Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Onedrive in Multiboot Win10/Win7

  1. #1
    Charles43
    Herzlich willkommen

    Frage Onedrive in Multiboot Win10/Win7

    Hallo!

    Ich habe folgende Konfiguration:
    Partition1 = Window10
    Partition2 = Windows 7
    Partition3 = Daten

    Ich habe nun für beide Windows-Installationen auf D:\ einen Ordner für Onedrive bereit gestellt, beide Windows haben auch das gemeinsame Verzeichnis im Sync-Programm eingestellt - hat mal geklappt. Seit irgendeinem Update von Windows 10 geht das aber nicht mehr, unter Windows 10 alles OK, aber unter Windows 7 kann ich nicht mehr auf das Verzeichnis zugreifen, anscheinend kann Windows auf Grund von Sicherheitseinstellungen oder neue zusätzliche Ordner-Parameter nichts mehr mit diesem Objekt im Filesystem anfangen. Kommt keine Meldung, passiert einfach nichts bei Doppelklick. Eigenschaften sehen eigentlich ganz gut aus, springt mir nichts in Auge...

    Seitdem versuche ich auf einen anderen Dienst umzusteigen, derzeit GoogleDrive - aber der Sync ist bei großen Datenmengen unzuverlässig bzw. macht Probleme und ist für mich teilweise unlogisch aufgebaut.

    Ich würde gerne das Onedrive beibehalten, finde aber keine Lösung - da ich keine speziellen Fehlermelungen bekomme ist die Suche auch recht schwierig...

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: Onedrive in Multiboot Win10/Win7

    Hallo @Charles43

    Vielleicht kann dir das helfen: https://www.deskmodder.de/wiki/index...ben_Windows_10

  4. #3
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Onedrive in Multiboot Win10/Win7

    Hallo @Charles43,

    fährst Du Dein Windows 10 immer komplett herunter - also Shift-Taste drücken beim Anclicken von "Herunterfahren" (oder "shutdown -g -t 0" ausführen)?
    Es könnte sein, daß die Schnellstartfunktion von Windows 10 da dazwischenfunkt.

  5. #4
    Charles43
    Herzlich willkommen

    AW: Onedrive in Multiboot Win10/Win7

    Hallo!

    Vielen Dank für die Tips.

    Unter dem Link vom gial ist einiges.. eventuell klappt es mit einem Hardlink....
    Das ist zumindest eine gute Idee.

    @PeteM92
    Danke für den Tipp mit dem Shutdown. Eigentlich ist der Schnellstart bei mir generell deaktiviert unter den Energieoptionen (Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Energieoptionen\Systemeinstellungen). Wegen dem Multiboot geht es eh nicht anders. Aber ich probier auch das mal aus, mache mir eine Batch zum herunterfahren.

    Wenn ich eine Lösung finde, sage ich natürlich Bescheid.
    Danke euch allen.

  6. #5
    Charles43
    Herzlich willkommen

    AW: Onedrive in Multiboot Win10/Win7

    Hallo nochmal!

    ich konnte mit Links das Problem lösen. Es darf allerdings nicht das Hauptverzeichnis OneDrive verlinkt werden, sondern die einzelnen Unterverzeichnise. Wenn man das OneDrive selbst verlinkt, ist das Problem das gleiche - kein Zugriff mehr unter Windows 7.

    C:\Users\benutzer\Onedrive --> Realpfad
    C:\Users\Benutzer\Onedrive\Ablage --> D:\OneDrive\Ablage
    C:\Users\Benutzer\Onedrive\Bilder --> D:\OneDrive\Bilder

    Allerdings war in einem Test gestern das Problem, daß OneDrive nicht sofort erkennt wenn sich etwas in den Unterverzeichnisen ändert, vermutlich ist der Schreib-Zugriff nur auf C:\Users\benutzer\Onedrive beobachtet

    wenn man die Datei direkt in D:\Onedrive ablegt: Keine Syncronisierung
    wenn man die Datei den Spezial-Ordner Onedrive ablegt: Keine Syncronisierung

    Problem gelöst, Patient tot.
    Nervt mich und kostet mich Zeit.

    Fakt ist:
    * Die Onedrive Ordner müssen je OS in C:\Users gespeichert werden - sonst kann Win7 nicht mehr damit arbeiten
    * Gemappte Ordner sind zwar im Onedrive sichtbar, werden aber nicht automatisch syncronisiert

    Nun überlege ich mir wieder das ganze mit GoogleDrive zu machen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •