Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Zuverlässigkeit von Outlook.com

  1. #1
    MarkusWP
    Herzlich willkommen

    Zuverlässigkeit von Outlook.com

    Hallo Community,
    hattet ihr auch schon das Problem, dass ihr Mails nicht bekommen habt?

    Ich habe jetzt schon 3 mal wichtige Nachrichten nicht erhalten. 2 davon waren sogar Antworten auf eigene Mails. 1 Adresse davon sogar im Adressbuch.

    3 hört sich bei wohl Tausend Mails+ wenig an. Jedoch kann einen durch so einen Fehler viel Arbeit entstehen oder Geld verloren gehen. Solche Probleme hatte ich vorher bei T-Online nicht oder habe es nicht mitbekommen.


    Gibt es von eurer Seite solche Erfahrungen?

    Bin jetzt vorübergehend dazu übergegangen bei wichtigen Mails die Personen zu bitten auf 2 verschiedene Mailadressen zu antworten.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    mollenhower
    edits inside Avatar von mollenhower

    AW: Zuverlässigkeit von Outlook.com

    Kann auch aus negativer Erfahrung sprechen.
    Das Problem ist das bei Hotmail und Outlook ggf. deren Spamfilter die Mails als Spam markiert z.B.
    oder weil sie fälschlicherweise die IP-Adresse des Hosters für den Absender auf eine Blacklist gesetzt haben.

  4. #3
    Pixelschubse
    gehört zum Inventar

    AW: Zuverlässigkeit von Outlook.com

    hallo,
    kenne das Problem inzwischen auch, bekomme über Google-Mail aber wenigstens die Kopie.

    Vor der Sache mit den nicht zugestellten Mails kam eine Spamwelle von irgendwelchen Outlook.com Konten.
    Da habe ich mir mal erlaubt den Office Support etwas "zusammenzubügeln" und um bessere Spamkontrolle gebeten.

    Bei T-Off sind falsch indizierten Nachrichten übrigens noch auf dem Server im Eingang.

    Bei Microsoft übt der Spam-Algorithmus halt noch ein wenig, sind wir ja gewohnt, oder :-) ?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •