip-Tablet oder einen Highend-Gaming-PC mit mehreren Grafikkarten handelt - die Energieverwaltung von Windows soll sich immer gleich verhalten, was Hardware-Herstellern und Softwareentwicklern das Leben erleichtern soll, da keine Optimierung für bestimmte Plattformen mehr nötig ist.
    2. "Noch bessere Akkulaufzeiten"
      Die Verbesserungen, die in Windows 7 zur Verlängerung der Akkulaufzeiten umgesetzt wurden, finden sich auch in Windows 8 wieder und sollen dort noch weiter ausgebaut werden.
    3. "Energieverwaltung wie beim Smartphone"Samrtphones besitzen die Eigenschaft, ihren Energiebedarf blitzschnell senken zu können, wenn der Anwender es gerade nicht benutzt bzw. bestimmte Funktionen nicht benötigt werden. Dieses Modell will Microsoft mit Windows 8 auf den PC bringen.



    Hardwarekomponenten verfügen heute über eine eingebaute Energieverwaltung mit eigener Intelligenz - sie legen sich selbst ganz oder teilweise still, wenn sie nicht benötigt werden. Allerdings kostet der Wechsel zwischen dem normalen und dem Standby-Betrieb zusätzliche Energie, so dass durch häufiges Umschalten zwischen den Betriebsmodi der Spareffekt wieder ausgeglichen wird. Bei Windows 8 wird in der Entwicklung deshalb darauf geachtet, dass die Standby-Zeiträume möglichst lange sind.
    Wie die folgenden Grafik zeigt, werden einzelne Hardwarekomponenten nie länger als 16 Millisekunden abgeschaltet, während bei Windows 8 mehr als ein Drittel dieser Intervalle länger als 100 Millisekunden sind.





    Ein neuer Treiber mit dem Namen "Power Engine Plugin", kurz PEP, soll es Hardwarekomponenten künftig erlauben, ihre integrierten Energiesparfunktionen an Windows zu übermitteln, damit sie optimal verwaltet werden können.


    Stromverbrauch ist aber nicht nur ein Hard- sondern auch ein Software-Thema. Programme, die unnötige Systemlast verursachen, lassen damit auch den Stromverbrauch des Computers steigen. Mit dem Metro Applikationsmodell sieht sich Microsoft auf einem guten Weg, denn es sieht vor, dass sich Anwendungen "schlafen" legen, wenn sie nicht benötigt werden, und dann nur noch sehr wenig Ressourcen benötigen.


    Das klingt alles prima - wie sich das in der Praxis niederschlägt, muss abgewartet werden.
    Denn es genügt nicht, dass Windows 8 besonders pfiffige Energiesparfunktionen beinhaltet - sie müssen von Hard- und Software auch optimal unterstützt werden.
    Neue Programme und Hardware, die speziell für Windows 8 entwickelt werden, stellen da sicher das kleinere Problem dar. Auf älteren Geräten werden sich die neuen Funktionen aber nur eingeschränkt bemerkbar machen.


    Den entsprechenden Blog-Eintrag finden Sie unter dieser Adresse:
    Building a power-smart general-purpose Windows - Building Windows 8 - Site Home - MSDN Blogs


    Alle News zu Windows 8 auf DrWindows
    Geändert von Martin (29.02.2012 um 09:08 Uhr)

  2. #2
    va!n
    gehört zum Inventar Avatar von va!n

    AW: Einblicke in die Energieverwaltung unter Windows 8

    Auf einer Art hört sich das ja ganz interessant an, mal gespannt wie sich das in der Praxis auswirkt.

    Mit dem Metro Applikationsmodell sieht sich Microsoft auf einem guten Weg, denn es sieht vor, dass sich Anwendungen "schlafen" legen, wenn sie nicht benötigt werden, und dann nur noch sehr wenig Ressourcen benötigen.
    Wie ist das mit dem "schlafen" legen gemeint? Werden diese Prozesse komplett angehalten oder auf unterste Priorität weiterlaufen, sobald man andere Programme in den Vordergrund ruft? Bin hier noch etwas skeptisch, wie das genau funktionieren bzw aussehen soll. Weil woher will das System wissen, ob eine Anwendung (selbst wenn sie im Hintergrund laufen würde) noch benötigt oder nicht benötigt wird? Es kann ja gut sein, dass ein User z.B. im Hintergrund eine Anwendung laufen hat, die alle wav Datein in MP3 konvertiert oder Videos konvertiert, während der im Vordergrund mit Office arbeitet oder im Internet surft oder wie auch immer. Könnt mir vorstellen, dass hier mit im System für Programmierer ein neues Event für Messages hinzukommt, womit das ganze dann vom System evtl. besser verwaltet werden könnte. Wobei, ein Idle Event gibt es ja eh schon!

  3. #3
    DaTaRebell
    Gast

    AW: Einblicke in die Energieverwaltung unter Windows 8

    hallo Va!n: diese Fragen wird dir nur jemand aus der Entwicklungs-Abteilung in Silicon-Valley beantworten können. Du erwartest doch keine Hellseherei?
    Wir sind alle voll der Hoffnung und werden uns...wie schon immer..überraschen lassen.

  4. #4
    va!n
    gehört zum Inventar Avatar von va!n

    AW: Einblicke in die Energieverwaltung unter Windows 8

    Mir ist klar, dass die Frage nur die Entwickler beantworten können ^^ Waren halt nur lediglich die Fragen, die mir sofort durch den Kopf gegangen sind... Lasse mich auch überraschen was sich mti Windows 8 alles ändert und was wir Neues erwarten dürfen.

Ähnliche Themen

  1. Programme, die unter Virtual Windows XP nicht laufen
    Von bmueller im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 14:03
  2. Einblicke in mein Privatleben
    Von Martin im Forum Mitglieder-Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 16:58
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 21:08

Stichworte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163