Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: Fensterpositionen nach "Bildschirm aus" durcheinander

  1. #1
    Tumanix
    Herzlich willkommen

    Fensterpositionen nach "Bildschirm aus" durcheinander

    Hallo zusammen,
    ich versuche seit einiger Zeit ein Problem auf meinem Arbeitsplatzrechner zu lösen, dass etwas komplexer ist als die Themen, die ich via Google bisher gefunden habe.

    Mein System:
    Windows 10 V1909 (Build 18363.476)
    Notebook MS Surface 3 (13,5'')
    Dockingstation MS Surface Dock
    2 externe Monitore HP 27fh via Displayport (es werden aber alle 3 Monitore verwendet)

    Das Windows wird zum Teil durch die Unternehmensrichtlinie verwaltet, ich bin aber lokaler Benutzer mit Adminrechten auf dem System. Unter den Anzeigeeinstellungen ist einer der beiden externen Monitore als Hauptbildschirm definiert. Soweit zu System und Konfiguration.

    Mein Problem:
    Wenn mein Rechner nun nach einiger Zeit Nichtbenutzung automatisch die Monitore abschaltet (nicht Ruhezustand), habe ich beim wieder aufwecken das Problem, dass die ganzen Fenster sich nicht mehr dort befinden, wo ich sie einmal platziert habe. Sie werden alle in Vollbild oder im Normalmodus auf einem Monitor platziert. Entweder dem Surface-Monitor oder dem als Hauptanzeige definierten Externen. Vorher waren die Fenster verteilt auf alle drei (Vollbild, an den Rändern, halb-halb und lose).

    Ich habe die leise Vermutung, dass es mit der Dockingstation zusammenhängt, kann das aber nicht sorecht verifizieren oder widerlegen.

    Hat jemand einen Rat oder passenden Link zur Lösung für mich? Ich habe durchaus Kenne von Windows, kann also einige Handgriffe machen, allerdings kann ich nicht so ohne weiteres neu installieren oder mal eben in der Registry was manipulieren, denn das sieht mein Arbeitgeber nicht gern. Die Technik/Administration konnte mir bei diesem Problem bislang auch nicht weiterhelfen. Und da mich das Problem langsam tierisch nervt, versuche ich es auf diesem Weg. Ich muss wirklich jeden morgen und nach jeder Pause immer alles wieder neu anordnen.

    Danke

    Gruß Markus

  2. #2
    Miine
    gehört zum Inventar

    AW: Fensterpositionen nach "Bildschirm aus" durcheinander

    Firmware vom Dock aktualisieren, wird aber wahrscheinlich nicht helfen.

    Denn es kann auch an den Monitoren oder Kabeln liegen. Manche Monitor sind da halt auch "zickig"...

    Da es ja nicht Dein Surface und Monitore sind - warum ueberhaupt die Monitore abschalten lassen? Bei Bedarf kann ich Dir das nicht-Abschalten auch CO2-schoenrechnen...

    Ich habe hier ein aehnliches Problem: manchmal kommt nach dem Aufwecken kein Ton aus dem Monitor raus. Einzige Abhilfe: Surface in Ruhezustand schicken, Dock-Connector abziehen, Suface aufwecken und wieder verbinden. Problem dabei ist: alleine schon das beim Anmeldebildschirm nicht der externe Hauptmonitor da ist zerschlaegt im Hintergrund (!!) das Window-Layout.

    Ganz grosses Kino von Microsoft. Window-Handling zum Fortlaufen. Bei einem Produkt das sich Windows nennt...

  3. #3
    Tumanix
    Herzlich willkommen

    AW: Fensterpositionen nach "Bildschirm aus" durcheinander

    Hi Miine,
    Firmware habe ich aktualisiert aber wie du schon angenommen hattest ohne Effekt.

    Zickige Monitore, mag sein halte ich aber für unwahrscheinlich. Weil: Ich hatte vor nem halben Jahr ein Lenovo mit Dockingstation und da waren es die selben Monitore und ich hatte keine Probleme.

    Monitore eingeschaltet lassen wäre ne Option, wäre da nicht der Nachtwächter der immer so nett ist, und alle Monitore ausschaltet die an sind, selbst wenn eine Haftnotiz am Schalter klebt ihn anzulassen. Er nimmt seinen Job sehr ernst Und wenn die Screens ausgeschaltet werden, dann geht das Drama erst richtig los. Das bekommt Windows gar nicht hin.

    Fazit: Hilft nicht, ich brauche ne andere Lösung

  4. #4
    sualk49
    gehört zum Inventar Avatar von sualk49

    AW: Fensterpositionen nach "Bildschirm aus" durcheinander

    Schau mal hier:
    https://answers.microsoft.com/de-de/...3-0950d4829677

    Etwa OT:
    Was für BS hast Du wirklich? Hier schreibst Du von Windows 10, aber im Profil steht Windows 7.

  5. #5
    Tumanix
    Herzlich willkommen

    AW: Fensterpositionen nach "Bildschirm aus" durcheinander

    Hi sualk49,
    habe den gesamten Thread mal durchgelesen. Wenn man davon ausgeht, dass der vorletzte Beitrag von "A. User" die Lösung enthält, dann ist das keine Lösung für mein Problem - Man soll alle Fenster maximieren, bevor man sie schließt. Das hat nichts damit zu tun, dass die Fenster nicht dort sind, wo sie vor einem Bildschirm-Aus waren. Sorry, das wird mir nicht helfen.

    Um deine OT-Frage zu beantworten: Der Problemrechner hat Win10, exakt so wie es im ersten Beitrag notiert ist. Privat nutze ich ein Windows 7 und da ich mich hier privat angemeldet habe steht im Profil Win 7.

  6. #6
    sualk49
    gehört zum Inventar Avatar von sualk49

    AW: Fensterpositionen nach "Bildschirm aus" durcheinander

    Na ja, das war halt ein Versuch, der möglicherweise helfen könnte. Leider fehlgeschlagen.
    Danke für die Klärung von Windows-Versionen.

  7. #7
    Tumanix
    Herzlich willkommen

    AW: Fensterpositionen nach "Bildschirm aus" durcheinander

    Hallo zusammen,
    dieses Thema ist leider nach wie vor aktuell. Hat noch jemand eine Idee dies bzgl?

    Danke und Gruß

  8. #8
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Fensterpositionen nach "Bildschirm aus" durcheinander

    Versuchs doch mal mit DesktopOK, download von hier:
    https://www.softwareok.de/DesktopOK

  9. #9
    Tumanix
    Herzlich willkommen

    AW: Fensterpositionen nach "Bildschirm aus" durcheinander

    Danke für den Tipp. Auf meinem privaten Rechner gehts, auf meinem Arbeitsplatz Surface leider nicht - die besch****** Sophos Überwachungssoftware blockiert das Programm. Vielleicht ist das Problem auch durch die Software verursacht. Weiß man nicht, bekommt man auch nicht so einfach heraus.

  10. #10
    DonRolando
    gehört zum Inventar

    AW: Fensterpositionen nach "Bildschirm aus" durcheinander

    Hallo Tumanix,
    das ist das "Automatic Monitor Detection" Feature. In vielen Fällen ist das ganz okay, weil es ja in Ordnung ist dass ein Monitor als entfernt angezeigt wird wenn tatsächlich die physikalische Verbindung getrennt wird. In meinem Fall kann ich einen externen Monitor auch abschalten/abstecken und das Feature hat nichts dagegen (denke da ist je nach Kabel evt. sogar ein Kontroll-Draht im Stecker, der die physikalische Verbindung auch bei komplett stromlosem Monitor noch zurückspiegeln kann).

    Bei Dir scheint Windows aber (evt. wegen des Docks dazwischen?) der Meinung zu sein jemand hätte tatsächlich das Kabel gezogen.

    Könnte daher funktionieren, wenn Du das Feature einfach im Monitor Manager deaktivierst.
    Das geht ganz benutzerfreundlich von der Hand ... über die Registry.

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\TMM
    -> UseIViewHelper von 1 auf 0 ändern (Neustart nicht vergessen)

    Würde mich interessieren, ob das bei Dir klappt!


    Grüße,
    Roland

  11. #11
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Fensterpositionen nach "Bildschirm aus" durcheinander

    Es gibt keinen "Kontrolldraht", es wird über die Verbindung selbst festgestellt und sogar übertragen, welcher Monitor da angeschlossen wird! Stichwort VGA-Adapter, HDMI oder DP2, letztere beiden sind voll digital.

    https://de.wikipedia.org/wiki/VGA-Anschluss
    Pin 4/11/12/15

  12. #12
    DonRolando
    gehört zum Inventar

    AW: Fensterpositionen nach "Bildschirm aus" durcheinander

    @bernd: Mit Kontroll-Draht meinte ich bestimmte PINs, entschuldige meine flappsige Ausdrucksweise. Aber ich gehe davon aus, dass Windows trotzdem zusätzlich erkennen kann, ob das Kabel weiterhin physikalisch gesteckt ist, auch ohne dass der Monitor irgendwas antwortet oder aktiv seine Kennung überträgt. Immerhin kann ich den Monitor komplett vom Stromkabel trennen und Windows lässt ihn bei mir im System - zieh ich aber den HDMI-Stecker ausm Monitor, dann wird der Monitor im System entfernt und das Fensterrutschen fängt an.

    Ist aber eh off-topic, ich hoffe einfach mal der Registry-Hack hilft Tumanix.

  13. #13
    Tumanix
    Herzlich willkommen

    AW: Fensterpositionen nach "Bildschirm aus" durcheinander

    Hallo Roland,
    danke erstmal für die Idee. Ich habe vorweg erstmal gegoogled, was sich so hinter diesem Reg-Key verbirgt - eh ich den blind ändere . Witziger bin ich dabei auf einen Thread bei Microsoft gestoßen wo scheinbar ein paar Leute das gleiche Problem haben: https://answers.microsoft.com/en-us/...6-3e339d62ac59 Interessanter Weise fehlt aber bei vielen unter Win10 der genannte Reg-Key - leider bei mir ebenfalls. Ein Antwort auf die Frage, was zu tun ist, wenn er fehlt sucht man auf den 4 Seiten aber leider vergebens, wie auch eine Antwort von MS. Wie schauts bei dir aus, ne Idee was man tun sollte, wenn der Eintrag fehlt? Einfach anlegen, oder ist das zwecklos?

  14. #14
    DonRolando
    gehört zum Inventar

    AW: Fensterpositionen nach "Bildschirm aus" durcheinander

    Hi @Tumanix,

    Auf meinem Surface Book (mit Win 10 Enterprise 1903, ebenfalls ein Arbeitsknecht) ist der Key sowie 'TMMRestrictionOverride' ohne mein Zutun immer vorhanden gewesen. Hab eben auf meinem privaten SP3 (Windows 10 Pro 1909) nachgesehen, dort hingegen fehlt die ganze TMM-Lasche.
    Ob es klappt wenn man ihn einfach mal anlegt... keine Ahnung! Aber vielleicht kannst Du es einfach mal ausprobieren, im schlimmsten Fall hat es halt keinen Effekt.

  15. #15
    Tumanix
    Herzlich willkommen

    AW: Fensterpositionen nach "Bildschirm aus" durcheinander

    Habs ausprobiert und den Key händisch anglegt. Leider ohne Effekt. Die Suche nach Lösungen geht also weiter.....

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •