Ergebnis 1 bis 6 von 6
Thema: Heimnetzgruppe nicht mehr administrierbar Hallo, ich vermute seit dem Anniversary-Update funktioniert meine Heimnetzgruppe nicht mehr. Folgende Situation: es gibt hier im Haushalt zwei Desktoprechner ...
  1. #1
    chapolote
    treuer Stammgast Avatar von chapolote

    Heimnetzgruppe nicht mehr administrierbar

    Hallo,
    ich vermute seit dem Anniversary-Update funktioniert meine Heimnetzgruppe nicht mehr.

    Folgende Situation: es gibt hier im Haushalt zwei Desktoprechner und eine Synology NAS. Außerdem besitzen wir noch 2 Laptops.
    Mein Rechner war bisher der Rechner, der die Heimnetzgruppe initiiert hat, d.h bei mir wurde das Kennwort festgelegt und die anderen Geräte wurden aufgefordert, das Heimnetzgruppenkennwort von mir anzufordern.
    Heute morgen wollte ich einen Laptop, der komischerweise nicht mehr in der Heimnetzgruppe angemeldet war, wieder beifügen und wollte deshalb das Kennwort von meinem Rechner auslesen. Jetzt ist es aber so, daß ich auf meinem Rechner nur die Meldung erhalte, daß ich eingeladen wurde, einer Heimnetzgruppe beizutreten und daß ich das Kennwort eingeben solle. Nur steht da nichts mehr davon, von wo ich das Kennwort erhalten könnte und eine Überprüfung aller Windows-Geräte im Haushalt/Netzwerk ergab, daß alle eingeladen sind, aber keiner das Kennwort zur Verfügung stellt.

    Jetzt bin ich ratlos, habe auch bei Recherchen hier und im Netz nichts darüber gefunden, daß Heimnetzwerk sozusagen komplett zu resetten um dann ein neues aufzuspannen.

    Weiß dazu jemand Rat?

    Danke und Gruß,
    chapolote

    P.S.: nach vielen Jahren sehr zufriedenstellender Windowsnutzung hat MS es jetzt wieder geschafft, den Unmut von mir und vieler Bekannter von 0 auf 100 zu bringen, weil seit dem Anniversary-Update schwere Probleme an der Tagesordnung stehen. Habt ihr da ähnliche Erfahrungen?

  2. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Heimnetzgruppe nicht mehr administrierbar

    Hallo chapolote , dieses Verhalten einer Netzwerkgruppe gibt es schon seite es das Heimnetzwerk gibt ,

    Bitte mal alle Rechner ins Netz bringen so dass alle vom Router kannt werden , der Router muss auch die Freigaben durchschalten können ,

    alle PC die ind die Gruppe eintreten können , können auch so bleiben , alle PC die die Gruppe vermeintlich bereitstellen , bitte mal alle Netzwerke bereinigen

    Wer dann noch drin ist bitte austreten lassen

    Alle PC,s neustarten und mit dem Haupt-PC dann eine neue Gruppe erstellen , und

    vorherschauen ob alle PC auf privat stehen , könnte man auch mal vorher schauen

  3. #3
    chapolote
    treuer Stammgast Avatar von chapolote
    Guten Morgen, Henry. Ja, es gibt noch Zeichen und Wunder, auch in finsteren Zeiten, wo ein Trump Präsident werden kann. Ich habe Dein Vorgehen schon gestern probiert, bevor ich hier gepostet habe, ohne Erfolg. Heute morgen dann nochmal, und wir habern hier wieder unsere Heimnetzgrupe! 1000 Dank für Deine Antwort und herzliche Grüße, chapolote

    Zu früh gefreut. Nach kurzer Zeit wurde mir gemeldet, daß eine andere Heimnetzgruppe erkannt wurde und ob ich ihr beitreten wolle. Natürlich funktioniert das eben auf meinem Rechner erzeugte Heimnetzgruppenkennwort nicht. Der einzige Rechner der außer mir im Netz ist, ist der Arbeitsrechner meiner Lebensgefährtin und der war definitiv ohne Heimnetzgruppe und trat der von meinem Rechner initiierten bei. Jetzt wird auf diesem Rechner die Heimnetzgruppe initiiert, es wird das Kennwort angezeigt, welches eigentlich bei mir erzeugt wurde, ich kann aber nicht beitreten, weil auf meinem Rechner laut Fehlermeldung keine Heimnetzgruppe eingerichtet werden kann. Werde mal weiter probieren, vielleicht fällt Dir dazu noch etwas ein....

    Es wird immer abstruser. Habe bei mir mit der Axt in den Wald geschlagen und das Netzwerk komplett zurückgesetzt. Danach beide Rechner runtergefahren und neu gestartet. Meiner war als erster wieder im Netz, die Heimnetzgruppe wurde angezeigt und alles schien zu funktionieren. Dann kam der 2.Rechner ins Netz, wieder wurde ich rausgeschmissen und aufgefordert, einer Heimnetzgruppe beizutreten. Diesmal behauptet Windows hartnäckig, das Kennwort sei falsch, was es aber natürlich nicht ist. Jetzt bin ich total ratlos. Was jetzt noch bleibt, ist auch beim 2.Rechner mal das Netzwerk komplett zurückzusetzen und dann nochmal testen. Kann ich aber erst heute nachmittag probieren. Und wieder 1,5h Arbeitszeit für nix verschwendet, grrrrrr.....
    Geändert von Wolko (09.11.2016 um 09:40 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte auch mal die "Bearbeiten-Funktion" benutzen.

  4. #4
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Heimnetzgruppe nicht mehr administrierbar

    Da versucht der Laptop wohl hartnäckig eine eigene Gruppe zu bilden und die Ressourcen zu übernehmen und es gelingt ihm offensichtlich die eigene Heimnetzgruppe zu etablieren. Ändere doch mal den Namen beider Gruppen damit du sehen kannst was da los ist. Evtl. sind mehrere Benutzerkonten auf dem Laptop vorhanden, mit unterschiedlichen Rechten, und du mußt in allen Konten mit Adminrechten die Heimnetzgruppe neu definieren. Wenn da der Windows-Standardname wiederverwendet wird kann das OS nicht die unterschiedlichen Gruppen auseinanderklamüsern.

    Habe gerade gesehen das der Name vorgegeben ist. Wäre zu schön gewesen.

  5. #5
    chapolote
    treuer Stammgast Avatar von chapolote

    AW: Heimnetzgruppe nicht mehr administrierbar

    Es handelt sich um einen Desktop-Rechner, das nur am Rande. Die Laptops sind beide ausgeschaltet und nicht im Netz. Sowohl auf meinem Rechner als auch auf dem 2.Rechner gibt es jeweils nur ein Benutzerkonto, zumindest jeweils nur ein sichtbares.
    Verstehen tue ich eines nicht: wo kann ich den Namen der Heimnetzgruppe ändern? Zumindest in den normalen Einstellungen wird mir da nichts angeboten. Das wäre natürlich hilfreich, um endlich mal mit Sicherheit sagen zu können, welcher Rechner gerade was zur Verfügung stellt oder eben nicht.

  6. #6
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Heimnetzgruppe nicht mehr administrierbar

    Fehler von mir , der Gruppenname wird von Windows so bei der Einrichtung vorgegeben. Möglicherweise ist aber auf allen PC schonmal eine Heimnetzgruppe eingerichtet worden die dann von den anderen "Clienten" jeweils das Passwort verlangt. Die Geschichte kann auch noch von Win 7 / 8 durch die Upgrades mit "hochgeschleppt" worden sein . (bei Upgradesystemen) Falls es so sein sollte.

    Wenn du ein NAS im Netzwerk hast auf das alle PC (und Lptp) zugreifen können und dürfen würde ich mir die Arbeit mit dem Netzwerk und dem Problem-PC aufsparen und das erledigen wenn der mal clean installiert wird. Bis dahin ist das NAS über GbitLan für alles schnell genug . Nur etwas umständlicher eben.

    Edit: Fällt mir gerade noch ein: Unter unterschiedlichen Windows-Versionen gab es früher auch öfter mal Probleme mit der Heimnetzgruppe . Vor allem unter Windows Vista/7 und 8 in einem Netz war das manchmal aus unerfindlichen Gründen nicht möglich auf Freigaben zuzugreifen.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163