Ergebnis 1 bis 3 von 3
Danke Übersicht2Danke
  • 1 Post By .Bernd
  • 1 Post By tkmopped
Thema: VDSL vs. Kabel Internet: Was taugt für wen? Momentan nutze ich VDSL 100 (100/40) von der Telekom. Aufgrund ständiger Störungen und Ausfälle und da ich max. 70% der ...
  1. #1
    Dose
    gehört zum Inventar Avatar von Dose

    VDSL vs. Kabel Internet: Was taugt für wen?

    Momentan nutze ich VDSL 100 (100/40) von der Telekom. Aufgrund ständiger Störungen und Ausfälle und da ich max. 70% der bezahlten Leistung erreiche, habe ich den Vertrag zum Jahresende gekündigt und teste ab nächster Woche Kabel Internet vom lokalen Kabelanbieter für 3 Monate kostenlos (250/6). Enthalten sind die genannte Internetflat sowie eine Telefonieflat ins Festnetz und Mobilfunknetz für 40€/Monat. Ohne TV, aber das nutze ich bei der Telekom auch nicht.

    Meine Nachbarn beim Kabelanbieter sind allesamt zufrieden und sagten, dass die volle Downloadgeschwindigkeit auch zu Stoßzeiten anliegt. Das wäre meine erste Frage. Nach meiner Recherche bricht der Downloadspeed zu Stoßzeiten bei Kabelanschlüssen gern stark ein, das liegt wohl an der Verteilertechnik ?

    Ein weiterer Nachteil von Kabel Internet vs. VDSL ist der geringe Upload, der interessiert mich persönlich allerdings nicht, ich lade keine großen Dateien hoch. Netflix 4K Streaming und gleichzeitig noch ein 50GB großes Spiel auf Steam runterladen ist eher mein Anwendungsgebiet.

    Wie sind da eure Erfahrungen mit VDSL und Kabel?

    Danke!

  2. #2
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: VDSL vs. Kabel Internet: Was taugt für wen?

    Kabel hat eine andere Bandbreite, musst du wissen, ob du willst. Aber bei solchen Problemen wundert mich eh, dass du Vdsl 100 bekommen hast. Da könnt aber auch Modem das falsche sein, nicht jedes ist für kritische Strecken geeignet.
    Dose bedankt sich.

  3. #3
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: VDSL vs. Kabel Internet: Was taugt für wen?

    Nimm das an Technik was effektiv das höchste Tempo bietet. Dazu muß auch das jeweilige Modem im Router passen und den gebotenen Speed nutzen können. Bei Fritzboxen und anderen Routern muß das Profil 35b unterstützt werden um VDSL-Vectoring bis 300MBit nutzen zukönnen. Kabelrouter habe ich nicht aber dort wäre das ähnlich. Glasfaser FTTH (oder FTTB ) braucht spezielle Modems für den Direktanschluß hinter denen du dann den "normalen" Router schalten kannst.
    Nun mußt du abwägen in welchem Preisgefüge du dich bewegen willst und damit dein Tempo bestimmen läßt.
    Dose bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163