Ergebnis 1 bis 9 von 9
Danke Übersicht1Danke
  • 1 Post By FAT32
Thema: Kaufberatung Netzwerk 8x Switch Hallo, Hier eine-meine Frage an die Hardware & Netzwerk-Klugen... Habe im Heimnetzwerk 10 Rechner, 1x mein Arbeits-Laptopf, 1x Ehemann, 1x ...
  1. #1
    Hyperia
    kennt sich schon aus

    Kaufberatung Netzwerk 8x Switch

    Hallo,

    Hier eine-meine Frage an die Hardware & Netzwerk-Klugen...

    Habe im Heimnetzwerk 10 Rechner, 1x mein Arbeits-Laptopf, 1x Ehemann, 1x Tochter und 7+x Testrechner.

    Internet kommt über Fritzbox 6490 4x Gigabit-Ethernet, an der hängt ein Netgear WNR1000 verfügt 4x 10/100 LAN

    Bisher waren Tochter und Ehemann Rechner am Netgear und ich mit 2 Testrechnern ad Fritzbox.

    Problem bisher war, dass ich meinen ArbeitsLaptop über MouseWithoutBorders (MWB) immer nur mit 2 anderen Testrechnern verbinden konnte und dann die am Netgear hängenden über MWB nicht erreichbar waren, obwohl alles korrekt konfiguriert.

    Tochter PC Zeitsperre über FB ging auch nicht, weil sie ja am Netgear hing und die FB das nicht erkennt.

    Habe zu Ostern einen HP Laserjet geschenkt bekommen mit Netzwerkanbindung JetDirect.

    Und ein NAS soll sehr bald da auch drinhängen, über das dann nachts die Datensicherungen laufen sollen - 1x wöchentlich von Ehemann und Tochter, ansonsten täglich von meinem und den Testrechnern.

    Ich habe jetzt echt die Faxen dicke mit dem blöden Netzwerk hin und hergestecke und denke mir:

    >>> Ein 8x Switch müsste es doch richten können <<<

    Belegung dann so angedacht:

    FB LAN 1 -> 8x Switch = alle dort angeschlossenen Maschinen am gleichen Subnetz, deswegen alle per MWB erreichbar (Ich weiß, dass maximal 4 gehen)
    FB LAN 2 -> Tochter Laptop = Zeitsperre geht wieder

    Entweder FB LAN 3 -> HP Laserjet
    Oder an 8x Switch LAN 8 -> HP Laserjet

    Oder der HP LaserJet an das Backup-NAS mit Windows Server 2008 R2 und den auch noch als Printserver nutzen?

    FB LAN 4 -> momentan frei

    Macht das so einen Sinn?

    Zur Geräteauswahl - Ich hab mir hier mal eine Vergleichsliste ausfiltern lassen:

    7 Switches der Kategorie Switches und Hubs im Vergleich - Schottenland.de

    Brauch ich "managebar" wie beim "NETGEAR ProSafe Plus Switch" (2. von rechts)?

    Oder tuts der günstigste auch? (((Wir haben gerade einen 2700 € Autoschaden und alles unnötige kann nicht gekauft werden - leider, aber wenn der Netgear (oder ein anderer) WIRKLICH was nützt, dann muss der halt doch her.)))

    Könnt ihr mir bitte eine Hilfestellung geben, die mir weiterhilft? Ich hoffe, ich habe meine Situation gut genug beschrieben.

  2. #2
    FAT32
    Bit-Zähler Avatar von FAT32

    AW: Kaufberatung Netzwerk 8x Switch

    Switche sind in der Regel das geringste Problem, was die "Qualität" angeht. Außer man möchte Funktionen wie VLAN, MAC-Filter, Link-Aggregation etc. haben. Wird bei euch im Haus aber wohl nicht nötig sein.

    Persönlich würde ich den hier nehmen:
    D-Link DGS-108, 8-Port Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Durch das Metallgehäuse ist der Switch stoßfest und man hat eine größere Oberfläche für die entstehende Wärme, was die Kühlung unterstützt.
    Hyperia bedankt sich.

  3. #3
    Shiran
    Bin schon Groß!! Avatar von Shiran

    AW: Kaufberatung Netzwerk 8x Switch

    Hallo Hyperia + Willkommen!
    10_PC's + 1xDrucker + 1xNas = 12 Geräte.
    Alle mit Kabel verbunden?
    Dann nehme doch einen 16x Switch.
    12 Geräte + 1x eingang vom Router ,bleiben noch 3 Lan-Eingänge frei! +3 am Router frei.
    Router > Switch > PC's...... alles in einem Netz.

    https://www.google.de/search?q=16+sw...F4nRswG526jAAw

  4. #4
    Hyperia
    kennt sich schon aus

    AW: Kaufberatung Netzwerk 8x Switch

    Hallo FAT32 - Vielen Dank für die klare Antwort...

    Ok, den hatte Schottenland ja gar nicht auf dem Radar, das mit dem Metallgehäuse find ich auch sehr sinnvoll.
    Geändert von Hyperia (01.04.2016 um 13:22 Uhr)

  5. #5
    Hyperia
    kennt sich schon aus

    AW: Kaufberatung Netzwerk 8x Switch

    Hallo Shiran, sorry, komme erst jetzt zum Antworten...

    danke für die erweiterte Option. Wäre wahrscheinlich sinnvoll, aber ist preislich nicht drin (Maximum 30€ z.Zt.)

    Wenn mehr drin wäre, dann wäre das wohl die beste Lösung und die würde ich dann auch nehmen.

    So werd ichs aber so machen:

    FB 1 -> Switch
    FB 2 -> Laptop Ehemann
    FB 3 -> Tochter
    FB 4 -> Netgear

    Switch 1 -> Haupt-Laptop
    Switch 2 -> Test-PC 1
    Switch 3 -> Test-PC 2
    Switch 4 -> Test-PC 3
    Switch 5 -> Test-PC 4
    Switch 6 -> Test-PC 5
    Switch 7 -> HP LJ 4000
    Switch 8 -> NAS

    Netgear 1 -> 2. Haupt-PC
    Netgear 2 -> Test-PC 6
    Netgear 3 -> Test-PC 7
    Netgear 4 -> Test-PC 8

    Dann brauche ich eben zwei Tastaturen und zwei Mäuse, dann kann ich mit Mousewithout Borders alle Rechner ansteuern.

    Werden die Switch-Rechner dann über die FB mit ihren jeweils festen IPs erkannt bzw. sind die dort sichtbar?

    Weil alles was am Netgear hängt ist, ist zur Zeit in der FB nicht sichtbar, es steht nur das hier bei "Aktive Verbindungen"

    WNR1000v3 - 192.168.178.20 - 28:C6:8E:85:8B:81

    Und ich habe die Sorge, dass das dann beim Switch genauso ist - aber der Netgear ist ja ein Router, mit eigener Bedienoberflöche und deswegen kann die FB das nicht sehen - also ist meine Sorge wahrscheinlich unsinnig. Aber das wißt ihr besser als ich...

    Vielen Dank für die Unterstützung!

  6. #6
    Shiran
    Bin schon Groß!! Avatar von Shiran

    AW: Kaufberatung Netzwerk 8x Switch

    Hallo Hyperia
    Vergesse nicht das beim 8er Switch eine Buchse für den Input wegfällt!
    Also kannst Du nur 7 für PC's etc. nutzen.
    http://www.ebay.de/sch/Netzwerk-Swit..._874038/i.html
    Kannst Du den Netgear_Router nicht als "Accesspoint/Hub etc. ?" nutzen?
    Der wäre dann der verlängerte Arm der Fritzbox!
    Bei nur einem Router werden/sollten auch alle Geräte im Heimnetz erkannt/werden,bei 2 Routern nicht!
    Ratgeber: Was ist was im Netzwerk? - Router, Switches, Hub und Co. | TecChannel.de

  7. #7
    Hyperia
    kennt sich schon aus

    AW: Kaufberatung Netzwerk 8x Switch

    Hallo Shiran, vielen Dank für den Link, werde mir den bis morgen früh mal genau anschauen.

    naja, vergessen hab ich das mit dem Input nicht, aber nicht gedacht, dass es dafür keine Extra Input-Buchse gibt... Dachte, es wäre wie bei FB: 1 Input + 4 LAN. Aber ich sehs ein, 8x switch ist nicht 1 + 8x Switch - Netzwerken ist eben dann weder theorätsch noch praktsch mein Späzialgebiet.

    OK, dann nur 7 PCs an den Switch

    Zum Netgear, werd mal schauen, ob ich da was einstellen kann.

    Der Netgear kann halt nur 10/100 und hat / hätte das dann keine massiven Geschwindigkeitseinbußen bei der Übertragung?

    Wir haben Kabel-BW 200 MBit und es sollen ja nachts (differentielle) Systembackups laufen.

    Ich erhoffe mir von GB-Switchs eben, dass das schnellstmöglich geht - oder ist das eine Illusion?

    WEnn ja, dann würde vielleicht sogar ein 16x Switch mit 10/100 reichen? - Ich hab da keine Ahnung davon.

  8. #8
    Shiran
    Bin schon Groß!! Avatar von Shiran

    AW: Kaufberatung Netzwerk 8x Switch

    Soviel ich weiß nützt Gigabit.. 10/100/1000 nur wenn alle Geräte (PC) + Netzwerkkarten + verlegte Kabel das auch anbieten/können.
    Ist nur eine Netzwerkkarte dazwischen mit nur 10/100 läuft es auch nur mit dieser Geschwindigkeit!
    Aber das ist eher nebensächlich!
    Bei neueren Geräten/Karten etc. sollten man eben das nächst höhere wählen + kaufen.
    Fast Ethernet / Gigabit Ethernet
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ethernet

  9. #9
    haiflo
    kennt sich schon aus

    AW: Kaufberatung Netzwerk 8x Switch

    Hallo,

    ich hatte vor ein paar Wochen die ersten 10GB Kupfer NIC's mit 10G Switch im Einsatz. Mit einfachen UTP Cat5e Kabeln läuft das ganze sogar bis zu ca. 50m. Das nur mal zum Thema Qualität der Kabel. Habe das ganze später natürlich brav auf Cat7 mit Cat6 Steckern geändert.
    Moderne Switch erkennen die Geschwindigkeit der Gegenseite automatisch und stellen sich dann selbst ein. Nebenbei stellt sich nicht der gesamte Switch dann auf die langsamte Verbindung runter, sondern nur der Port, wo auch nur 100Mbit vorliegen.
    Die Performance ist bei allen mittlerweile mehr als ausreichend. Selbst einfache 5 Port Gigabit können mittlerweile 10GB Fullduplex auf der Platine.
    Ich persönlich würde mir kein 100Mbit Switch kaufen. Nur wenn er seeeeeehr preiswert ist und dazu managbar ist. Es gibt auch einige Modelle, die via GBIC Modul dann auch auf zumindest zwei Ports Gigabit können. Zum Beispiel kann der Uplink dann Gigabit sein. Bei ebay gibt es immer recht preiswerte 24ports mit Gbic Modulen.
    Die Frage ob er managbar ist, sollte man immer nach seinen Ansprüchen stellen. Persönlich laufe ich aktuell mit einem Router der 802.3Q kann.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163