Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Thema: EDGE schafft Performanceprobleme und kopiert ungefragt Daten

  1. #31
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: EDGE schafft Performanceprobleme und kopiert ungefragt Daten

    Die Daten vom [...] sind frei verfügbar.
    Wie kommst du denn auf das schmale Brett? Und das jetzt allgemein zu sehen.

    Um das auf Edge anzuwenden, müsste ja irgendwo in den Lizenzvereinbarungen stehen, dass Edge Zugriff auf persönliche Daten nehmen darf während der Installation/Einrichtung. Ist dir so ein Punkt bekannt? Falls nicht, fällt das gesamte Konstrukt in die Kategorie Spyware, weil es unerlaubten Zugriff auf fremden Daten nimmt. Und damit ist auch die Datenverarbeitung eingeschlossen - nein, es darf nicht sein, um dir diese rosarote Brille mal abzunehmen. Solltest du dir wirklich mal abgewöhnen. Wir sind hier nicht bei Treu und Glauben auf Teufel komm raus, denn das wäre ein Fall für die Gerichte, das wäre der nächste logische Schluss. Aber, da bislang nichts zu lesen war, gehe ich davon aus, dass in der LV so ein Passus steht, stehen muss!

  2.   Anzeige

     
  3. #32
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: EDGE schafft Performanceprobleme und kopiert ungefragt Daten

    Die Browserdaten liegen unverschlüsselt in %APPDATA%, jedes Programm, das mit den Rechten des jeweiligen Benutzers läuft, kann darauf zugreifen. Sofern die Daten dann nur innerhalb des PCs kopiert werden, liegt weder eine Datenschutz- noch eine sonstige Rechtsverletzung vor. Außerdem ist es bisher nur eine Behauptung eines einzelnen, daß die Daten ohne Nutzererlaubnis kopiert werden.

    Daß Software und Hardware Nutzerbedürfnisse vorausahnen will und diverses schon im Voraus ausführt, ist ja inzwischen ein Standardverhalten. Daß dann beim gewaltsamen Abbruch einer Aktion seitens des Nutzers nicht mehr aufgeräumt werden kann, sollte niemanden mit etwas Einblick verwundern.

  4. #33
    Dr. Floyd Hall
    kennt sich schon aus

    AW: EDGE schafft Performanceprobleme und kopiert ungefragt Daten

    Zitat Zitat von .Bernd Beitrag anzeigen
    Die Logik, eine Installation mittendrin regelrecht abzuschiessen, erschliesst sich mir immer noch nicht ...
    Hallo Bernd.,
    wenn ich eine große Menge von bestehenden User-Accounts auf einzelnen Systemen manuell nachkonfigurieren muß, wie z.B. nach einem großen Windows-Funktionsupdate, hält sowas in der Art wie "willkonmmen ..." , "bla" , "bla" , "und wollen Sie jetzt nicht doch Chrome benutzen ...." ungemein auf, zumal "EDGE" und "Internet Explorer" bisher nur in ganz bestimmten Fällen genutzt werden sollten, und dann auch wenn möglich nur mit einer bestimmten, definierten, Grundkonfiguration, ohne individuelle Einrichtungen.

    Den neuen Browser starte ich für den Anwender dann nur einmal, um z.B. die google-Einstellungen für Werbung, YouTube-Cache etc. und Basis-Konfigurationen für die Sartseite, neue TABs etc. zu setzen, falls der Anwender den Browser doch mal nutzen muß (jetzt für Jitsi-meet bessere Wahl als Beta oder Chrome direkt).
    Daß hier Daten ungefragt übernommen wurden, ist mir zufällig aufgefallen, als ich in die Verlegenheit kam, u.a. eine User-Konfiguration kpl. zu klonen, um diese für einen weiteren/neuen User schnell nutzen zu können. In der Basis-Konfiguration (mit einem erneuten Start von EDGE für den "neuen" User) fiel mir auf, das plötzlich in EDGE die Daten des Originalusers aus seiner FireFox-Umgebung auftauchten.

    Gruß Floyd

  5. #34
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: EDGE schafft Performanceprobleme und kopiert ungefragt Daten

    ja, ist schon klar, was du meinst. Dennoch sehe ich in so einer Aktion keinen Sinn. Was ich noch sagen oder fragen wollte - hast du sicherlich in einer Testumgebung ausgeführt?

    @build10240 - auf diesem Level diskutiere ich mit dir nicht. Du kannst dir gerne was zusammenstricken, aber Datenschutz bleibt Datenschutz, ohne Einverständnis geht keine andere Software irgendwas auf meinem System an, und das ist rechtlich sowas von haltbar, da kannst du deinen Arsch drauf verwetten. Wenn du meinst, bei dir dürfe man das, dann viel Spass, dann ist dir ganz sicher irgendwas entgangen neulich, zB im Bereich DSGVO. Oder was meinst, woher die Cookie-Bestätigungen (nicht Hinweise) zuletzt kommen? Das ist nichts anderes, mindestens schreibend muss explizit erlaubt werden. Was kann oder könnte, ist was gänzlich anderes.

    Aber hey, deine Glückszahl heute ist die 77, du darfst deine Gedanken ab sofort mit dir selbst teilen.

  6. #35
    Dr. Floyd Hall
    kennt sich schon aus

    AW: EDGE schafft Performanceprobleme und kopiert ungefragt Daten

    Hallo Bernd.,

    was meinst du mit Testumgebung?

    Ich habe bis vor 2 Wochen ca. 50 sehr gleiche Win10-Systeme (zum überwiegenden Teil unterschiedliche Laptops) von meist Win1809 oder 1903 auf 2004 angehoben. Damit ist auf die meisten Systeme erstmals EDGE und im manuellen Nachgang EDGE-Chrom auf diese Systeme gekommen. Während des gesamten Vorgangs sind alle Geräte aus der Verwendung des Anwenders herausgenommen, d.h. ich weis ziemlich genau was auf den Geräten zwischenzeitlich passiert ist, vom ersten SicherungsImage bis zur abschliessenden Sicherung nach der Datenträgerbereinigung.
    Es ist nicht meine Intension irgend etwas nachweisen/nachprüfen zu wollen, ist mir persönlich doch vollkommen egal, es sollte nur auch dem Anwender publik sein, und natürlich fand ich mich selbst von MS übergangen, als ich es merkte.

    Gruß Floyd
    Geändert von Dr. Floyd Hall (05.07.2020 um 23:43 Uhr) Grund: dt. Umlaute/Sonderzeichen

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •