Zonos 2.0 - neue Version der alternativen Sonos App bringt zahlreiche Neuerungen

Ihr kennt die Geschichte: Sonos weigert sich beharrlich, eine offizielle App für die Windows Plattform zu entwickeln. Alternativen gibt es schon länger, eine davon ist Zonos. Als Sonos anlässlich von Windows 10 bekräftigte, weiterhin keine Pläne für eine eigene App zu haben, fassten die Macher von Zonos dem Entschluss, die „beste und schönste“ alternative App zu bauen, und seither geben sie auch mächtig Gas.

Gestern erschien die Version 2.0, die eine Menge neuer Features mitbringt:

– Sprachbedienung via Cortana in Englisch oder Deutsch
– Pandora und Amazon als Quellen hinzugefügt
– Vollbildmodus (auch „Party-Modus“ genannt)
– neuer Lautstärke-Regler für eine feinere Abstimmung im unteren Lautstärkebereich
– verbesserte TV-Unterstützung
– neue Icons für verschiedene Dienste
– einfacheres Umschalten zwischen verschiedenen Playern
– Dunkles Farbschema greift jetzt in der gesamten App

Außerdem wurden diverse Bugs behoben. Die allerbeste Neuerung aber ist: Einzelne Player lassen sich jetzt als Kachel an den Startbildschirm heften. Das geht nur auf der Windows-Plattform und damit hat Zonos zumindest in einem Punkt sogar die Nase vorn.

Ich hatte ja immer gesagt, dass ich mir erst ein Sonos-Produkt kaufe, wenn sie auch eine App bereit stellen. Tja, ich bin wortbrüchig geworden, und dank Zonos macht die Steuerung auch mit dem Windows Smartphone Spaß.

Was mich nervt, sind die gelegentlichen Aufforderungen, der App auf Twitter oder Facebook zu folgen. Ich habe die 2,99 Euro für die Werbefreiheit gerne bezahlt, und auch wenn das keine klassische Werbung ist, hätte ich im Gegenzug dafür gerne meine Ruhe.

Außerdem startet Zonos manchmal recht behäbig. Ansonsten ist es aber eine rundum gelungene App, und die Entwickler sollten bei Sonos mal nach einer Provision fragen.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ich hoffe ist gibt bald auch eine Chromecast App. Sonos ist beteuert ind daher bin ich beim Chromecast Audio gelandet. Nur bin ich da leider auf Android angewiesen.
    Ich kenne das Budget und die Kosten für die Entwicklung dieser App nicht, finde es daher unverständlich, dass große Unternehmen, nicht nur Sonos, keine App für Windows 10 Mobile bauen.
    Die Entwickler dieser App hatten bestimmt nicht so große Mittel zur Verfügung.
    Ich versteh's nicht?
    Ich kenne das Budget und die Kosten für die Entwicklung dieser App nicht, finde es daher unverständlich, dass große Unternehmen, nicht nur Sonos, keine App für Windows 10 Mobile bauen.
    Die Entwickler dieser App hatten bestimmt nicht so große Mittel zur Verfügung.
    Ich versteh's nicht?

    Weil die Nutzerverteilung iOS/Android vs. W10M 99 : 1 ist?!
    Weil die Nutzerverteilung iOS/Android vs. W10M 99 : 1 ist?!

    Dennoch, ich rechne nicht mit Kosten im Millionenbereich ;-) bei der Erstellung der App, da sie ja kostenlos ist. Nicht jeder lädt die werbefreie Version. Geringere Downloadzahlen zählen somit für mich nicht. Es ist wohl die Antipathie der Großunternehmen die Windows-Plattform zu bedienen.
    austi
    Weil die Nutzerverteilung iOS/Android vs. W10M 99 : 1 ist?!

    Das ist so kein Argument.
    Wenn diese 1% die inoffiziellen Entwickler von Zonos finanzieren können, dann würde sich das bei einer offiziellen App auch ausgehen, zumindest würde Sonos das wohl nicht einmal in der Portokasse spüren. Ein paar Geräte mehr bei deren niedrigen Grenzkosten verkauft, und schwupps ist das wieder drin.
    Ausser man hat derart dämliche Entwickler, die Mannjahre für so eine App brauchen.
    Übrigens, diejenigen, welche bezüglich Klangqualität mit Sonos nicht zufrieden sind, sollten sich das Bluesound System näher anschauen. Klanglich doch eine Stufe höher angesiedelt, aber vielleicht noch etwas weniger geschliffen bezüglich SW.
    Auch für dieses gibt es keine offizielle App, aber mit Blueplay ein Equivalent für W10M und W10.
    Der Entwickler verdient meinen höchsten Respekt. Nur kann ich mich leider nicht mit dem Sonos-System anfreunden. 400,00 Euronen für eine Schnittstelle zu Lautsprechern? Ich weiß Bluetooth hat keine so große Reichweite, aber mir reicht das fürs anhören über den Reciever. Und das Teil kostet nur 60,00 €.
    Und wie und was kann man mit Cortana einen Sonos - Player steuern? Mehr als die Zonos-App zu öffnen habe ich noch nicht fertig gebracht.
    Ich hoffe von Bose kommt auch endlich was in dieser Richtung (Soundtouch). Aguile Tea ist nicht wirklich eine Alternative... Freu mich aber für alle Sonos besitzer.
    Der Entwickler dieser App ist großartig und antwortet immer auf jede Anfrage.
    Seid alle so fair und zahlt die 2,99€, die sind es wirklich wert. Kein Mensch braucht mehr die offizielle App.
    Mich nervt allerdings auch die Frage nach Twitter und FB ;)
    Der Entwickler dieser App ist großartig und antwortet immer auf jede Anfrage.
    Seid alle so fair und zahlt die 2,99€, die sind es wirklich wert. Kein Mensch braucht mehr die offizielle App.
    Mich nervt allerdings auch die Frage nach Twitter und FB ;)

    Ja die app läuft top und Anfragen werden sofort beantwortet. 100% motivierte Entwickler die jeden Euro verdienen.
    Zu Sonos, sie lieben Apple, sie ertragen Google, sie hassen Microsoft. So einfach ist das.
    Hallo liebe Leute,
    vielleicht ist es eine blöde Frage, aber mit welcher App kann ich die Musik die ich am Handy habe direkt auf meinem Sonos-Lautsprecher abspielen? Ich verwende ein Lumia 1520 und hatte da meiner Meinung nach eine App namens Lumia Play To....die ist seit dem Umstieg bzw. Reset auf Win10 jedoch weg. Vielleicht hat ja jemand einen guten Rat für mich, danke
    Der Entwickler verdient meinen höchsten Respekt. Nur kann ich mich leider nicht mit dem Sonos-System anfreunden. 400,00 Euronen für eine Schnittstelle zu Lautsprechern? Ich weiß Bluetooth hat keine so große Reichweite, aber mir reicht das fürs anhören über den Reciever. Und das Teil kostet nur 60,00 €.

    Ja der Konektor für eigene Boxen ist heftig, es ist allerding ein kompletter Vorverstärker wenn ich das richtig sehe. Das ganze System ist halt eher für die Mehrraum Nutzung gedacht wo das feature des synchronen abspielens erst zur Geltung kommt. Mit BT Boxen kann man es nicht vergleichen.
    Hallo liebe Leute,
    vielleicht ist es eine blöde Frage, aber mit welcher App kann ich die Musik die ich am Handy habe direkt auf meinem Sonos-Lautsprecher abspielen? Ich verwende ein Lumia 1520 und hatte da meiner Meinung nach eine App namens Lumia Play To....die ist seit dem Umstieg bzw. Reset auf Win10 jedoch weg. Vielleicht hat ja jemand einen guten Rat für mich, danke

    Mit dem smart player geht das direkte streamen auf Sonos Boxen von deinem Gerät und vielen anderen Quellen. Mit Zonos sicher auch sehr bald, evtl. Geht es schon, nur nicht mit dem insider build. Egal, Smart Player kann es.
Nach oben