Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 34 von 34

Thema: Aktivierte Kaufversion von Office 2016 Pro blendet Werbung für Microsoft 365 ein

  1. #31
    Diophant
    treuer Stammgast

    AW: Aktivierte Kaufversion von Office 2016 Pro blendet Werbung für Microsoft 365 ein

    Hallo skorpion68,

    ich habe jetzt deine Vorgehensweise aus Beitrag #24 ausprobiert. Das Ergebnis war eine mittlere Katastrophe: nach einem Neutsart und dem Versuch, ein Office-Programm zu starten (ich habe es mitn Word versucht) kam zuerst das Click&Run-Banner mit der Meldung, dass Office aktualisiert wird. Und dann kam eine Fehlermeldung, dass Winword.exe nicht mehr gestartet werden kann. Entfernen des Eintrags per Reg-Datei hat keine Abhilfe gebracht. Nachdem ich den neu erzeugten Schlüssel von hand gelöscht habe und den PC nochmal neu getartet habe, hat dann Office wieder normal funktioniert. Bisher ohne die Werbeeinblendung. Aber ganz ehrlich: das ist ein ziemlich riskanter Tipp gewesen, den sollte man vielleicht mit einem größeren Vorbehalt formulieren und nicht mit einer solchen Sicherheit, wie du es formuliert hattest.

    Nun ja, es funktioniert wie gesagt wieder. Ich kann aber nur jedem, der hier mitliest raten, die Finger von diesen Registry-Schlüsseln zu lassen. Wenn man nicht relativ sattelfest darin ist, so einen Schlüssel nachher wiederzufinden und löschen zu können.

    Nichts für ungut, aber das war jetzt keine Hilfe sondern hat mich ziemlich Nerven gekostet.


    Gruß, Diophant

  2.   Anzeige

     
  3. #32
    skorpion68
    gehört nicht zum Inventar Avatar von skorpion68

    AW: Aktivierte Kaufversion von Office 2016 Pro blendet Werbung für Microsoft 365 ein

    Zitat Zitat von Diophant Beitrag anzeigen
    Aber ganz ehrlich: das ist ein ziemlich riskanter Tipp gewesen, den sollte man vielleicht mit einem größeren Vorbehalt formulieren und nicht mit einer solchen Sicherheit, wie du es formuliert hattest.
    Gern nehme ich deine Kritik entgegen aber lass uns vorher klären ob du folgende Tipps damit meinst:

    verborgener Text:

    Zitat Zitat von skorpion68 Beitrag anzeigen
    Da du aber 2 Admin-Konten hast bitte ich dich folgendes zu testen:
    Code:
    Windows Registry Editor Version 5.00
    
    [HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Policies\Microsoft\office\15.0\common\officeupdate]
    "enableautomaticupgrade"="0"
    Dies gilt dann für den jeweils angemeldeten Benutzer sofern es so möglich ist.
    Zitat Zitat von skorpion68 Beitrag anzeigen
    Bzw. folgendes:
    Code:
    Windows Registry Editor Version 5.00
    
    [-HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Policies\Microsoft\office]

    Wenn ja, hattest du zuvor folgenden Eintrag wieder entfernt:

    verborgener Text:

    Zitat Zitat von skorpion68 Beitrag anzeigen
    Der folgende Eintrag sollte eigentlich für alle Benutzer gelten:
    Code:
    Windows Registry Editor Version 5.00
    
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\office\15.0\common\officeupdate]
    "enableautomaticupgrade"="0"
    Zitat Zitat von skorpion68 Beitrag anzeigen
    Meine Empfehlung wäre, dass du dir einzelne REG-Dateien wie z. Bsp. *_on.reg und *_off.reg erstellst. Für On (keine Änderung) wäre das dann folgendes:
    Code:
    Windows Registry Editor Version 5.00
    
    [-HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\office]

    Die Herangehensweise ist wichtig damit man aus der Ferne weiß was der User unternommen hat. Grundsätzlich war ich aber durch deine vorangegangen Beiträge davon ausgegangen, dass du dich gegenüber der anderen User hier doch etwas mehr auskennst. Ein Backup des gesamten Systems, ein Wiederherstellungspunkt oder die Sicherung der Registry sollte man bei solchen Themen eigentlich nicht erwähnen müssen.

  4. #33
    Diophant
    treuer Stammgast

    AW: Aktivierte Kaufversion von Office 2016 Pro blendet Werbung für Microsoft 365 ein

    @skorpion68:
    Ja, der Schlüssel aus HKEY_LOCAL_MACHINE wurde vorher wieder entfernt.

    Natürlich habe ich einen Wiederherstellungspunkt erzeugt und die Registry gesichert. Aber auch das ist wieder so ein Punkt: diese Konzepte werden auch meist als Garantie für eine erfolgreiche Wiederherstellung das gespeicherten Zustands hingestellt. In meiner über einen Zeitraum von ca. 30 Jahren angesammelten Windows-Erfahrung befinden sich aber zahlreiche Fälle, in denen beides nicht geholfen hat bzw. irgendwie schief gegangen ist. Von daher sind das bei mir so ziemlich die letzte Option vor einer Neuinstallation. Also da bitte ich schon um Verständnis, dass ich grundsätzlich versuche, solche Fehler manuell zu beheben. Wenn das nichts hilft, kann man eines von beidem ja dann als letztes Mittel versuchen.

    Und zum Thema System-Backup: es geht um ein Produktivsystem mit 12 Laufwerken, die sich eine Kapazität von ca. 25TB Festplattenplatz teilen. Da schreibt man kein komplettes Systembackup mehr, wie bei einem kleinen Notebook o.ä. Ich bin froh, dass ich eine funktionierende Backup-Lösung für unsere Daten habe, die diese Aufgabe in endlicher Zeit und fehlerfrei bewältigt.
    Außerdem gibt es bei uns Software-Pakete, wo ich mir nicht sicher bin, wie die Linzenzserver darauf reagieren würden, wenn ich unsere Windows-Installation aus einer Sicherung zurückspielen würde.
    Nein, da muss man einfach auch mal akzeptieren, dass es auch im Bereich von heimischen Consumer-PC's professionelle Nutzungsszenarien gibt...

    Das Problem ist ja interessanterweise gerade dennoch behoben, obwohl ich die ganzen Schlüssel wieder entfernt habe. Wenn es wiederkommt, kann ich mir immer noch Gedanken machen was zu tun ist. Und wenn es Probleme mit Office gibt, dann gibt es ja immer noch die zwei Reparaturoptionen für die Click&Run-Versionen...


    Gruß, Diophant
    Geändert von Diophant (21.09.2020 um 15:41 Uhr)

  5. #34
    skorpion68
    gehört nicht zum Inventar Avatar von skorpion68

    AW: Aktivierte Kaufversion von Office 2016 Pro blendet Werbung für Microsoft 365 ein

    @Diophant
    Danke dir, habe Beitrag #24 eben geändert und einen Hinweis angefügt.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •