Am Puls von Microsoft

Schluss mit Billig-Upgrades: Microsoft schließt Lücke im Bonusprogramm *Update*

Käufer eines neuen Computers mit Windows 7 können noch bis Ende Januar kostengünstig upgraden. Für 14,99 € kann man von dem zumeist vorinstallierten Windows 7 Home Premium (und natürlich auch von jeder anderen Version) auf das ‚große‘ Windows 8 Pro aktualisieren. Doch dieses Angebot stand technisch nicht nur Käufern von Neugeräten offen – theoretisch konnte man es sogar ganz ohne gültige Windows Lizenz nutzen – ich hatte darüber berichtet.

Nicht Wenige haben sich seither bedient, und die ungewöhnlich hohe Nachfrage nach den günstigen Upgrades ist dann wohl auch Microsoft aufgefallen. Jetzt hat man den Prozess daher abgesichert: Im Rahmen des Bestellvorgangs muss eine gültige Windows 7 Seriennummer eingegeben werden. Doch nicht nur das – es findet außerdem noch eine Prüfung gegen den Aktivierungsserver statt, ob die Lizenz auch im passenden Aktionszeitraum aktiviert wurde.

Ärgerlich natürlich für Alle, die noch nicht durch dieses Loch geschlüpft sind, aber natürlich auch völlig nachvollziehbar und verständlich, dass Microsoft so handelt. Bleibt für die tatsächlich zum 15-Euro-Upgrade Berechtigten allerdings zu hoffen, dass die Prüfung auch wirklich zuverlässig funktioniert und niemanden zu Unrecht aussperrt. Gerade die Prüfung des Aktivierungsdatums sehe ich da als potenzielle Fehlerquelle. Aber wir wollen mal nicht unken, wird schon klappen.

*Update vom 20. Dezember: Einige US-Blogs berichten obige Tatsache heute als ‚Neuigkeit‘.
Entweder haben die das jetzt erst bemerkt, oder das Verfahren ist dort tatsächlich jetzt erst geändert worden (Diese Meldung hier stammt ursprünglich vom 31. Oktober).

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige