Ergebnis 1 bis 13 von 13
Danke Übersicht1Danke
  • 1 Post By build10240
Thema: Onedrive mit 50 GB aufrüsen, was bleibt nach Kündigung? Hallo zusammen, ich habe letztes Jahr zwar meine 15 Extra Gigabyte für Onedrive "gerettet". Jetzt bräuchte ich dennoch mehr. Wenn ...
  1. #1
    Lumikus
    treuer Stammgast

    Onedrive mit 50 GB aufrüsen, was bleibt nach Kündigung?

    Hallo zusammen,

    ich habe letztes Jahr zwar meine 15 Extra Gigabyte für Onedrive "gerettet". Jetzt bräuchte ich dennoch mehr. Wenn ich 50 GB dazu nehme, lande ich aber auf 65. GB und nicht auf 80 GB.

    Heißt das, wenn ich die 50 GB irgendwann kündige sind meine Extra 15 GB futsch?!

    Damit würde ich mich dann ja um 15 GB Gratisspeicher bringen. Da ich Ende des Jahres evtl. auf Android wechseln werde (sollten keine neuen Windows-Geräte heraus kommen) würde ich mir die 30 GB gerne so erhalten. Denn auf Anhieb werde ich mich von meinem L950 nicht trennen können, fürchte ich

    Hat jemand Erfahrungen wie es läuft? Bzw. hat jemand Erfahrung mit Onedrive unter Android? Kann ich mir z. B. Outlook installieren und erhalte dann ebenfalls meine Termine unter Windows 10 angezeigt? Dann könnte ich Onedrive evtl. weiter nutzen, was mir fast noch lieber wäre.
    Geändert von Lumikus (24.08.2017 um 13:25 Uhr)

  2. #2
    weltleser
    gehörte zum Inventar?

    AW: Onedrive mit 50 GB aufrüsen, was bleibt nach Kündigung?

    Mal ´ne andere Idee. Kann man nicht auf allen Geräten mehrere Konten einbinden? Wenn dem so ist, hab aber keine Ahnung wie sich dies in der Praxis gestaltet, leg Dir für den zusätzlichen Speicher ein zweites Konto an.

  3. #3
    Eagle02
    gehört zum Inventar Avatar von Eagle02

    AW: Onedrive mit 50 GB aufrüsen, was bleibt nach Kündigung?

    also so ganz verstehe ich deine Frage nicht.
    Outlook hat erstmal nix mit OneDrive zu tun solange man keine Archiv Datei dort hinterlegt.
    Outlook funktioniert unabhängig von OneDrive und natürlich geht die Synchronisation zwischen Outlook auf dem Windows Rechner und Android ohne Probleme. Dazu ist aber wie gesagt OneDrive nicht nötig.
    DU kannst über Android ganz normale die OneDrive App nutzen und Fotos usw auf OneDrive sichern und automatisch und/oder manuell hochladen. Ergo OneDrive lässt sich normal unter Android weiter nutzen was Bilder, Filme, Musik angeht.

    Kostenloser Speicher der dir zugesichert ist, ist idr unbegrenzt gültig. Solange du also den Account hast, hast du normal auch die Kostenlosen GB (solange MS hier nicht wieder was beschneidet). Allerdings gibt es natürlich auch zeitlich begrenzte Free Angebote. Dann verschwindet der Speicher aber unabhängig davon ob du noch gekauften/Abo Speicherplatz hast oder nicht.

  4. #4
    Lumikus
    treuer Stammgast

    AW: Onedrive mit 50 GB aufrüsen, was bleibt nach Kündigung?

    Was ich mit Outlook meinte war, dass ich derzeit im Handy einen Termin eingebe und ohne irgendwas eingestellt zu haben, bekomme ich, am PC sitzend, alle Erinnerungen/ Termin auch dort angezeigt. Das finde ich eben praktisch. Am PC einen Termin machen, weggehen und automatisch auf dem Handy dabei haben.

    Zu Onedrive: mir werden jetzt 65 GB angezeigt. Vorher hatte ich 30 GB. Der Tarif heißt aber eigentlich +50 GB. Ergo dachte ich, ich hätte anschließend 80 GB (meine 2 mal 15 GB + die 50 GB) Wenn ich jetzt die 50 GB irgendwann kündige, erinnert sich Microsoft dann an meine zweiten 15 GB? Denn die hatte ich ja nach der letzten Beschneidung Dank der Infos aus Dr. Windows, retten können.

    Aber ich verstehe es richtig: zumindest für Bilder und Videos kann ich Onedrive auch auf einem Nokia 9 automatisiert nutzen? Also ohne manuelles Anstoßen der Synchronisation. Und Google weiß dann auch, dass ich deren google drive nicht brauche/ nutzen möchte?

  5. #5
    Eagle02
    gehört zum Inventar Avatar von Eagle02

    AW: Onedrive mit 50 GB aufrüsen, was bleibt nach Kündigung?

    also für Android gibt es die Outlook App und dann funktioniert Outlook weiterhin so wie auch jetzt bei deinem WP.

    die 15 GB die man "Retten" konnte waren glaube ich auch nur Zeitweise da bin ich aber nicht sicher.
    Ich selbst hab das zwar auch gemacht aber da ich mittlerweile die max 1 TB habe kann ich dazu nix sagen.
    Ziemlich sicher ist aber wenn die gekauften 50 GB auslaufen wirst du wohl nur 15 GB danach haben.
    MS wird hier nicht einfach so 15 GB wieder auftauchen lassen. Es sei denn es gibt aktuell schon einen Fehler dazu kann ich aber nix Sagen. Das weiß ich nicht. Hier wäre es eventuell sinnvoll sich an den MS Support zu wenden.

    Ja für Bilder, Videos und Musik kannst du OneDrive auch auf Android verwenden. Die OneDrive App installieren und dann kann man das einstellen das er z.b. Fotos automatisch in OneDrive sichert. Habe ich auch so eingestellt. In wie weit Google Drive noch genutzt werden soll ist ebenfalls Einstellungssache. Kontakte, App´s usw. kannst du auf OneDrive nicht sichern das muss über Google Drive laufen oder über ein Nokia Konto wenn Nokia sowas anbietet das weiß ich aber nicht. Ich hab Samsung und da kann ich auch alles aufs Samsung Konto sichern und brauch Google Drive gar nicht und habe es daher ausgeschaltet.

  6. #6
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Onedrive mit 50 GB aufrüsen, was bleibt nach Kündigung?

    Zitat Zitat von Eagle02 Beitrag anzeigen
    Kostenloser Speicher der dir zugesichert ist, ist idr unbegrenzt gültig. Solange du also den Account hast, hast du normal auch die Kostenlosen GB (solange MS hier nicht wieder was beschneidet).
    Eben das lassen die Bedingungen zu. Microsoft kann das Angebot mit dem kostenlosen Speicher jederzeit einstellen oder weiter beschränken. Daß man die 15 GB auf Nachfrage behalten konnte, war ja auch nur eine Konzession wegen der massiven Kritik an den Änderungen.

    @Lumikus: Woher stammten eigentlich die weiteren kostenlosen 15 GB? Möglicherweise waren die auch an Bedingungen geknüpft, die Du übersehen hast.

  7. #7
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Onedrive mit 50 GB aufrüsen, was bleibt nach Kündigung?

    Soviel ich weiß, kosten die 50 GByte 2,- € pro Monat, also 24,- € im Jahr.

    Eine Office 365 Personal Lizenz kostet "Straßenpreis" um die 40,- € pro Jahr und bietet 1000 GByte Speicherplatz.

    Ist das eine Überlegung wert?

  8. #8
    Lumikus
    treuer Stammgast

    AW: Onedrive mit 50 GB aufrüsen, was bleibt nach Kündigung?

    Vielen Dank an alle Interessierten.

    Die zweiten 15 GB waren für Bilder vom Lumia 920 oder 930. Die anderen 15 GB waren/ sind die ganz normalen 15 GB, die zum Microsoftkonto gehören. Bzw. habe ich ja diverse Lizenzen für den PC gekauft, vielleicht waren sie auch dort dabei. Auf jeden Fall habe ich jetzt 30 von 65 GB belegt. Aber 2 € ist kein Geld, passt schon.

    Office: ich besitze die 2016 durch meinen Arbeitgeber und mag damit auch weiter arbeiten. Für 2 € monatlich bekomme ich bei google 100 GB zur Datensicherung, bzw. für 70 € jährlich bei amazon drive unbegrenzt Speicherplatz. Das böte sich - in meinem persönlichen Fall - am Ehesten an. Trotzdem Danke für den Tipp mit den 40 €.

    Ich mag eben an One Drive die Integration am PC. Schade, dass es 5 Terrabyte nicht ohne Office für 79 € gibt. Das wäre dann perfekt!

  9. #9
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Onedrive mit 50 GB aufrüsen, was bleibt nach Kündigung?

    Die zweiten 15 GB waren für Bilder vom Lumia 920 oder 930. Die anderen 15 GB waren/ sind die ganz normalen 15 GB, die zum Microsoftkonto gehören.
    OneDrive-Speicher der als Aktion bei Geräten dabei war, ist meist nur zeitlich begrenzt nutzbar und könnte auch an die Nutzung von OneDrive auf dem betreffenden Gerät gebunden sein.

    Auf der Webseite von Deinem OneDrive in Einstellungen/OneDrive-Optionen/Speicher verwalten sollten alle Speicherpläne inkl. der Ablaufdaten angezeigt werden.
    Eagle02 bedankt sich.

  10. #10
    Lumikus
    treuer Stammgast

    AW: Onedrive mit 50 GB aufrüsen, was bleibt nach Kündigung?

    Wie auch immer, hatte ich die 30 GB ja ganz regulär und ohne zeitliche Begrenzung in den Plänen stehen. Da finde ich es von Microsoft frech (auch wenn zeitlich begrenzt) diesen Zeitpunkt vorzuverlegen, nur weil man bei denen zusätzlichen Speicherplatz kauft.

    Das sollte eigentlich keine Rolle spielen. Wenn ich heute bei meinem Auto eine Garantieverlängerung von zwei Jahren kaufe, habe ich ja auch 5 Jahre insgesamt und nicht 4 Jahre, nur weil das restliche Jahr, das regulär übrig ist, gestrichen wird...

  11. #11
    weltleser
    gehörte zum Inventar?

    AW: Onedrive mit 50 GB aufrüsen, was bleibt nach Kündigung?

    @Lumikus: Gefühlt volle Zustimmung, aber irgendwo werden wir sicherlich etwas überlesen haben.

    @build10240: Deiner Anleitung folgend konnte ich keine zeitliche Begrenzung erkennen (2*15GB).

  12. #12
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Onedrive mit 50 GB aufrüsen, was bleibt nach Kündigung?

    Die kostenlosen Speicherpläne sind eben nur eine freiwillige Leistung seitens Microsoft und an bestimmte Bedingungen geknüpft, die vorsehen, daß das jederzeit eingeschränkt oder eingestellt werden kann. Bei den Beschränkungen für Office365-Kunden wurde dagegen ein Kündigungrecht eingeräumt, weil dort eine erworbene Leistung reduziert wurde.

  13. #13
    Lumikus
    treuer Stammgast

    AW: Onedrive mit 50 GB aufrüsen, was bleibt nach Kündigung?

    Naja, ich sichere die Daten ohnehin auch lokal. Wenn Microsoft meint mich erst mit 30 GB ködern zu wollen und mir dann die Hälfte weg nimmt, nur weil ich mich mit eigenem Geld an der Sache beteilige, läuft das gegen jede Logik. Ich will aber auch kein Fass aufmachen. Immerhin werden die Bilder (entgegen anderer, günstiger Angebote) nicht komprimiert an den Server geschickt. Einen Hinweis auf die aktuelle Markt-Situation erspare ich mir.

    Im Frühjahr gibt es hoffentlich Smartphones, die der Kamera des Lumia 950 das Wasser reichen können und dann nehme ich evtl. doch die 100 GB für 2 € und verwende die verbliebenen 15 GB von meinem Windows-Konto für Dokumente und Musik für unterwegs..

    Allen, die sich hier beteiligt haben herzlichen Dank!
    Für alle, die nur mitgelesen haben:

    30 GB +50 GB = 65 GB

    Wer die 50 GB wieder kündigt, verliert seine 15 GB für Bilder und Videos! Oder anders ausgedrückt: es gibt nur 35 GB für die 2 Euro und keine zusätzlichen 50 GB, wie das suggeriert wird.

    Das Angebot ist irreführend und meiner Ansicht nach steht es dem Anbieter nicht gut zu Gesicht..
    Geändert von Lumikus (31.08.2017 um 08:00 Uhr)

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163