Windows 10: Facebook Messenger erhält mit Update "Nicht stören"-Funktion

Facebook schob gestern ein Update für den Facebook Messenger unter Windows 10 nach. Das Update hebt den Messenger auf Version 71.468.0 und bringt eine neue, bzw. geänderte Funktion mit. War zuvor in den Benachrichtigungs-Optionen der Punkt „Stummschalten“ enthalten, so wurde dieser in der neuen Version durch eine „Nicht stören“-Option ersetzt. Nach Betätigen des Schalters darf der Nutzer den Zeitraum auswählen, in dem er ungestört bleiben möchte:.

Zur Auswahl stehen: 15 Min. / 1 Std. / 8 Std. / 24 Std. / Bis 8:00 Uhr / Bis ich sie wieder einschalte. Da dürfte für jeden was dabei sein, oder?

Eine weitere Änderung befindet sich in der Kontoverwaltung. Konnte in der Beta des Facebook Messengers für Windows 10 PC noch zwischen verschiedenen Konten gewechselt werden, so ist nur noch das An- und Abmelden möglich.

Quelle: WindowsPhoneApps

Über den Autor
Dirk Ruhl
  • Dirk Ruhl auf Facebook
  • Dirk Ruhl auf Twitter
Microsofts Fliesenwelt ist mein Zuhause, egal ob Windows 10 auf Desktop, Tablet, Phone oder Xbox One...es muss kacheln. Der schönste Urlaubsort für mich wären die Microsoft Research Labs. Ich danke meiner Familie und meinem Arbeitgeber, ohne deren Unterstützung könnte ich mein Hobby nicht leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Wie sieht es eigentlich aus, die UApp ist für Windows mobile noch mit da, oder? Zumindest ist optisch alles beim Alten. Dann brauche ich dort nach der neuen Funktion noch nicht suchen?
    Nein, die mobile Version ist noch nicht verfügbar, es wird aber keine Universal App werden. Facebook nutzt eine eigene Entwicklungsumgebung. Ist in diesem Fall aber auch egal, die einzige Einschränkung wird dann wohl aber sein, dass Continuum nicht unterstützt wird.
Nach oben