Am Puls von Microsoft

Dropbox Universal App für Windows 10: Update bringt nützliche Neuerungen

Die vorher schon sehr gute Dropbox-App für Windows 10 hat ein Update auf Version 4.40 erhalten, mit der sie noch besser wird. Entwickler Rudy Huyn hatte vor einigen Tagen eine umfangreiche Aktualisierung angekündigt und dieses Versprechen nun eingelöst. Mit der Dropbox-App können nun in der Cloud gespeicherte Dateien direkt gedruckt werden, das funktioniert mit Bildern, Textdateien sowie mit PDF, Word und PowerPoint.

Weitere neue Funktionen:
– die App öffnet sich mit dem zuletzt aktiven Abschnitt
– es können einzelne Dateien gezielt mit einzelnen Personen geteilt werden
– es lassen sich passwortgeschützte Links zum Teilen von Dateien und Ordnern erstellen
– Syntax-Highlighting für in der App angezeigte Text-Dateien
– der Datei-Betrachter wurde überarbeitet, um die Bildschirmfläche besser auszunutzen
– der Modus „Hoher Kontrast“ wird jetzt unterstützt
– Performance-Optimierungen

Ich bin vor einigen Monaten komplett von OneDrive auf Dropbox umgestiegen und habe diesen Schritt bislang nicht bereut. Die zusätzlichen Kosten im Vergleich zu einem Office 365 Abonnement sind für mich persönlich eine lohnende Investition.

Quelle: Twitter

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige