Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Windows10 mit Outlook 2010 Problem nach Update

  1. #1
    Varipolu
    Herzlich willkommen

    Windows10 mit Outlook 2010 Problem nach Update

    Hallo,
    wir haben einen Win10 Rechner, der sich vor einigen Tagen auf 1709 upgedated hat. Jetzt geht das Outlook von Office 2010 nicht mehr, die anderen Officeprogramme gehen!
    Fehlermeldung:

    Das Feature, das Sie verwenden möchten, befindet sich auf einer Netzressource, die nicht zur Verfügung steht.
    Klicken Sie auf OK, um den Vorgang zu wiederholen. Oder geben Sie in das untenstehende Feld den Pfad zu einem anderen Ordner ein, der das Installationspaket "SingleImageWW.msi" enthält.

    nach mehrtägiger Suche nach Lösungsansätzen versuche ich es jetzt mal hier, ich hoffe jmd. kann mir helfen.
    Danke im voraus für alle Tipps

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Michael_Bo
    gehört zum Inventar

    AW: win10 mit outlook 2010 Problem nach update

    Moin,
    das Feature welches verlustig gegangen ist war die .MSI von Office.
    Allerdings ist es vorher schon durch eine Aktion gelöscht worden.

    Wenn du ganz viel Glück hast findest du das unter Windows.old, suchen lassen.

    Ansonsten hast du ja die CD und installierst es neu.

  4. #3
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: win10 mit outlook 2010 Problem nach update

    Hallo, ja das passiert schon mal bei einem Upgrade ! das gleiche war bei meinem Office 2016 nach "Reparatur" alles wieder Normal !

    ich würde erst mal das gesamte Office reparieren , bevor ich es neu installiere !

    https://support.office.com/de-de/art...e-a6b40c5bb88b

    Gruß

  5. #4
    Varipolu
    Herzlich willkommen

    AW: win10 mit outlook 2010 Problem nach update

    danke schön für den link, wir kommen nur bis Punkt 2, reparieren auswählen. Dann klemmt es daran, dass wir kein Installationsmedium haben, sondern nur den produktkey und das Paket als download installiert haben. Daher weiß ich nicht, welchen Pfad ich als Quelle eingeben kann. Netzwerk wird nicht akzeptiert, da graut der ok button aus. Weißt du wo das im Rechner liegen könnte?

  6. #5
    k0k0
    gehört zum Inventar

    AW: win10 mit outlook 2010 Problem nach update

    Tja, dann solltest Du Dir einfach mal ein MSO 2010-ISO von MS herunterladen.

  7. #6
    Varipolu
    Herzlich willkommen

    AW: win10 mit outlook 2010 Problem nach update

    Danke dir K0k0, das ist ne gute Alternative, aber ist es denn wirklich nicht möglich, eine Reparatur online durchzuführen, wenn man die Installatio schon online gemacht hat? ne dvd erstellen, das kommt mir vor wie "zurück in die Steinzeit"!

  8. #7
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: win10 mit outlook 2010 Problem nach update

    Hallo, schaue da nochmal wie es funktionieren soll, Office 2010 reparieren !

    https://www.wintotal.de/tipp/reparat...d-2013-finden/

    alle meine Office, angefangen von 2007 bis 2016 haben bei einer Reparation kein Installationsmedium verlangt !

    Gruß
    Ps. wenn du eine Klick-und-Los Version hast wird sie doch über die Option Onlinereparatur repariert !
    Geändert von hansjorg71 (13.12.2017 um 07:35 Uhr)

  9. #8
    k0k0
    gehört zum Inventar

    AW: win10 mit outlook 2010 Problem nach update

    Zitat Zitat von Varipolu Beitrag anzeigen
    Ist es denn wirklich nicht möglich, eine Reparatur online durchzuführen, wenn man die Installation schon online gemacht hat?
    Dazu kann ich nichts sagen, weil ich noch nie ein altes Office so installiert habe. Doch scheint auch eine on-line-Reparatur möglich zu sein, wie im Beitrag darüber zu lesen ist.

    Zitat Zitat von Varipolu Beitrag anzeigen
    Eine DVD erstellen, das kommt mir vor wie "zurück in die Steinzeit"!
    Man braucht da nichts zu erstellen oder gar brennen, bloß herunterladen, einbinden bzw. entpacken (wie es eben beliebt) und nutzen. Man kann es mit der on-line-Hitis auch wirklich übertreiben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •