Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30
Danke Übersicht2Danke
Thema: Ständige Wlan-Abbrüche Guten Abend, mich plagt seit geraumer Zeit häufige Wlan- Abbrüche an meinem PC mit Windows 10. Ich bin mit einem ...
  1. #1
    nurprobleme24
    bekommt Übersicht

    Ständige Wlan-Abbrüche

    Guten Abend,
    mich plagt seit geraumer Zeit häufige Wlan- Abbrüche an meinem PC mit Windows 10. Ich bin mit einem Repeater verbunden, worauf 2-3 Geräte problemlos zugreifen, jedoch eins immer abbricht. Ich habe alles mögliche versucht, jedoch war die Lösung nur temporär.

    Häufig war die Fehlermeldung, dass keine Ip zugeordnet wurde. Darauf hin habe ich es manuell eingegeben und trotzdem wurde es nicht besser.

    Ich habe einen Wlan report, womit ich leider nix anfangen kann. Vielleicht kann sich das mal bitte einer angucken und besser verstehen.

    Danke
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -wlan-report-2019-10-27-komprimiert.pdf  

  2. #2
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Ständige Wlan-Abbrüche

    Hallo @nurprobleme24,

    erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum!

    Du schreibst:
    jedoch eins immer abbricht
    Ist das immer dasselbe Gerät oder wechselt das ?

    Mach mal bitte Angaben zu Router und zu den Rechnern.
    Und auch, wie weit das (die) Gerät(e) weg ist(sind) vom Router und welche Wände dazwischen sind.

  3. #3
    kurz
    treuer Stammgast

    AW: Ständige Wlan-Abbrüche

    Wardriving
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wardriving

    https://en.wikipedia.org/wiki/Wi-Fi_...ication_attack

    https://www.ip-insider.de/was-sind-p...211w-a-780737/

    Wenn Du diesen WLAN-Report mal als Text in einem Spoiler...

    Die Unterbrechung in der Grafik sehen so schön gleichmäßig aus, da könnte man schon an ein Tool denken. Bei mir sind solche Unterbrechungen vorbei, seit ich PMF habe.
    Geändert von kurz (27.10.2019 um 17:18 Uhr)

  4. #4
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Ständige Wlan-Abbrüche

    Router und Repeater bedürfen hin und wieder auch ein Update.

  5. #5
    kurz
    treuer Stammgast

    AW: Ständige Wlan-Abbrüche

    Manchmal werden WLAN-Verbindungen von bösen Menschen gezielt unterbrochen/beendet, damit sie die Neuverbindung belauschen können und dadurch vielleicht an das WLAN-Passwort kommen könnten. Ob das in diesem Fall so ist...

    @nurprobleme24
    Es wäre höflich, wenn Du Dich wieder melden würdest.

  6. #6
    nurprobleme24
    bekommt Übersicht
    @PeteM92
    Ja es ist immer das selbe Gerät und zwar mein Pc. Mein Handy und Laptop haben überhaupt keine Probleme.
    Also ich hab ein modem Fritz Box 7530 der ist im Erdgeschoss und mein Repeater Fritz Box 310 ist im 2. Stockwerk. Zwischen EG und 1. Stock ist eine Wohnung also eig keine Barriere, da Treppe. Normalerweise sollte der Repeater im 1. Stock sein aber ich hab so wie ich es jetzt eingerichtet habe die schnellste Datenrate, da ich auch im 2. Stock die Möglichkeit hatte, den Repeater seitlich auf dem Boden zu lassen mit einer Mehrfachsteckdose(So empfangen/senden die Wellen am idealsten da auch alles direkt übereinander ist). Als der Repeater an der Wandsteckdose war hat er nicht gut nach oben und unten empfangen/gesendet.. Wir haben ne 50er Leitung und bei mir kommt mindestens 25 an. Vom Repeater zu meinem Pc sind es vllt nur 2-3 Meter, also nicht weit, dass dürfte auch nicht das Problem sein.Am Pc hatte ich eig auch immer eine konstant hohe Datenrate.

    Mein Rechner:
    Fritz Wlan Stick Ac 860.
    Prozessor: amd ryzen 7 1700 8Kerner 3900Mhz
    Mb: B350 Gaming Pro Carbon (MS-7B00)
    Ram:16Gb Ram 3000MHZ
    GK: Zotac gtx 1080ti amp extreme
    Microsoft Windows 10 pro : 10.0.18362 Build 18362



    @kurz
    Das klingt nicht gut, aber danke für den Hinweis. Ich muss mich da erst mal einlesen bevor ich Schritte einleiten kann.
    Kann da wirklich jemand sein der hier in meiner Nähe versucht zu sniffen oder kann es auch bei etwas anderem liegen?
    Ich werde mir auch PMF angucken. Danke für den Tipp

    Kann es aber auch vielleicht daran liegen, dass ich nicht mit dem Wlan verbunden war. Weil da steht immer "Keine verbindung mit diesem Netzwerk möglich". in der Zeit habe ich ja den Wlan Report gemacht und nicht bei einer Verbindung...

    edit: hab jetzt mal pmf auf der Benutzeroberfläche aktiviert.




    @makodako
    mein Router ist auf 7.13 schon längst geupdatet und mein Repeater auch auf 7.12




    @kurz
    Das kann sein, weil mir auch zu Ohren gekommen ist, dass hier Zivil Bullen und Detektive parken und aus dem Auto nicht aussteigen.
    Meine Nachbarn sehen alles. ich weiß jetzt nicht was ich machen soll.. Wäre ich doch nur ein Hacker und könnte den "Angriff abwehren"

    Ich hab momentan eine Verbindung erreicht und nochmal einen Report durchgeführt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -wlan-report-2019-10-28_reduce.pdf  
    Geändert von Wolko (28.10.2019 um 09:37 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt und unnötige Zitate entfernt. Bitte die "Bearbeiten"-Funktion benutzen.

  7. #7
    kurz
    treuer Stammgast

    AW: Ständige Wlan-Abbrüche

    Und was könnten die Herrschaften von Dir wollen?

    Ich habe bei meinen WLAN-Sicherheitseinstellungen PMF aktiviert und mein WLAN-Passwort ist 63 Byte lang. Das kann man mit Cut & Paste kopieren.
    Mit PMF lässt sich die WLAN-Verbindung nicht mehr so leicht trennen.

    Zitat Zitat von nurprobleme24 Beitrag anzeigen
    edit: hab jetzt mal pmf auf der Benutzeroberfläche aktiviert.
    Falls die Verbindung nun stabil ist und bleibt, dann wars das... Das musst Du dann aber wohl bei allen Geräten machen.
    So genau weiß ich das aber nicht. Bei mir ist es nur der Router und eine FB 4040. Der Treiber vom NB kann es auch.
    Geändert von kurz (28.10.2019 um 01:53 Uhr)

  8. #8
    nurprobleme24
    bekommt Übersicht

    AW: Ständige Wlan-Abbrüche

    @kurz
    Hehe keiner weiß, wegen wem die hier mal waren.
    Hatte eben trotz PMF einen Verbindungsabbruch..

  9. #9
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Ständige Wlan-Abbrüche

    Ich denke, man sollte mal zurückkehren zu den Fakten.
    Zitat Zitat von nurprobleme24 Beitrag anzeigen
    Ja es ist immer das selbe Gerät und zwar mein Pc. Mein Handy und Laptop haben überhaupt keine Probleme.
    Das deutet darauf hin, daß das Problem an Deinem PC liegt. Oder auch an der Position WLAN-Stick Richtung Repeater. Der Stick sollte Richtung Repeater zeigen (also auf der Seite des PC eingesteckt sein, die Richtung Repeater zeigt). Die WLAN-Signalstärkeanzeige in der Taskleiste rechts am PC-Monitor sollte möglichst 3 Halbkreise anzeigen.

    -wlan_signal.png

    Es ist auch möglich, daß Dein PC durch ein anderes WLAN-Signal gestört wird (von der Wohnung darunter z.B.). Wenn Du ein Android-Handy hast, kannst Du mit der kostenlosen App WiFi-Analyzer von farproc testen, welche Signale sich in der Nähe des PC befinden.

    -wifianalyzer.png

    Mit Deinen WLAN-Reports kann man wenig anfangen. Entscheidende Angaben, wie die IP-Adressen, die z.B. ipconfig ausgibt, sind in den Reports nicht enthalten (das ist aber im Moment mMn nicht nötig).

    Auffällig ist allerdings die Regelmäßigkeit, mit der Störungen auftreten. Der Report wird über 3 Tage erstellt und da treten Störungen im Rhythmus von 2 Stunden auf. Läuft da ein Programm auf Deinem PC oder wird da ein Gerät in der Nähe geschaltet?

    Noch etwas: Deine Reports im PDF-Format sind unpraktisch. Wenn Du Bilder als JPG hochlädst und Texte in einen Spoiler verpackst, kann man im Browser bleiben um das zu lesen.

    Und eine weitere Anmerkung: von Windows 10 Build 18362 gibt es sehr viele Varianten. 18362.449 wäre die Aktuelle. Das ist aber für Dein Problem jetzt unerheblich.

  10. #10
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Ständige Wlan-Abbrüche

    Gehe in den Gerätemanager, dort auf den Wlan Adapter und öffne die Eigenschaften. Gehe dann auf Energieverwaltung und nehme den Haken raus.

  11. #11
    kurz
    treuer Stammgast

    AW: Ständige Wlan-Abbrüche

    Zitat Zitat von PeteM92 Beitrag anzeigen
    Ich denke, man sollte mal zurückkehren zu den Fakten.
    Schau Dir einfach mal die Grafik in meinem Link zum Wiki an. Viele Fakten hat man da nicht. Da braucht man "Kombinationsgabe". Im Protokoll des Routers stand dann nur, dass sich mein PC in den letzten 15 Minuten 15 Mal angemeldet hat, und in den letzten 15 Minuten hatte es beim Webseitenaufbau ein paar Mal jeweils 10 Sekunden geklemmt. Mehr Fakten hatte ich nicht. Mit PMF ist das seit bald einem Jahr nicht mehr aufgetreten.

    Es geht natürlich auch umständlich:

    Google deauthentication detect


    https://www.startpage.com/do/dsearch...ication+detect
    How to Detect Deauthentication & Disassociation Attacks with a NodeMCU
    https://www.youtube.com/watch?v=Q395Xcixzac
    Detect Script-Kiddie Wi-Fi Jamming with Wireshark
    https://null-byte.wonderhowto.com/ho...shark-0186138/
    Geändert von kurz (28.10.2019 um 08:47 Uhr)

  12. #12
    nurprobleme24
    bekommt Übersicht
    Zitat Zitat von PeteM92 Beitrag anzeigen
    Das deutet darauf hin, daß das Problem an Deinem PC liegt. Oder auch an der Position WLAN-Stick Richtung Repeater. Der Stick sollte Richtung Repeater zeigen (also auf der Seite des PC eingesteckt sein, die Richtung Repeater zeigt). Die WLAN-Signalstärkeanzeige in der Taskleiste rechts am PC-Monitor sollte möglichst 3 Halbkreise anzeigen.
    Wenn ich ab und an eine Verbindung habe, beträgt die Sendeleistung 100%.

    Zitat Zitat von PeteM92 Beitrag anzeigen
    Es ist auch möglich, daß Dein PC durch ein anderes WLAN-Signal gestört wird (von der Wohnung darunter z.B.). Wenn Du ein Android-Handy hast, kannst Du mit der kostenlosen App WiFi-Analyzer von farproc testen, welche Signale sich in der Nähe des PC befinden.
    Wenn ich zu Hause bin, werde ich mir das anschauen.

    Zitat Zitat von PeteM92 Beitrag anzeigen
    Auffällig ist allerdings die Regelmäßigkeit, mit der Störungen auftreten. Der Report wird über 3 Tage erstellt und da treten Störungen im Rhythmus von 2 Stunden auf. Läuft da ein Programm auf Deinem PC oder wird da ein Gerät in der Nähe geschaltet?
    Nicht dass ich wüsste.. Wie könnte ich das am besten herausbekommen?

    Zitat Zitat von PeteM92 Beitrag anzeigen
    Noch etwas: Deine Reports im PDF-Format sind unpraktisch. Wenn Du Bilder als JPG hochlädst und Texte in einen Spoiler verpackst, kann man im Browser bleiben um das zu lesen.
    Eigentlich ist es eine html Datei, die aber den Pfad zu dem Report Ordner hat. Ich dachte, dass es euch deswegen nichts bringen wird.
    Ich hab es erst in eine PDF Datei umgewandelt und es so geschickt. Wenn ich zu hause bin schicke ich euch mal die html Datei, aber die ist über 30Mb groß und hier kann man grad mal eine Pdf Datei mit der maximal Größe von ca 500Kb hochladen.

    Zitat Zitat von makodako Beitrag anzeigen
    Gehe in den Gerätemanager, dort auf den Wlan Adapter und öffne die Eigenschaften. Gehe dann auf Energieverwaltung und nehme den Haken raus.
    Ich werde es heute Abend mal versuchen.




    Macht es Sinn mit dem Programm "Autoscan Network" die verbundenen Geräte in meinem Netzwerk herauszubekommen und auf der Seite Whatsmyipadresse, die Adressen meiner Geräte zu identifizieren, um fremde Ips zu lokalisieren?
    Geändert von Henry E. (28.10.2019 um 14:46 Uhr) Grund: Bitte die "Bearbeiten"-Funktion benutzen solange noch keine Antwort erfolgte,

  13. #13
    kurz
    treuer Stammgast

    AW: Ständige Wlan-Abbrüche

    .pdf geht schon in Ordnung. Die Datei bringt auch kaum etwas. Bei mir liegen im Sommer auch mal 8 WLANs auf einem Kanal. Man kann den automatischen Kanalwechsel auch manuell anstoßen, sonst erfolgt der stündlich. Ich muss im Ereignisprotokoll meiner FB 7530 "WLAN" auswählen, damitt eine Checkbox erscheint, auf der ich "Auch An- und Abmeldungen und erweiterte WLAN-Informationen protokollieren" aktiviere.

    Mach Dir keine unnötige Arbeit. Es gibt (hier) kaum jemanden, der sich in den letzten Jahren so intensiv wie ich mit dem Thema beschäftigt hat. Früher musste man sich auch mehr mit Funk und Antennen befassen - wenn man hier RIAS und AFN auf UKW hören wollte.

    OT
    "Ich möcht' so gern Dave Dudley hör'n, Hank Snow und Charly Pride"
    https://www.youtube.com/watch?v=W6VNQntjY5k


    RIAS AFN
    https://www.google.com/search?client...=fs&q=rias+afn
    RIAS Berlin - AFN Berlin -SFB Berlin

    Und die STASI hat meine fernsteuerbare,drehbare, große UKW-Antenne auf dem Dach beobachtet. Abmessungen etwa 1,50m mal 1,50m mal 1,50m.
    yagi gruppenantenne
    https://www.google.com/search?client...gruppenantenne

    Antennenrotor
    https://www.google.com/search?client...utf-8&oe=utf-8

    https://www.google.com/search?client...=fs&q=yagi+ukw
    Als vertikale Gruppenantenne war meine wohl ziemlich einmalig...


    16:59
    Manchmal gibt es diese Meldung:
    28.10.19
    10:49:19
    WLAN-Anmeldung ist gescheitert (2,4 GHz): Die erneute Anmeldung ist aufgrund aktiver "Unterstützung für geschützte Anmeldungen von WLAN-Geräten (PMF)" gescheitert. MAC-Adresse: 02:B0...

    Das ist aber wohl mehr ein "Schluckauf" bei einer regulären Anmeldung... vermutlich.
    Geändert von kurz (28.10.2019 um 17:02 Uhr)

  14. #14
    nurprobleme24
    bekommt Übersicht
    Zitat Zitat von makodako Beitrag anzeigen
    Gehe in den Gerätemanager, dort auf den Wlan Adapter und öffne die Eigenschaften. Gehe dann auf Energieverwaltung und nehme den Haken raus.
    Das hatte ich auch schon erfolglos ausprobiert..




    Guten Abend, ich habe jetzt die Netzwerkdiagnose gespeichert. Es enthält eventuelle weitere Informationen..
    Ich bin am verzweifeln..
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Henry E. (29.10.2019 um 10:03 Uhr) Grund: Bitte die "Bearbeiten"-Funktion benutzen solange noch keine Antwort erfolgte,

  15. #15
    nurprobleme24
    bekommt Übersicht

    AW: Ständige Wlan-Abbrüche

    Mein Drucker auf meinem Stockwerk war auf dem selben Kanal. Aber der ist mit dem Modem verbunden. Ich habe ihn trotzdem mal ausgeschaltet.
    Mein Fire Tv Stick, der auch auf meinem Stockwerk ist und mit dem Repeater verbunden ist, habe ich jetzt auch mal ausgeschaltet.

    Danach habe ich einen Neustart mit meinem PC gemacht und es hat sich automatisch mit dem Repeater erfolgreich verbunden. Ich muss jetzt das eine Zeit lang anschauen, um es ausschließen zu können.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163