Ergebnis 1 bis 5 von 5
Thema: OneDrive unter iOS Tja , die Überschrift klingt wohl seltsam und schreckt evtl ab.... Ich bin auch nicht sicher, ob das hier der ...
  1. #1
    disch
    nicht mehr wegzudenken

    Ausrufezeichen OneDrive unter iOS

    Tja , die Überschrift klingt wohl seltsam und schreckt evtl ab.... Ich bin auch nicht sicher, ob das hier der richtige Platz für mein Problem ist - aber einen speziellen OneDrive-Thread fand ich nicht. Falls ein Mod eine bessere Idee hat - bitte verschieben.

    Zur Sache: ich nutzen einen Apfel (nicht meine Idee, was anderes gibt es in unserer Firma nicht, MS hat mit Windows 8 den Einstieg einfach verpatzt, der erste Eindruck war nicht der beste - also ließ man es ganz)

    Wirklich zur Sache: als alter WP-User nutze ich die Cloud in Form von Onedrive. Das sollte auch mit dem iPhone so bleiben. Es gibt da ja auch die Onedrive-App im Store. Also die App-Installiert und alles schön. Fotos werden automatisch hochgeladen und letztlich dann mit dem PC synchronisiert.

    Irgendwann fiel mir auf, dass ich Fotos mehrfach auf Onedrive oder den PC hatte. Mal hießen sie 20161223_122355.jpg - also Name offensichtlich JahrMonatTag_StundeMinuteSekunde.jpg - und dann img_4522.jpg.

    Nun habe ich letztlich folgendes herausbekommen (vermute ich):
    Beim automatischen Upload werden von Onedrive bzw. der OneDrive-App die Fotos umbenannt anhand der exif-Daten. Allerdings weicht die Stunde dabei um 1 Stunde ab.
    Bei Fotos ohne entsprechende Exif-Daten (z.B. via WhatsApp oder Mail erhaltene) wird der Dateiname anhand des Upload-Datum erstellt.

    Lade ich die Fotos dagegen manuell aus "Fotos" hoch, dann bleibt der Name wie vom iPhone erstellt erhalten - also img_4522.jpg.

    Es wird noch verrückter: lade ich manuell aus der Onedrive-App hoch, (also die App starten, zum Ordner navigieren, in den die Bilder gespeichert werden sollen, oben rechts au das + tippen ; vorhandenes Element auswählen) wird wieder umbenannt. Beginne ich wie oben erwähnt aus "Fotos" aber eben nicht.

    Kann das irgendwer nachvollziehen oder hat gar jemand eine Lösung?

  2. #2
    Sonnschein
    gehört zum Inventar Avatar von Sonnschein

    AW: OneDrive unter iOS

    Das Problem kenne ich von MacOS seit 2006.

    Ist dir schon mal aufgefallen, das, wenn du z.B. eine pdf Datei auf dem Desktop hast, unter Umständen diese auf einem Win Rechner einen anderen Namen hat?
    MacOS geht anscheinend anders mit Dateien um.

    Ach ja Mein Beileid wegen dem Zwang mit Apple Produkten arbeiten zu müssen.

  3. #3
    disch
    nicht mehr wegzudenken

    AW: OneDrive unter iOS

    So schlimm ist Apple nicht. Ich war zum Schluss zwar ganz zufrieden mit Windows Phone - aber irgendwie ist es mittlerweile ja fast wie ein totes Pferd zu reiten. So gesehen brauchte ich dann keinen Nachfolger für mein 920 suchen.
    Wie auch immer, mir scheintdas Problem doch recht eindeutig an onedrive zu liegen. Auf dem iPhone heissen die Bilder nunmal img_1234.jpg. Dieser Name bleibt erhalten, wenn ich manuell aus "Fotos" zu onedrive hoch lade und auch wenn ich die Fotos auf's NAS schiebe.
    Wenn die Aktion von onedrive aus gestartet wird, werden die Dateinamen geändert.

  4. #4
    k0k0
    gehört zum Inventar

    AW: OneDrive unter iOS

    Da man seine Fotosammlung ohnedies später auf dem großen Computer aufarbeiten und den Fotos dabei sinnvolle Bezeichnungen (wie eben JJJJMMTT-SSMMss (Angaben am besten immer in UTC und nie in Ortszeit) (wie eben JJJJMMTT-SSMMss gefolgt von einem Unterstrich und dem gewählten Zusatz wie einer laufenden Nummer, Orts- oder Ereignisangabe usw.) geben "sollte" (also muss), kann es einem eigentlich ziemlich Banane sein, mit welcher Bezeichnung die Dinger nun vorerst in welcher Cloud laden; immer vorausgesetzt natürlich, dass dort dann das unveränderte Original zu finden ist.

    Allfälligen Duplikaten kann man ja immer noch mit einem entsprechenden Tool auf die Schliche kommen und diese dann gleich "stapelweise" löschen. Natürlich gibt's auch entsprechende Tools um die EXIF-Daten stapelweise zu ändern (z.B. von Ortszeit auf UTC), oder an Hand der EXIF-Daten umzubenennen usw.

    Der Nachschub landet bei mir stets in den jeweiligen "Lieblingsordnern" der jeweils benutzten App, die fertig aufgearbeiteten Fotos landen dann in einem passenden Unterordner nach meinen Vorgaben. Ob man die Aufnahmen von dort wieder in eine Cloud hochlädt, kann man dann ja immer noch entscheiden.

    Zitat Zitat von Sonnschein Beitrag anzeigen
    Ach ja , mein Beileid zum Zwang mit Apple-Produkten arbeiten zu müssen.
    Stimmt, ist wirklich eine Qual mit einem funktionierenden Betriebssystem arbeiten zu müssen. Da gibt's ja so gar keine Adventkalender-mäßigen Überraschungseffekte, diese Dienste funktionieren aber auch immer (macht ebenfalls keinen Spaß) und daher bleiben schlussendlich so überhaupt keine blöden Ausreden mehr, warum man mal wieder was nicht (zeitgerecht) erledigen konnte. Langer Rede, kurzer Sinn: Ein Albtraum für jeden Mitarbeiter / Nutzer!
    Geändert von k0k0 (12.01.2017 um 03:36 Uhr)

  5. #5
    disch
    nicht mehr wegzudenken

    AW: OneDrive unter iOS

    Tja, da gibt es wohl unterschiedliche Philosophien. Ich versuche Umbenennungen der Fotos generell zu vermeiden um u.a. auch Dubletten von vornherein auszuschliessen. Meine Fotos werden ordentlich mit Stichwörtern, geo-tags u.ä. versehen, in Ordnern zum Ereignis unterhalb von Jahresordner sortiert und danach auch im TotalComander bzw bridge sortiert bzw angezeigt.
    Nun steigt die Gefahr von Doubletten durch die Umbenennung von/in Onedrive.
    Wenn man wenigstens wählen könnte, ob man umbenennen will oder nicht...

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163