Flaregames - ein Drittel des Gesamtumsatzes kommt über die Windows Plattform

Royal Revolt II ist ein erfolgreiches Free-to-Play Spiel für alle Plattformen und kommt dazu noch aus Deutschland. Bereits der erste Royal Revolt Titel konnte gute Downloadzahlen vorweisen und das aktuelle Spiel Dawn of Steel ist auch auf dem Weg, ein plattformübergreifender Spiele-Hit zu werden. Flaregames wurde erst im Jahr 2011 von Klaas Kersting (Gründer von Gameforge) und weiteren Mitstreitern wie Georg Broxtermann gegründet. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Karlsruhe und entwickelt dort seine erfolgreichen Spiele.

Fantasy-, Action- & Strategie Spiele, das ist der Markt, der von flaregames bedient wird. Royal Revolt II fand 2014 seinen Weg auf die Windows Plattform. Und wie flaregames Mitbegründer Georg Broxtermann nun verriet, generiert die Windows Plattform (Smartphones, Windows PC und Tablets) ein gutes Drittel des gesamten Umsatzes. Allein Royal Revolt II erreichte immer neues Wachstum, so wurde bereits 2015 der Umsatz von Royal Revolt II im Vergleich zu 2014 verdoppelt. Treibende Kraft hierbei seien die Windows Smartphones gewesen. Der Anstieg der Windows Plattform geht weiter und der neue Store unter Windows 10 dürfte mit dazu beitragen, so Georg Broxtermann.

Erhältliche flaregames Spiele unter Windows:

Quelle: Windows Central

Über den Autor
Dirk Ruhl
  • Dirk Ruhl auf Facebook
  • Dirk Ruhl auf Twitter
Microsofts Fliesenwelt ist mein Zuhause, egal ob Windows 10 auf Desktop, Tablet, Phone oder Xbox One...es muss kacheln. Der schönste Urlaubsort für mich wären die Microsoft Research Labs. Ich danke meiner Familie und meinem Arbeitgeber, ohne deren Unterstützung könnte ich mein Hobby nicht leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ist auch ein super spiel. Andere große top games wären auch auf windows erfolgreich, wie clash of clans clash roya fallout shelter usw. Aber denke die werden nie kommen.
    Naja sich in einem kleinen Markt ohne viel Konkurrenz durchzusetzen ist immer einfacher.
    Vlt merkt das ja noch der ein oder andere Entwickler.
    Problem: Das hilft nicht bei komplett kostenlosen Angeboten, die gerne mal verschwinden oder es gar nicht erst in den Store schaffen.
    Naja sich in einem kleinen Markt ohne viel Konkurrenz durchzusetzen ist immer einfacher.
    Vlt merkt das ja noch der ein oder andere Entwickler.
    Problem: Das hilft nicht bei komplett kostenlosen Angeboten, die gerne mal verschwinden oder es gar nicht erst in den Store schaffen.

    Was verstehst Du unter kleinem Markt, wenn sie ihre Produkte auf allen Plattformen (IOs, Android,WP) anbieten? Interessant ist, das eine kleine Plattform wie WP ein Drittel des Umsatzes ihrer Produkte über alle Plattformen generiert.
    Was verstehst Du unter kleinem Markt, wenn sie ihre Produkte auf allen Plattformen (IOs, Android,WP) anbieten? Interessant ist, das eine kleine Plattform wie WP ein Drittel des Umsatzes ihrer Produkte über alle Plattformen generiert.

    Die Windows Plattform... Nich WP ...
    Und trotzdem schön, dass OneWindows als Gesamtes zieht; in diesem Fall jedenfalls...
    Mehr davon
    Die Windows Plattform... Nich WP ...
    Und trotzdem schön, dass OneWindows als Gesamtes zieht; in diesem Fall jedenfalls...
    Mehr davon

    Im Text steht:
    "Treibende Kraft hierbei, seien die Windows Smartphones gewesen."
    Wer lesen und verstehen kann, ist klar im Vorteil. ;)
    Das liegt wohl auch daran, dass viele Android-User generell kein (oder wenig) Geld für Apps und Spiele ausgeben wollen ... aber sich auf der anderen Seite dennoch gerne über die Free Produkte beschweren!
    Was verstehst Du unter kleinem Markt, wenn sie ihre Produkte auf allen Plattformen (IOs, Android,WP) anbieten? Interessant ist, das eine kleine Plattform wie WP ein Drittel des Umsatzes ihrer Produkte über alle Plattformen generiert.

    Die Windows App Plattform ist ein kleiner Markt. Es gibt vergleichbar wenig potentielle Kunden, aber dafür auch weniger Konkurrenz die um diese Kunden buhlt.
    Auf Android und iOS gibts das zigfache an Spielen und deshalb ist es dort schwieriger ne große Nummer zu werden als bei den Windows Apps.
    Probleme: Wie groß ist so ne große Nummer auf der Windows Plattform am Ende? Und wenn man es nicht zur großen Nummer schafft, was ist dann besser: iOS/Android oder Windows?
    Android User sind aber teilweise extrem knauserig was Käufe im Playstore betrifft, das merke ich immer wieder wenn ich mit Kumpels mal diskutiere. Da wird man mit großen Augen angeguckt und teilweise gefragt: Wie dafür hast im App Store Geld gezahlt??? Der Hit ist meine Tante hätte schon alle Samsung Galaxis seit dem zweier, aber noch nie etwas im Playstore gekauft^^
    Ja viele scheinen noch nicht zu verstehen das free 2 play spiele sich durch inappkäufe finanzieren... Aber ein grossteil der user heutzutage will am liebsten alles geschenkt, schön den kostenlosen service nutzen aber die entwickler nicht unterstützen, ich versteh das nicht
    Android User sind aber teilweise extrem knauserig was Käufe im Playstore betrifft, das merke ich immer wieder wenn ich mit Kumpels mal diskutiere. Da wird man mit großen Augen angeguckt und teilweise gefragt: Wie dafür hast im App Store Geld gezahlt??? Der Hit ist meine Tante hätte schon alle Samsung Galaxis seit dem zweier, aber noch nie etwas im Playstore gekauft^^

    Klar, ist doch verständlich, wenn die AndroidUser knausern...ich würde auch nicht zahlen wollen für eine App, die potentiell virenverseucht ist...ist halt Android :D
    Was verstehst Du unter kleinem Markt, wenn sie ihre Produkte auf allen Plattformen (IOs, Android,WP) anbieten? Interessant ist, das eine kleine Plattform wie WP ein Drittel des Umsatzes ihrer Produkte über alle Plattformen generiert.

    Auf den anderen Plattformen gibt's Ja auch bessere Alternativen
    Android User sind aber teilweise extrem knauserig was Käufe im Playstore betrifft, das merke ich immer wieder wenn ich mit Kumpels mal diskutiere. Da wird man mit großen Augen angeguckt und teilweise gefragt: Wie dafür hast im App Store Geld gezahlt??? Der Hit ist meine Tante hätte schon alle Samsung Galaxis seit dem zweier, aber noch nie etwas im Playstore gekauft^^

    Das liegt dann eher an der Mentalität deiner kumpels/tante.
    Das liegt dann eher an der Mentalität deiner kumpels/tante.

    Wenn ich daran denke was ich für mwo bereits ausgeben habe :D
    Aber ich unterstütze halt gern, werde mir die genannten auch mal angucken.
    zoo (G)
    Das liegt dann eher an der Mentalität deiner kumpels/tante.
    Das ist durchaus bekannt dass androidkunden geringere absätze abwerfen als kunden von anderen Plattformen, dafür gibt es schon mehr als eine Erhebung
    Andererseits könnte man aus kundensicht auch sagen...tja warum Geld ausgeben, auf Android gibt's eben genug gratis alterantiven
    Bei Android habe ich auch kein Geld im Store gelassen, wenn ich ein Game (oder sonstige App) aber Plattformübergreifend und am besten (zumindest die Game) synchronisiert bekommen kann... Da Sitzt der Geldbeutel lockerer^^ Free to play ist aber bisher nicht meins, dann lieber etwas in der Art von Leos Fortune unterwegs am Handy und am PC mit Controller weiter spielen, Toll und ein absolutes Alleinstellungsmerkmal, welches aktuell nur MSFT bieten kann. Das und nur das kann die Zukunft sein, MSFT sollte zusehen diese Entwicklung massiv zu pushen, der Rest kommt von alleine.
    Also Dawn of Steel ist schonmal ne schlecht war auch heute in der my Free App heute vorgeschlagen
    Das ist durchaus bekannt dass androidkunden geringere absätze abwerfen als kunden von anderen Plattformen, dafür gibt es schon mehr als eine Erhebung
    Andererseits könnte man aus kundensicht auch sagen...tja warum Geld ausgeben, auf Android gibt's eben genug gratis alterantiven

    Nicht nur alternative apps sondern gleich alternative stores wie "blackmart"! Da ich mir auch als ziel die spieleentwicklung für windows vorgenommen habe, habe ich mir zugleich auch das meiden der android plattform vorgenommen...
    Auch wenn Windows Mobile stagniert und bei nur 1% segelt so gibt es doch über 2 Millionen!! Geräte und Nutzer. Diese Nutzer sind trotz aller Unkenrufe zufrieden und halten zum System. Gute Apps werden natürlich von der Windows Gemeinde honoriert und verkaufen sich gut. Ein App Programmierer hat hier eben nur wenig Konkurrenz und eine Windows App im Store ist nicht der 99 BatterySaver wie unter Android.
    Edit: Kauft die Apps, schreibt alle die Programmierer an und äußert eure Wünsche. Schreibt die Firmen an und ruft laut wenn ihr eine App wollt. Auch wenn die Firmen NEIN sagen einen lauten Ruf überhören sie nicht. Lasst euch von Prozenten nicht schrecken, in der Zahl seid ihr viele. Vergesst nicht unter Windows 10 Desktop auch die Universal Apps zu installieren und zu nutzen.
    Ich könnte locker zwei Hände voll Apps und Games nennen, in denen viel Liebe zum Detail stecken und die äußerst gelungen sind, aber die von der Windows Community nie honoriert wurden. Schön zu sehen an den wenigen Bewertungen im einstelligen oder niedrigen zweistelligen Bereich.
    Es gibt nur wenige Glanzlichter im Store, die es geschafft haben, und das auch teils nur durch Schützenhilfe wie von Seiten wie hier. Game Troopers zum Beispiel. Flaregames im Übrigen wurde zu Anfang ebenfalls von vielen Windows-Blogs stark beworben.
    Ich möchte damit nur zum Ausdruck bringen, dass es gute Apps und Games selten durch ihre Qualität schaffen, anständig von der Community honoriert zu werden. Auch hier scheint der Geldbeutel verschlossener zu sein, als gerne dargestellt wird. Solche Free 2 Play Games laufen vielleicht sehr gut, aber Apps und Games mit festem Kaufpreis scheinen das nicht unbedingt.
    Wenn jetzt ein beliebter Game-Entwickler meint, er mache ein Drittel des Gesamtumsatzes durch das Windows Ökosystem, dann freut mich das für ihn. :) Gute Apps sind gute Apps, und gute Games sind gute Games. Royal Revolt gehört definitiv dazu.
    Ich könnte locker zwei Hände voll Apps und Games nennen, in denen viel Liebe zum Detail stecken und die äußerst gelungen sind, aber die von der Windows Community nie honoriert wurden.

    Mach doch, ich bin immer auf der Suche und freu mich über neue Funde :) . Aber ich denke eh dass du recht hast, hab auch ein paar tolle "Juwelen" gefunden, die kaum Bewertungen haben... wie Live Calendar, Internet tile, Daily activities, Lockmix, Moon 3D, CurrencyExchanger, My car, IP Cam Controller, Total Commander usw., von Teamviewer, Runtastic, Enpass und weiteren grossen, die aber auch top sind, mal ganz abgesehen.
    (dafür such ich seit langem eine App die Fotos resizen kann OHNE dabei die Metadaten zu verlieren, also wenn ich da mal einen Tipp per PN kriege wäre ich zutiefst dankbar, auch wenn dass jetzt etwas offtopic war :) )
    Klar, ist doch verständlich, wenn die AndroidUser knausern...ich würde auch nicht zahlen wollen für eine App, die potentiell virenverseucht ist...ist halt Android :D

    Da hilft Amazon Underground. Leider klingt schon der Name nicht vertrauenswürdig...
Nach oben