Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: OneDrive - "Dateien bei Bedarf" lässt sich nicht de-aktivieren

  1. #1
    Caramba
    kennt sich schon aus

    OneDrive - "Dateien bei Bedarf" lässt sich nicht de-aktivieren

    Ich habe mir ein neues Laptop geholt und entsprechend eingerichtet. So wie es aussieht, ist bei OneDrive die Funktion "Dateien bei Bedarf" standardmässig aktiviert. Was ja ganz okay ist.

    Ich möchte diese Funktion jedoch gerne ausschalten, weil ich tatsächlich meine ungefähr 128 GB Daten aus der Cloud auf dem Gerät auch physikalisch vorhalten möchte.

    Leider geht es nicht. Wann immer ich die Funktion "Dateien bei Bedarf" de-aktivieren möchte (Häkchen weg), ist es nach dem Klick auf "OK" sofort wieder da. Ich habe die Software bereits beendet und neu gestartet, aber das Häkchen erscheint immer wieder und lässt sich nicht entfernen.

    Sehr seltsam. Hat jemand eine Idee?

    Interessehalber mal nachgeschaut: die Version auf dem neuen Laptop ist aktueller (beginnt vorne mit 20.xxx) als die auf einem anderen Laptop (beginnt vorne mit 19.xxx). Auf letzterem Gerät lässt sich die Funktion de-aktivieren.
    Geändert von Caramba (13.05.2020 um 13:15 Uhr)

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: OneDrive - "Dateien bei Bedarf" lässt sich nicht de-aktivieren

    "Dateien bei Bedarf" gibt es nicht in meinem OneDrive.
    Es gibt "Immerbehalten auf diesem Gerät" und dazu muß natürlich genügend freier Speicherplatz auf dem Gerät vorhanden sein. Hast du das mal überprüft?

  4. #3
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: OneDrive - "Dateien bei Bedarf" lässt sich nicht de-aktivieren


  5. #4
    Caramba
    kennt sich schon aus

    AW: OneDrive - "Dateien bei Bedarf" lässt sich nicht de-aktivieren

    @PeteM92
    Die "Dateien bei Bedarf"-Funktion gibt es schon länger. Natürlich ist genügend freier Speicherplatz auf dem Laptop vorhanden. Aber die Funktion lässt sich - zumindest in der vorliegenden OneDrive-Version - schlicht nicht de-aktivieren.
    Geändert von Wolko (13.05.2020 um 18:05 Uhr) Grund: Unnötiges Zitat entfernt.

  6. #5
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: OneDrive - "Dateien bei Bedarf" lässt sich nicht de-aktivieren

    Ob man Dateien auf dem Gerät speichert oder nicht, kann man im Explorer-Kontextmenü steuern. Da gibt es diese Möglichkeiten:

    -onedrive_explorer.png

    In den Einstellungen von OneDrive kann man folgendes festlegen:

    -onedrive_einstellungen.png

    Damit kann man recht genau festlegen, wie die in OneDrive abgelegten Dateien greifbar sind. Aber - wenn kein Platz auf dem lokalen Gerät ist, kann die eine oder andere Einstellung eventuell wegfallen.

    Wenn Platz vorhanden ist und man die Datein auch ohne Internetverbindung haben möchte, dann wählt man für einzelne Dateien oder ganze Ordner im Kontextmenü das "Immer behalten auf diesem Gerät" aus.

    Meine Bilder stammen aus einem aktuellen Windows 10 x64 Pro 1909 Build 18363.836 (gestern aktualisiert).

  7. #6
    Caramba
    kennt sich schon aus

    AW: OneDrive - "Dateien bei Bedarf" lässt sich nicht de-aktivieren

    Es geht exakt um den letzten Eintrag ganz unten im Screenshot.

    Das Häkchen lässt sich entfernen, aber wenn man auf "OK" drückt, ist es wieder da.

    Bei einer älteren OneDrive-Version auf einem anderen Laptop ist alles kein Problem.

    Platz für alle Dateien ist reichlich vorhanden.

  8. #7
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: OneDrive - "Dateien bei Bedarf" lässt sich nicht de-aktivieren

    Bei mir funktioniert das problemlos:

    -onedrive_einstellungen_1.png

  9. #8
    Caramba
    kennt sich schon aus

    AW: OneDrive - "Dateien bei Bedarf" lässt sich nicht de-aktivieren

    Ja. Aber bei mir eben nicht. Ich klicke auf das Häkchen, es verschwindet, dann ist es sofort wieder da. Total bekloppt. Ich vermute, bei der aktuellen OneDrive-Version hat sich ein Bug eingeschlichen.

  10. #9
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: OneDrive - "Dateien bei Bedarf" lässt sich nicht de-aktivieren

    Ich vermute, bei der aktuellen OneDrive-Version hat sich ein Bug eingeschlichen.
    Das glaube ich nicht - ich habe die aktuelle Version und bei mir funktioniert es. Ich denke eher, daß irgendein anderer Umstand bei Dir die Deaktivierung verhindert. Möglicherweise doch fehlender Speicherplatz.

  11. #10
    laudon
    gehört zum Inventar Avatar von laudon

    AW: OneDrive - "Dateien bei Bedarf" lässt sich nicht de-aktivieren

    hi @PeteM92
    Ich klicke auf das Häkchen, es verschwindet, dann ist es sofort wieder da.
    das ganze klingt für mich, als wäre keine berechtigung zum ändern vorhanden.
    gruß

  12. #11
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: OneDrive - "Dateien bei Bedarf" lässt sich nicht de-aktivieren

    Berechtigung: ich wüßte jetzt keine Stelle, an der die Berechtigung dafür eingeschränkt würde.

    Als Windows-Adminstrator kann man OneDrive nutzen, egal ob man bei Windows mit einem lokalen Konto oder mit einem Microsoft-Konto angemeldet ist. An OneDrive muß man sich natürlich mit einem Microsoft-Konto anmelden, auch wenn das Windows-Konto ein lokales Konto ist.

    Einem Windows-Standardbenutzer steht OneDrive bei einem lokalen Windows-Konto nicht zur Verfügung. Wenn man als Standardbenutzer mit einem Microsoft-Konto angemeldet ist, funktioniert OneDrive und man kann das Häkchen auch entfernen.

    Ob es irgendwelche Tools gibt, die hier etwas verbiegen - das weiß ich nicht.

  13. #12
    Caramba
    kennt sich schon aus

    AW: OneDrive - "Dateien bei Bedarf" lässt sich nicht de-aktivieren

    Speicherplatz ist genügend vorhanden.

    So, und nun ist das Problem auch weg:

    OneDrive de-installiert.
    OneDrive-Ordner und die darin enthaltenen Daten gelöscht.
    OneDrive neu installiert.

    Alles läuft, wie es soll.
    Geändert von Caramba (14.05.2020 um 13:48 Uhr)

  14. #13
    uro
    Erster Beitrag

    AW: OneDrive - "Dateien bei Bedarf" lässt sich nicht de-aktivieren

    Hallo.

    Ich habe dasselbe Problem (Kästchen lässt sich nicht deaktivieren). Gleichzeitig lässt sich Onedrive nicht deinstallieren (nach Klick auf deinstallieren wird dies ausgeführt, doch die App wird nicht entfernt) . Wie hast Du das bewerkstelligt?

  15. #14
    Diophant
    treuer Stammgast

    AW: OneDrive - "Dateien bei Bedarf" lässt sich nicht de-aktivieren

    Hallo uro,

    Ich habe dasselbe Problem (Kästchen lässt sich nicht deaktivieren). Gleichzeitig lässt sich Onedrive nicht deinstallieren (nach Klick auf deinstallieren wird dies ausgeführt, doch die App wird nicht entfernt) . Wie hast Du das bewerkstelligt?
    So muss man es gar nicht machen. Schau dir mal in Beitrag #5 von PeteM92 das obere Bild an. Wenn du im Explorer irgendwo mit rechts auf deinen OneDrive-Ordner klickst, dann erscheint das übliche Kontextmenü, welches in diesem Fall den abfotografierten Ausschnitt enthält. Wenn du dort auf "Immer behalten auf diesem Gerät" klickst, wird dort ein Haken gesetzt. Wichtig ist einfach nur, dass du auf den OneDrive-Ordner als ganzes mit rechts geklickt hast und nicht auf einen Unterordner order eine Datei.

    Ich hatte das Problem auf unserem PC auch und habe es so gelöst bekommen. Siehe dazu auch mein eigener Thread zu dem Thema: OneDrive-Problem

    Wie dort auch schon geschildert: das Häkchen lässt sich nach wie vor nicht entfernen, was aber nichts ausmacht. Es bewirkt nämlich nach dieser Einstellung offensichtlich (derzeit) nichts mehr.


    Gruß, Diophant

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •