Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
Danke Übersicht1Danke
Thema: Fritzbox 7490 und Telekom-Router Probleme Hallo Liebe Gemeinde, Mein Vater und ich sind am verzweifeln. Wir haben seit Jahren den Telekomrouter im Haus. Ständige Verbindungsabbrüche ...
  1. #1
    Xeil0n
    Herzlich willkommen

    Fritzbox 7490 und Telekom-Router Probleme

    Hallo Liebe Gemeinde,

    Mein Vater und ich sind am verzweifeln.
    Wir haben seit Jahren den Telekomrouter im Haus.
    Ständige Verbindungsabbrüche und instabiles Internet.
    Viele Disskusionen mit der Telekom und das auch einer da war.
    Alle Leitungen seien in Ordnung.

    Wenn der Router neu gestartet wurde waren die Probleme auch immer direkt weg.
    Nun hatten wir die Nase gestrichen voll. Eine Fritzbox herbei die 7490.

    Die machte leider bei Konfiguration Probleme.
    Internet wurde erkannt mehr aber auch nicht. Es kamen keine Daten raus oder rein.
    Es hat einen halben tag gedauert bis dann ohne erkennlichen Grund aufeinmal alles Funktionierte.

    Die Fritzbox wurde zum 100. mal resettet und neu Konfiguriert und es ging.

    Jetzt das eigentliche Problem:

    Verbindung steht. Fritzbox zeigt öfter fehler an.

    Im Haus Befinden sich:

    Wlan - 1 Laptop, 1 Asus Repeater, 2 Fernseher
    Kabel - 1 PC, 1 kleine Fritzbox die als Repeater am Kabel hängt in der unteren Mietwohnung

    Internet läuft soweit stabil und deutlich Fixer als mit Telekomrouter.
    Aber hauptsächlich mein PC am kabel will das ganze nicht.
    Verbindung wird immer für ein paar sek aufgebaut und bricht dann ab.
    Das selbe Passiert mit dem Asus Repeater über Wlan.

    Das interessante dabei ist das sobald die Verbindung abbricht und ich auf Die Fritzbox zugreifen möchte in der Fritzbox in der unteren Mietwohnung lande. Obwohl das so garnicht möglich sein sollte.
    Denn die Verbindung ist komplett weg. Nach ca. 2 Minuten ist die Verbindung wieder für ein Paar sek. da. Das geht die ganze zeit so.

    - Warum lande ich in der Fritzbox in der unteren wohnung, die nur als Wlanbrücke dient, wenn keine Verbindung vorhanden ist?

    Es wurde der Ethernettreiber neu Installiert
    Eine Netzwerkkarte verbaut da ansonsten Onboard. Keine ergebnisse.
    Das einzige was noch nicht gemacht wurde ist eine Feste IP zugewiesen weil ich nicht weis wie das überhaupt funktioniert. Da muss ich mich noch mit auseinander setzen.

    Bis auf meinen PC und den Asus Repeater läuft der rest im Haus soweit ok. Man merkt aber immer mal kurze Pausen beim Surfen. Ich denke mal das werden auch kurze verbindungsabbrüche sein.
    In der Fritzbox ist da aber nichts von zu sehen auser das öfter ein Fehler in der Fehleranzeige steht. Jedoch steht nichts im Fehlerprotokoll.
    Im Laufe des Tages standen bei Fehler ungefair 30 .

    Das ganze ist sowas von Kurios und kann mir das nicht erklären.

    Mein Vater rief dann bei einem bekannten an der IT-Männlein ist und quasi selber Windows ist.
    Seine Antwort war ich sollte mal bei meinem PC schauen da stimmte etwas nicht.
    Aber ich habe leider keine Lösungsansätze mehr.
    Defintiv läge es an meinem PC.
    Ich sollte Windows neu aufsetzen.
    Aber wirklich ansetze kamen nicht. Er war auch kurz angebunden.

    Mit dem Telekomrouter läuft alles einwandfrei.
    Und das ist doch alles ziemlich komisch.

    Davon ab wie schon erwähnt läuft das Internet mit der Fritzbox zwar. Aber man merkt während dem Surfen kurze aussetzer.

    Deshalb sehe ich das Problem nicht unbedingt nur bei meinem PC.
    Also verzweifelt bin ich allemal und hoffe das man gemeinsam eine Lösung findet.
    Vllt. ist hier jemand der auch die Kuriosen dinge erklären kann?

    Lg Xeil0n

  2. #2
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Fritzbox 7490 und Telekom-Router Probleme

    Ob eine Verbindung zum Internet besteht zeigt die Fritzbox unter Internet/Online-Monitor an. Genauere Informationen zur Qualität der DSL-Verbindung bietet Internet/DSL-Informationen. Ob die Internetverbindung in der Vergangenheit stabil war, zeigt das Protokoll unter System/Ereignisse. Dort am besten oben im Auswahlmenü die Ereignisse auf Internetverbindung einschränken.

    Wenn die Internetverbindung nicht stabil ist, dann liegt es eher nicht am LAN.

    Unter Internet/DSL-Informationen kann auf dem Tab Störsicherheit die Stabilität zu Ungunsten der Performance erhöht werden. Das ist aber eigentlich nur zuempfehlen, wenn es zu häufigen Neusynchronisierungen kommt.

    Beim LAN und WLAN sind die Werkseinstellungen so, daß die Fritzbox allen Geräten automatisch eine IP zuteilt. Das sollte auch, falls an den Geräten nichts umgestellt wurde, problemlos funktionieren. Gibt es doch Probleme sollte die Verkabelung ausgeschlossen werden. Am einfachsten dürfte das mit dem kurzen gelben LAN-Kabel, das der Fritzbox beiliegt, möglich sein. Wenn es mit so einem kurzen LAN-Kabel auch Probleme gibt, müßte man die Konfiguration in Windows usw. untersuchen.

  3. #3
    Xeil0n
    Herzlich willkommen

    AW: Fritzbox 7490 und Telekom-Router Probleme

    Ob eine Verbindung zum Internet besteht zeigt die Fritzbox unter Internet/Online-Monitor

    Wurde überprüft. Des öfteren. Alles ok.

    Unter Internet/DSL-Informationen kann auf dem Tab Störsicherheit die Stabilität zu Ungunsten der Performance erhöht werden.

    Das wurde auch gemacht. Brachte keine verbesserung. Alles nach wie vor.

    Was genau sollte man bei der Konfiguration in Windows untersuchen?

    Und ja genau das sollte eigt der fall sein. Es sollte problemlos funktionieren.
    Erklärt aber im allgemeinen nicht was los ist. Weil trotz allgemeiner intsabilität zeigt die Fritzbox nun mal nichts an im Protokoll.

  4. #4
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Fritzbox 7490 und Telekom-Router Probleme

    Ob eine Verbindung zum Internet besteht zeigt die Fritzbox unter Internet/Online-Monitor

    Wurde überprüft. Des öfteren. Alles ok.
    Das reicht eben nicht, das einmalig zu überprüfen. Je nach Verbindung und Gegenstelle geschieht eine Neusynchronisierung und Verbindungsaufbau so schnell, daß die Verbindung längst wieder hergestellt ist, wenn man dort nachschaut. Speziell weil Windows auch immer eine Weile benötigt, bis der Verlust der Internetverbindung bemerkt wird.

    Es sollten keinerlei bzw. nur wenige Neusynchronisierungen unter Internet/DSL-Informationen auf dem Tab Statistik angezeigt werden, außerdem sollten auf dem Tab DSL möglichst wenige Fehler angezeigt werden, denn viele Fehler wirken sich auch auf die Qualität der Verbindung aus. Wie oft synchronisiert sich denn die Fritzbox pro Tag bzw. pro Woche mit der DSL-Vermittlungsstelle? Im Protokoll der Fritzbox sollten zum Zeitpunkt der bemerkten Störung keinerlei Störungen der Internetverbindung verzeichnet sein.

    Weil trotz allgemeiner intsabilität zeigt die Fritzbox nun mal nichts an im Protokoll.
    Im Protokoll werden auch nur Abbrüche der Synchronisierung und der Internetverbindung aufgeführt. Andere Stabilitätsprobleme z.B. aufgrund von vielen Fehlern auf der Verbindung werden nicht angezeigt.

    Unter Internet/Zugangsdaten sollte außerdem Verbindung auf dauerhaft halten eingestellt sein oder zumindest die Zeit für die automatische Trennung bei Inaktivität entsprechend hoch. Wird die Verbindung zum Internet nämlich zu häufig wegen Inaktivität unterbrochen, kann sich das auch in der beschriebenen Art bemerkbar machen.

    Was genau sollte man bei der Konfiguration in Windows untersuchen?
    Das Netzwerkprofil sollte auf Privat stehen. Wenn nicht, in den Einstellungen/Netzwerk/Ethernet rechts auf das jeweilige Netzwerk klicken und ändern.

    In den Adapteroptionen der einzelnen Netzwerkadapter die Konfiguration von IPv4 und IPv6 öffnen. Dort sollte alles IP, DNS, DHCP, etc. auf automatisch stehen.

    Interessant wäre auch die Ausgabe von dem Befehl ipconfig /all. Dazu eine Eingabeaufforderung mit Admin-Rechten öffnen, den Befehl ausführen und die Ausgabe in Deinen nächsten Beitrag mit Spoiler-Tags einfügen.

    Ansonsten gibt es außer möglichst aktuelle Treiber für WLAN- und LAN-Adapter nicht viel außer der Neuinstallation, was man in Windows einstellen kann.

    Falls Du irgendwo Powerline/DLAN, also LAN über Stromleitung, einsetzt, solltest Du das zumindest testweise durch eine echte LAN-Verbindung ersetzten.

  5. #5
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Fritzbox 7490 und Telekom-Router Probleme

    Ein gutes Netzwerk wird zur Hälfte am Reissbrett geplant, was ich hier lese, ist kompletter Murks!
    Box hier, Box da, Repeater, WLAN-Bridge (was ein Murks).

    Zeichne bitte auf, wie es derzeit verkabelt und verbunden ist (sein soll)!


    Alles ab und neu aufgebaut. Wenn die Tkom sagt, dass die Leitung stabil läuft und keine Abbrüche verzeichnet, ist dem auch so.

    Und WLAN ist bei den Fboxen immer kritisch gewesen, der interne Schrott taugt nicht die Bohne, egal, wie gut es sein soll.

    Deshalb:
    https://frixtender.de/kompatibilitae...fritzbox-7490/
    Damit sollten die Repeater Geschichte sein. Oder ihr legt endlich Kabel zwischen den Etagen, falls da eine Verbindung gewünscht sein sollte.

    PS ich hätte ja die 7590 gekauft, aber das ist wohl Geschmackssache. Die 7490 hat getrennte 2.4/5ghz Antennen

    den Telekomrouter im Haus.
    Das da wäre? Diese Geräte sind gut, keine Fbox, aber zu 99% ausreichend.
    Da muss ich mich noch mit auseinander setzen.
    Grundlagen sind ganz wichtig, ohne gibt das nichts, weder beim Router noch in Windows, wobei erst mal der Roter verstanden werden muss (!), Windows kommt allein klar.

  6. #6
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: Fritzbox 7490 und Telekom-Router Probleme

    Wir sollten zuerst klären, ob das DSL oder das eigene Netzwerk betroffen ist. Konnte ich hier nicht so deutlich erkennen.

    DSL geht wie schon erwähnt über Internet-> DSL-Information-> Statistik. Stelle das auf '1 Woche'! 24 Stunden ist verdammt albern!
    Bild bitte hier rein.

    Wenn dein Netzwerk hängt, kannst du das mit Anpingen der Box bestätigen lassen.

  7. #7
    Xeil0n
    Herzlich willkommen
    Hier nun mal ein Bild wie das Ganze aufgebaut ist. Grad auf die schnelle im groben.

    Warum Repeater und eine Fritzbox in der unteren etage ist ganz einfach. Weil der Telekomrouter einfach sehr schwach im wlan ist.
    Am handy habe ich selbst von der Fritzbox im Untergeschoss besseren empfang ganz oben wie mit dem Router selbst in der Mitte.
    Das gleiche gilt für den Repeater im Obergeschoss. Der hat ein stärkeres signal wenn ich mich in der Etage des Routers befinde.

    Und deshalb sollte eine Fritzbox her die als sie lief deutlich besser im Wlan war.
    Der T-com Router wurde auch deshalb schonmal ausgetauscht.

    Die Konfiguration an meinem PC wurden auch überprüft. Alles aut Automatisch.
    Die Fritzbox syncronisiert einmal und fertig.
    Wie gesagt funktioniert der Telekomrouter soweit. Internet ist immer verfügbar auch wenn schwankungen auftreten.
    Aber die Fritzbox soll ja laufen. Wlan und geschwindigkeit waren deutlich besser.

    Dlan zum Laptop weil selbst dieser eine zu schwache Wlan verbindung hatte.

    Der T-com Router ist ein W921V

    Fritzbox 7490 und Telekom-Router Probleme-zuschneiden_2.jpg

    Zitat Zitat von nokiafan Beitrag anzeigen
    Wir sollten zuerst klären, ob das DSL oder das eigene Netzwerk betroffen ist. Konnte ich hier nicht so deutlich erkennen.

    DSL geht wie schon erwähnt über Internet-> DSL-Information-> Statistik. Stelle das auf '1 Woche'! 24 Stunden ist verdammt albern!
    Bild bitte hier rein.

    Wenn dein Netzwerk hängt, kannst du das mit Anpingen der Box bestätigen lassen.
    Ich gehe mal davon aus das es mit dem Netzwerk zu tun hat. Da die Verbindung nur bei meinem Pc komplett abbricht ich jedoch in der Fritzbox im Untergeschoss lande.
    Geändert von Don Smeagle (14.01.2018 um 13:46 Uhr) Grund: Beiträge zusammen geführt

  8. #8
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Fritzbox 7490 und Telekom-Router Probleme

    Lass den Router in der mitte einfach weg. Und DLAN gleich mit, ist nur ein Störfaktor, der nervig ist und mehr ausfällt statt arbeitet. Ausserdem stört es andere Netze empfindlich. Wenn die Möglichkeit besteht - Kabel legen zwischen den Etagen. Was ich eben vermute, wie bei allen Heimnetzen nur Kraut und Rüben durch nicht durchdachte Erweiterungen. Dadurch wird das Management dezentral und unübersichtlich. Kann funktionieren, aber dir fehlen Grundlagen, also Essig.

  9. #9
    Xeil0n
    Herzlich willkommen

    AW: Fritzbox 7490 und Telekom-Router Probleme

    Ähm sry habe wohl vergessen dazu zu schreiben das alles mit Kabel verbunden ist bis auf Repeater und Dlan.
    Desweiteren ist der Router in der mitte der Hauptrouter. Wenn ich den weglasse habe ich kein internet mehr .

  10. #10
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: Fritzbox 7490 und Telekom-Router Probleme

    Und warum dann die 3170 im Keller?

  11. #11
    Xeil0n
    Herzlich willkommen

    AW: Fritzbox 7490 und Telekom-Router Probleme

    Warum Repeater oben und eine Fritzbox in der unteren etage ist ganz einfach. Weil der Telekomrouter einfach sehr schwach im wlan ist.
    Am handy habe ich selbst von der Fritzbox im Untergeschoss besseren empfang ganz oben wie mit dem HauptRouter in der Mitte.

    Mein Vater hatte den mal übrig und hat den dann für besseres Wlan per kabel Unten angeklemmt. Er hat daher keine funktion als Router. Interessanter weise lande ich in diesem wenn an meinem PC die verbindung zum 7490 abbricht. Wenn ich mit meinem PC in den 7490 reingehe wenn verbindung besteht bin ich auch in diesem drin. Kappt die verbindung ab bin ich in dem 3170. Internet halt nichts.

  12. #12
    Antispy
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Antispy

    AW: Fritzbox 7490 und Telekom-Router Probleme

    Die Antwort auf das Problem ist einfach, da ich diese Störung im Dezember eben so hatte und mein Internet voll funktionsfähig gewesen ist konnte ich auf einige Seiten nicht zugreifen, die Seiten waren immer verschieden mal ging Facebook nicht dann die und die etc.

    Ich sage hier werden irgendwo in der ferne arbeiten an Leitungen/server/Knotenpunkte durchgeführt, das Problem war nur von früh bis abends ca danach lief alles wie normal.

    Ich habe das ganze einfach Simple überprüft, Smartphone genommem, Mobildaten an, die Seiten aufgerufen ebenfalls waren diese nicht erreichbar immer mit dem netten Satz Netzwerkfehler Seite kann nicht geladen werden.

  13. #13
    Xeil0n
    Herzlich willkommen

    AW: Fritzbox 7490 und Telekom-Router Probleme

    Irgendwie habe ich den starken eindruck das alles was ich schreibe ein wenig überlesen wird.
    TelekomRouter = Alle endgeräte haben internet
    Fritzbox 7490 = Alle Endgeräte bis auf meinen Pc haben Internet
    Ständige verbindungsabbrüche u.s.w
    Ziel meinerseits war es euch, versuchen zu erklären, was so alles im Detail vor sich geht.

  14. #14
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Fritzbox 7490 und Telekom-Router Probleme

    Dein PC hat also eine LAN-Kabelverbindung über den Router bis zur Fritzbox, da sollte das Signal aber erheblicher besser sein oder Du hast falsche Kabel , min Cat5 sollte es schon sein, steht meisstens drauf der Router sollte auch 1 GB können,
    Dann die Netzwerkkarte auf aktuelle Treiber prüfen sollte auch 1 GB sein , notfalls mal das Netzwerk dort zurücksetzen, oder die Problembehandlung starten

    Router ein-und ausgang beachten

  15. #15
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: Fritzbox 7490 und Telekom-Router Probleme

    Und jetzt mal bitte mit System!

    Aber hauptsächlich mein PC am kabel will das ganze nicht.
    Baue alles außer die W921V ab!
    Geht jetzt der PC?

    IF yes then DLAN und W3170 fehlerhaft
    else PC, Kabel oder W921V fehlerhaft

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163