Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
Danke Übersicht18Danke
Thema: FRITZ!Box 7490 Hallo, wenn ich im Firefox Quantum ( Version 65.0.1 (64-Bit )) in der obersten Adresszeile den Namen „ fritz.box “ ...
  1. #1
    Wühlmaus
    gehört zum Inventar

    FRITZ!Box 7490

    Hallo,

    wenn ich im Firefox Quantum (Version 65.0.1 (64-Bit)) in der obersten Adresszeile den Namen „fritz.box“ manuell - nicht aus dem Lesezeichen heraus - eingebe, dann öffnet sich bei mir das Fenster: FRITZ!Box 7490 ---> Willkommen bei Ihrer FRITZ!Box---Bitte melden Sie sich mit Ihrem Kennwort an. Soweit, so gut. Wenn, ja wenn das das grau unterlegte Schloss bloß nicht mit einem roten Querbalken versehen wäre.

    Klicke ich mit der li. Maustaste auf das „unsichere Schloss“, dann erhalte ich den Hinweis: Verbindung ist nicht sicher ---> Ihre Zugangsdaten könnten auf dieser Seite in falsche Händen geraten.

    Was könnte die Ursache sein? Ist es vielleicht doch meine kostenpflichtige Sicherheitssoftware: Norton Security, die mir einen (roten) Strich durch das Schloss macht? Anmerkung: Wenn ich im Edge in der obersten Adresszeile den Namen „fritz.box“ manuell - nicht aus dem Favoriten heraus - eingebe, dann suche ich vergeblich nach dem grünen Schloss. Ich finde es einfach nicht.

    Gruß
    Wühlmaus

  2. #2
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: FRITZ!Box 7490

    Hallo Wühlmaus
    Dann ist es wahrscheinlich nicht Norton. Was hast du sonst noch so an Addons im Firefox? Ublock origin & Co
    Zeig mal einen Screenshot mit dem Schloss. Danke
    Wühlmaus bedankt sich.

  3. #3
    Wolko
    Moderator Avatar von Wolko

    AW: FRITZ!Box 7490

    Hallo Wühlmaus,

    mit Norton hat das nichts zu tun. Das ist bei mir (ohne Norton) das gleiche Verhalten. Hast du mal in das Fenster geklickt? Dann öffnet sich ein neuer TAB: https://support.mozilla.org/de/kb/wa...urce=inproduct
    Ponderosa und Wühlmaus bedanken sich.

  4. #4
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: FRITZ!Box 7490

    Die Verbindung zur Fritzbox erfolgt im lokalen Netzwerk. Die kann ungesichert ablaufen, hier eine "gesicherte" Verbindung aufzubauen, wäre unnötiger Aufwand in der Fritzbox-Firmware. Wenn irgendjemand in der Lage wäre, den Netzwerkverkehr im lokalen Netzwerk abzuhören, hätte man ein Problem (und kein kleines!).
    Reiner Lös, Tramper und Wühlmaus bedanken sich.

  5. #5
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: FRITZ!Box 7490

    Wenn Du eine gesicherte Verbindung zu Deiner Fritzbox aufbauen willst - das kann durchaus auch im Heimnetz sinnvoll sein -, wirst Du das Zertifikat der Fritzbox aus der Fritzbox-Oberfläche unter Internet/Freigaben/Fritzbox-Dienste in Deinem Browser importieren müssen oder im Browser eine dauerhafte Ausnahmeregel für das Zertifikat festlegen müssen.

    Allerdings sollte Dir dann immer noch im Browser ein Fehler angezeigt werden. Deswegen ist der Königsweg ein von einer Zertifizierungstelle zertifiziertes Fritzbox-Zertifikat. Das müßtest Du Dir aber zumindest für den internen Zugriff auf die Fritzbox selber basteln. https://legacy.thomas-leister.de/ein...te-ausstellen/ Dazu kommt dann noch die Besonderheit bei Fritzboxen, daß die ein Zertifikat nur akzeptieren, wenn zugehöriger Schlüssel und Zertifikat verkettet in einer Datei an die Fritzbox übergeben werden.

    Derzeit bietet AVM über MyFritz nur Let's-Encrypt-Zertifikate für den Zugriff der Fritzbox aus dem Internet an. Die sind aber intern nicht nutzbar.

    Das automatisch generierte Zertifikat der Fritzbox ist jedenfalls nicht signiert, weil es für jede Fritzbox zufällig erzeugt wird. Dafür wird ein Browser immer eine Art Warnung anzeigen, selbst wenn man es wie oben beschrieben als Ausnahme definiert.
    Wühlmaus und Henry E. bedanken sich.

  6. #6
    Wühlmaus
    gehört zum Inventar

    AW: FRITZ!Box 7490

    Hallo,

    parallel zu meiner Frage an Euch, schrieb ich am 26.02.2019 um 12:29 Uhr in einer Supportanfrage an AVM folgenden Text:

    Thema: System + Hardware > Technische Spezifikationen.

    Betreff: https:// fehlt. Das Schloss ist grau unterlegt und mit einem roten Querbalken versehen

    Ist meine FRITZ!Box 7490 sicher, oder ist meine FRITZ!Box 7490 unsicher. Ich bitte um eine konkrete Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen

    1. Anwort:

    Ihre Supportanfrage
    ________________________________________
    AVM Inhalt
    Wir haben Ihre Supportanfrage erhalten.
    Eine Bestätigung wird an Ihre E-Mail-Adresse verschickt. Unsere Antwort erhalten Sie zügig unter der gleichen E-Mail-Adresse.
    Ihr AVM Support-Team

    Gruß
    Wühlmaus

  7. #7
    Tramper
    gehört zum Inventar

    AW: FRITZ!Box 7490

    Die Antwort in #4 trifft es genau.
    Du bist ja nicht im öffentlichen Netz sondern nur zwischen Pc und Router verbunden. Ist in dem Fall normal, das durchgestrichen Schloss bei Fritzbox.
    Geändert von Tramper (26.02.2019 um 13:03 Uhr)
    PeteM92 bedankt sich.

  8. #8
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: FRITZ!Box 7490

    Logge dich ein und von dem Schloß ist nichts mehr zu sehen.

    FRITZ!Box 7490-zwischenablage01.jpg

  9. #9
    Wühlmaus
    gehört zum Inventar

    AW: FRITZ!Box 7490

    Das ist aber eine sehr "platte" Antwort auf eine doch so wichtige Frage.

  10. #10
    Reiner Lös
    treuer Stammgast

    AW: FRITZ!Box 7490

    @Wühlmaus
    Welche Bedenken hast du denn?

    Normal kommt vom Firefox "Diese Verbindung ist nicht verschlüsselt..." Was Edge ausgibt, weiß ich nicht. Aber nicht verschlüsselt heißt nicht unbedingt nicht sicher.
    Die Frage ist in einem privaten Netzwerk nicht so wichtig.
    Wichtig ist, dass du ein nicht zu lasches Passwort, idealerweise noch einen Benutzernamen vergeben hast.
    Wenn dann noch UPnP aus ist und keine Tunnel gebohrt sind, kann eigentlich keiner auf die Fritzbox zugreifen.

    Wenn du jedoch mit einem unsicheren Browser wie Edge drauf zugreifst, die Oberfläche angemeldet ist und du noch weitere Webseiten offen hast, kann es sein , dass Angreifer per XSS die Fritzbox kompromittieren. Das hat aber nichts mit dem Passwort zu tun.
    Norton hilft dir in dem Moment vielleicht auch nicht.
    Ansonsten schließe ich mich der Antwort #4 an.
    PeteM92 und Wühlmaus bedanken sich.

  11. #11
    Wühlmaus
    gehört zum Inventar

    AW: FRITZ!Box 7490

    Hallo,

    Auf meine Anfrage hin antwortete mir AVM wie folgt:

    Vielen Dank für Ihre Anfrage an den AVM Support.

    Aktuelle Browser sind meist so eingestellt, dass bei Aufruf einer http-Seite ein Hinweis auf eine unsichere Verbindung erfolgt. Nur bei https-Seiten findet eine Verschlüsselung statt. Das s steht für secure layer.

    Da Sie http://fritz.box aber nur aus dem Heimnetz heraus und nicht über das Internet aufrufen können, werden keine Daten über das Internet übertragen. Alles bleibt in Ihrem Heimnetz, denn die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box sitzt in der FRITZ!Box selbst. Insofern ist der Aufruf der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box im Heimnetz sicher. Es findet kein Aufruf über das Internet statt, also werden auch keine Daten unverschlüsselt über das Internet übertragen. Der Browser weiß das nicht und warnt. Sie können die Warnmeldung ignorieren. Sie können die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box aber auch über https aufrufen. Wie das geht, erfahren Sie hier: https://avm.de/service/fritzbox/frit...-nicht-moglich

    Das war’s!

    Gruß
    Wühlmaus
    Tramper bedankt sich.

  12. #12
    Tramper
    gehört zum Inventar

    AW: FRITZ!Box 7490

    ot:
    ....Aufruf der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box im Heimnetz sicher. Es findet kein Aufruf über das Internet statt
    .....Das war’s!
    Guten Morgen.
    Diese Antwort wurde Dir auch schon in #4-#7 und weiteren Antworten gegeben. Nun auch nochmal von von AVM.
    "Sichä ist Sichä...."
    Pixelschubse und PeteM92 bedanken sich.

  13. #13
    Wühlmaus
    gehört zum Inventar

    AW: FRITZ!Box 7490

    Hallo Tramper,

    Du schreibst…Diese Antwort wurde Dir auch schon in #4… gegeben. Korrekt.

    Da ich es mit der „Sicherheit im Internet“ nun mal sehr ernst nehme, benutze ich hin und wieder den (klugen) 1. Satz: Praktiken mit Prüfungen und Zertifizierungen ist genau so wichtig, wie das Salz in der Suppe. Oder ich benutze den (klugen) 2. Satz: Zu einer perfekt sitzenden Hose gehört nun mal ein passender Gürtel und ein dazu passender Hosenträger. Damit will ich nur zum Ausdruck bringen, das eine 99%ige Sicherheit oft nur mit „doppelten Boden“ zu erreichen ist.

    Meine Formulierung betrachte ich als spaßigen Beitrag und er sollte auf keinen Fall weder von Dir noch von anderen ernst genommen werden. Für mich persönlich kam es nur darauf an, das ich sowohl aus dem Forum heraus als auch vom Hersteller die „schriftliche“ Aussage erhalte, das mein AVM Router von Haus aus „Sicher“ ist. Und jetzt werde ich mein Notebook herunterfahren und mit dem Fahrrad das schöne Wetter im Freien genießen.

    Gruß
    Wühlmaus
    Tramper bedankt sich.

  14. #14
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: FRITZ!Box 7490

    das mein AVM Router von Haus aus „Sicher“ ist.
    Als Hersteller würde ich solche Anfragen NUR so beantworten.
    Wenn die sicher wären, müssten die keine Updates für das FritzOS herausgeben.

    Graues Schloss, roter Balken: Mixed content
    https://support.mozilla.org/de/kb/Wi...ine-Sicherheit
    https://support.mozilla.org/en-US/kb...ocking-firefox

    Auf der Seite werden HTTPS als auch HTTP Inhalte angezeigt.
    Kenne deinen Browser!

    Warum AVM es nicht schafft, beides als HTTPS auszugeben...
    Welches Element das nun ist, kann man nur mit der Netzwerkanalyse in Firefox herausfinden:
    https://developer.mozilla.org/de/doc...etzwerkanalyse
    Wühlmaus bedankt sich.

  15. #15
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: FRITZ!Box 7490

    Graues Schloss, roter Balken: Mixed content
    Genau genommen ist das kein Mixed content, sondern nur die Warnung, daß ein Passwort via http übertragen wird. Das passiert immer wenn man http://fritz.box, statt https://fritz.box aufruft. Auf letzterer gibt es nämlich nichts, was per http übertragen wird. Man erhält dann höchstens einen Fehler wegen dem nicht signierten von der Fritzbox selbst generierten Zertifikat.

    AVM macht es sich hier aber schon sehr leicht, wenn sie das Netz hinter der Fritzbox als sicher deklarieren. Passt auch nicht zu ihren anderen Empfehlungen. Wozu sollte man in einem sicheren Netz die Fritzbox mit einem Passwort sichern, wenn man der einzige Benutzer ist und auf der Fritzbox der Zugang aus dem Internet abgeschaltet ist?

    Letztendlich gibt es auch im LAN/WLAN so viele mögliche Bedrohungen, daß man den Router nur noch per https besuchen sollte.
    Wühlmaus bedankt sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163