Browser und Betriebssysteme im Juni: Windows 10 auf fast jedem fünften PC, Chrome galoppiert weiter

Im vorletzten Monat des Gratis-Updates von Windows 10 gehen die Nutzer-Anteile nochmals deutlich nach oben. Weltweit läuft Windows 10 jetzt auf beinahe jedem fünften PC. Ich weiß nicht, welche Ziele sich Microsoft gesetzt hatte, in Anbetracht der Tatsache, dass auch Firmen-Kunden in diese Auswertung mit einfließen, empfinde ich das durchaus als ordentlich. Durch „Last Minute Updates“ wird es im Juli wohl nochmals einen Sprung geben, und dann wird es interessant, wie sich die Anteile anschließend entwickeln.

Hier die aktuellen Werte:

No code has to be inserted here.

Quelle: Net Applications
Operating system market share

Browser: Edge überspringt die 5-Prozent-Marke, Chrome auf dem Weg zur absoluten Mehrheit

Wären wir in der Politik, dann wäre der Juni ein besonderer Monat für den Microsoft-Browse Edge: Der überspringt nämlich erstmals die 5-Prozent-Hürde. Mit Blick auf den Marktanteil von Windows 10 ist dieser Wert allerdings nach wie vor verheerend. Ich bin gespannt, ob sich damit ab Herbst etwas ändert, wenn Edge offiziell Erweiterungen unterstützt. Chrome wächst derweil weiter beinahe beängstigend schnell und könnte im Juli die 50-Prozent-Marke knacken.

No code has to be inserted here.

Quelle: Net Applications
Browser market share

Die DrWindows-Statistiken
Und nun kommen wir wieder zu den isolierten DrWindows-Statistiken, die deshalb so interessant sind, weil sie von den „offiziellen“ Werten traditionell stark abweichen. Das heißt aber nicht, dass sie falsch sind, sondern nur, dass wir hier ein spezielles Publikum haben. Die Zahlen basieren auf rund 1,8 Millionen Besuchern (nur Webseite, keine Apps).

No code has to be inserted here.

No code has to be inserted here.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Den GOOGLE-Chrome-Hype kann ich persönlich nicht verstehen.

    ...nunja, ich verwende ihn seit der 8er IE auf xp nicht mehr lief...und er ist gut. Und das hat nichts mit meiner Abneigung Android gegenüber zu tun..Er ist einfach gut.
    Ich schon, ich hab alle Browser am Rechner und meiner Meinung nach, ist und bleibt Chrome der beste den es je gab. Edge ist mit weitem Abstand der absolut schlechteste!
    Keinerlei Probleme mit Chrome und perfekte Synchronisation mit meinen Android Devices. =)
    Geht mir ganz genau so. Auf dem Rechner meiner Freundin braucht er nach dem Systemstart jedes mal eine gefühlte Ewigkeit bis er mal seine Startseite (google.de) öffnet. In der Zeit hab ich Edge mindestens 20x geöffnet und geschlossen...
    Der einzige Vorteil ist die Add On Unterstützung gegenüber der öffentlichen Edge Version, aber das ändert sich ja in etwas mehr als einem Monat :)
    Fällt Windows 10 Mobile in diesen Statistiken unter Windows 10 oder ist W10m selbst auf DrWindows so schwach vertreten, dass es nicht aufgeführt wird?
    wp4me
    Den GOOGLE-Chrome-Hype kann ich persönlich nicht verstehen.

    Das ist wie bei jedem Hype nicht zu erklären.
    Viel schlimmer als der Chrome-Hype sind die knapp 10% für Windows XP, die über zwei Jahre nach dem Supportende noch mit dem Internetverbunden werden. Verbindet man das mit den Browseranteilen dürfte ein Großteil dieser XP-Nutzer mit einem nicht sicheren IE im Netz unterwegs sein.
    Wird der Edge Browser auch immer als Edge ausgelesen und richtig erkannt? Habe mal gelesen, dass er sich mitunter als Konkurrenz-Browser ausgibt, damit die Darstellung besser aussieht?!
    Edge auf dem PC.....läuft. Sehr schnell und flüssig. Bedienung nicht sehr übersichtlich. Momentan auf dem PC mein erster Browser.
    Auf dem Tablet jedoch nur bedingt zu gebrauchen. Häufig keine Möglichkeit zur Rückkehr zur vorherigen Seite. Dieses Problem ist auf 10" Tablet selten, auf 7" extrem häufig. Auf dem "Kleinen" ist FF momentan besser. Dieses Problem ist auf unterschiedlichen 7" Tablets reproduzierbar.
    Der xp-anteil ist so zu verstehen, dass die 3-welt länder meist noch mit diesem os ausgestattet sind und sich die leute ein upgrade schlichtweg nicht leisten können. Ich war in indonesien und thailand und war erstaunt, wieviele os noch mit xp liefen. Schon krass
    Ich wundere mich ja immer über die IE Zahlen bei Net Applications. Wenn selbst der Anteil auf einer Windows Fan Seite bei nur ca. 13% liegt, kann ich mir die weit über 30% beim besten Willen nicht vorstellen. Interessant, dass W10 im Vergleich zum Mai verloren hat, obwohl sich das kostenlose Update ja dem Ende neigt. Da hätte ich einen größeren Sprung erwartet.
    Nutze auch Chrome auf dem Desktop. Mobile Safari.
    Wie Andere es zuvor schon gesagt haben: was am Edge stört, ist der fehlende Adblocker. Das bietet eben Chrome. Man hat keine Lust zu warten, bis sich die Seiten komplett aufgebaut haben. Das dauert unter Edge einfach zu lange. Der Edge hat schon die richtige Aufmachung für Touchbedienung. Besser als Chrome. Wenn Edge ab Herbst Adblocker unterstützt, werde ich ihn sofort dauerhaft benutzen. Aber eben erst dann. Solange gibt es für Chrome keine Alternative.
    Also Ich bin seit einiger Zeit im insider von Chrome auf edge gewechselt und nutze ihm nur noch.
    Allerdings ist er aktuell ganz schön langsam, Wo auch immer das dran liegt.
    Auf dem laptop Windows 10 was auch gut läuft seit Release.
    7 legt wieder zu was ich interessant finde.
    Edge wird wohl mein Hauptbrowser nächsten Monat, sobald es den Adblcoker gibt und damit den Fuchs ablösen.
    Mittlerweile nutze ich den Opera Browser. Mit dem Edge Browser gab es leider zu viele Probleme mit dem laden der Seiten und dem Abspielen einiger Videos auf Online-Portalen. Mit dem Opera Browser habe ich diese Probleme nicht.
    Den Chrome Browser nutze ich nicht, weil Tabs zu klein am TV.
    Der Chrome ist ganz gut, allerdings nervt es mich gewaltig, dass ein Chrome immer gleich 4 oder 5 Services startet. Deshalb ist mein Standardbrowser FF, der Ausweichbrowser Opera und Safari und lediglich zum testen Chrome und IE. Aber IE und damit auch sein Nachfolger sind auf Lebenszeit untendurch (wie vermutlich bei jeden Webentwickler) wegen seiner Extrawürste. Gab ja mal den Witz: "der natürliche Feind des Webdesigners ist der IE." Die jahrzehntelange Ärgerei ist zumindest bei mir nicht mit einem neuen Namen abgegolten. ;) Selbst als Windows und WP Fanboy nicht. :D
    Hallo, ich bin schon jahrelang IRON Fan. Der wird wohl auch als Google Chrome erkannt. Einmal IRON - immer IRON. ZZ beim tippsen hier mit FF ohne Webeblocker unterwegs.
    Schönen Tach vom Bodensee
    wünscht Uwi58
    Ich finds schon verblüffend. Auf praktisch jedem PC oder Notebook das ich bei mir im Service habe, ist Chrome installiert. Auf Anfrage ob der Kunde den Chrome Browser auch nutzt, melden über 90% dass sie nicht wissen was das ist und auch nicht wie Chrome installiert wurde.
    Somit wird er von mir direkt wieder gelöscht.
    Bei mir läuft Edge problemlos. Videos, Sound , und ist flott. Brauche auch keinen anderen. IE fand ich jedoch von der Bedienung komfortabler .
    W10 braucht zum durchstarten noch eine Zeit. Bei uns in der Firma sind hunderte PC's, alle noch mit W7. Erst wenn ein PC mal ausgetauscht wird, gibt es ein neues Betriebssystem. Ich denke mal das , dass in den meisten größeren Betrieben so ist.
    Dafür bin ich einer der 0,96% , der ausschließlich mit WM Dr.Windows besucht.
    Nach wie vor wird edge als Chrome erkannt auf diversen seiten. Sei es mobile oder desktop.
    Chrome hast Sicher den hut auf ich denke Aber das die echten zahlen von edge deutlich besser sind.
    Kein Wunder dass Edge so schlecht abschneidet. Da funktioniert Ja nicht mal mein online Banking. Da muss ich dann Chrome Nutzen.
    Chrome ist zum Entwickeln von Websites bis vor kurzem echt unschlagbar gewesen aber seit edge draußen ist benutze ich nur noch den egal ob privat oder zu Website-Entwicklung
    Ich finde es schade das er so wenig anklang findet aber das ist halt einer der Sachen die Microsoft Image-technisch so vollkommen versaut hat leider denn Edge ist ein wirklich guter Browser egal ob nur zum Surfen oder auch zum Entwickeln
    Ich schon, ich hab alle Browser am Rechner und meiner Meinung nach, ist und bleibt Chrome der beste den es je gab. Edge ist mit weitem Abstand der absolut schlechteste!
    Keinerlei Probleme mit Chrome und perfekte Synchronisation mit meinen Android Devices. =)

    Welche Probleme hast du den mit Edge?
    Hallo,
    Ich würde Edge sofort benutzen, hätte er einen Werbeblocker. ;)

    Kommt ja offiziell bald. Im der Inside läuft er schon sehr gut.
    Kein Wunder dass Edge so schlecht abschneidet. Da funktioniert Ja nicht mal mein online Banking. Da muss ich dann Chrome Nutzen.

    Dann wechsle die Bank. Ich mache seit 1994 online Banking und hatte noch nie Probleme.
    AMDK6
    Welche Probleme hast du den mit Edge?

    Renderingprobleme mit massenhaft Pages, Sync - Probleme mit einfachen Sachen wie Lesezeichen (Werden entweder garnicht synchronisiert, oder verdreifacht und das IMMER). Kein Ghostery - Support und einfach eine miese und schlechte GUI. Außerdem abnormal hohe CPU Last, welche bei Chrome, Opera, Vivaldi, Firefox, Iron usw. nicht auftreten. Und das wichtigste: Keine Android Version =) Mit Chrome überall alles bestens synchronisiert. Vor allem zuverlässig und SCHNELL(!)
    Ich bin mittlerweile von Chrome nu zu Edge
    manolo2015
    Hallo,
    Ich würde Edge sofort benutzen, hätte er einen Werbeblocker. ;)

    der kommt ja zum Glück in ca einem Monat. Das ist das einzige was beim Edge auf jedenfall noch brauche... manche Seite kannst echt nicht aufmachen ohne Blocker... da findet man so manche Seite vor lauter Werbung nimmer...
    Sonst finde ich den Edge jetzt schon viel besser als Chrome, da der vorallem nicht so viel Leistung frisst und reserviert wie Chrome^^
    Naja und wegen meinen Android Ärger will ich inzwischen auch nimmer so viel von Google unbedingt nutzen.
    Eigentlich nutz ich inzwischen mehr MS Dienste als Google Dienste. Aber komplett Googlefrei werde ich wohl nicht und habe ich auch nicht so wirklich vor. Aber finde aktuell den Edge am besten.
    Edge auf dem Stand des Anniversary Updates (also den Previews) läuft längen besser als die offizielle TH2 Version.
    Auf jeden Fall flüssiger als Opera, und das müsste eigentlich in etwa wie Chrome sein (derselbe unterbau).
    Also kann ich denjenigen die heute mit Edge nicht zufrieden sind nur raten, nach dem Anniversary Update Edge unbedingt nochmals zu testen.
    Hallo,
    Ich würde Edge sofort benutzen, hätte er einen Werbeblocker. ;)
    Hat er ja in der Preview. Ich habe aber verschiedenste Geschwindigkeitstests gemacht, nun ist Edge wesentlich langsamer als Chrome, wenn man AdBlock anhat. Ist AdBlock aus, sind sie gleichauf, bzw ist edge oft schneller. Das analysieren der Seiten scheint noch zu lange zu dauern. Es ist aber noch eine Preview, daher gehe ich davon aus, das das besser wird.
    Mittlerweile nutze ich den Opera Browser. Mit dem Edge Browser gab es leider zu viele Probleme mit dem laden der Seiten und dem Abspielen einiger Videos auf Online-Portalen. Mit dem Opera Browser habe ich diese Probleme nicht.
    Den Chrome Browser nutze ich nicht, weil Tabs zu klein am TV.

    Richtig, OPERA ist der Beste. Mein Standardbrowser unter Windows 8.1, XP, Windows 10 Mobile und Android. Schnell, ressourcenschonend, Werbeblocker standardmäßig aktiviert. Und ab Version 38 für Desktop mit besonderer Stromsparfunktion!
    So eine statistik ist meiner meinung nach sehr ungenau.... Wenn ich überege, wie viel simatic panel pc's wir auf arbeit haben mit windows xp und wincc runtime.... Diese sind alle nicht mit der ausenwelt vernetzt... Das wird in vielen firmen so sein.....
    So eine statistik ist meiner meinung nach sehr ungenau.... Wenn ich überege, wie viel simatic panel pc's wir auf arbeit haben mit windows xp und wincc runtime.... Diese sind alle nicht mit der ausenwelt vernetzt...
    Um diese PCs geht es nicht. Derartige Statistiken erfassen i.d.R. nur die PCs, von denen auf Webseiten zugegriffen wurde. Netmarketshare schreibt dazu:
    This report lists the market share of the top operating systems in use for browsing (not servers). This data is derived by aggregating the traffic across our network of websites that use our service.
    Bin auch vor kurzem dauerhaft vom Chrome zu Edge gewechselt. Kann gar nicht nachvollziehen, dass hier manche schreiben Edge wäre langsam! Edge sieht deutlich schöner aus, und läuft extrem schnell und hat von allen Browsern das mit Abstand beste Scroll-Verhalten... Butterweich :D
    Zudem liebe ich das DLNA Feature von Edge! Jetzt noch ab August Addons und der Browser ist perfekt!
    Chrome wird in Zukunft aber wirklich noch weiter davon ziehen... Aufgrund der hohen Verbreitung werden Websites vorwiegend für Chrome optimiert, was wiederum zu einem besseren Nutzererlebnis und somit wieder zu mehr Verbreitung führt...
    Wird der Edge Browser auch immer als Edge ausgelesen und richtig erkannt? Habe mal gelesen, dass er sich mitunter als Konkurrenz-Browser ausgibt, damit die Darstellung besser aussieht?!

    Habe ich auch gelesen...
    Ja, Edge ist für die Touchbedienung super designt. Aber nur für Touch. Am Desktop ist er sogar als Katastrophe noch rudimentär.
    Mensch, mein erster Eindruck war derart euphorisch (als das Upgrade ausgerollt wurde), ich hätte fast ein wenig Pipi gemacht. Schnell, schneller, Edge. Aber mittlerweile ist er nur noch schnell, unbedienbar bleibt er auf dem Desktop. Da nutzt auch ein Adblocker nichts.

    Kann ich so nicht bestätigen...3 in 1 Gerät...
    Bei meiner Frau in der Firma (Größtes deutsches Versandhaus) wurde gerade auf Windows 10 umgestellt. Das dürften einige Tausend Rechner sein. Echt erstaunlich wie schnell so ein großer Laden die Umstellung bewerkstelligt.
    Ich arbeite bei ner Spaßkasse und wir haben gerade die Umstellung von XP auf Windows 8 in der Mache.
    Privat laufen 2 Desktops und Surface Pro 3 mit W10. Am Desktop zickt es noch rum, sprich manchmal kann ich das Startmenü nicht aufrufen oder die Lautstärke Regelung nur über die rechte Maustaste.
    wp4me
    Den GOOGLE-Chrome-Hype kann ich persönlich nicht verstehen.

    Das ist auch kein Hype, sondern die Software wird einem wo es nur geht dafür geworben / untergeschoben.
    Momentan nutze ich gezwungemermassen Chrome auf dem Tablet. Bei Edge fehlt der Adblocker und Firefox ist in keinster Weise Touchoptimiert. Am 2. August steige ich mal auf Edge um.
    Die letzten Tage konnte ich den Chrome und Edge direkt auf einem schnellen PC vergleichen: Chrome hinkt für mich von der Geschwindigkeit etwas hinterher, vor allem der Start! Edge ist sofort da, man merkt hier eindeutig, das dieser mit dem System verzahnt ist.
    MD (G)
    Richtig, OPERA ist der Beste. Mein Standardbrowser unter Windows 8.1, XP, Windows 10 Mobile und Android. Schnell, ressourcenschonend, Werbeblocker standardmäßig aktiviert. Und ab Version 38 für Desktop mit besonderer Stromsparfunktion!

    Auf Android auch? Suche nämlich einen Browser mit Adblock für Android. Ich finde Chrome am besten, aber leider ist da kein Adblock drinnen. Opera hatte ich probiert, habe aber den Adblocker nicht gefunden.
    Opera kenne ich von Symbian Zeiten, wäre nicht abgeneigt dagegen :)
    dakazanak
    Und die 48,65% für Chrome beziehen sich auf den Windows-Desktop?

    Windows + Mac-OS + Linux.
    yener90
    Suche nämlich einen Browser mit Adblock für Android.

    Probier mal Firefox. Dafür gibt es Adblock Plus, uBlock Origin (besser!) und viele andere.
    hans (G)
    Wie Andere es zuvor schon gesagt haben: was am Edge stört, ist der fehlende Adblocker. Das bietet eben Chrome. Man hat keine Lust zu warten, bis sich die Seiten komplett aufgebaut haben. Das dauert unter Edge einfach zu lange. Der Edge hat schon die richtige Aufmachung für Touchbedienung. Besser als Chrome. Wenn Edge ab Herbst Adblocker unterstützt, werde ich ihn sofort dauerhaft benutzen. Aber eben erst dann. Solange gibt es für Chrome keine Alternative.

    Ja, Edge ist für die Touchbedienung super designt. Aber nur für Touch. Am Desktop ist er sogar als Katastrophe noch rudimentär.
    Mensch, mein erster Eindruck war derart euphorisch (als das Upgrade ausgerollt wurde), ich hätte fast ein wenig Pipi gemacht. Schnell, schneller, Edge. Aber mittlerweile ist er nur noch schnell, unbedienbar bleibt er auf dem Desktop. Da nutzt auch ein Adblocker nichts.
    Kann man eigentlich "schon" die Bookmarks vernünftig bearbeiten.
    Zusatzfrage: wo sind die gespeichert?
    Wenn der Browser benutzbar ist möchte ich umsteigen aber so simple Sachen wie Favoriten/Bookmarks gehen ja immer noch nicht.
    HansS
    Probier mal Firefox. Dafür gibt es Adblock Plus, uBlock Origin (besser!) und viele andere.

    Ich habe bereits Firefox mit Adblock, doch manche Seiten stellt er fehlerhaft dar. Ich probier mal mit uBlock. Vielleicht ist Adblock daran schuld :)
    yener90
    Auf Android auch? Suche nämlich einen Browser mit Adblock für Android. Ich finde Chrome am besten, aber leider ist da kein Adblock drinnen. Opera hatte ich probiert, habe aber den Adblocker nicht gefunden.
    Opera kenne ich von Symbian Zeiten, wäre nicht abgeneigt dagegen :)

    Auf Android kann ich die Opera Mini empfehlen. Dieser hat ebenfalls einen Werbeblocker integriert.
    Ich habe vor kurzem mein Lumia 950 verkauft und mir dann ein Samsung Galaxy S7 zugelegt. Seitdem war ich auf der Suche nach einem Browser für Windows 10 und Android für eine gute Synchronisation.
    Der Firefox fällt für mich leider weg und ist für mich einer der momentan schlechtesten Browser. Er ist wirklich sehr langsam beim starten und teils Seitenaufrufen und je schlechter die Hardware, desto schwerer fällt das ins Gewicht. Zudem verbraucht er spürbar mehr Akku als die anderen Browser. Den Edge nutze ich vorerst nicht mehr, da es ihn nicht für Android gibt. Chrome ist für mich nicht touchoptimiert genug. Viele Bedienelemente sind einfach zu klein. Außerdem fehlt mir das gewisse etwas. Schließlich kam ich zu Opera. Er hat einen integrierten Werbeblocker der aber auf gewissen Seiten zu Problemen führen kann, weshalb ich ihn deaktiviert und ihn gegen AdBlock Plus ersetzt habe. Da Opera genau wie Chrome auf Chromium basiert, gibt es keine Probleme mit den einzelnen Seiten. Zudem startet er recht schnell und ist auch allgemein gefühlt so schnell wie der Chrome. Des Weiteren besitzt er eine Stromsparfunktion um Akku zu sparen was auf meinem Surface Pro 3 super funktioniert. Davon ab empfinde ich den Opera Mini auf Android als einen der besten Browser. Wobei mir gerade der Firefox auf Android sehr zusagt. Dieser hat aber regelmäßig auf verschiedenen Webseiten Probleme mit der Wiedergabe von Videos.
    Deshalb benutzt ich Momentan Opera auf Windows 10 und Opera Mini auf Android.
    build10240
    ..knapp 10% Windows XP Rechner, die über zwei Jahre nach dem Supportende noch mit dem Internet verbunden werden. Verbindet man das mit den Browseranteilen dürfte ein Großteil dieser XP-Nutzer mit einem nicht sicheren IE im Netz unterwegs sein.

    Zu diesem Punkt kann ich dich in sofern beruhigen das die meisten Websites unter IE8 nicht mehr geöffnet bzw. korrekt angezeigt werden. Wer noch mit einem Windows XP Stand April 2014 aktiv im Internet unterwegs ist sollte schleunigst auf ein aktuelleres OS wechseln!
    Nun, selber bin ich noch mit Windows XP unterwegs, als Webbrowser nutze ich momentan Google Chrome, bin aber beim wechsel zu Firefox (v47, mittlerweile mit kompletter Codec Unterstützung bei HTML5).
    Stand der letzten Sicherheitsupdates bei meinem Windows XP:
    WindowsXP-KB3164035-x86-DEU.exe vom 14.06.2016
    WindowsXP-KB3161561-x86-DEU.exe vom 14.06.2016
    WindowsXP-KB3161949-x86-DEU.exe vom 14.06.2016
    WindowsXP-KB3162835-x86-DEU.exe vom 14.06.2016
    WindowsXP-KB3161664-x86-DEU.exe vom 14.06.2016
    WindowsXP-KB3164033-x86-DEU.exe vom 14.06.2016
    IE8-WindowsXP-KB3160005-x86-DEU.exe vom 14.06.2016
    (Dies bedeutet kein Freibrief, da noch div. andere Maßnahmen wie eine vernünftige Firewall, Virenschutz, ein Anti-Malware Programm vorhanden sein sollten, sowie bei Nutzung des Internets ein eingeschränktes Benutzerkonto.)
    Leider benötige ich noch Java (Version 8u91) und vom Flashplayer (v22.0.0.192) verabschiede ich mich so langsam bzw. meide ihn wie die Pest.
    Anmerkung: Mein Rechner hat 12 Jahre auf dem Buckel!
    Gruß :)
    Ich nutze nur noch den Edge. Die online Schule die ich besuche nutzt Adobe Connect und Flash, funktioniert super. Und Alternativen zu Chrome gibt es genügend, Fire Fox, Opera, Edge, Internet Explorer und so weiter.
    Cosmics
    Zu diesem Punkt kann ich dich in sofern beruhigen das die meisten Websites unter IE8 nicht mehr geöffnet bzw. korrekt angezeigt werden. Wer noch mit einem Windows XP Stand April 2014 aktiv im Internet unterwegs ist sollte schleunigst auf ein aktuelleres OS wechseln!
    Nun, selber bin ich noch mit Windows XP unterwegs, als Webbrowser nutze ich momentan Google Chrome, bin aber beim wechsel zu Firefox (v47, mittlerweile mit kompletter Codec Unterstützung bei HTML5).
    Stand der letzten Sicherheitsupdates bei meinem Windows XP:
    WindowsXP-KB3164035-x86-DEU.exe vom 14.06.2016
    WindowsXP-KB3161561-x86-DEU.exe vom 14.06.2016
    WindowsXP-KB3161949-x86-DEU.exe vom 14.06.2016
    WindowsXP-KB3162835-x86-DEU.exe vom 14.06.2016
    WindowsXP-KB3161664-x86-DEU.exe vom 14.06.2016
    WindowsXP-KB3164033-x86-DEU.exe vom 14.06.2016
    IE8-WindowsXP-KB3160005-x86-DEU.exe vom 14.06.2016
    (Dies bedeutet kein Freibrief, da noch div. andere Maßnahmen wie eine vernünftige Firewall, Virenschutz, ein Anti-Malware Programm vorhanden sein sollten, sowie bei Nutzung des Internets ein eingeschränktes Benutzerkonto.)
    Leider benötige ich noch Java (Version 8u91) und vom Flashplayer (v22.0.0.192) verabschiede ich mich so langsam bzw. meide ihn wie die Pest.
    Anmerkung: Mein Rechner hat 12 Jahre auf dem Buckel!
    Gruß :)

    Welchen Vorteil hat XP gegenüber Vista oder 8.1 und Windows 10? Warum nutzt man noch XP? Hat das was mit den Programmen zutun? Vg :-)
    Welchen Vorteil hat XP gegenüber Vista oder 8.1 und Windows 10? Warum nutzt man noch XP? Hat das was mit den Programmen zutun?
    Weißt Du nicht, daß XP das beste Betriebssystem ist, das es je gab, die NSA da keine Hintertüren eingebaut hat und Microsoft die Kunden damit garantiert nicht ausspionieren kann? ;-)
    Eins ist sicher, in ca. fünf Jahren wirst Du dieselben Leute so über Windows 7 argumentieren sehen. Mit den Programmen hat das eher nichts zu tun, viele der extrovertierten XP-Nutzer schwärmen nämlich davon, wie sicher man damit noch im Internet surfen kann.
    Die aufgezählten Updates sind nicht offiziell für XP-Home oder -Pro erschienen, sondern meines Wissens nur mit Tricks auf dem System installierbar.
    Welchen Vorteil hat XP gegenüber Vista oder 8.1 und Windows 10? Warum nutzt man noch XP? Hat das was mit den Programmen zutun?
    Zum einem welche Vorteile haben Vista, Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 gegenüber von Windows XP? Ja es hat mit Programmen und spezieller Hardware zu tun!
    Weißt Du nicht, daß XP das beste Betriebssystem ist, das es je gab, die NSA da keine Hintertüren eingebaut hat und Microsoft die Kunden damit garantiert nicht ausspionieren kann?
    Das halte ich für ein Gerücht, Hintertüren gab es mehr oder weniger schon immer.
    Eins ist sicher, in ca. fünf Jahren wirst Du dieselben Leute so über Windows 7 argumentieren sehen.
    Bei Windows 7 dürfte es schwieriger sein nach dem offiziellen EOL noch an Adäquate Updates zu kommen, außer man bezahlt dafür.
    Mit den Programmen hat das eher nichts zu tun, viele der extrovertierten XP-Nutzer schwärmen nämlich davon, wie sicher man damit noch im Internet surfen kann.

    Doch mit den Programmen und der Hardware hat es zu tun. (Audio Studio für Remastering betagter Musik) Es gibt Menschen die sehr leichtsinnig im Internet surfen weil sie meinen das das aktuellste Windows doch absolut sicher ist und sich wundern wenn es mal in die Hose geht.
    Die aufgezählten Updates sind nicht offiziell für XP-Home oder -Pro erschienen, sondern meines Wissens nur mit Tricks auf dem System installierbar.
    Es gibt Unternehmen die dafür bezahlen! Übrigens die XP Variante (POSReady 2009) für Bankautomaten benötigt englischsprachige Updates, ansonsten würde ich mich an deiner Stelle mal zuerst bei dem Windows XP User informieren bevor du alle vorverurteilst.
    Gruß :)
Nach oben