Ergebnis 1 bis 10 von 10
Danke Übersicht4Danke
  • 1 Post By Setter
  • 2 Post By PrinzW25
Thema: Selektierung von Mails in Outlook Hallo, langsam bin ich am Verzweifeln. Es geht um Outlook WIN10. Ich habe 10 E-Mailadressen bei Telekom (6 geschäftliche + ...
  1. #1
    PrinzW25
    Herzlich willkommen

    Selektierung von Mails in Outlook

    Hallo,
    langsam bin ich am Verzweifeln. Es geht um Outlook WIN10. Ich habe 10 E-Mailadressen bei Telekom (6 geschäftliche + 4 private). Jedes Mal, wenn eine Mail, die eigentlich nur für EIN E-Mail-Postfach bestimmt ist, bekommen leider AUTOMATISCH alle anderen E-Mailadressen ebenso eine Kopie.

    Also: Ich bekomme zum Beispiel eine E-Mail für das Postfach A. Diese E-Mail bekommen dann ebenfalls die Postfächer A+B+C+D+E+F+G+H+I+J+K obwohl diese nur an A gehen sollte.

    Ich habe bis jetzt in Outlook noch keinen Selektionsschalter gefunden, mit dem man so etwas trennen kann.
    Im direkten Telekom (Kundencenter-> email) Programm werden die Mails jedoch korrekt den einzelnen E-Mail Fächern zugeordnet. Was mache ich falsch bzw. was habe ich evtl. noch nicht berücksichtigt?

    Wenn mir hier jemand helfen könnte, wäre ich sehr dankbar!

    Beste Grüße
    Wolfgang

  2. #2
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Selektierung von Mails in Outlook

    Hast Du vielleicht in der Mail-App unter Einstellungen > Konten verwalten ganz unten "Posteingänge verknüpfen" ausgewählt?

  3. #3
    Setter
    gehört zum Inventar

    AW: Selektierung von Mails in Outlook

    Zitat Zitat von PrinzW25 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    langsam bin ich am Verzweifeln. Es geht um Outlook WIN10. Ich habe 10 E-Mailadressen bei Telekom (6 geschäftliche + 4 private). Jedes Mal, wenn eine Mail, die eigentlich nur für EIN E-Mail-Postfach bestimmt ist, bekommen leider AUTOMATISCH alle anderen E-Mailadressen ebenso eine Kopie.
    Das passiert z.B. wenn man zusätzliche Aliase als Postfach einrichtet. Vermutlich hast du zu einem Postfach mehrere E-Mailadressen bei der Telekom angelegt, anstatt zusätzliche Inklusivnutzer. Dann kann man zwar jede Mailadresse im Client konfigurieren, aber man ruft immer nur das eine Postfach (mehrfach) ab.

    In deinem Fall, wenn ich richtig liege, sollte es reichen das ein Postfach alle Mails abruft. Ich tät mal 9 entfernen und schauen, ob Eines alle Mailadressen empfängt. Ist es so, dann sind das Aliase.

    Ist das nicht der Fall, wende dich an die Telekom. Outlook behandelt die Konten getrennt, da passiert das eigentlich nicht - außer man hat selber Weiterleitungsregeln erstellt. Wovon ich jetzt mal nicht ausgehe.

  4. #4
    PrinzW25
    Herzlich willkommen
    @PeteM92
    Danke für den Hinweis. Das war das erste, wonach ich gesucht habe. Schalter ist auf "off"

    @Setter
    Hm, ich habe eine Hauptmailadresse und neun weitere "zusaätzliche E-Mailadressen", wie es original im Telekommenü lautet. Ich habe mal die Anmeldemaske von der Telekom mit einem PDF-Hardcopy angehängt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Selektierung von Mails in Outlook-e-mailadressen-telekom.jpg  
    Geändert von Wolko (14.06.2018 um 19:20 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt und unnötiges Zitat entfernt. Biette die "Bearbeiten"-Funktion benutzen. Danke.

  5. #5
    Setter
    gehört zum Inventar

    AW: Selektierung von Mails in Outlook

    Genau das ist das Problem. Du hast Aliase zu einem Postfach. Jeder Alias ruft das gleiche Postfach ab. Was du eigentlich benötigst wären Inklusivnutzer. Das wären dann auch eigenständige Postfächer.
    Im Moment hast du ein Postfach mit mehreren Adressen. Das kann dann so nicht, wie du möchtest, funktionieren.

    Jetzt könntest du folgendes machen.
    Nur ein Konto anlegen. Darin Ordner für die einzelnen Adressen und diese durch eine Regel sortieren lassen.
    Zum Senden müsstest du probieren ob deine Aliase als Absender möglich sind.
    Hierzu im VON-Feld weitere E-Mailadressen hinzufügen. Das kann gehen, muss aber nicht. Kann man nur probieren.

    Sinnvoller wäre es aber Inklusivnutzer anzulegen. Da im E-Mail Header immer das eigentliche Konto herauszufinden ist.
    Infos zum Inklusivnutzer:
    https://www.telekom.de/hilfe/festnet...amChecked=true

  6. #6
    PrinzW25
    Herzlich willkommen

    AW: Selektierung von Mails in Outlook

    Zitat Zitat von PrinzW25 Beitrag anzeigen
    @PeteM92
    Danke für den Hinweis. Das war das erste, wonach ich gesucht habe. Schalter ist auf "off"

    @Setter
    Hm, ich habe eine Hauptmailadresse und neun weitere "zusätzliche E-Mailadressen", wie es original im Telekommenü lautet. Ich habe mal die Anmeldemaske von der Telekom mit einem PDF-Hardcopy angehängt.
    ----------------
    OK, lbr. @Setter. Erst mal wieder Danke für Deine Infos! Du lagst richtig mit Deiner Vermutung der Anlageart der Mailadressen in Telekom. Ich wusste bis dahin noch gar nicht, dass es so etwas gibt. Deinen Link (Telekom) habe ich nun Schritt für Schritt befolgt und auch dort neu angelegt (Inklusivnutzermode). Muss ich jetzt die 9 zusätzlichen E-Mails löschen oder wie aktiviere ich den Inkl.mode? Wobei mir die Bezeichnung Inklusivnutzermode immer noch nicht ganz klar ist. Worin liegt denn da der Unterschied zum Standardmode?

  7. #7
    Setter
    gehört zum Inventar

    AW: Selektierung von Mails in Outlook

    Hallo PrinzW25

    Erst einmal der Unterschied bei einem Inklusivnutzer. Hierbei handelt es sich um zusätzlichen Nutzer mit einem eigenen Postfach und einen eigenen Cloudspeicher. Dieser hat dazu auch eigene Zugangsdaten. Zusätzlich kann bei IP-Telefonie diesem Nutzer auch eine eigene Rufnummer zugordnet werden.

    Muss ich jetzt die 9 zusätzlichen E-Mails löschen oder wie aktiviere ich den Inkl.mode?
    Ja, deine zusätzlichen E-Mailadressen müssen gelöscht werden. Dabei ist zu beachten, dann keine 30Tage Sperre angelegt wird. Dann kann diese Adresse unter einem Inklusivnutzer neu registriert werden. Sollte versehentlich die 30 Tage Sperre angelegt werden, muss man leider auch 30 Tage warten um die Adresse neu zu registrieren.
    Zum Anlegen. Entweder richtet man einen neuen Inklusivnutzer gleich mit der neuen Adresse ein, oder man logt sich im E-Mailcenter des Inklusivnutzers ein und legt die Adresse an.
    Der Inklusivnutzer kann anschließend in Outlook als Pop oder Imap, auf einem Mobilgerät als Pop, Imap oder Exchange ActivSync eingerichtet werden.

    Zu beachten gilt noch folgendes.
    Die Jungs bei der Telekom haben etwas eigenartige Ansichten was E-Mailpostfächer betrifft. Das hat zur Folge, dass die Speicherdauer von E-Mails auf dem E-Mailserver auf 3 Monate voreigestellt ist. Diese sollte man von Hand heraufsetzen, ansonsten droht ein E-Mailverlust, wenn Mails auf dem Server verbleiben sollen. Was bei Imap der Fall wäre.

    Soweit ich mich entsinne, stehen 27 Inklusivnutzer zur Verfügung. Theoretisch kann man sich ziemlich austoben.

    Da es jetzt eher Telekom-Spezifisch ist, kannst du dich bei Bedarf auch an die Mädels und Jungs in der Telekom-Community wenden. Sie können, falls es Probleme gibt, aktiver helfen. Sie sind da ziemlich fit und helfen auch telefonisch.
    Geändert von Setter (15.06.2018 um 18:20 Uhr)
    PeteM92 bedankt sich.

  8. #8
    PrinzW25
    Herzlich willkommen

    AW: Selektierung von Mails in Outlook

    Zitat Zitat von PrinzW25 Beitrag anzeigen
    ----------------
    OK, lbr. @Setter. Erst mal wieder Danke für Deine Infos! Du lagst richtig mit Deiner Vermutung der Anlageart der Mailadressen in Telekom. Ich wusste bis dahin noch gar nicht, dass es so etwas gibt. Deinen Link (Telekom) habe ich nun Schritt für Schritt befolgt und auch dort neu angelegt (Inklusivnutzermode). Muss ich jetzt die 9 zusätzlichen E-Mails löschen oder wie aktiviere ich den Inkl.mode? Wobei mir die Bezeichnung Inklusivnutzermode immer noch nicht ganz klar ist. Worin liegt denn da der Unterschied zum Standardmode?
    --------------------------------
    Bhu, das ist ja ganz schön komplex. Ich bin noch verwöhnt von meinem uraltem WIN-MAIL Programm (im Ursprung WIN-XP und mit Modifikationen auch in WIN7 lauffähig). Dieses Programm hat die Telekomregel 1+9 (=10 Mailadressen) exakt und ohne Duplikate einfach übernommen. Mit Filter konnte man sogar die meisten Spams verlässlich eliminieren und zudem hatte man ein über Jahre hinweg sehr gutes Archiv verfügbar. Nun gut, die Zeit geht weiter. Besten Dank noch einmal für Deine Bemühungen und ufb(!) Erklärungen. Mein Problem ist halt, dass ich jetzt bei mehreren Geräten (PC+Tablet's+Handys) das überall abändern müsste. Und damit habe ich mich entschlossen, das eigentlich recht gute Outlookprogramm zu ignorieren und halt nur noch das minimale Original-Telekomprogramm für die PC's und den Androidgeräten zu verwenden. Mir fehlt einfach de Zeit, mich bei jedem Windowsupgrade die ganzen Programme jedes mal angleichen zu müssen. Ganz klar wäre das jetzt ein Anfragefall für die Telekomjungs und Mädels. Wenn ich Dir erzählen würde, wieviel Zeit ich von meinem Beginn: DOS-2.1 bis zum heutigen WIN10 zwangsweise verbraten habe, dann würdest Du mir das nicht glauben. Und die Änderungsintervalle werden immer kürzer. Ich wünsche Dir und allen Lesern eine schöne Zeit und verbleibe bis zum nächsten mal mit besten Grüßen! Wolfgang.

    PS: Schön, dass es Leute wie Dich gibt, die noch den enthusiasmus besitzen, immer wieder solche Themen verständlich zu machen. Meine ausdrückliche Hochachtung dafür.
    Don Smeagle und Setter bedanken sich.

  9. #9
    Setter
    gehört zum Inventar

    AW: Selektierung von Mails in Outlook

    nur noch das minimale Original-Telekomprogramm für die PC's und den Androidgeräten zu verwenden
    Bei Android bietet sich die Telekom-Mailapp in deinem Fall wirklich an. In der App müssten auch die Aliase als Absender zur Verfügung stehen.

    Ich kann auch gut verstehen, das eine komplette Neustrukturierung recht aufwändig ist und möglicherweise nicht im Verhältnis steht.

    Was du noch für Outlook probieren könntest: Einmal dein Konto (Hauptnutzer) einrichten. In der Maske für neue Mails einmal zu probieren, ob sich weitere Absenderadressen verwenden lassen.
    Vielleicht geht das.

    Selektierung von Mails in Outlook-screen1.png


    Vielen Dank und einen schönes Wochenende.

  10. #10
    PrinzW25
    Herzlich willkommen

    AW: Selektierung von Mails in Outlook

    Zitat Zitat von PrinzW25 Beitrag anzeigen
    --------------------------------
    Bhu, das ist ja ganz schön komplex. Ich bin noch verwöhnt von meinem uraltem WIN-MAIL Programm (im Ursprung WIN-XP und mit Modifikationen auch in WIN7 lauffähig). Dieses Programm hat die Telekomregel 1+9 (=10 Mailadressen) exakt und ohne Duplikate einfach übernommen. Mit Filter konnte man sogar die meisten Spams verlässlich eliminieren und zudem hatte man ein über Jahre hinweg sehr gutes Archiv verfügbar. Nun gut, die Zeit geht weiter. Besten Dank noch einmal für Deine Bemühungen und ufb(!) Erklärungen. Mein Problem ist halt, dass ich jetzt bei mehreren Geräten (PC+Tablet's+Handys) das überall abändern müsste. Und damit habe ich mich entschlossen, das eigentlich recht gute Outlookprogramm zu ignorieren und halt nur noch das minimale Original-Telekomprogramm für die PC's und den Androidgeräten zu verwenden. Mir fehlt einfach de Zeit, mich bei jedem Windowsupgrade die ganzen Programme jedes mal angleichen zu müssen. Ganz klar wäre das jetzt ein Anfragefall für die Telekomjungs und Mädels. Wenn ich Dir erzählen würde, wieviel Zeit ich von meinem Beginn: DOS-2.1 bis zum heutigen WIN10 zwangsweise verbraten habe, dann würdest Du mir das nicht glauben. Und die Änderungsintervalle werden immer kürzer. Ich wünsche Dir und allen Lesern eine schöne Zeit und verbleibe bis zum nächsten mal mit besten Grüßen! Wolfgang.



    PS: Schön, dass es Leute wie Dich gibt, die noch den enthusiasmus besitzen, immer wieder solche Themen verständlich zu machen. Meine ausdrückliche Hochachtung dafür.


    Android ist eine Variante (Telekom-App), die ich meist am Frühstückstisch zum Überfliegen der Mails verwende. Für kleinere Antworten ist Sie perfekt. Größere Texte verlangen aber i.a.R. doch die gute alte Tastatur und den PC. In WinMail habe ich jetzt folgendes gemacht: Ich habe nur noch die Basis E-Mail belassen. Die restlichen 9 habe ich im Kontenprogramm gelöscht. So kommen zumindest jetzt keine Duplikate mehr. Sie werden halt lediglich nicht mehr nach Fächer sortiert. Zum Test habe ich jetzt mal einen Inclusivnutzer angelegt. Aber auch über diesen habe ich nicht wirklich meine Probleme lösen können. Nun gut, mit der jetzigen Variante 1/2 WinMail und 1/2 Telekomprogramm als auch mit der Android Abfrage-App in meinem Tablet kann ich, wenn auch kompromissmäßig, leben. Ich betrachte damit die Anfrage als zunächst erledigt. Merci noch einmal für deine/eure Bemühungen!
    Beste Grüße, Wolfgang.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163